Adtron kündigt 160 GB große Flash-Festplatten an

Hardware Das texanische Unternehmen Adtron hat angekündigt, noch in diesem Monat Flash-Festplatten auf den Markt bringen zu wollen, die über eine Kapazität von bis zu 160 Gigabyte verfügen. Bisher war diese Hardware nur in kleinen Größen erhältlich. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
goil, mal sehen, ob man sich sowas leisten kann...
 
@keilben: (Referenz: 32GB von Samsung) "Bis 2008 solle der Preis aber auf 200 bis 250 Dollar sinken." ... soviel dazu, dass man sich das -leisten- kann...
 
@chrizzz: hui, der preis für 160 gb dürfte dann ja ziemlich üppig werden
 
@keilben: Samsung 32 GB SSD Flash Festplatte ::: 649,00 Euro ... da kann man sich ja ungefähr vorstellen, was eine 160 GB FF kosten wird ... vllt um die 3.000 Euro
 
@keilben: Damit http://tinyurl.com/2opglg kann ja den Preis mal hochrechnen.
 
"unempfindlich gegenüber Stößen ist und eine wesentlich geringere Zugriffszeit" hört sich doch gut an, aber die Preise, aller Anfang ist schwer sag ich da nur :)
 
geile sache, die Teile haben eine druchschnittliche Lese- und Schreibrate von 70 MByte/Sekunde
 
Also je nachdem wenn die nicht zu abgehoben sind mit den Preisen eine echt lohnenswerte Investition :) und die 160gb platte wär ja nicht schlecht.
 
Endlich!! Fehlt nur noch ein vernünftiger Preis.
 
Das beste an Flashspeicherplatten ist allerdings die Lautstärke. Finde ich zumindest.
 
@felixfoertsch: und die lebensdauer
 
@keilben: rechts oben im Bild läuft dann n Zähler mit, wie viele Schreib-/Lesezyklen noch möglich sind.....
 
@keilben: Du weist schon das Flash eine sehr geringe anzahl an Schreibzyklus haben?! @FuTeRaMa: Lesezyklen sind unendlich dies gilt nur fürs schreiben!
 
klingt ganz gut. hoffen wir mal dass der preis auch anständig wird :). bis aber die konkurrenz nachgerütscht ist wirds aber wohl ziemlich teuer sein.
 
Uuuh ... Hoffentlich werden die nicht zu teuer. hab schon überlegt eine Flash-Platte in meine Set-Top Box zu bauen weil die so schön leise sind :)
 
Hab mal im INET gestöbert:

2005 kostete die 8GB Flash Drive Variante 3.072$!!!

Daher werden die Preise erstmal gesalzen sein . . .
 
hoffentlich gibts die auch irgendwann mal in 1TB Version oder 500GB
 
@urbanskater: Auf jeden Fall!!! Wenn man sich die rasante Entwicklung hinsichtlich Speichermedien anschaut sind FlashFP in dieser Größe vorauszusehen...
 
Flashplatten haben doch ne viel zu geringe übertragungsrate.
 
@mellowyellow: öhm...nein?
 
@mellowyellow: Der Schreib- und Lesedurchsatz soll bei 70 MB/s liegen (Quelle: http://www.hardwareluxx.de/story.php?id=5227). Damit werden so gut wie alle aktuellen Festplatten übertroffen, den jene liegen eher im Bereich von 50 MB/s bis 60 MB/s.
 
USB Sticks sind auch Flashspeicher mit durchschnittlichen 100.000 Schreibzugriffen insgesamt und dann kann man sie wegschmeissen. Das ist nicht viel! Bei einer Intensivnutzung ist die Lebensdauer von USB Sticks also auf wenige Tage begrenzt Und nun die Flashplatten? Ich würde mich erst dafür entscheiden wenn diese den normalen HDDs gleichziehen.
 
@timthaler: richtig! Zudem ist auch die Speicherzeit der Flash-Speicher auf ca. 10 Jahre begrenzt, kann aber durch kühle Lagerung erhöht werden. Die "geringe Lebensdauer" beruht auf der Strapazierfähigkeit der Speicherzelle, welche durch Beschreiben und Löschen geschwächt wird.

Das ist folgendermaßen zu verstehen: Wenn die Ladung im Floating Gate durch hohe Feldstärken (erzeugt den beschriebenen Tunnelstrom) eingeschrieben oder gelöscht wird, hat dies auf das Isoliermaterial
einen Einfluß (Der Isolationswiderstand wird mit jedem
Umladevorgang geringer). Irgendwann hält die Zelle die Informationen nicht mehr, weil die Ladungen aus dem Floating Gate durch Leckströme
nach kurzer Zeit verschwindet.
 
Ist es nicht sogar so das bei Flashspeichern die Lebensdauer bei Vielen Schreib/Lesezugriffen rapide abnimmt. Kann mich dran erinnern das man gerade deshalb nicht unbedingt Mail Programme u.ä. auf STicks aufspielen soll.
 
@BigBrainbug: Jop. Genau deswegen bleib ich auch die nächsten 5 Jahren noch bei meinen beiden HDDs.. jedenfalls wenn sie solange heben :) Ich würde mir evtl eine 500GB holen um die wichtigen Daten 1x monatlich zu Sichern, allerdings erst wenn der Preis akzeptabel ist.. (5 Jahre?)
 
@BigBrainbug: es dürfte sich nur um die Schreibzugriffe drehen, Infos dazu gibt es in diversen Foren für PDA´s und Navigation.
 
@BigBrainbug: dazu wollte ich auch grad was schreiben. Ich glaube aber, dass diese Optimierung in Vista das berücksichtigt und Schreibzugriffe sehr reduziert sind. Sonst wäre es in der Tat extrem sinnlos
 
@xylen: http://www.adtron.com/newsroom/25fb-Solid-State-Disk.html -> "Adtron is headquartered in Phoenix, Arizona with channels in all global markets." Auch steht zu Anfang "Phoenix, AZ". AZ ist das Kürzel für Arizona. Nix mit Texas :D komisch, gleicher Fehler war auch auf Golem.de zu lesen :-P
 
http://tinyurl.com/24a2g6 hier sind die teile auch abgebildet
 
Weiterhin sehr interessant: Der Schreib- und Lesedurchsatz soll bei 70 MB/s liegen. Weiterhin dürfte der Energeiverbrauch interessant sein: Die 32 GB Platte verbraucht nur 2 Watt und die 96 GB Platte 3,75 Watt, was erstaunlich wenig ist. (Quelle: Errechnet aus Nennstom und Nennspannungsangaben der Festplatten, zu sehen auf den Bildern bei hardwareluxx.de). Das Große Problem wird wohl der Preis sein.
 
Adtron ist ja schon bekannt für seine gesalzenen Preise habe mich erst letztens über Hybrid HDs informiert(leider vergebens da immernoch nicht erhältlich) da kamen die auchvor mit ner reinen Flash HD glaubs 32 GB wahr es da...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles