Mozilla Foundation spricht über die Pläne für Firefox 3

Software Wenn Firefox 3.0 in der zweiten Jahreshälfte veröffentlicht wird, wird er mit einer ganzen Reihe neuer Features auftrumpfen. Neben neuen Funktionen rund um die Bookmarks und die Suche, sollen vor allem Web-Anwendungen auch offline funktionieren. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@gigi1973:

Du sagst es! =)
 
Tönt ja nett, aber..... FF wird langsam wieder zu einem Featuremonster was dann Sicherheitlücken schafft, Ressourcen frisst und wer weiss was noch alles.... Lassen wir uns mal überraschen.
 
@araCHnos: du sagst ein feature monster aber ist das nicht genau das problem?
Jeder will immer was neues haben, die leute wollen dies, die leute wollen das und wenn sie es bekommen, dann sagen sie wieder öööh frisst zuviel ressource, ist zu groß, zu umständlich. Dann sollten sich mal die leute entscheiden was sie wollen. Die welt wird nunmal so das alles ressourcen fressender wird und immer mehr leistung braucht in sachen computer.
 
@araCHnos: Also deine Angst das der Firefox 3 Ressourcen frisst ist meiner Meinung nach unbegründet! Ich hab nen 450 Mhz Rechner und hab ne auslastung von 3% wenn Firefox offen ist.
 
Punkt 1: Nur 3 %? Und was ist. wenn du mal scrollst? Immer noch? Naja, solange es funktioniert ist es auch egal :D: Punkt 2: Ich glaube, dass man dieses Feature auch ausschalten kann.... alles andere wäre schwachsinnig und gegen die Philosophie des FF!
 
@araCHnos: was nützt einem 2 gb ram wenn alle anwendungen 'nur' ressourcen sparend programmiert werden? soll der ff doch seine 200 mb im ram brauchen... nur beim start könnte er schneller sein
 
@araCHnos: für eine applikation die ich zu 90% privat am computer nutze, bin ich froh wenn eine stetige weiterentwicklung stattfindet. mit den extension system wird firefox in einem gewissen maße immer schlank bleiben.
 
@ djculan: alleine für diese aussage gehörst du doch niedergeprügelt...
 
Bin ich froh, dass es diesen Browser gibt. Wenn ich mich jetzt weiter mit dem IE 7 rumschlagen müsste, würde ich wahrscheinlich das Internet abbestellen...
 
Ich musste mich gestern beim Kunden mit dem IE7 begnügen, und muss zugeben, ich hatte ihn nicht so schlimm in Erinnerung! Alleine das man Ads nicht brauchbar Filtern kann oder auch Erweiterungen wie NoScript vermisst man extrem schnell :) Okey verwende den Firefox auch schon seit dem Phoenix 0.4 :)
 
@pr0xyzer: ich seit 0.6^^
 
Wozu bitte diese Offline-Funktionen. In Zeiten von Flats für sämtliche Sachen ist es völlig überflüssig. Eine Offline-History-Suche ist ebenfalls totaler Bockmist. Wie realitätsfremder kann man den eine Entwicklung noch gestalten?

Wichtige Sachen wie Geschwindigkeit, einfache Bedienbarkeit, Integration ins OS etc. sollten wohl als erstes im Vordergrund stehen. Die Umgestaltung der Bookmarks begrüße ich zumindest als Punkt.

Naja, noch ist es nicht soweit und die durchaus flinke und stabile V2 verbleibt als mein Standard-Browser.
 
@speedlimiter: Mir als minütlich zahlendem Modem-Nutzer ist dieses Offline-Feature mehr als willkommen. Es haben eben nicht alle eine Flatrate für alles - schon allein aus monetären Gesichtspunkten. Allerdings halte ich die Integration ins Basissystem auch für fragwürdig - als Extension wäre mir das allemal lieber (falls das technisch überhaupt gehen würden).
 
@speedlimiter: Für Leute, die nen Notebook benutzen und zum Zeitpunkt keine Internetverbindung haben. Später, wenn wieder Internet da ist, kann man bequem sein bereits geschriebenen Mails abschicken. Find ich gut.
 
@speedlimiter: Die Suchfunktion für die History finde ich durchaus sinnvoll! Wenn ich ein Thema gelesen habe, weiß aber nicht mehr wo und ich dann alles durchsuchen kann. Macht doch Sinn!? Die Offline-Funktion für WebMails etc. ist für mich uninteressant. Zumail ich bei eMails schon längst Thunderbird eingesetzt hätte, wenn ich minütlich zahlen müsste.

MfG,
Hacky
 
joa so geht es mir auch mit dem IE 7 bin froh wenn der Firefox kommt
 
Aber über Cairo verlieren sie kein Wort...
 
Das mit den Offline-Funktionen halte ich auch für überflüssig. Aber anscheinend ist die Ajax-Welle noch nicht übergeschwappt, da muss man noch mitschwimmen.
Die Bookmark-Verwaltung kann wirklich eine Auffrischung vertragen. Da herrscht bei mir inzwischen so ein Chaos, dass ich mich in einige Bereich kaum noch vorwage....da ist es wirklich düster....
 
@Adorno: Es gibt da eine Erweiterung, Bookmark Duplicate Detector. Vielleicht hilft dir das ja ein wenig. Schau mal auf www.erweiterungen.de

Zum Thema Offline-Unterstützung: Was Ähnliches gab es doch schon mal beim IE, "Webseite offline verfügbar machen" hieß/heißt das da. War aber nicht ganz zweckmäßig implementiert. Ein weiterer Grund dürfte sein, dass damals Breitband-Zugänge rar gesät waren. kann mir aber vorstellen , dass dieses Feature, wenn es vernünftig in den Browser integriert ist, erfolgreich sein wird.
 
Sollte FF3 nicht auch eine neue Engine bekommen, die den Acid2-Test schafft?
 
@The Game: der acid2 test wurde bereits in der alpha phase des ff3 bestanden.
 
Ähm ... um diese eingebaute "SQL Lite" Datenbank nutzen zu können braucht man dafür doch auch einen "Server", oder? Woher kommt der? o_O
 
Nein, das ist der Server. Ist klitzeklein, wird z.B. auch von "Ditto" genutzt. Einem feinen Tool zur Erweiterung der Zwischenablage.
 
Ich halte diese Offline-Funktionalität für Käse, weil es nur der aussterbenden Minderheit, die keine Flat haben, etwas bringt. Wichtiger wäre endlich MSI und ADM. Zu den Bookmarks: Das wäre es toll, wenn man die überprüfen könnte und automatisch alle raushauen, die es nicht mehr gibt.
 
@kahless: Ich bastle mir mit Visual Studio und WiX selbst MSI-Pakete für Firefox. Sag Bescheid wenn Du Interesse an den Sourcen hast.
 
Es klingt für mich danach, als ob der 3er dann wegen den Offline-Seiten eine Menge Speicher bedarf. Aber hoffentlich wird man die Funktion deaktivieren können.
 
@Großer: genauso sehe ich das auch : jede besuchte seite wird auf festplatte gespeichert. kann das mal jemand bestätigen oder habe ich das falsch verstanden?
 
Ich hoffe, diese Offline-Unterstützung lässt sich rauswerfen. Da viele eh eine Flatrate haben, ich auch, bringt mir das nichts.. belegt nur Speicherplatz.
 
Mir würde beim 3er schon reichen wenn der Arbeitsspeicherverbrauch mal ein bisschen sinken würde. Mit 1-2GB störts zwar nicht wirklich, nur sollte man deshalb nicht davon absehen die Speicherverbrauch zu optimieren. Ansonsten klingt das Ganze echt gut :)
 
wichtig ist für mich dass ff3 schnell startet...
bei meinem ff2 ist es leider so dass ie 7 (hab ihn unbeabischtigterweiße über ein update bekommen) schneller startet.
 
@mephisto23: Bei mir braucht FF2 auch zu lange zum starten. Eine Verbesserug bei diesem Punkt währe sehr begrüßenswert! Denke, das hat aber auch mit MS und mit deren Politik bei der Offenlegung der Schnittstellen zu tun. Man kann eigentlich fast grundsätzlich sagen, dass Software von Drittanbietern langsamer startet als MS Software
 
Der Kern vom IE wird beim Starten von Windows schon geladen, kein Wunder, dass er dann schneller startet. Ausserdem ist die Startzeit des Browsers vollkommen irrelevant. Einmal gestartet kann es auch weiterlaufen. ___ Mit Schnittstellen hat das nichts zu tun. So ein Preloading gibts auch fuer den FF.
 
Hmm, hoffentlich machen sie nicht die selben Fehler wie MS und integrieren zuviele Features und vergessen dabei die Qualität der Basisfunktionen zu verbessern. FF2 läuft unter Vista jedenfalls nicht so schnell und stabil wie der IE7. Diese Offline-Funktionen sind vielleicht für einige Anwender sehr nützlich, aber das dürften nur wenige sein. Selbst Notebook-Besitzer nutzen schließlich auch Email-Programme. Ich denke, Mozilla sollte solche speziellen Features entweder als Erweiterungen veröffentlichen oder in einer speziellen Version zusammenfassen. Verbesserungen der Browser-History und bessere Verwaltung der Lesezeichen macht durchaus mehr Sinn. Auch sollten Technologien wie CardSpace zur persönlichen Identifizierung endlich vernünftig integriert werden.
 
@tiadimundo: Was ist mit 56k-Modems und der damit verbundenen zeitabhängigen Abrechnung der Gebühren? Ein wirklicher Fortschritt ist es aber net siehe Kommentar [19]
 
Der Support für Firefox 2.0 soll 6 Monate nach dem erscheinen des 3.0 (für November geplant) eingestellt werden. Ende März soll dann die Alpha 3 veröffentlicht werden. Für die Entwicklung des 3er soll neben der Sicherheit auch die Startzeit und Rendering-Dauer minimiert werden.
Weiteres hier: http://wiki.mozilla.org/Firefox3 Und hier noch Infos zum Firefox 4.0: http://tinyurl.com/3yv65q
 
Hmmm, mails offline schreiben... das erinnert mich an die guten alten Modem-Zeiten, wo die geschriebenen mails erstmal in den Postausgang wanderten. Und offlinecookies waren mir da auch schon verfügbar.
 
eigentlich brauch ich nur einen browser ... mehr nicht.
 
Ich wär schon froh, wenn sie sich mal um die normalen Dinge kümmern würden, wie die Abschaffung dieser krankhaft stufenlosen Schriftgrößenänderung per Strg&+ bzw Mausrad. Das sollten sie mal durch eine moderne Komplettseitenzoomfunktion ersetzen, wie Opera und IE7 es bieten. Schriftgrößenänderungen waren vor 3 Jahren mal aktuell für Leute, die schlecht sehen, aber heutzutage ist das veraltet und sollte durch eine normale Zoomfunktion ersetzt werden, die nicht jedes Layout sprengt, wie es beim Firefox derzeit der Fall ist.
 
naja - brauch ich jetzt alles nicht. bin eh fast nie offline ausser wenn der pc ausgeschaltet ist (adsl). und die history ist mir auch egal, kann ja die entsprechende seite auch einfach neu aufrufen :).
 
Ich bin der Meinung die sollten firefox 2 erstmal richtig enwickeln und dann firefox 3 & 4 planen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte