Windows Live OneCare - Schlechte Erkennungsrate

Software Der Sicherheitsexperte Andreas Cleminti von der Webseite AV-Comparatives.org veröffentlicht in regelmäßigen Abständen einen Vergleichstest der aktuellen Anti-Virus-Programme. Mit einer Erkennungsrate von 99,5% gewann im Februar das AVK von GData. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
M$ wäre für mich auch die letzte Firma der ich vertrauen würde. Sicherheitssoftware von M$, guter Witz.
 
@DanielCollinet: Aber Windows als Betriebssystem nutzen bei solchen Kommentaren. Der Witz ist nicht MS (kein Dollarzeichen!), sondern jemand anders.
 
Viel mehr stört mich eigentlich, dass von OneCare erst mal keine 64bit-Version erscheinen wird. Denn das ist nicht nur ein Virenkiller - sondern auch ein Tool, was die Systemwartung praktisch selbständig im Hintergrund und vernünftig zusammengefasst übernimmt. Mit 32bit-Vista hatte ich das alles schön eingestellt und jetzt mit der 64bit-Variante muss man wieder an mehreren Stellen mehrere Schrauben drehen. Das ist einfach schade.
 
@miwalter: Ich warte auch auf eine 64Bit Version. Habe One Care 6 mal gekauft, für alle PC's in unserem Haushalt. Damals hatten wir noch Windows XP und diesen Monat haben wir alle auf Vista 64Bit umgestellt. Jetzt geht natürlich nichts mehr... Kann man da Geld zurückfordern oder gibt es bereits einen Termin für eine 64Bit Version?

mfg Figumari
 
Viel zu teuer, für dass, das das teil nix taugt kann man mit symantec gleich setzen
 
@Frecherleser2: Ich bin KEIN symantec fan, aber aus der news geht für mich hervor das der virenscanner von denen mittlerweile recht vernünftig ist: (96,8% erkennungsrate und mit die beste bei unbekannten viren). Hört sich für mich nich vergleichbar mit dem Tool von MS an...
 
Leider ist Symantec immer noch sehr Recourcenhungrig
 
@Maniac-X: eben nicht.....
 
Von allen getesteten Programmen finde ich aber trotzdem die Microsoft Verpackung am schönsten. Die passt nääämlich hervorragend zu meiner neuen VISTA-Verpackung im Regal. Erkennungsraten sind doch zweitrangig. Ich möchte alles von einer Firma haben und bleche auch deshalb gerne 40 Euro ! Das es die Testsieger zum Teil für 20 Euro gibt interessiert mich wenig.[Achtung IRONIE]
 
@samsara: Du hast recht die Verpackung ist wirklich schön! Was interessiert mich ob der Müll da drin auch funzt! (Auch Ironie)
 
Ihr müsst es mal so sehen: Wielange sind die Branchenriesen schon im Viren/Trojaner-such-(und eventuell auch -find-) geschäft, und wie lange ist MS dabei? die müssen einen Vorsprung von gut 10 Jahren aufholen. Das ist wirklich eine Menge. Ich will das Produkt nicht gutreden, denn die Rate ist wirklich schlecht, aber gebt ihnen wenigstens etwas Zeit einige Firmen zu annektieren und das gekaufte Wissen einzusetzen.
 
@torsten.burschka: Microsoft hatte Mitte der 90er schon mal einen Virenscanner auf den Markt der auch eine ziemlich gute Erkennungsrate hatte. Nur hatte man diesen dann vernachlässigt und wegen schlechter Abnahme wurde er dann eingestellt. Die Probleme sind Hausgemacht und man könnte etwas vernünftiges bringen wenn man es nur wollte und nicht Zeit und Geld mit WGA und DRM vergeudet . was sie auch nicht richtig hinbekommen.
 
@torsten.burschka: Und man muss ja auch berücksichtigen, dass MS nie behauptet hat, dass Onecare absolut 100 prozentigen Schutz bieten, noch Lösungen anderer hersteller ersetzen will :-) Und man muss es ja auch nicht kaufen, obwohl es doch fast billiger als Freeware ist.
 
Hat auch nur einer von euch sich den Test auch angeschaut?
Mein Sieger ist eindeutig AVIRA AntiVir PE Premium mit einer erkennungsrate von 98,85%
Und es gibt eine Gratis Version denen...

Der beste ist übrigens G DATA Security AntiVirusKit mit 99,45%
 
@Rayn-mercury: Die Gratisversion ist aber ziemlich mies in der Erkennung und hat nicht mal einen E-Mail-Scanner dabei. Es geht dabei nur darum die gute Premium-Variante an den Mann oder die Frau zu bringen.
 
darf man hier noch nicht mal was fragen?
 
@womble: nur wenn man die nötige weitsicht mitbringt nicht zu trollen und den blauen pfeil benutzen kann :)
 
@womble: Zum Fragen ist das Forum da, zum Antworten der blaue Pfeil und fürs Trollen gibts Heise.
 
@womble: Noch ein "-". Bitte Gehirn einschalten.
 
Besser eine schlechte Erkennungsrate als gar keinen Schutz. Ausserdem denke ich, dass man Microsofts Virenlösung mehr vertrauen kann als der Software aller anderen Hersteller. Microsoft weiss nämlich, wie sie ihr Betriebssystem zu sichern haben! Und aus diesem Grund vertraue ich auch voll und ganz der qualitativ hochwertigen Software des Weltmarktführers!
 
@Trollmops: Habe ich was verpasst oder seid wann ist MS Weltmarktführer im Bereich Virenscanner? Also vorm Schreiben Gehirn einschalten. Und nur weil es von MS ist muss es nicht wirklich gut sein. Linux ist auch besser als XP oder Vista, ist nur noch nicht so Bedienerfreundlich.
 
@St1806: Auch hier nochmal der Hinweis...Schau dir den Nick an. Was sagt dir der? Ich finde auch, dass die Ironie deutlich herauszulesen ist. Der hat sein Hirn schon an...es gibt ein paar Andere, die bevor sie anfangen zu schreiben mal genau lesen und sich Gedanken machen sollten was denn derjenige sagen bzw. bezwecken möchte.
 
@Trollmops: Au Mann, Du liest sicherlich auch die Bild... Siehe [06] re:1
 
Bin mit Windows LiveOneCare, das ich kostenlos bekommen habe, zufrieden. Der Resourcenverbrauch ist sehr niedrig und die Aktualisierungshäufigkeit wurde inzwischen von Microsoft deutlich erhöht. Ab Mai kommt dann endlich F-Secure Internet Security 2007 für Vista zum Einsatz.
 
Bin mit Windows LiveOneCare, das ich kostenlos bekommen habe, zufrieden. Der Resourcenverbrauch ist sehr niedrig und die Aktualisierungshäufigkeit wurde inzwischen von Microsoft deutlich erhöht. Ab Mai kommt dann endlich F-Secure Internet Security 2007 für Vista zum Einsatz... bla bla bla wie siehts mit Kaspersky aus noch weniger Rescourcen verbrauch also und noch bessere erkennung also labert nicht one care ist was und 2 teuer auch noch für das geld erwartet man mehr
 
@Frecherleser2: Jo. Kaspersky nutze ich zwischenzeitlich auch, da ich den Symantec-Schrott nicht ausstehen kann (mittlerweile dürfte ja beim letzten angekommen sein, dass NAV durchaus zu vielen Problemen mit anderer Software führt - erster Tipp in fast allen Supportforen: NAV ersetzen).
 
entlich mal ein Vernünftiger User hier
 
@Frecherleser2: Nur Du nicht, da Du den blauen Pfeil noch nicht nutzt.
 
@Frecherleser2: Wenn du auch ein vernünftiger User sein willst, dann mach es wie Kant gesagt hat: "Benutze deinen Verstand und den blauen Pfeil!"
 
Net schlecht. Symantec/Norton hat ja gut abgeschnitten.
 
war ja klar *seufz*, die brauchen noch eine Weile, um zum Experten zu werden...
 
@pedaa: ...du meinst wohl eher, sie brauchen noch ne Weile, bis sie die Experten eingekauft haben? :D
 
@pedaa: Ich verstehe es manchmal einfach nicht. Manche Hersteller produzieren seit Jahren Antivirensoftware und schaffen es nicht sie endlich entweder störungsfrei oder frei von resourcenfressenden Eigenschaften zu entwickelt. Dazu sind die allermeisten auch noch komplex in der Bedienung. Wurde schon so häufig von diversen Fachmagazinen als Fazit gezogen. Kein Mensch würde sich drüber aufregen, wenn Virenschutz etwas Geld kostet - schlußendlich arbeiten wir alle nicht umsonst, oder doch? Und dann kommt Microsoft und tut genau das, was eigentlich alle anderen schon vor Jahren hätten tun können. Produzieren ein Produkt, dass recht einfach gehalten ist, beinahe alles automatisch macht und einen Resourcenverbrauch hat, den man wohl unter "vernächlassigbar" verbuchen kann. Klar, Produkt ist neu, Produkt kann noch nicht mit den bisherigen Produkten mithalten. Aber wer MS mal etwas beobachtet hat dürfte wohl eins wissen: Nicht mehr lange und das Teil ist brauchbar und 80% der Anwender benutzen es statt den anderen Tools. Weil es einfach integriert im System ist und nicht rumnervt.
Herrjeh, aber was schreibe ich... ist doch eh egal... es wird laufen wie immer, wenn die Konkurrenz sich auf ihren Marktanteilen ausruht: Es wird MS gebashed und angefeindet statt im Vorfeld mal ein wenig mehr darin zu investieren, was offenbar dem Anwender wichtig ist...
 
Hey, dürft ihr überhaupt hier das PDF direkt verlinken..?!? Ich glaube der Author der Webseite hat das nicht so gerne.. MfG CYA iNsuRRecTiON
 
Was ist am wichtigsten bei einem Antivirus Programm?
Richtig, dass es neue Viren für die keine Sigs existieren erkennt. Mit Signaturen ist es dann keine Kunst mehr. Ergo, es gibt nur einen Sieger: NOD32 von ESET.
Schnell und beste Heuristik.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles