Vista: WGA-Fehler kann System unbrauchbar machen

Windows Vista In Windows Vista hat Microsoft mit der sogenannten Software Protection Platform eine verschärfte Variante der bereits vom Vorgänger XP bekannten Windows Genuine Advantage Echtheitsprüfung integriert. Wie jetzt bekannt wurde, gibt es darin einen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hmm....was soll man dazu noch sagen..... ? ^^
 
*kopfschüttel*
 
*kopfschüttel*
 
@thorsten_blum: "mithelfbeimschütteln"
 
So etwas darf einfach nicht geschehen, wenn dann jemand es nicht schafft sein BS in einer Stunde zu Aktivieren, geht der Code und das BS verloren. Gibt dann Microsoft einen neuen Schlüssel oder ein neues BS her.
Windows Vista hätte noch nicht veröffentlicht werden dürfen, denn wie die Leute immer Sagen das sind Kinderkrankheiten, und die werden noch geheilt. das mag ja sein, aber so ein Fehler, ist keine Leichtigkeit sondern meiner Meinung nach schwere Ausbeutung. Immerhin bezahlen wir ja einen haufen Geld für das gelobte Vista.
Textversion 1.5 am 28.02.2007
 
@urbanskater: bevor man ueber andere Fehler herzieht, bitte mal die eigenen verbessern. Normalerweise sag ich ja nichts ueber Rechtschreibung....aber dein Posting ist der Knueller.
 
@urbanskater: und was ist mit den Programmen die offensichtlich nicht Vista tauglich sind ? Hier sollte man nicht nur den Fehler bei MS suchen.
 
@urbanskater: Das Problem bei vielen und harten Rechtschreibfehlern hier ist, das man den Poster dann nicht richtig verstehen kann (okay, es geht auch ohne Fehler, dass ich einige nicht verstehen kann ^^)... *offtopic* - Aber ich stimme dir darin zu, dass Vista noch ein halbes Jahr im Labor hätte bleiben sollen... MS stand eben durch den damaligen (2004?) Zwischenfall und dem daraus folgendem Neubeginn der Programmierung unter ziemlichen Zeitdruck. Und leider sind Menschen (nicht nur Firmen wegen Kapital) zu stolz, um Fehler einzusehen und mal zu sagen "Sorry, aber das wird jetzt noch etwa ein halbes Jahr dauern!". OS X 10.5 sollte auch schon Ende letztes Jahr rauskommen und nun wird es vllt. was im März. Druck ist nicht alles (@MS)... MfG Fraser
 
@urbanskater: Im Restaurant kann man auch die Suppe schlürfen, obwohl es Löffel gibt. Die korrekte Rechtschreibung ist nicht für den da, der schreibt, sondern für den, der den Text lesen soll. Die Gesellschaft hat nicht aus Langeweile gewisse Regeln aufgestellt.
 
Tja grade gestern ein neues Bios eingespielt.. aber ich hab jetzt 3 Tage zeit um bei der Hitline anzurufen^^
 
Hallo

ist mir gestern passiert.
Bei mir ging zuerst die Systemsteuerung nicht.
Dann die Updatete Seite nicht.
Lol
Dachte schon der Cr... ging nicht mehr. LoL
DjSven
 
@djsven1: Wer das System crackt wird sich wohl kaum beschweren dürfen.
 
@ MS168 :

wer das System crackt hat das Problem vielleicht garnicht erst!? Und die aktuellen Spywarescanner entfernen WGA leider noch nicht also bleibt einem ja nix anderes übrig :)
 
Tja, solche Fehler spiegeln doch sehr gut die Qualität der Software wieder. Ein unbrauchbares System, durch eine (defekte) Kopierschutzfunktion sollte doch eigentlich nicht passieren.
 
das update habe ich schon sein 31. jan drauf - also wer fleißig updatet sollte ja kein problem damit haben
 
@renegate98: jup, ich frage mich auch gerade wieso das hier jetzt noch so publik gemacht wird. das update haben doch alle per auto-update längst drauf - wer nicht updated ist wohl selber schuld...
 
Tjo, ein hoch auf Vista :) ich bleib bei XP
 
So bitter es ist und Microsoft sich selbst die Kunden durch falsche Politik vergrault, aber selbst Schuld, wer (jetzt schon) Vista nutzt. Wie heißt es doch:"Wer schön sein will muss leiden". Ist zwar aus einem anderen Zusammenhang, trifft aber auch vollkommen auf Windows Vista zu.
 
es wird mir gesagt das es nicht für mein Betriebssystem ist (vista Business)
 
@mavmav: dann schau mal in deinen update-verlauf. ist bestimmt schon lange da - ich hatte es (wie in o8 schon steht) seit anfang an drauf
 
@Großer: Ich kann Dir da nur zustimmen. Habe mich auch von Vista blenden lassen und an der Upgrade-Aktion teilgenommen. Auch da wird dem Kunden übel mitgespielt, der ein Vista SB bestellt, aber eine OEM/Upgrade bekommt...unmöglich! Also besser (noch) bei XP bleiben, auch was die Treiberunterstützung angeht.
 
@Bassman: Du hättest vorher nachdenken müssen das du bei der Aktion auch nur eine Upgradeversion bekommst.
 
da haben ein paar programmierer blödsinn verzapft. bin mal gespannt, wie ms sich aus dem schlamassel rausredet. der patch wird meiner meinung zu wenig sein.
 
Windows FISTA - für Masochisten und sollche die es werden wollen ... :)
 
Ein unbrauchbares BS durch Biosupdate ist wohl so ziemlich das Krasseste, was ich je lesen durfte. Alleine schon der Quatsch mit dem Hardwarewechsel nervt.
 
MS blickt selbst nicht mehr durch, was die machen...
 
tja und für sowas gibt man geld aus.
ich bin übrigens mit meinem ubuntu 6.10 voll zufrieden, und hab da zum glück keine solche probleme :)
 
@violeta:Ach wirklich? Diese Distribution hatte doch auch schonmal Probleme.
http://www.heise.de/newsticker/meldung/78514
http://www.heise.de/open/news/meldung/78254
http://www.golem.de/0608/47380.html

Der Unterschied ist eben nur, das das eine OS etwas kostet.

 
@kirsche40: Und wo bei deinen angeführten Problemen sperrt das Ubuntu System seinen Benutzer aus?
 
@overflow:Mal bitte nachdenken vorm posten! Ich schrieb von Problemen bei ubuntu, nachdem es gehypt wurde. Zu Deiner Frage selber. Die aufgetretenen Pannen bereiten _ALLEN_ Normalanwendern echte Probleme. Oder meinst Du ein Anwender weiß sofort, warum sein X-Server nicht mehr startet? Nur versionierte User werden nicht "ausgesperrt". Außerdem wäre es mal interessant zu erfahren, wie Du feststellen willst, welches Kernelmodul für die Probleme beim X-Serverstart verantwortlich ist. Ohne Mitteilung seitens Ubuntus hätte das Rätsel doch niemand innerhalb kurzer Zeit gelöst. Was allgemein die Updatepannen bei Ubuntu angeht, so kannst Du ja mal googeln. Das sind ja nicht die einzigen Probleme. Aber die hat ja bekanntlich jede Linux-Distri. Ich ärgere mich gerade über den Kernel-Taliban Greg Kroah-Hartman. Wegen dem Dödel laufen einige Applikationen mit USB-Zugriff nicht mehr.
 
Selbst Schuld wer sich gleich immer das Neueste OS draufspielen muss. Das ist der Preis dafür. Wer Micrsoft kennt, weiss, dass man mindestens 1 Jahr warten muss, bevor ein Betriebssystem vernünftig nutzbar ist. Ich bleibe bei XP.
 
@robby4: bla bla blub blub... Den Spruch kenn wir bereits. Schon mal dran gedacht, dass das Update sofort nach erscheinen von Vista zur Verfügung stand und automatisch installiert wurde? Dumm sind die, die automatische Update funktion ausgeschaltet haben und nicht die, die Windows Vista haben...
 
@robby4: Sehe ich auch so. Abwarten und wenn Vista erst gecrac... Ähh... "freigeschaltet" ist, darf man sich auch privat damit vergnügen. Im Büro werden Lizenzen und Treibermodifikation zum Glück zentral administriert.
 
@robby4:
genau, warum haben die keine updates aktiviert. -"ihr verdammten raubkopierer"-
Peace.
 
@DARK-THREAT: Es macht jedenfalls den Eindruck das die Mehrheit nur die gecrackten Varianten haben und sich immernoch beschweren :)
 
@robby4: die mehrheit!!?? ach du sch.... . also ich hab meins gekauft (ultimate sb 64). den soo teuer ist vista nicht! und es ist auch keine resorcenfresser.

peace.
 
@ MS168 :

ich würde eher sagen das die Mehrheit die ihr BS gecrackt haben es legal gekauft haben - vorher würden es sich die meisten garnicht erst kaufen, bei Vista geht das sogar mit Boardmitteln und einfacher als XP, da hat MS doch gute arbeit geleistet :)
 
also manche lesen nicht, was hier schon für kommentare stehen - das update gibt es schon seit min. dem 31. jan - also seit vista auf dem markt ist. also hört mal auf, auf vista rumzuhacken. mal abgesehen von ein paar fehlenden treibern, ist vista sehr gut!!
 
@renegate98: Das wollte ich gerade auch sagen! Praktisch seit Windows Vista erhältlich war gab es im selben Monat sofort ein Update für dieses Problem!!
Naja, aber manche sind zu blöd um Updates zu machen...SELBST SCHULD
 
Vista ist das geilste OS. Das Update wurde schon am 29.01 auf meinen Rechner installiert. Hört auf so über Vista herzuziehen, ihr kennt euch damit doch nicht aus, und seit nur nachsager. Peace.
 
die KB931573 wurde am 30.1. schon automatisch eingespielt. Die News ist etwas alt.
 
Bei mir war der Patch ebenfalls sofort beim ersten Update mit drauf. Und warum sollte man nicht auf Vista umsteigen? Bis auf das meine WLAN Karte nen Schuss hat und deshalb nicht immer sauber durchgebooted wird, habe ich bis jetzt keinen einzigen Fehler gehabt. Das einzige was nervt, ist die Benutzerkontensteuerung, vor allem deshalb, dass wenn man sie schon deaktiviert, jede 60 min der Hinweis kommt, das sie deaktiviert ist :) Aber ansonsten habe ich mit meiner Hardware / Software keine Probleme. Vista zu installieren bzw. zu kaufen war eigtl. nur deshalb, weil ich letzte Woche mir neue PC Teile zugelegt habe und dachte, hey, wenn schon alles neu ist, dann kannst auch gleich Vista installieren :)
 
@F1r3: Solange du dich in dein eigenen Benutzaccount bewegst und speicherst wird dich ab und zu mal die eine Nachfrage kaum belästigen. Wenn man sich erstmal daran gewöhnt hat nicht kreuz und quer auf der Festplatte rumzuschreiben ist das auch ein funktionierendes Sicherheitskonzept wo der User mit eingebunden ist.
 
@willi_winzig: Delitanten ... LOL ... und wie geht es deinem Delionkel :D
 
@willi_winzig: sälba
 
@renegate98: STRIKE!
 
Es ist wirklich unglaublich, was sich Microsoft da erlaubt. Es werden Mühen aufgebracht, um die Softwarepiraterie zu stoppen. Dabei werden Wege gegangen, die selbst völlig legal erworbene Systeme lahm legen. Dabei hat dieses Programm mit dem Betrieb eines Computers absolut nichts zu tun, sondern stellt nur ein Sicherheitsrisiko, ein Eingriff in die Privatsphäre und ein Machtinstrument in falschen Händen dar. Sicherheitsrisiko: ich bin kein Hacker, aber alles kann ein Risiko darstellen. Eingriff in die Privatsphäre: M$ kann immer nachvollziehen, wo man sich befindet, wenn man mit einem Vista-Laptop reist und im Netz surft. Machtinstrument: M$ kann bestimmen, ob Vista funktioniert oder nicht (in einigen Jahren z.B., wenn M$ den Nachfolger verkaufen will, wird einfach nicht mehr aktiviert). Wer sich jetzt nicht wirklich nach Alternativen umsieht, der sollte sich nicht wundern, wenn er mehr Ärger mit seinem PC hat, als je zuvor - selbst wenn Hard- und Software perfekt zusammenspielen.
 
@der_da: Das Problem wird nicht durch MS selbst verursacht sondern durch Drittanbieter . Ausserdem hat Microsoft ohne Druck von aussen das Problem selbst schon mit Einführung des System behoben . Deine Vermutungen das MS hier selbst irgend etwas absichtlich lahm legt ist dadurch völlig unbegründet.
 
@MS168: wo hab ich geschrieben, dass MS das absichtlich lahm legt ... es ist halt passiert, MS hat Schuld. Sicher nicht absichtlich, aber eben nicht vernünftig durchdacht
 
Ich würd ja sagen, runter mit WGA und Windows für Privatmann für lau anbieten.
 
@Kirill: Ist das jetzt 'nen Ratespiel und wir anderen müssen herausfinden, was du damit wirklich meinst? "Ein OS für lau..." - Ja, besorg dir OpenSUSE oder Ubuntu... Klaro sind die Retailpreise für Vista hoch (nicht höher als XP damals und z.T. Heute) und die Upgradeversionen schlecht durchdacht. Aber, hey, wozu gibt es in Deutschland bitte sogenannte SystemBuilder Versionen? Und diese sind nicht teurer als eine XP-Version als SB... Und das mit der WGA allgemein ist doch okay (der legale Besitzer einer Lizenz sollte es nicht merke - das war jetzt für 'normalerweise') - nur dürfen diese harten Fehler nicht passieren und wenn, binnen (sagen wir mal) drei Tagen geflickt sein. MfG Fraser
 
@kimo: Dann bleibt nur zu hoffen, dass Du auch mit allen anderen -noch nicht bekannten Vista-Bugs erfolgreich arbeiten kannst.
 
@robby4: Wieso Kimo hat doch recht und hinzu kommt, dass alle Betriebssystem (nicht nur Windows) zum Anfang noch ein paar Problemchen haben. Damals konnte ich auch sehr gut mit XP arbeiten, obwohl es noch viele Lücken gab und sich mit der Zeit neue auftaten (die z.T. nicht MS's Verschulden waren)... Solange ein System dann sauber gepflegt wird (seitens MS und auch seitens dem Anwender selber), solange ist das System auch brauchbar. Das ist (bei mir) bei Windows 98/2000/XP und Vista sowie Ubuntu der Fall... MfG Fraser
 
Ich frage mich die ganze Zeit warum Microsoft noch nicht an Hardware Dongle gedacht hat.Ich selbst habe ein Programm mit Dongle und habe dafür auch noch kein Crack gesehen,also wäre es ja die beste Alternative und so Teuer ist so ein Ding ja auch nicht herzustellen.

MFG Mike
 
@ger-xyviper: Total verblödet
 
@ger-xyviper: Ganz einfach - weil Microsoft dann nicht mehr zwangsweise, by the way, Informationen über die User und deren Hardware bekommt.
Der große Bruder braucht schließlich seine Infos :-)
 
@ger-xyviper: Wie wäre es mit einem Lizens-Server über das Internet. Heutzutage hat doch jeder Internet. Wenn keine Verbindung zum Lizens-Server besteht dann fährt Windows nicht hoch. Wird die Verbindung gekappt dann fährt Windows runter. Kostet Internet-Gebühren? Ja und ^^ Windows ist ja nicht umsonst.
 
Tja die User sind selbst Schuld wenn man sowas kauft sollte man sich nicht beschweren. Wenn ich mir vorstelle, dass man für Features, die man überhaupt nicht will(WGA, DRM, Home-Phone von Windows bis Office etc) bezahlt ohne zu murren, das ist schon pervers. Hier werden Features eingebaut die für den Nutzer keinen Nutzen haben, jedoch massenweise Bugs enthalten und die Entwicklung und somit das OS noch verteuert haben. Ich jedenfalls werde es weiter meiden und auch in der Arbeit meine Bedenken äußern:-)
 
@[U]nixchecker: Hätte mich auch gewundert, wenn du der Sinn hinter der WGA begriffen hättest. Übrigens, wenn du Zeit nützen würdest die du hier zu jeder Tages- und Nachtzeit investierst, hättest du vielleicht auch eine sinnvolle Arbeit. Wer arbeitet und ein soziales Leben hat, hat dazu sicher nicht soviel Zeit. Du merkst es nichteinemal, aber die Vorwürfe die erst kürzlich gegen dich gemacht wurden bestätigen sich durch dein Verhalten selbst. Links zu veröffentlichen in deinem Namen, die auf einem Uni-Server sind, bringen einigen schon zum nachdenken, in Bezug deine angeblichen Berufsbezeichnung! Blender verraten sich Früher oder Später immer selbst.
 
@ Helena :

WGA macht ja auch keinen Sinn, die die es illegal haben können es auch umgehen oder die Updates woanders saugen wenn nötig, die die es legal haben werden von dem mist genervt und umgehen es am ende ebenfalls und einige Käufer werden abgeschreckt und kaufen erst garnicht
 
Ich finds eine Frechheit ein OS mit solch derben fehlern zu liefern, schon alleine weils um diesen Hochgelobten WGA-Quatsch geht, ich hab mir leider auch ne Ultimate SB version gekauft, habs aber momentan nicht installiert, weils einfach zur Zeit n Schritt zurueck is.
 
@Psylix: Ehm, muss man das jetzt verstehen, was du schreibst? ich meine, die Möglichkeit, das Vista vielleicht ein wenig zu früh raus kam, wurde doch schon im Vorfeld besprochen oder (also vor dem Verkauf)? Aber du hast dir 'leider' dennoch eine Ulltimate SystemBuilder gekauft? Findest nicht auch ein wenig gegensätzlich? - Aus der Reihe "Ja, nee, schon klar, ne?!": "Die Ampel haben wir noch nicht, aber die Farben haben wir uns schon ausgesucht." (verzeih mir, lieber Otto Waalkes ^^)
 
V viren I intruders S spyware T trojaner A adware MS eben .noch viel Spaß mit dem Müll
 
@jujuhunter: Ahhh, danke, dass du die Welt nun endlich aufgeklärt hast... Denn in Wahrheit ist Microsoft es selber gewesen, der Viren, Intruders (witziger Name), Trojaner, Spyware und Adware geschrieben und verbreitet hat. Sozusagen, wenn kein Feind mehr da ist, basteln wir uns schnell mal selber einen (ups, wieso fällt mir da jetzt gerade was politisches ein, was zu einem großen weit weit entfernten Land passt? ^^)... MfG Fraser (Frisch aus der Reihe "Kommentare, die die Welt nicht braucht...und dennoch immer und immer wieder abkriegt!" - "Arme Welt" (Anm. des Schreibers)"
 
Also greetz erstmal an winfuture. Und nun auch einmal was gesagt: Windows Vista nutzer der ersten Std. und bin zufrieden. Das Sys ist als zweitsystem aufgespielt und wird zu Testzwecken erst einmal vorrangig genutzt. Ich denke einmal das trifft auf alle hier zu, denn keiner kann von sich sagen das er das neue Vista kennt. Bei WinXP haben auch alle gemeckert und gesagt ich bleib bei Win98. Man sollte denke ich so früh wie möglich mit dem testen anfangen. Das zum ersten. Dann habe ich hier gelesen das jemand sagte, die news wären alt. Zum Henk, klar im Vergleich zum Update ist das alt, aber es gibt relativ wenige, die wissen, was die Auto Updates von MS wirklich bewirken und keiner liest sich das so richtig durch. Also dank an winfuture, eure Arbeit ist toll und trotz allen meckerns, kommen doch alle auf Eure Site. Ist echt schwierig News zu machen, und alles was bei diesem Thema erwähnt werden kann, sollte auch erwähnt sein, für alle die noch kein Vista nutzen und sich über den Preis Gedanken machen. cya ..
 
@medical_detective: "Ich denke einmal das trifft auf alle hier zu, denn keiner kann von sich sagen das er das neue Vista kennt." Wie bitte!? Ich habe mich Seit 2003 über und mit Longhorn/Vista interessiert/auseinandergesetzt. Ich lenn das OS schon sehr lange, und habe fast jede verfügbare Version bekommen. (thx ms) Was hier viele noch über Vista sagen ist völliger humbuck, denn bei ihnen ist immer nur eines hängengeblieben (Ressorcenfresser) und das ist Vista eben nicht so sehr. Peace.
 
Mich haben 'se hier im Forum quasi ausgelacht, als ich sagte, dass ich "Angst" habe mein gekauftes Vista wird mal als Illegal eingestuft...
Ich sage: Es wird noch soweit kommen.
 
Wenn beim Anmelden nur mehr das Aktivierungsfenster kommt gibts bereits seit der beta einen Bug:
1) Hilfe aufrufen im Aktivierungsprogramm
2) Im Windows-Hilfefenster in der Suchleiste oben "Task Manager" eingeben
3) Auf den Hilfeeintrag "Was ist Task Manager?" klicken
4) Auf den Link "Hier klicken, um Task Manager jetzt zu starten" im Text klicken
5) Im Task-Manager neuen Prozess starten: "explorer"
6) Aktivierungsfenster wärend dem arbeiten NICHT schließen!

Ist nur eine Notlösung und nach ca. 30min passiert durch ein Time-Out oft ein Fehler der dich automatisch abmeldet.
 
Ok, meine Entscheidung ist gefallen. Vista kommt mir nicht ins Haus.
 
@noboundaries: früher oder später brauchst du es. Peace.
 
leute, was soll die aufregung ? datum vorstellen, installieren ohne key und 4*720h mit slmgr arbeiten, danach das backup zurückholen. und die FREAKS-trolls hier installieren sowieso 1x im monat neu (spätestens), dafür können sie sogar ohne tricks und ohne key installieren. und den rest der install macht auto-it.
 
@mf2105: So ein Id*o*, aber ehrlich. War soll so ein sch*** kommentar, bitte? Sinnlos. Peace.
 
@DARK-THREAT: Ach komm schon. Reg dich nicht auf... "Ein Herzkasperle ist teuerer als Vista als Retailversion!" ^^ - Nee, Spaß! - Nee, doch, ist teuerer... ^^ - egal jetzt - Also, so besch....eiden war der Kommentar des werten mf2105 (Vorname, Nachname [ah ja nee - Zuname ^^] und Tag+Monat von Geburtstag - hoffe, das nimmst ned als Passwort ^^) war der doch gar nicht. Er war nur VOLL am Thema vorbeigeschossen. MfG Fraser
 
@mf2105:

wer macht das denn so umständlich gibt doch son kleines Tool, einmal installiert und man hat ruhe, keine Spionage, lästige Anrufe bei MS, schaltet nebenbei noch die Treibersignatur in der 64Bit Version ab so das meine WLAN Sticks auch vernünftig mit den XP x64 Treibern laufen - man kann sein legal erworbenes Vista also auch ohne einschränkungen nutzen, ansonsten hätt ichs mir ja auch garnicht erst gekauft, auf den Aktivierungs/Spionagemist hab ich keinen Bock!
 
owned. MS schafft es einfach jedes mal.
 
edit: Problem hat sich am selben Abend noch gelöst, durch manuelles erzwingen der Telefonischen Aktivierung durch Aufruf per Kommandozeile (Befehl fällt mir nur leider grad nicht ein), konnte ich das eigentlich aktivierte System dann noch mals aktivieren, was dann das WGA auch erkannt hat.
************************

Hallo, vielleicht kann mir jemand helfen, bevor ich morgen den Telefonsupport von MS auseinandernehme.
Habe Viste 64 Ultimate System Builder, und zwar original.
Bis eben war das Ding auch noch aktiviert. Dann wollte ich mir Winhelp32 installieren, was ja nur mit WGA-Prüfung geht. Und jetzt will mir dieses beschissene WGA-Programm erzählen, mein System wäre nicht aktiviert, und hat mir auch schon schön mein Aero und mein DreamScene deaktiviert.

Problem ist wenn ich mit STRG-Pause nachsehe, ist der Schlüssel immernoch aktiviert.
WGA will aber, dass ich aktiviere.

Also bevor ich (Freitag Abend) morgen jemanden von MS erschiesse, was kann man da machen?

mfg Nico
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles