Vista: Neue Methode hebelt die Aktivierung aus

Windows Vista Microsofts neues Betriebssystem ist seit Wochen erhältlich, allerdings ist es bisher noch nicht gelungen, einen funktionsfähigen Crack zu programmieren, der die Aktivierung umgeht. Es existiert lediglich ein Verfahren, mit dem der Testzeitraum ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Eine sehr risikoreiche Methode, wenn man kein Bios mit Backup-Funktion oder einen Flash-Eprom schreiber hat :-)
 
So ziemliches jedes BIOS hat eine Backup-Funktion, schon seit über 10 Jahren. Wo lebst du denn?
 
@Rika: stimmt, "ziemlich". meines nich und das is von 2001
 
@Rika: Genau, so ziemlich jedes bios, nein alle, ausser die von mir? Habe einen 99er 01er und 03er board...und hej, keins von den hat sowas. WO LEBST DU DENN?
 
@TobWen: Mann kann das Bios auch flashen ohne irgend eine Visuell ausgabe aber die meisten wissen das nicht... :D Rika zustimm
 
@TobWen: Du hast Recht, es soll Fälle geben bei denen die Cracker am Schluss vor einem schwarzen Bildschirm standen.
 
@Rika & collapse: Nö, das was ihr meint ist BootBlock. Oder ihr bezieht euch auf verpatzte Overclocking- und CMOS-Settings, was wirklich bei vielen Boards vorhanden ist Aber nur wenig Boards unterstützen BootBlock (was ihr vermutlich meint) und noch weniger DualBIOS (mein ASUS kann es zum Glück).
 
@TobWen: Sogar mein Gigabyte Board für meinen 800er Athlon das ich mir vor 7 Jahren gekauft hab hatte ein DualBIOS.
 
@Mister-X: Ich verrat dir ein Geheimniss: Auf einem PC von 2001 läuft Vista eh nicht, du bist also in jeglicher Hinsicht sicher :)
 
@dondan: Warum sollte Vista auf einem P3 oder einem frühen P4 nicht laufen!?
 
@BingoBongo: Gigabyte hatte auch als erstes das sogenannte Dual-BIOS und hat das
sozusagen eingeführt. Andere hersteller folgten erst später.
 
@TobWen: JEDES BIOS lässt sich vorher sichern.

Davon ab: Wer solche Methoden benutzt, an Vista ran zu kommen hat sie nicht mehr alle.
 
@dondan: Ich verrate DIR zwei Geheimnisse: 1. Geheimnis schreibt man mit einem 's' 2. Ich hab nen PC von 2001 und Vista läuft erste Sahne drauf! :-P
 
Also leute jedes BIOS lässt sich zurück setzten außer man flasht das bios und dabei geht was scheif, aber denke mal bei den einstellungen ist nicht flashen gemeint sondern nur bios einstellungen und wenn man was falsch einstellt und dann bleibt der monitor schwarz dann ist JEDES wirklich JEDES (selbst eins vor 10 - 15 Jahren) wieder herstellbar. einfach bios batterie rausnehmen n paar min oder de cmos jumper setzten aber da brauch man das handbuch fürs board oder kann gut lesen.

ps. ich würds dennoch nicht machen vista ist momentan nicht kompatible mit einiger meiner hardware die ich unbedingt brauch.

mfg
 
@F!R3B!RD: Das BIOS muss geflasht werden und das ist mit einer modifizierten Version schon nicht ganz ungefährlich, da kann recht leicht was schiefgehen, insbeosndere wenn sich Leute daranwagen die von der Materie keine Ahnung haben.
 
Ich weiß nicht wo euer Problem ist, die Gefaht liegt wohl nicht darin, das man das BIOS nicht sichern kann, oder so, habe ein GA 965PDS4, mit DualBIOS. sondern das es einfach nicht mehr geht. Da hilft auch kaum eine Sicherung, wenns mal kaputt ist. Ich habe zwar eine BIOS Sicherung bei mir auf der Festplatte, aber was bringt die wenn das BIOS im Arsch ist?
 
@revo: auf boards von 99 und 01 brauchst auch sicher kein vista! auf einem von 2003 vielleicht......
 
Jetzt mal im ernst, das System kostet neu als SB-Version in der Ultimate noch etwa 150€. Man kann es auch übertreiben mit dem Aufwand. Da kostet das geschrottete Mainboard schon genauso viel wie das OS.
 
