Microsoft reagiert auf Anschuldigungen von VMware

Microsoft Das Unternehmen VMware hatte am Dienstag ein Whitepaper veröffentlicht, in dem die zu strikten Lizenzbestimmungen von Microsofts neuem Betriebssystem Windows Vista kritisiert werden. Dabei geht es um das gleichnamige Produkt der Firma. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die würden ja es ja auch gerne sehen wenn man Virtual PC nutzt
 
@St1806: dafür gelten aber die gleichen Lizenzbestimmungen! Also das was Virtual PC darf, darf auch VMware
 
@St1806: Natürlich! Da aber Virtual PC Freeware ist, habe ich da keine großen Probleme :)
 
Was mischt sich VMWare eigentlich in Microsofts Lizenzbedingungen ein? Wenn sie damit nicht zufrieden sind, sollen sie eben ihr eigenes Über-Betriebssystem entwickeln, aber bitteschön den Weltmarktführer in Ruhe lassen. Sie sind doch selbst dran schuld, wenn ihre Firma in solch einen volatilen Geschäftsbereich tätig ist.
 
@Trollmops: VMware sieht halt, dass Kunden die Versionen < Business benutzen auch VMware einsetzen wollen. Ob man das nun glauben soll oder nicht. Damit bricht dann ein Markt weg.
 
@Trollmops: Was ist denn das für eine dumme Aussage?
 
Da die EULA hier in Deutschland eh ungültig ist, interessiert es doch eh keinen...
 
@Mardon: Wieso sollte sie ungültig sein? Das deutsche Windows hat ebenfalls eine EULA, die ist halt wegen der EU von der der USA etwas abweichig. ich habe jedoch kA ob die von VWware kritisierten Punkte auch in der deutschen EULA von Vista zu finden sind.
 
@Mardon: Na nicht gleich ungültig aber teilweise haltlos, weil bestimmte Sachen einfach von den Staaten übertragen wurden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen