WGA-Prüfung umgehbar, Microsoft aktualisiert erneut

Windows Microsoft versucht mit seinem Windows Genuine Advantage Programm seit Mitte 2005 gegen die illegale Nutzung seines Betriebssystems vorzugehen. Immer wieder veröffentlichen findige Programmierer jedoch Software, die es ermöglicht, die ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
nur eine Frage der Zeit bis zum nächsten / obwohl ich das hiermit bestimmt nicht gut heissen möchte...
 
@kiLIbILL und @nils16: Ja ihr habt Recht. Ich komme mir auch vor wie bei Tom und Jerry!
 
@kiLIbILL: Ich frag mich immer noch wieso man einen Crack dafür braucht? Nach meinen Tests reicht ein Keygen und man hat einen legalen Key für XP Pro. Da kann Microsoft WGA erneuern wie es will. (@TobWen: Ich besitze eine legale Version ich habe lediglich einen test in einer VM durchgeführt um sicher zu gehen das ich mein Betriebssystem auch weiterbenutzen kann wenn Microsoft es als fälschung einstufen sollte wie dies auch von vielen anderen berichtet wurde)
 
@Eistee: Du hast gerade eine Straftat zugegeben. An deiner Stelle würde ich mich schonmal auf Besuch in den kommenden Tagen einstellen, zwecks Gefahr in Verzug.
 
@ TobWen: Cool, ich hab letzte Woche falsch geparkt. Bekomme ich auch besuch? Ich fühl mich so einsam.
 
@TobWen: Lol! Wenn ich einen no-cd crack für ein spiel habe, kann ich das auch auf der Straße herumschreien, solange ich das orginal zu Hause habe :)
 
@violeta: Nicht ganz, denn du veränderst Programmdateien, welches normalerweise in den Nutzungsbestimmungen ausgeschlossen wird.
Wobei ich auch nicht einsehe, jedesmal die CD/DVD einzulegen nur damit sich das Teil gelegentlich mal zur Prüfung dreht.^^
Gruß MichaW
 
Naja, dann gehts wieder 3 Tage und ein neuer Crack ist da... USW..
 
@nils16: Es dauert leider keine 3 Tage,es dauert nur ein paar Sekunden!!!
Die Frage ist nur,wie lange es dauert bis der Crack zum Download bereit steht.
 
@nils16: Lasst einfach das scheiß Gecracke sein, es bringt (zumindest auf diese weise) nix und ihr fangt euch eventuell was ein.
 
dazu fällt mir nur hase und igel ein - das spiel wird immer weiter gehen. es wird immer wieder leute geben, die WGA aushebeln wollen und auch können - leider
 
@renegate98: Hase und Igel ? War das nicht Katz und Maus.... ?
 
@renegate98: nein, hase und igel. kennst du die geschichte nicht? der igel ist immer vor dem hasen da :-)
 
@renegate98: Der Hase und der Igel http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Hase_und_der_Igel

Ich komm zufällig aus Buxtehude und wohne in der Nähe des Wettlopsweg.
 
@renegate98: Tja, die blöden Cracker... Wie können die nur so unverschämt klug sein?
*LOL* Ne, Spass beiseite - aber was soll die ganze Kagge eigentlich? Keine Softwarefirma der Welt kann dieses Rennen letztendlich gewinnen. Es wäre besser, es würde gar kein Rennen geben.
 
Ein ständiges Hin und Her, die werden es eh nicht verhindern können *g*
 
Toll, gibts immer noch Gipsköppe die nichts besseres mit ihrer Freizeit anzufangen wissen als Windows zu korrumpieren? Diese Leute machen einen WGA Schutz erst Notwendig.
 
@DennisMoore: Etwas was nichts bringt ist auch nicht nötig. Anstatt dieses Hase-Igel Spiel zu spielen sollte mal lieber Bugs korrigiert werden. Der Windows Explorer hat seit Jahren immer noch die gleichen Fehler und Unzulänglichkeiten. Ich habe kein Vista und will es mir deswegen auch nicht kaufen, aber mich würds nicht wundern, wenn es da immer noch da gleiche ist.
 
@DennisMoore: Nicht alle Gipsköppe die was gegen WGA tun sind Raubkopierer! Viele stört einfach nur das unentwegt nicht nachvollziebare Daten übertragen werden. Und deswegen wollen sie sich des WGAs entledigen! In den USA wurde Microsoft wegen der Installation eines Trojaners verklagt, weil sie anfangs ohne Bestätigung des Kunden den WGA Check installiert haben. Deswegen ist es nun zumindest bei XP freiwillig. Und so Kram wie WGA gibts nur weil so Gipsköppe wie du, solche Mechanismen einfach hinnehmen und diese nicht verweigern...
 
@82576: Vielleicht könnte man sich mehr auf die Bugsuche konzentrieren wenn man seine Produkte geschützt wüßte und nicht ständig durch solche Leute bedroht. @omg123: MS sagt ganz klar was bei der WGA-Prüfung übertragen wird. Das kann man glauben oder nicht, akzeptieren oder nicht. Ist man damit nicht einverstanden kann man gerne andere Software nehmen. Aber einfach etwas unerlaubt entfernen nur weils einem nicht passt ist nicht OK.
 
@DennisMoore: Richtig, unter anderem, dass sie die Daten an Dritte weitergeben, und das ist eine Frechheit
 
@DennisMoore: WGA ist bei XP freiwillig. Wenn man es nicht nutzt DARF man eben auf bestimmte Microsoft Tools verzichten Um so Besser! Und wenn sie mir illegal Software installieren bin ich genau so dazu berechtigt sie mir zu deinstallieren oder (mal auf den Fall mit den USA bezogen!) ? Und wenn ich es nicht will brauch ichs mir nicht zu installieren. Und wenn es mal drauf sein sollte, naja dann kann ich auch neu installieren und dann das WGA Update einfach auslassen oder? Und ich finde so Tools wie WGA Remover eigentlich nicht illegal. Du gibts mit dem akzeptieren der EULA Microsoft das Recht WGA auf deinem Computer auszuführen. Das soll dann aber nicht gleich heißen, dass sie das nun absofort immer dürfen. Dein Einverständnis kannst du auch wieder zurücknehmen ,weil du vielleicht was negatives über WGA gehört hast. Und in diesem Falle ist es durchaus in Ordnung WGA wieder zu entfernen und dafür benutzt man eben WGA-Remover. Da ist wohl kein Unterschied ob ich neu installiere oder das Tool benutze, kommt wohl auf selbe raus...Ja und ich lehne WGA zum Beispiel ab, weil ich Microsoft in Sachen Datenschutz nicht traue. Bei XP ist es wiegesgt freiwillig...also hab ich kein Problem mit. Bei Vista jedoch ist es fest integriert und deswegen kommt mir auch kein Vista ins Haus. Solche Überwachungsmethoden mache ich einfach nicht mit!
 
@DennisMoore: Na klar wär das gut, aber so wirds leider nie sein. Das einzige Mittel daggen wäre wohl alle Leute die sowas machen zu eliminieren.
 
Ich nutze erfolgreich RemoveWGA. Und das ohne Windows XP geklaut zu haben. Man kann es ja auch einfach über Windows oder Microsoft Update aussperren, in dem man "nicht wieder anzeigen" auswählt.
 
@pool: Ob das Manipulieren der WGA legal ist, ist eine andere Frage.
 
@pool: Eher ist die Frage zu klären, ob M$ ungefragt Manipulationen an meinem PC vornehmen darf und ohne Nachfrage mein System ändern darf.
 
@pool: ...Microsoft Update aussperren, in dem man "nicht wieder anzeigen" auswählt. Diese Option habe ich gar nicht?? Zeigt mir immer den WGA Hotfix an. Kann nicht aussperren.???
 
@mikebln: Wenn ich mich recht entsinne konnte man das mit dem AutoUpdater abwählen. Da klickst Du auf das erweiterte benutzergeführte Update (kein Express) und wählst das Update ab. Dann auf Fertig (oder wars ok?) klicken und beim Popup den Haken vor dem Satz mit der Frage nach dem Ausblenden des Patches setzen. Und fertig.
 
@kirsche40 : Ja genau das wars , nutzte bislang nur Schnellsuche(empfohlen) Update. Unter Benutzerdefiniert kann ich nun alles auswählen und abwählen, danke Dir .... Nun steht zwar immer der Hinweis, dass man wichtige Updates ausgeblendet hat da, aber damit kann ich Leben..
 
@ HumZ: Manipulieren? Ich lasse lediglich die Installation einer Aktualisierung der Aktivierungsmechanismen nicht zu bzw entferne diese wieder. Ich bin halt nicht mit der Lizenzvereinbarung der "WGANotification" einverstanden und nutzte somit die Möglichkeit auf "Nein" zu klicken. Ich kann daran nix illegales finden.
 
Ich sage da nur .. so komisch das klingen mag

Hacker vs. MS

...so war es und so wird es immer sein .. :)
 
sagen wir es so,wiso lassen die das net,die wollen ja eh bald den support für xp einstellen oder so!? wiso konzentrieren die sich net auf vista das is immoment viel wichtiger^^
 
@Motti: Ja vor allem ist Vista wichtiger für Workstations die sowieso nicht am Internet hängen, und bei denen die Leistung der Hardware dank des genial strukturierten OS im Nichts verpufft.
 
@Motti: Der Support für WinXP geht Netto sogar länger als für Vista. http://support.microsoft.com/gp/lifeselectwin Aber Du hast Recht. Damit aus Vista ein brauchbares OS wird sollte sich Redmond strecken. Man hat das ja schonmal bei WinXP gesehen. Nach dem SP1 hat das plötzlich so funktioniert, wie es sollte.
______________________________________________________

@82567: Mir würde es auch mehr gefallen, wenn WinXP noch DX10 bekäme und Vista nochmal komplett überarbeitet werden würde. Aber ich glaube da nicht wirklich dran. MS ist ein Unternehmen. Die sind gezwungen Gewinn zu machen. Und da stören alte Produkte nur.
 
Es lebe die Geldgeilheit - wenn Microsoft die Kosten für Vista ein bisschen runterschrauben würde, würden die Kiddies auch keine gecrackten Versionen benutzen (womit ich gecrackte Programme nicht gutheißen will)
 
@HumZ: naja, du willst ja schließlich für deine arbeit auch bezahlt werden oder? :P
 
Auf der einen Seite finde ich es gut, dass Windows gecracked wird, auf der anderen Seite ist es aber bedenklich, dass so der Marktanteil von Windows erhöht wird.
 
Wahnsinn ..... das Genuineteam hat bestimmt schon mehr an Kapazität gefressen als man für die Entwicklung eines funktionierendes Dateisystems benötigt hätte. Und damit hätten sich die Verkaufszahlen ebenfalls verbessert, und das ohne wöchentliche Nachbesserungen. Und es hätten auch wesentlich weniger ein Interesse gehabt das neue Dateisystem zu hacken, das es wieder so wenig funktioniert wie das jetzige :-)
 
Microsoft soll den Quellcode con XP frei geben, es zur Opens Source erklären und gut ist :-D GRINS
 
Ich habe jetzt garkeine lust zu lesen was alle geschrieben haben. Möchte nur 1 SAGEN: DAS ging ja fix, wenn M$ nur alle sicherheitslücken so schnell schließen könnte!
 
das ist zum Kotz...
vor 5 Monaten Wurde meine Office 2003 (ich habe es mit dem PC gekauft) wurde als nicht original erkannt. Nach mahrmaligen Anrufe bei MS bekamm ich neue Ser. nummer.
Jetzt seit 2 Tagen wird wieder als Nicht Orig. erkannt. ich kann mir keine Updates runter ziehen. Ich habe schnauz.. voll von diesem ständigen hin und her von MS.
Ich werde meine original vers. Cracken das damit Ruhe gibt.
Hat einer vorschlag oder eine TIP.
**Meine XP-Prof. funktioniert aber OFFICE 2003 nicht***
 
@muskay: Ein ganz legaler Tip, um sochen Ärger ganz legal zu umgehen: Nimm freie Lösungen wie z.B. OpenOffice anstatt Microsoft Office. Gleiches gilt im übertragenen Sinn für das Basissystem (Betriebssystem), hol Dir deine Freiheit zurück, dann hast Du das Generve nicht mehr. Wenn Du weiter Microsoft verwenden willst, bitteschön, aber dann jammer auch nicht darüber, das Du ge-vista wirst. :-) Gruß, Fusselbär
 
@muskay: Nach einem Tip zum cracken zu fragen finde ich sehr bedenklich! Schon einmal eine Abmahnung bekommen?
 
@omg123:
Ich stelle hier die sach lage fest, das ich für mein bezahlte ware keine ordentliche leistung bekomme.
 
schade aktualisiert ms nur bei dem wga scheiss so schnell, sonst lassen sie sich immer sehr viel zeit...
 
@ tobwen: gut, das du kein jurist bist. aber ich würde erst denken, bevor ich mit deinem obigen kommentar gleich mehrere straftatbestände erfüllt hast. du kannst wohl nur dankbar sein, dass eistee bisher keine strafanzeige stellt. von einem volljuristen einmal einen guten tipp: erst denken, dann antworten. und bitte keine weiteren straftatbestände, wie evident gegen eistee erfüllen. lass dir zum geburtstag mal das stgb schenken und lies mal bisschen. vielleicht geht dir dann ein licht auf. zum verständnis kannst du auch gerne die entsprechenden kommentare dazu ausleihen oder kaufen.
 
Wer Windows benutzt soll auch dafür bezahlen, mit allen Konsequenzen.
 
Ich finde es eig. lustig, um Cracks zu suchen muss man garnicht mehr auf einschlägige Seiten, man geht einfach auf Winfututre, sucht neuesten Crack - Google - fertig
 
lol wenn man ein legales xp hat, soll man sich nach dem prüfen was ausschen können. lach wasn das für microsft mist ich brauch den quatsch nicht, 2 musiktitel gratis downloaden sowas und schon wieder eine prüfung man oh mann... wie oft noch uind dann immer glückwunsch sie haben ein original klar hab ich das war auf dem sony notebook drauf ...was soll man dazu sagen
 
LoL auch die 1.7.18.0 wurde schon wieder umgangen. Langsam wirds lustig.
 
Ist echt süß! Die, die darüber so heftig diskutieren sind immer die, die keine originale xp/vista haben. Alle die eine originale haben, denen kann es egal sein. Und die Leute, die Angst haben das Daten weitergegeben werden, wechseln zu Linux oder MacOS. :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles