EU will Schutz vor Internet-Betrügern verbessern

Internet & Webdienste Inzwischen verfügt gut die Hälfte aller Europäer über einen breitbandigen Zugang zum Internet. Die große Verbreitung des weltweiten Datennetzes führt dazu, dass zahlreiche unerfahrene Nutzer regelmäßig auf die meist plumpen Betrugsversuche von ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
dann sollten sie mal damit anfangen ebay zu schließen.....aber mehr als dumme informationen und ratschläge machen die auch nicht. wenn das Geld weg ist, ist und bleibt es weg :) ob nun mit oder ohne Verbraucherschutz...
 
@skrazydogz: "Verbraucherschutz" ist heutzutage nur noch eine leere Phrase. Gesetze werden gekauft (Musiklobby) und durch juristische Winkelzüge wird es dem Konsumenten schwer gemacht aus Knebelverträgen (Mobiltelephone) auszusteigen. Geschützt werden nur Einnahmequellen - aber nicht die Verbraucherinteressen...
 
Schöne Idee von der EU.Endlich machen die mal was sinnvolles.
 
@DennisMoore: Und mehr als diese "Idee" wird auch nicht dabei rumkommen. Das ist doch alles bloß eine weitere PR-Aktion der Herrschaften aus Brüsseln.
 
@DennisMoore: mhm, machen nichts sinnvolles. Es ist zum einen wie nomzamo schrieb für die Öffentlichkeit erstmal PR und weil damit keine Verbrecher gefunden werden, wird das halt gegen die Bürger eingesetzt, um sie besser zu verfolgen und das sie auch ja nichts falsches im Internet schreiben.
 
@DJ-Lucky-Lh: Ach stimmt ja, ein Verbraucherschutznetzwerk schützt den Verbraucher gar nicht. Es spioniert ihn nur aus. Jetzt weiß ich auch wieder warum ich mich nie an Verbraucherschutzzentralen wende wenn ich ein Problem mit Firmen hab. Die holen gleich das Maßband und die Waage, vermessen mich kopieren meinen Lebenslauf und Indexieren den Computer ... Aber sonst gehts noch, oder ???
 
sCHÖNE iDEE. Es ist 2007.. Umsetzung 2020? Ne, das wird nix!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen