Microsoft wegen der Marke "Office Live" verklagt

Microsoft Ein Unternehmen namens Office Live hat am gestrigen Freitag mitgeteilt, dass eine Klage gegen Microsoft eingereicht wurde, da diese den Namen Office Live unrechtmäßig für ihre Produkte verwenden. Microsoft hat angekündigt, Widerstand zu leisten. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also zumindest in Deutschland (und entsprechend in der deutschen Sprache) kann nur der Staat (im Strafrecht) Personen anklagen, alles andere ist _verklagen_
 
@TPW1.5: Und wo steht nun was von wegen "anklagen" im Text?

@Helft Mir: Schöne Sache, aber was hat das hier zu suchen?
 
@Scaver: 1. siehe Überschrift, 2. WinFuture berichtet nicht nur über die Zukunft von Windows :)
 
@Scaver: im Text? natürlih nirgends! Aber in der Überschrift, was bedeutend peinlicher ist.
 
@helft mir: ich hasse spammer! dickes -
 
Also langweilig wird den Rechtsanwälten von Microsoft nicht. ^^
 
hmm das ist eine werbung für der officelive firma das ist alles marketing...
 
@foxy90: Sehe ich nicht so, diese Firma hat das Recht ihren geschützten Namen zu verteidigen. Nur weil es MS ist, muß sich eine Firma nicht den Namen stehlen lassen.
 
Jo, weil jeder denkt sich, huch MS, die könnte ich ja mal verklagen, gegen die ist ja eh jeder. Ich finds im Grunde lächerlich, weil keiner mit Offive Live jemals diese Firma assoziiert, sondern jeder an das MS Produkt denkt. Office wird ja bei MS eingetragen sein, und wenn man Live als Zusatz versteht, sollte es da doch keine Probleme geben. Am Ende wirds darauf hinauslaufen, dass MS an diese Firma einen Obulus zahlt und dann ist Ruhe, zumindest meiner Meinung nach.
 
@t.$23: Denkst Du! Nur weil jeder bei Office an MS denkt, heisst das noch lange nicht, dass es deren Marke ist. Der Begriff "Office" lässt sich genausowenig schützen, wie der Begriff "Auto" oder "Himbeerbonbonpackpapierchen"
 
@t.$23: Geb ich dir erstmal recht... bei Office Live denkt jeder an das MS Produkt... ABER... nur weil MS das "Live" als Zusatz versteht heißt das noch lange nicht, dass es auch so ist.
Abwarten ob der Name "Office Live" auf dieses Unternehmen eingetragen ist, weil dann ist es egal.
So oder so wird MS zahlen wenn die Firma Office Live gewinnen sollte... so macht MS das ja immer bevor sie sich was neues ausdenken müssen :D
.
@BavariaBlue: "Office" selber vielleicht nicht, aber "Microsoft Office" schon.
Meines hat nämlich en Copyright vermerk.
 
@BavariaBlue: Warum kann man den Begriff nicht schützen lassen, ich nehme doch mal an (ohne es genau zu wissen), dass Windows auch geschützt ist von MS.
 
@t.$23: Den Begriff "Windows" kann man sich im englischsprachigen Raum nicht schützen lassen. Wurde ja auch mal per Gericht so verkündet (weiß aber nicht mehr, wo genau in den USA). Der Begriff ist ein Wort des allgemeinen Sprachschatzes und daher nicht Eigentum einer Firma. Mit "Office" an sich wird es genau so sein.
 
@McStarfighter: Wer lesen kann ist klar im Vorteil! Hier geht es nicht um "Microsoft Office" sondern um das Wort Office bzw. um den Zusatz Office live. Und das lässt sich nicht schützen. Ich arbeite seit 15 Jahren in einer Medienkanzlei, und ich glaubve nicht, dass ich euch Engstirnen das ausreichend erklären kann.
 
@BavariaBlue: Was anderes habe ich denn gesagt?
 
Bitte löscht mal diesen "Helft Mir", der nervt hier nur mit seiner kack "Wette".
 
MS ist schon wirklich dreist, sie nutzen einen Namen einer anderen Firma, die sogar ne Domain mit dem Namen officelive.net im Internet hat, dümmer gehts kaum noch. meiner Meinung nach laufen da bei MS wirklich masssenweise Blindgänger rum, so wie halt in jeder großen Firma.
 
@[U]nixchecker: Sry, aber du als Oberidiot solltest es dir verkneifen über anderer Leute Intelligenz zu urteilen
 
@[U]nixchecker: ...außer natürlich bei Novell... immer diese Linux-Freaks, so langsam fangen die an, zu nerven.
 
LOL
MS kann sich das leisten. Wenn die Live und Vista usw wollen, dann nehmen sie es sich und so ne Klage ist ein feuchter Pups für MS.
Wird wahrscheinlich als unbedeutende Nebensache behandelt und halt mal eben ne Strafe bezahlt... Die haben den Dreh raus und das ist faszinierend.

 
@hjo: ... na ja, mit faszinierend hat das wohl sehr wenig zu tun ...
 
@hjo: Stimmt, und so arme Leute wie du und Millionen andere Menschen auf der Welt packen sich das OS aufn Rechner uns lassen sich noch verarschen als ehrliche Kunden der Firma. DAS ist faszinierend.
 
@Torbi : Was ist daran schlimm? WIR wollen es doch so
 
lol was für ein schwachsinniges Argument der Firma OfficeLive. Wann verklagt Teekanne eigentlich gegen sämtliche Hersteller von Teekannen :)
 
@Bobbie25: diese Klage würde so niemals funktionieren. Teekanne ist ja ein "öffentlich anerkanntes" Wort. Oder wie auch immer man das ausdrücken will. Genau das gleiche, wo "Paris Hilton" einen aufstand gemacht hat weil jemand "That's Hot" gesagt hat, und sie meinte, dass das ihr Spruch sei. Genau so lächerlich. Aber ich drifte wieder mal stark vom Thema ab.
 
Also ich finde es gut das auch mal eine kleine Firma etwas "gegen" eine große tut, denn die große Firma kann auch nicht machen was sie will.
 
Ich finde es richtig da Microsoft auch immer andere verklagt von da gesehen haben
die auch das recht Microsoft zu verklagen
 
Was soll der scheiß? Ich wollte mich bei Office Live ne Domain bestellen, dafür benötigt man aber ne Kreditkarte, daraufhin wollte ich mir ne Kostenlose Visa-Kreditkarte von DKB Berlin beantragen, und was is? - Der Antrag wurde abgelehnt, warscheinlich weil ich im Moment arbeitslos bin. Ey hallo??? Gehts noch, wieso wird mir etwas Verweigert was GRATIS ist?? Ich hab über 10.000 Euro Ersparnis, ich kann die Kreditkarte also eigentlich decken. So eine diskriminierung, ich kann doch wohl nichts dafür das ich und 4 Millionen andere keine Arbeit finden. Einfach ungerecht! Die Welt ist Scheiße!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr