Vista lässt Preise für Arbeitsspeicher ab Juni steigen

Windows Vista Windows Vista legt die Mindestanforderungen an die Hardware ein ganzes Stück höher. Vor allem der Arbeitsspeicher spielt bei dem neuen Betriebssystem eine Rolle und muss in vielen Fällen ausgebaut werden, um eine einwandfreie Funktion gewährleisten ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Eine Hand isst von der anderen... So ist das nunmal :)
 
versteh ich nicht, speicher ist im moment immer noch s** teuer
 
@danmarino13: DDR2 ist zur Zeit super preiswert...
 
@danmarino13: Ja klar!! 2GB DDR2 für ca 120 Euro ist schon sehr teuer!! Wo lebst Du denn??
 
@cyberpirate: 99 Euro für 1GB find ich teuer ... wo hast du denn 2GB für 120 Euro gesehen? Online-Shop oder in einem Ladengeschäft?
 
hier z.B. http://geizhals.at/deutschland/a159480.html
Speicher ist echt im Moment Billig. Also jetzt kaufen und im sommer wieder verkaufen :-)
 
Ist ja auch logisch. Bei XP brauch ich 1 GB um flüssig zu arbeiten bei Vista werden es halt 2 GB sein ! Für mich wieder ein finazieller Grund warum ich nicht wechseln werde...erstmal abwarten !
 
@allium sativum: richtig, Umsteigen von XP auf VISTA ist totaler Unfug und lohnt sich NULL, ok wenns bei nem Neu-PC schon dabei ist, dann ist es halt dabei....
 
@futerama: verstehe gar nicht was da so ein brimborium drum gemacht wird ... 1gb hat doch jeder schon seit mindestens 2 jahren .... 2gb ist heute doch schon für leute die "etwas" mehr drin haben wollen als die standard rechner von lidl aldi und co! die kommen nämlich alle schon seit mehreren jahren mit 1gb!! und wieso ist umsteigen auf vista totaler unfug? läuft super :) mit 2gb auf alle fälle ...und wer bitte hat die nich? und hat keinen dual core? jeder beschissene aldi rechner hat sowas ... wozu also 999.- ausgeben ...wenn man davon nichtmal nen viertel nutzt für xp ? danke nein ...dann lieber vista und allen schnickschnack! und kommt mir nich mit "stromverbrauch" oder sonstwas ... dank wirklich perfekter anpassbarer energiesparmodi (wovon xp nur träumt) is das alles super. und von wegen ram fresser ... erstmal den ganzen müll wie superfetch etc abgestellt und schwupps ...verbrauchts nur noch so viel ram wie xp! vista getweaked -> perfekt. is mir egal was andere hier nu schreiben oder denken. jeder macht ja seine eigenen erfahrungen mit vista ...nur wer es noch nie drauf hatte ...kann auch nicht behaupten es sei unfug! zum topic: nochmal schnell 2GB holen :) und dann doch mit dem 64bit MSDNAA business schlüssel installern :))) greets
 
@allium sativum: Immer dieselbe Leier! dann lass es doch auch!! 2GB Ram ist eh schon standard bei Leuten die alles einigermassen flüssig haben wollen!! Auch unter XP! Werde dann auf jeden Fall noch schnellestens auf 4 GIG damit Vista noch besser rennt!aufrüsten! Bei den Preisen momentan doch kein Problem!!

Greetz!:)
 
@arghh: 2GB und Dual-Core ist normal, was? Ich glaub ich hab mich verlesen, also für mich hat sicher nicht jeder einen Dual-Core und mindestens 2GB RAM, weiß ja nicht wo du lebst, aber bei ist eher ein Ahlon XP/64 3000+ normal und dazu 512 bzw. 1024 MB RAM mehr nicht. Nicht jeder kauft sich einen PC für über 1000€ Vielleicht mal daran gedacht und sicher auch nicht jedes halbe Jahr wieder. Bei mir kommt Vista erst mit einem neuen PC, und der kommt frühestens nächstes Jahr, bis dahin reicht mein Athlon 64 3000+@3800+ und die 2GB RAM Achtung: Mein PC ist in meiner Gegend (Kleinstadt) überdurchschnittlich, da er noch relativ neu ist. Hab immerhin keinen Geldscheißer zu Hause. mfg PS: Hatte die final von Vista drauf x86 und x64 und es kam mir vor als wär ich wieder vor meinem alten PC.
 
@arghh:
Ich würde an deiner Stelle Superfetch anlassen. Anscheinend hast du ja nen ziemlichen HighEnd-Rechner. :-) Dadurch zeigt dir Windows vielleicht mehr RAM-Verbrauch an, dafür starten aber auch viele Programme schneller, weil sie schon im RAM liegen, bevor du sie überhaupt gestartet hast. Was bringen dir 2GB freier Speicher, wenn der erst jedesmal von der Festplatte (langsam) gefüllt werden muss? Das ist eigentlich eine der wichtigsten Neuerungen von Vista, die du da absägst.
 
@peter_j_georg: hab den kleinsten amd dual core 3800+ ...der kost nichtmal 100 euro. zum rest sag ich nix ... muss jeder selber rausfinden was er da tweaked und was nicht (zb aero).

@ztor: ich geb dir ja recht! so ist es nicht ... aber nach 2 monaten sollte er langsam mal feddich sein mit fetch`n ... und er ist es immer noch nicht. habs abgestellt und keinen merklichen unterschied festgestellt ...! er eine beschleunigung in vielen gleichzeitgen anwendungen! muss er den cache nicht erst leeren bevor er merkt das er mehr speicher braucht... die raptor schaufelt die daten schon schnell genug :) naja finde nun nicht das superfetch vorteile bringt. um genau zu sein gar keine. hab kein unterschied gemerkt ... mit superfetch -> office 2007 angeklickt ...zack! und ohne superfetch das selbe! kein "merklicher" unterschied in der geschwindigkeit.
 
@allium sativum: ... sorry, ich bin nun wirklich kein Freund von Vista, aber die Mär, daß man 2GB Speicher benötigt, kannst du jemand anderem erzählen. Habe die RC1 lange getestet und hatte auch mit meinem Speicher (1GB) keinerlei Probleme - das Betriebssystem lief äußerst geschmeidig (Aero) und machte in diesem Punkt keinerlei Probleme ...
 
@allium sativum:

warum sollst du unter Vista mit 1GB RAM nicht auch flüssig arbeiten können? bei mir läufts flotter als ein frisch installiertes XP! Und 1GB hat heute eigentlich jeder! Sicher für XP selbst braucht man nur 256MB und für Vista 1GB um ordentlich zu laufen zum arbeiten und Spielen brauchts bei beiden mindestens 1GB, dann läuft das ganz ordentlich!
 
@allium sativum:
Auch nicht Vista kann guten Speicherausbau vertragen (1,0 bis ca 2,0GB).
Je nach Nutzung der meist gehassten Kiste.
Schaut euch auch mal die Meldung von ,,von zimmersonne am 27.02.07 um 19:26 Uhr,,
an. :-) .:-)
 
Ich sehe das eher als Marketing-Geschwätz an, da sie jetzt mehr oder weniger auf den RAM sitzen bleiben und damit den Kunden animieren wollen schnelle noch welchen zu kaufen bevor er wieder teuer wird. Ich bin der Meinung das sich auch im Juni nichts änder wird, weil auch dann kaum jemand Vista haben will. Und da Dell und HP Computer mit Linux ausliefern, könnte es eh wieder relativiert werden.
 
@Großer: Mußt aber erstmal abwarten ob sich die Linux-PCs überhaupt verkaufen oder obs Rohrkrepierer werden. Viele Leute kaufen auch bewußt PCs mit Windows drauf, nciht nur weils sowieso gebundelt ist.
 
@DennisMoore: Yep, kann mir auch noch nicht wirklich vorstellen, dass die Linux-Kisten - zumindest im normalen Endkundensegment - so der Renner werden...
 
solange keine neuen Mainboard draussen sind bzw. 2 GB `Ram Module wird mein Arbeitsspeicher nicht aufgerüstet.
 
Heult nich! Gut wenn Microsoft die Systemanforderungen hochschraubt! Sonst wären wir wohl immernoch mit 256 kb ram rum
 
@macing: häää? was ist bitte gut daran wenn irgendwer irgendwelche anforderungen hochschraubt? und was ist schlimm an 256kb wenn alles läuft? ich kann auch ein tool proggen das 10gb ram benötigt aber nicht mehr kann wie eins das nur 1gb vorraussetzt. aber sollte ich sowas wirklich mal releasen weiß ich ja das zumindest du dich freust ^^
 
Also in der letzten Zeit habe ich nicht viel von "niedrigen" Preisen mitbekommen. Die Preise liegen schon ne' ganze Weile im gleichen Bereich. Speziell fuer Laptops sind die Preise nicht gerade niedrig, wie ich finde. So'n bisschen RAM sollte viel weniger kosten . . . Gruesse: Bjoerne
 
also ich beobachte schon lange den DDR2 Ram und derzeit ist der wieder günstiger nachdem der sehr teuer geworden ist. Also ist das doch nur dummes geschwätz.
 
@sxshane: Lese die News einfach mal noch einmal und versuche sie zu verstehen.
 
mit Vista haben ram-preise nun wirklich kaum was zu tun ... nach wie vor werden pc's mit 512mb oder 1tb ram verkauft. das war schon vor 'nem jahr so und wird auch dieses jahr mit Vista nicht anders. die masse kauft sich nicht den high-end-multimedia-pc sondern ganz normale kisten ...
 
@McNoise: Wie teuer ist denn aktuell ein Terabyte RAM ??? ^^
 
@DennisMoore: lol... wenn nicht zu teuer, will auch ham^^
 
Die Hersteller brauchen sich gar nicht so zu wundern. Rechner mit 512 MB RAM reichen für Vista noch aus wenn man die klassischen Officeaufgaben erledigt und/oder im Internet surft. Darüberhinaus werden schon seit langem Fertig-Rechner mit 1 GB RAM verkauft. Wo soll also der riesige Bedarf herkommen? Kein Wunder das die nix losschlagen können. Und Bedarf sollte es ja geben, denn die Systembuilder scheinen sich ja wie geschnitten Brot zu verkaufen.
 
RAMs sind ja nun auch kein Artikel der nach ein paar Monaten kaputt geht, zumindest habe ich bisher unter vielen RAMs diverser Hersteller und egal ob PS/2, SDRAM, DDRI+II noch keine Defekte gehabt nach 3-5 Jahren Betrieb. Und ich meine nicht das der eine oder andere RAM auf diesem und jenem Board nicht funktioniert, mit anderen sich nicht verträgt, zu heiß wird oder oder...
Alles in allem also ein recht zuverlässiges PC Bauteil. Wenn man also mal ein 2 GB Bundle (2x 1GB) gekauft hat für Vista wird wohl erstmal auch kein nächster Kauf anstehen. Demnach können die auch nicht viel erwarten was die Absatzzahlen betrifft. Ist ja kein DVD Brenner, die quer durch die Bank alle fotzlang kaputt gehen lol...
 
Mich würde mal interessieren, ob diese ganzen Vista verrükten auch noch Geld für wirklich nützliche Dinge haben. Wenn ich mir vorstelle, ein paar hundert für Vista, dann noch ne fette Grafikkarte und RAM, nur damit es so läuft wie vorher unter XP. Boah also ich würde das Geld ja eher in nen 21"TFT od. größer mit PVA Panel investieren:-)
 
@[U]nixchecker: Ja haben Sie! Und Vista Ultimate für 160€ ist auch nicht die Welt für ein so gutes BS! Und es läuft nicht nur besser sondern es macht auch mehr Spass unter VISTA (Rules)!
 
@[U]nixchecker: Weiß gar nicht was das immer soll. Mein guter alter Athlon64 3200+ ist mehr als ausreichend für Vista, die alte GeForce 6800 GT auch und meine 2GB RAM die ich schon lange hab sind auch genug. Ich mußte mir überhaupt nichts neu kaufen für Vista und ich behaupte mal Leute die im letzten Jahr nen PC von der Stange gekauft haben auch nicht. ___ Ich werde aber trotzdem aufrüsten weil ich die nächste Spielegeneration auch noch flüssig spielen können will und weil mein Rechner auch noch eine Entwicklungsmaschine ist. Und ein SQL Server 2005 kann mit nem 4-Kern Prozessor bestimmt ne Menge anfangen ^^. Hat aber nix mit Vista an sich zu tun.
 
@cyberpirate: 50 EUR waeren doch auch nett fuer 'so ein gutes' OS oder nicht? Leider wegen Monopols nicht drin.
 
@[U]nixchecker:

wir reden hier von einem BS, wofür brauchts da eine fette Grafikkarte, für Aero brauchts natürlich eine DX9 Karte die eh in jedem Rechner steckt, 1GB sind heute Standard! Also kenne niemanden der da aufrüsten müsste! Vista kostet auch nicht mehr wie vorher XP (XP MCE2005 115Euro mit Versand, Vista Home Premium was ja ebenfalls das Mediacenter drin hat kostet mit 11ß Euro teilweise sogar weniger, ich finde den Preis OK!)
 
@bolg: Ich denke eher das ist wegen zig Jahren Entwicklungs- und Programmierzeit nicht drin. Aber 160 Euro statt 500 ist doch schonmal ein Anfang, oder nicht?
 
Viele scheinen immer noch nichts über die Funktionsweisen zu wissen oder wollen das einfach aus Prinzip nicht hören. Unter Vista wird der Ram dynamisch verwendet, ein Teil des Speichers wird als Programmspeicher belegt und der Rest des Rams wird als Datencache verwendet. Man braucht da trotzdem Nichts freiräumen wie früher , sobald man mehr Programme startet wird automatisch der Cachebereich minimiert. Bei 2GB werden davon in der Regel 1,5GB als Cache für Datenbanken und Bibliotheken oft genutzer Programme verwendet und das beschleunigt das System enorm.
 
@MS168: hab ich weiter oben auch als "re" erläutert. superfetch hab ich persönlich bei mir abgeschaltet. finde vista ist nun spürbar schneller in der anwendung. das enorme teilweise doch nervende festplatten rattern ist mehr als spürbar zurück gegangen. programm brauchen nach wie vor genau so lange zum starten. kein unterschied feststellbar. habs schon seit 2 monaten drauf also sollte superfetch die bibliotheken längst erstellt haben.
 
@arghh: Du erzählst totalen Schwachsinn, Superfetch ist das beste überhaupt an Vista, Vista wird mit der zeit immer und immer Schneller ich bin total Glücklich damit! Du machst was falsch =) eindeutig.
@MS168
ich stimm dir zu
 
@arghh: Das kann von der Theorie her schon garnicht stimmen was du schreibst , wenn du deine Daten immer von HD einliesst anstatt Cache im Ram vorgeladen zu lassen kann dein System jetzt Nie schneller sein wenn du das erstmal auf "langsam" getweakt hast .
 
@intelc2d: ööhmm nö! :) hab vista nu seit 2 monaten drauf. ist kein unterschied ob mit oder ohne superfetch! vorgestern ausprobiert. kannste ja selbst mal ausprobieren, dann weißte was ich meine.
edit: meine festplatten sind nu die ruhe selbst! sys-start geht merklich schneller von statten kein ehlendes rattern etv etc .. indexierung der festplatten von anfang an ausgemacht. läuft jetzt richtig geil. die 2 monate superfetch haben überhaupt nichts gebracht ausser das dauernd die platten gerödelt haben wie bescheuert und wie gesagt .. du merkst den unterschied nicht also erzähl mir nicht das du super glücklich bist mit etwas das du noch nie abgeschaltet hast um zu sehen wie es ohne ist! tzz .. :D
 
@MS168:

bei mir rödelt da nix, Programme stzrten spürbar schneller und das von anfang an, hab 1GB RAM! also irgendwas machst du falsch :) , vielleicht Chipsatztreiber, keine Ahnung...
 
@pakebushr: "von anfang an" ...aha. na dann mach mal superfetch aus and then try again. ich mach sicher nix falsch ...ich starte nur nich alle 3 minuten office oder photoshop. es dauert alles nicht mal ne sekunde bis es startet ...egal ob word07, excel07, firefox (lächerliche größe eines programmes) oder windows mail (was eh ganzen tag an is etc) und das alles ohne superfetch. na wenn bei dir nix rödelt is doch gut ...dann hat er die bibliothek und dein "program-verhalten" schon fertig analysiert. alle die ich kenne und die sich vista gekauft haben beschweren sich über dauerndes festplattenrattern welches unmittelbar die systemgeschwindigkeit beeinflusst. mag ja sein das vista nach 3 monaten irgendwann schneller wird dadurch ... aber bei mir geht alles in sekundenbruchteilen und das OHNE superfetch. weiß nicht wo euer problem damit liegt das ich es aus habe ... ihr habt es nicht mal ausgemacht und wollt urteilen bzw wollt wissen, das es MIT schneller ist? tz tz ihr spezialisten
 
@all: RAM: Used: 710/2047MB (ohne superfetch): RAM: Used: 648/2047MB (mit superfetch)
 
" Der Arbeitsspeicher muss ausgebaut werden..." -.-° Ich hab das erst wörtlich genommen und mich gewundert..omg
 
...hallo @demiurg: ....ja: ein kleiner scherz kann nie schaden in den tristen unterhaltungen:
erinnert mich daran, das rentner im internet verschwinden,wenn sie alt + entfernen drücken.
 
Und ich hab gehofft, das endlich mal ein gutes GB DDR RAM unter 50€ sinkt... naja :(
 
da ich grad eh kein geld hab, für ne pc.neuanschaffung - bleibt tee trinken und abwarten angesagt. die preise werden auch wieder fallen :-)....spätestens nach der ersten "vista-marktsättigung" ende 2007 :-)

nebenbei - soweit ich mich erinnere..soll vista ohne aero doch schon ab 512mb flüssig laufen ?!.....ich hatte 2000 schon 512 mb...und seit 2004 1gb....2005 2gb (maximum bei 2k/xp standard)...also...ich weiß nich was hier für n sturm im wasserglas gemacht wird. die meisten "normalen" pc-systeme haben mittlerweile 1GB oder sogar 2 (sogar die aldi/lidl-teile)..... von daher ist das wohl wieder ein vorgeschobeneer grund, die preise saftig anzuheben.... :-)
 
@obiwankenobi: Also, wenn ich mir Vista kaufen und dann Aero abschalte...dann bekomm ich Gesäßschmerzen ! Dann hätte es XP auch getan...oder hat Vista sonst noch sehr viel mehr tolle features gegenüber XP ?
 
also 1Gb Ram für 76€ ist doch nicht günstig, aber wenns noch teurer wird steigen wieder weniger Leute auf Vista um
 
@urbanskater: Es ist aber auch nicht wirklich teuer.
Sprich entweder man kauft jetzt oder aber wieder zu Weihnachten, dann aber wohl eher DDR3 Riegel, denn bis dahin ist DDR2 sozusagen auf dem Sterbebett.
 
@aliasname: guter witz :D DDR3 bringt bis ende 2008 sicher gar nichts ... vorher muss intel erstmal den FSB dermaßen hochschrauben damit dir die taktraten von DDR3 ÜBERHAUPT was bringen. 1333 schafft ja schon fast DDR2 in den nächsten monaten. und bevor 1667 MHZ DDR da ist ist aber schon längst ostern mein freund ...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles