RIAA will US-Studenten vom Filesharing abhalten

Internet & Webdienste Die amerikanische Musikindustrie hat jetzt über 400 Briefe an 13 US-Universitäten geschickt, in denen sie mitteilt, dass die Studenten die Netzwerke an der Bildungseinrichtung nutzen, um illegal Musik aus dem Internet herunterzuladen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Lächerlich RIAA. Ab März kauft eh keiner mehr eure CDs..."Würde eine hohe Strafe fällig" Aha RIAA ist Kläger und Richter in einer Person.
 
@>ChaOs: Wieso kauft keiner mehr CD´s ab März?
 
@eRnie: Weiss nicht wohers kommt aber is so ne Aktion gegen die RIAA. Jeder ist aufgerufen im Monat März keine CDs der RIAA zu kaufen. Gibt wohl auch so ne Seite wo man sich informieren kann welche Alben da darunter fallen.
http://www.boingboing.net/2007/02/24/gizmodo_boycott_riaa.html
mfg
 
@>ChaOs: http://www.riaaradar.com
 
@Memfis : Danke dir :)
 
LOL
Die von der RIAA haben eh einen an der Waffel!
Einen anständigen Preis für ein Album, und das Filesharing ist Geschichte!
Ich denke Napster und Co sind schon ein guter Anfang.
Hat einer Ahnung ob da auch unbekanntere Bands vertreten sind?

mfg neo325
 
@neo325: und du glaubst dass die IFPI (Dachverband der RIAA) besser ist?

Wenn sie könnten, würden sie das selbe Programm auch hier in Europa fahren.

Und ich mache bei dem IFPI-freien Monat mit.
 
@neo325: versuch mal www.jamendo.com da findest du jede Menge freie Musik zum legalen Download .Ich kann diese Seite wirklich ruhigen Herzens weiterempfehlen.Ausprobieren und weitersagen.
 
@neo325: IOch würde auch mitmachen, aber ich kann nicht. Grund: Ich kaufe seit Jahren keine CDs mehr. Vinyls kaufe ich dafür, denn erstens sind da Long Tracks drauf und zweitens macht es mehr Spaß. (Vinyls sind aber sehr teuer. Im Schnitt etwa 7€-9€) Bei Vinyls achte ich darauf, dass sie nicht von Sony, Warner, Emi oder sonnst einem großen Label sind, da kaufe ich bestenfalls gebraucht (da verdienen die ja nix dran)
 
@neo325: Würden die tatsächlich die Preise senken, dann könnten sie ja keine Werbung für ihre mittelmäßigen bis unterirdischen "Stars" mehr schalten, müssten ihren Staranwälten die Honorare kürzen und das Management verkleineren. Auch müssten die coolen Rapper auf ihre Goldketten verzichten und die Goldzähne durch Keramikverblendungen ersetzen und Britney müsste sich selber die Schuhe anziehen. Das geht doch nun wirklich zu weit.
 
Ohne irgendwelche Beweise jeden Studenten einfach mal anzuklagen ist wirklich mehr als dreist.
 
ich glaub die haben einfach spaß an der ganzen sache, oder wollen testen wie weit sie gehn können
irgendwann kommt dann die klage RIAA gegen Jederman (***Southpark***)
 
nur im märz keine cd kaufen? wie wäre es denn 1 jahr nix kaufen.im radio laufen eh alle hits rauf und runter.dann glaube ich sind wieder die raubkopierer schuld das der umsatz einbricht.....
 
@theo_: ich glaub das sollte denen schon auffallen dass überall dazu auferufen wird.
 
Illegaler Download von Musik, allein dieser vermeintliche Tatbestand ist so unwahrscheinlich, daß man sich fragt, was außer Eierschaukelei diese Leute den ganzen Tag so treiben...
 
Oh nein... dann muss man wieder wie in den guten alten 90ern rumfragen, wer welche CDs hat und sich die gebrannten Silberlinge auf dem Campus rüberreichen. So was aber auch...
 
Ähm, die RIAA verschickt Briefe mit dem Inhalt: "Überweist uns Summe X und dafür verklagen wir euch nicht." ? Hierzulande erfüllt das den Straftatbestand der Erpressung.
 
Nein, Nötigung. Es wird ja nur ein vermeintliches Übel angedroht.
 
Nur mal zur Information: Filesharing ist natürlich mitnichten illegal! Selbsterverständlich darf rechtmäßig OpenSource Software und Content unter der CreativeCommons Licence getauscht werden, ganz nach Lust und Laune. :-) Hier mal etwas Musik zum Tauschen: http://www.jamendo.com/de/ Habt Spaß und genießt die Zeit, während ihr die RIAA bestreikt! :-) Gruß, Fusselbär
 
"...verpflichten, zukünftig keine Musik mehr aus dem Internet herunterzuladen" LOL dass betrifft dann ja auch den DRM-verseuchten iTunes Schrott... Würde ich sofort unterschreiben!!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!