@whiteman: mindestens, kommt drauf an, was das board kann
 
@whiteman: Nicht immer von D auf die Welt schließen. Die SB gibt es nicht in jedem Land, somit müsste man dort die teure Retail-Version kaufen und dann könnte sich das für manche schon lohnen.
 
autsch.... Jetzt wird sogar das BIOS zum cracken verwendet. Aber ich glaube nicht dass sich das durchsetzen wird. Wenn bei einem BIOS-Update was falsch läuft hat man die Sch**** Das Risiko sich den gesamten Rechner zu ruinieren ist einfach zu groß.
 
@rex*05: Naja die Updates müssen sich ja nur etablieren. So kompliziert / anfällig is das Bios Update ja mittlerweile auch nicht mehr.
Aber ansonsten guter Ansatz die Aktivierung zu umgehen...
 
Was soll man da die Sch**** haben? Einfach Diskette mit dem Backup des alten BIOS einlegen, Recovery-Jumper setzen bzw. auf der Tastatur Strg+A drücken und schon wird das alte BIOS zurückgespielt.
 
@Rika: Das ist nicht trivial. Und Diskettenlaufwerke haben auch immer weniger. Und ob diese Funktion jedes Board hat, möchte ich auch nicht drauf wetten. Aber egal, deine Ansichten, von was "normal" ist, sind immer sehr eingeschränkt :)...
 
@Lofote: mit Verlaub: aber ich hab hier einen Pentium 60MHz und bereits dessen Board hat eine Notrecovery mittels Diskette, für das BIOS
 
Naja das hört sich doch gut an :D Denk das das nich mal das große Prob. sein wird, mit der modifizierten BIOS-Software, da es vlt in geraumer Zeit ein Programm gegen wird der diesen OEM Eintrag dem BIOS anhängt und die CS neu generiert dafür, so das man des Updaten kann =)
 
Mal ohne Witz ... Erstaunlich, was da alles versucht wird. Wenn man für die Zeit, die man beim cracken von Vista investiert, Geld bekäme, könnte man sich locker paar Ultimates kaufen...
 
@hjo: Für manche ist es eben so etwas wie eine Sportart.
 
@hjo: machne leute verschwenden auch zeit mit im park laufen oder briefmarken sammeln. ich find da nichts erstaunliches dran wenn leute viel zeit in ihr hobby stecken.
 
@ reap : Immerhin verschwenden diese Leute dann ihre Zeit mit legalen Dingen
 
@hjo: seit wann ist es denn illegal sein BIOS zu verändern bzw. upzudaten?
 
@BingoBongo: Mit dem BIOS ändern alleine ist es ja nicht getan, eine (illegal beschaftes) Zertifikat und einen (illegal beschaften) Key braucht es dazu ja auch noch.
 
@BingoBongo : Wie BIOS ?!?!?! Es geht um die Umgehung der Aktivierung. Ist das legal?
 
@hjo&Swiss: Sry, hab ich zu wenig dazugeschrieben. Siehe O16 re1
 
@swissboy: Nochmal für mich zum mitmeißeln. Mit einem BIOS-Crack wird aus einem nichtaktivierten Windows ein OEM-Windows, welches per se aktiviert ist. Nun kann man zusätzlich noch - wenn man gerade mal nichts zu tun hat - die Zeit beim Installieren in die Zukunft versetzen. Wo genau willst Du jetzt programmtechnisch festmachen, das das Windows von MS als nichtzertifiziertes Windows erkannt wird? Checksumme anlegen? Und mit was willst Du die Vergleichen? Allein zu meinem Board existieren jetzt schon 6 BIOS updates. Die Datenbank möchte ich sehen! :D
 
@Kirsche40: Sehr schön "jetzt nochmal zum mitmeiseln" musste spontan lachen. Was nicht all zu oft in den Winfuture Kommentaren vorkommt. Auch wenns nicht zum Thema passt musste ich es loswerden.
 
bullshit, das wird auch abgeschafft, ich denke OEM wird hier die Lizenzierungs-Politik zu ungunsten der Hersteller aendern. Irgendwas heisst es dann, windows preinstalled, aber die aktivierung nur noch im internet-leitung und filecheck, schon jetzt wird der zustand WGA dateien wie zB Legitcheck per Liste abgeglichen!
 
@fab4fifty: Das kann Microsoft nicht mehr ändern das ja schon unzählige Notebooks mit so installierten Vista-Lizenzen verkauft wurden.
 
@swiss: Klar, immer, was meinst du wie das ablaueft, checksum vom Bios, aus die maus. Ich kann mir schon vorstellen, das m$ bereit ist, sowas durchzuziehen. desweiteren haben auch bios systeme signaturen die man auslesen kann. so was wird kommen, da bin ich mir sicher!
 
@fab4fifty: Technisch sicher nicht unmöglich und von daher nicht ganz auszuschliessen. Aber ich denke dieser BIOS-Hack wird sich weit weniger verbreiten als z.B. der Timestoppper-Crack, weil er für den "Normalanwender" zu kompliziert ist und auch bestimme Voraussetzungen betreffs BIOS erfüllt sein müssen. Daher wird sich Microsoft sicher erst einmal auf Cracks wie den Timestopper-Crack konzentrieren, dieser ist weit einfacher zu erkennen und weil ihn auch DAUs installieren können viel weiter verbreitet, und daher für Microsoft sicher der weit grösserer Dorn im Auge.
 
Nice! Aber der Timer Stopper läuft 1A! Man kann alle updates machen, und hat keine einschränkungen! Mitlerweile ist es noch einfacher geworden. Man muss nur eine EXE Datei rechts anklicken, dann "Als Administrator ausführen" und es installieren. Danach startet er neu, und fertig...
 
@nils16: Der Timestopper-Crack ist eine Krücke und hat keine Zukunft. Erstens ist Vista damit nicht aktiviert (nur die Testphase verlängert) und zweitens ist er so populär das Microsoft ganz sicher etwas unternehmen wird. Technisch gesehen ist der Timestopper-Crack recht einfach zu identifizieren und damit unwirksam zu machen (spätestens mit dem SP1).
 
und jedes identifizierte System mit der timestop,sys am besten gleich lahmlegen und den identifizierten Anschlussinhaber wegen Lizenzmißbrauch anzeigen.
 
Moechte schon jemand ne schaetzung abgeben, wie lange das noch funktioniert. Bei der verschaerften Produkt-Politik zurzeit, gebe ich MS max 2 Wochen!!!
 
@fab4fifty: Nein, das verwendete Zertifikat und die dazu passenden Keys stammen von ASUS-Notebooks. Wenn Microsoft diese Keys sperren würden hätten plötzlich auch alle ASUS-Notebook-Besitzer mit vorinstalliertem Vista einen illegale Version, da liegt das Dilemme für Microsoft.
 
Man wird aber versuchen die Webseiten zu identifizieren die diese Biosupdates im großen Stil verbreiten, dann wird abgemahnt oder gleich geschlossen.
 
@MS168: Du hast Vorstellungen. Das kann höchstens mit deutschen/amerikanischen Seiten passieren und ist ziemlich uinwahrscheinlich, da zu Ineffizient (ein Kopf ab - vier neue).
 
Also ich hab irgendwo gelesen, dass wenn man vor der Installation im Bios das Jahr 2099 einstellt und es anschließend wieder zurückdreht auf 2007 würde das auch funktionieren... Allerings stand dort auch, dass ein Microsoft Sprecher erklärt habe, dass es einen zweiten Zähler gebe der unabhngig vom Bios laufe.....

Also diese Methode funktioniert zwar nicht dauerhaft, aber wenn Letzteres zutrifft mindestens bis 2099 :-)
 
@MATRIXX: Das ist der Timestopper-Crack, um den geht es hier aber nicht.
 
@swissboy:

zitat:
Microsofts neues Betriebssystem ist seit Wochen erhältlich, allerdings ist es bisher noch nicht gelungen, einen funktionsfähigen Crack zu programmieren, der die Aktivierung umgeht.
und umgeht der timestop die aktivierung???
______________________________________________________________-

sry... ich hab den artikel gefunden... falls es jemanden interessiert:
http://winfuture.de/news,29153.html
 
@MATRIXX: Der Timestopper-Crack umgeht die Aktivierung nicht, er verlängert lediglich die Testzeit (fast) unendlich. Das ist ein grosser Unterschied. Trotzdem geht es hier nicht um den Timestopper-Crack.
 
ich find das ganze recht interessant. Ohne das "Produkt" an sich zu verändern, einen sicherheits Mechaninmus zu umgehen. Kriminell aber kreativ!
 
@ActiveX: Die rechtliche Seite ist interessant, das BIOS zu verändern kann doch nicht strafbar sein oder ? Wie ist das mit Kauf eines MB mit veränderten BIOS, selbst ein Virus könnte ein neues BIOS flashen, wer ist wann schuldig und wie soll man das beweisen ?
 
@ActiveX: Mit dem BIOS ändern alleine ist es ja nicht getan, eine (illegal beschaftes) Zertifikat und einen (illegal beschaften) Key braucht es dazu ja auch noch.
 
@ swissboy: Du kennst dich da ja gut aus, ich weiss nicht was man alles braucht, nur wenn jemand MB's Typ "Vista OEM" nur mit veränderten BIOS verkauft, kann man den nix anhaben. Es wird also nicht leicht für MS das zu stoppen, vermute ich mal.
 
@Spiderman111: Ohne passender Zertifikat und ohne passenden Key nutzt dir ein solches Mainboard mit modifiziertem BIOS nichts.
 
@ swissboy: Also ist das nur was für die China Mafia, die senden bestimmt mal ein paar Tausend PC's nach Europa, weil hier bekommen sie mehr Geld wie in China.

Ich brauche erst in 3 Jahren was neues, und bis dahin gibt es eh ein neues Windows. :-)
 
die wollen die mainboard industrie ankurbeln^^
 
@ThunderKiller: fehlt nur noch, dass es demnächst modchips für mainboards gibt :)
 
@reap: Der Spaß mit Modchips auf dem Mainboard kommt erst wenn sich TCPA etabliert und dir beim Kauf eines Komplett PC vorgeschrieben wird welche Software laufen darf und welche nicht.
 
Kann man denn schon MB's Typ "BillGates" bei Ebay kaufen ?
Für den einzelnen ist das zu viel Aufwand, aber ich denke, wenn sich jemand 100 MB's kauft das Bios austauscht, da kann man schon was verdienen.
 
@xylen: "Nach dem Update der "Computer-Firmware" muss eine OEM-Version von Windows Vista installiert werden." Das ist falsch, dazu reicht eine ganz normale Installations-CD.
 
zuviel aufwand für otto normal
 
@dj_holgie: zu viel Aufwand für den Gegenwert trifft es eher
 
Oh mann gut das ich mir das Vista schon zugelegt habe und mich mit so einem quatsch nicht rumschlagen muss. Is ja echt krank was sich da manche einfallen lassen *kopfschüttel*
 
@DeafNut: Krank? Das ist doch voll lustig *HIHI*
 
da gehts doch nur um "geht" oder "geht nicht", Sinn macht es nur für den Beweiß MS mal wieder eins ausgewischt zu haben. Ist ja schon ein Volkssport geworden...
 
@blade0479: Stell dir mal vor, es gibt sogar leute wie mich, die genau darauf gewartet haben. Für mich stand von Anfang an fest,Vista erst dann legal zu kaufen und zu installieren, wenn ich um diesen Aktivierungs-Müll drum herum komme, auch wenn der Aufwand größer ist. Fehlt nur noch der DRM-Remover :-)
 
@BingoBongo: Du hast auch ne logik... willst vista legal kaufen, wenn du es net mehr aktivieren musst. dann kannste es ja auch gecih illegal saugen... Aber das ist eine Sache von fairness
 
@MATRIXX: Du stellst illegal saugen mit legal kaufen gleich? Erklär mir mal bitte deine Logik.
 
@blade0479:

finde bingobongos's ansatz klasse :)
 
@ministry @S7: Danke für deine moralische Unterstützung! Ich bezahle gerne einen angemessenen Preis für Software, aber ich wehre mich gegen diese Art der Bevormundung (auch wenn ich damit so ziemlich alleine dastehe).
 
@ BingoBongo:

stehst nicht allein da, ich umgehe das auch grundsätzlich und habe bisher jedes Windows legal erworben, ich finde es einfacher mal eben einen Crack einzuspielen als bei jeder Hardwareänderung bei MS Anrufen zu müssen (übers Web geht ja nur einige male und nicht jeder Rechner ist am Netz)
 
@pakebuschr: :-)
 
Kann man denn auch das BIOS von Parallels flashen?
 
@cmaus@mac.com: Das kann ich dir leider nicht beantworten Christian, aber kannst ja googeln im Web. MfG Markus
 
Also, was ich mir garantiert nie von zwielichtigen, zu 99,8 % virenverseuchten Seiten herunterladen würde, sind mein BS und das Antivirenprogramm. Und denen auch noch das Bios öffnen ^|^ aua das tut weh! Ob's nun theoretisch geht ist mir egal, aber wer seine Daten liebt lässt doch wohl tunlichst die Finger davon, bei dem mäßigen Preis der SB-Version... den sportlichen Ehrgeiz in allen Ehren, MS zu überlisten, aber wenn die Kontendaten, Passwörter etc ausgespäht sind, ist das mit Sicherheit teurer als die Originalversion!
 
*gäähn*

....ich habe über den OEM Häck gehört, dass er einige Systemdateien modifiziert und Key-Logger + Trojaner im gleichen Atemzug installiert.
:-D
 
@The Duke: Du erzählst Unsinn.
 
@ swissboy: Das mit dem Key-Logger und Trojaner stimmt schon! Es sind aber bei weitem nicht so viele wie bei einer legalen offiziellen Windows-Installation...
 
@Tacheles: Es braucht aber eben für diese Methode hier gar keine spezielle Vista Installation-DVD, die ganz normale (z.B. von einem Kumpel kopiert) tut es auch.
 
Was ist eigentlich aus der Möglichkeit Vista über diesen Melinda Gates Server zu aktivieren geworden. Gabs da nicht mal so eine Nachricht ?
 
@Dario: ... siehe Kommentar [22] [re:1].
 
ja toll, habe mal mein bios zerschossen (dank des tollen asus bios-update-programms) und danach ging nichts mehr. die bei asus meinten, ich brauche nen neuen bios-chip, eine andere möglichkeit gibt es nicht (asus p4pe-board) - der spaß hat mich immerhin 30 € gekostet.
 
Was ist eigentlich aus der Möglichkeit Vista über diesen Melinda Gates Server zu aktivieren geworden. Gabs da nicht mal so eine Nachricht ?
 
@Dario: Falls du die KMS-Aktivierung meinst, diese Keys sind längst blacklistet.
 
@swissboy: faaaaaaaaaaaaalsch! MS arbeitet nicht mit Blacklists sondern mit whtelists

diese News sind steinalt den bios-hack gibts schon lange
 
@macing: Microsoft arbeitet mit Whitelists und Blacklists.
 
Schuld sind nur die Japaner!
 
@keulemann: In diesem Fall eher die Chinesen.
 
Nicht son Stress machen und 115€ für ne Business SB ausgeben fertig.
 
Wann kapieren die großen firmen es endlich das es kein Kopierschutz der bisher entwickelt wurde lange hält ?
Es ist doch nur eine Frage der Zeit wenn ein neuer Kopierschutz rauskommt bis er geknackt wird.
 
@ddbkva: aha. und was sollen deiner meinung nach "große firmen" jetzt tun? man man man... abgesehen davon könnte man auch fragen, wann es nutzer endlich kapieren, für ihre software einen gegenwert zu liefern, namens "geld".
 
Na wer treibt denn so einen Aufwand? Zuerst müsste man ja ein SLA 2.0 kompatibles BIOS basteln welches SLIC table und Windows Marker enthält welches dann mit z. B. der Asus OEM ID und OEM Table ID übereinstimmt. Und dann bräuchte man noch immer einen Product Key der von ASUS stammt (bzw. von einem Asus VISTA Product Key Aufkleber). Das machen vielleicht irgendwelche kriminellen Händler in Asien in großen Stückzahlen, aber doch nicht Otto-Normal-User.
 
Ich lese hier bei Euch schon länger mit, aber diese ganzen unnötigen Vista "Crack" News gehen einen schon langsam auf die Nerven.
Und noch nerviger ist natürlich unser IMMER BESSERWISSER der swissboy, was wären wir nur ohne unserem swissboy ? :(
 
@germanboy666: na und, was heißt besserwissen? - wo er recht hat hat er recht. dein beitrag ist ja nun auch nicht gerade der höhepunkt.
 
@germanboy666:

Wie war , wie war .... scheint ja der Ober-Hägger zu sein, dieser *swissboy*
 
@germanboy666: Hast dich nur bei Winfuture angemeldet um andere User die schon Jahrelang dabei sind zu diskriminieren, oder wie soll man das Verstehen wenn dein erster Beitrag gleich so einen Müll her gibt!
 
Hehe, lasst unseren Swissie rumspämmen. Irgendein Schlaumeier gibts doch immer. Ignoriert den.
@Duke
Huhu Alder. Zum Glück gibts ja noch andere Quellen als das Halbwissen von Swiss...
 
Geht nicht, gibts nicht.
 
lol die mods sind ja hammer commends löschen weil ihnen die meinung nicht gefällt bezüglich m$ ihr seid helden ^^
 
@zaska0: Normalerweise werden Kommentare hier nicht durch die Mods gelöscht, sondern durch Negativbewertungen von den Lesern selbst "abgewählt".
 
@swissboy: Ich kann aber bestätigen das es nicht immer so ist!
 
@fbogner: Darum habe ich geschrieben "normalerweise".
 
Hallo Leute, mal einen kurzen Abschweifer.
Was macht Vista aus ?
Wenn ich mir das hier anschaue, habe ich keine Sorgen mit irgend einer Aktivierung.
Soll keine Werbung sein oder so..... einfach einmal anschauen.

http://www.youtube.com/watch?v=Cz_2vKq5cZk
 
@hufnagel: Vista macht aus, dass es nicht mit Effekten überladen ist. Der DWM in Vista ist auch zu solchen Effekten in der Lage, die aber standardmäßig abgeschaltet sind, um nicht zu verwirren. Genauso wenig ist Vista eine Kopie davon. Lange vor XGL&Co. (2003) wurden ähnliche Effekte von MS gezeigt. Erschreckend ähnliche Effekte.
 
Das dürfte eigentlich nicht neu sein. Mein OEM Windows XP Home ist auch schon nach jeder Installation auf meinem dazugehörigen OEM Mobo voraktiviert.
 
@pool: Ja, für Windows XP gab's das auch schon, nun wurde die Methode eben auch "erfolgreich" für Vista angewandt.
 
BIOS Flash für Vista? Also nee, das ginge mir dann aber entschieden zu weit. Mein Steinchen is leider fest eingelötet, daher würde das ne MENGE Ärger verursachen wenn das Flashen mal daneben gehen sollte. mfg Aerith
 
ohne das ich ahnung von irgendwas hätte ...

solch ein biosmanipulationsrumgemache kann man heute wohl tatsächlich bei den meisten boards mit ner sicherung des originals wieder gerade biegen ... oder doch nicht ? wie man kann ne sicherung von den einstellungen des BIOS machen ? ja wie das denn ?

ja doch geht , habe ich selbst schon des öfteren gesehen ... :)

aber alleine die schande einem bekannten oder gar kollegen bei misserfolg der aktion sagen zu müssen ... hey ich habe es alleine nicht hinbekommen, das muss wohl ein Hardwarefehler sein :) ... aber vielleicht kennst du ja noch nen trick aus deiner Kiste ... ? kannst du mir da nicht mal helfen ? ...

ja nee dann doch lieber Vista kaufen ?! so ganz legal so ganz ohne schlechtes gewissen arbeiten oder spielen zu können an einem PC mit allen Updates ?

Also wenn ich etwas haben will, und benutzen will, was andere gebaut (programmiert) haben ...

ok dann bezahle ich auch dafür, oder nicht ?

oder wie macht ihr das mit euren Autos ? alle geklaut oder was ?

lasst es sein mit dem gecracke, sucht nach fehlern im OS oder in den Programmen und meldet die ... damit die Qualität steigt ...

wenn es alle einsetzen (und bezahlen) dann wird M$ das teil billigst verschleudern ...

wer dem hier nicht zustimmt ... sollte eh bei Nix-Derivaten bleiben ... oder sich dem zuwenden ....

gute nacht
 
?äääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääää
 
@daaaani: Das mit der dem nach 180 Tagen erneut aktivieren sind doch die KMS-Lizenzen. OEM-Lizenzen wie sie beim BIOS-Hack verwendet werden müssen meines Wissen nur einmal aktiviert werden, sind also dauerhaft aktiviert.
 
Außerdem ist die Aussage im Artikel, wonach eine OEM Version von Vista verwendet werden muss, falsch. Richtig ist allein, dass man einen OEM Vista Key benötigt.
 
Ihr Knaller, ein BIOS kann man zurücksetzen wenn man den richtigen Jumper setzt oder einfach die Batterie vom Bord entfernen und dann wieder einstecken somit ist das BIOS wieder auf den Standart zurückgesetzt.
 
Ich finds gut, da sieht man mal, dass leuten an Vista was liegt, ! hihihihihi
 
Das haben wir schon öfter gelesen hir :-)
 
Wann kommt denn die Anleitung auf WinFuture dazu? ... Also jede Woche kommt bald ne News raus, wie man Windows Vista cracken kann. Was soll denn das bitte bewirken? Also Positives seh ich darin nicht.
 
Microsoft wird da nicht allzulange tatenlos zuschauen, wer meint hier nach belieben jetzt illegale Lizenzen einsetzen zu können wird vermutlich schon bald enttäuscht sein.
 
?äääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääää
 
@daaaani: Bei der OEM-SLP Aktivierung wir einmal mit einem OEM Schlüssel aktiviert. (Asus, Gigabyte...) und zwar nicht online gegen M$, sondern gegen die Signatur im BIOS. Diese Aktivierung ist permanent. Jeder OEM hat eigene Schlüssel, die aber für jede Vistaversion immer gleich sind (public). Das bedeutet: M$ kann diese Schlüssel nicht blacklisten, da sonst alle (z.B. ultimate) Asus Versionen nicht mehr laufen würden. Diese Methode stammt von den Chinesen und ist genial. Mit Kenntnissen locker umzusetzen und nichts für Weicheier, die sich schon beim Flashen des BIOS die Hosen nassmachen. Jeder könnte einfach eines dieser signierten BIOS herunterladen (Update), in der ACPI tabelle, die Signatur extrahieren und in sein eigenes BIOS einbinden und das immer wieder. Für N00bs gibts schon diese Mod BIOS zum runterladen.
Die Chinesen werden es niemals einsehen für ein Amiprodukt Geld zu zahlen. Die Redmonder denken, dass jeder so blöd ist, wie sie selber, doch da haben sie sich geschnitten. Mit der OEM SLP haben sie sich mächtig ein Ei gelegt.
PS: Es gibt Leute, die einfach diese Methode ausprobieren, weil es technisch interessant ist. Es geht einfach darum Restriktionen zu knacken, nicht darum Vista kostenlos zu bekommen. Solche Leute kaufen sich sogar Vista, einfach um es plattzumachen. Viele Leute können dies nicht verstehen, es ist der Hackerinstinkt.
Gruß
 
@swissboy. ist ja ne tolle crew hier an heissem thema dran. Mich interessiert das Thema, da ich mit XP für meine 5 Desktops und 2 Laptops dank Volumenlizenz nie die Probleme hatte, welche nun mit Vista auf mich zukommen werden.
Das mit der BIOS-ID (9 Punkte) scheint ja ausführlich behandelt in diesem Thread. Da kann man vermutlich nur probieren ob es auf dem eigenen Ding klappt. Was mich aber auch interessiert ist das mit der Festplatten-Serienummer (11 Punkte). Weisst du, ob damit der Inhalt von "System Volume Information" gemeint ist ? Oder falls nicht, was ? Und ob man dies selber setzen kann ??? [Muss ich da bei jedem um/neu-partitionieren, echt 11 Punkte vergeben ?]

Meine Motivation ? -> Ich baue gerne um, probiere neues aus und stelle wieder zurück. Meine 25 Vista Puntkelimite wäre praktisch jedes Wochenende wieder verbraucht. Ich kaufe die Lizenzen, kein Problem, aber dann will ich Ruhe haben und nicht jedes Wochenende am Telefon erklären müssen. Falls mir jemand ein anderes Lizenz Modell für meine doch nicht so üblichen Verwendungszwecke empfehlen kann -> Danke im voraus.
 
@lubo: Schau mal bei Microsoft nach, wie das bei Änderung der Hardware ist. Diese Art der Aktivierung nennt sich System Locked Preinstallation SLP 2.0 (OEM-SLP)
 
is schon ne tolle idee mit diesem bios crack.

was ich allerdings nicht verstehe ist:

warum kann ms nicht online den verwendeten key sperren. wenn ich das richtig verstanden habe wird ja nur ein key für etliche gecrackte pc benutzt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles