Betreiber von StudiVZ starten Portal für Schüler

Internet & Webdienste Das unter Studenten weit verbreitete Social Network StudiVZ bekommt jetzt einen Partner, der sich speziell an Schüler richtet. Mit dem SchuelerVZ entgegnet man den immer mehr werdenen Anmeldungen von Schülern beim Studentenportal. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wie schlecht! Es dient ja wohl nicht neue Freundschaften zu knüpfen, sondern einfach Firmen, die damit billig ihre Daten bekommen.
StudiVz ist zwar nicht schlecht, aber wenn man weiß, dass es nur da ist, dass man ausspioniert wird. Naja :(
 
@Vitrex2004: ... eine Aussage, die du bestimmt, oder sagen wir hoffentlich beweisen kannst.
 
@castelgandolfo: Was glaubst du, warum die Fa. Holtzbrink zig Millionen für StudiVZ ausgegeben hat? Da da das Interesse an den Daten, den Verknüpfungen etc. besteht, ist nicht nur offensichtlich, sondern auch nachvollziehbar.
 
@Vitrex2004: Ich habe bisher noch keinerlei Werbung von Holtzbrinck bekommen. Ich glaube, die sind nicht so doof, das auszunutzen, weil das Portal sonst sofort unattraktiv würde. Es kauft halt ein größeres Unternehmen einen profitablen "Zwerg" auf oder halt auch einen unprofitablen, um ihn zu sanieren und teuer wieder zu verscherbeln. Da ist nichts Besonderes dabei, und Hintergedanken müssen da auch nicht vorhanden sein.
 
@Vitrex2004: @castelgandolfo: Was meinst du woher die ganzen TelefonCenter mit ihren Werbeanrufen ihre Daten herhaben?
 
@vandango: Aus Telefonbüchern, wie sie mir gesagt haben, als ich tatsächlich mal so einen Anruf bekam (übrigens vor meiner Registrierung bei StudiVZ). Es wird immer viel gegen die Betreiber vom StudiVZ gewettert, und oft sind es nur nachgeplapperte Gerüchte. Ich lasse mich gern eines Besseren belehren, aber dazu brauchts mehr als unbelegte Aussagen :o)
 
@vandango: also meine Telefonnummern (Festnetz/Mobil) sind seit einem 3/4 Jahr im StudiVZ eingetragen - Werbeanrufe habe ich noch keine bekommen. Das liegt daran, dass die zwei Nummern NUR im StudiVZ stehen und nicht im normalen Telefonbuch. Meine Nummer die im Telefonbuch stand habe ich inzwischen abgemeldet, da dort ständig irgendein Callcenter angerufen hatte... und auch meine "Superprivat"-eMailadresse steht schon immer in der StudiVZ-Datenbank - nach wie vor: NULL Spam.
 
@castelgandolfo: Telefonnummern für Werbeanrufe dürfen nicht einfach aus dem Telefonbuch entnommen werden! Der Angerufene muss sich vorher damit einverstanden erklärt haben (das berühmte sternchen bei Preisausschreiben ect. pp) Die Call-Center müssen die Telefonnummern einkaufen. Werbeanrufe aus dem öffentl. Tel. Buch sind illegal!
 
@castelgandolfo: Diese Aussage muss man nicht beweisen, sondern sich nur fragen: gibt man Daten weiter oder nicht?!
 
@der_da: Deine Bemerkung verstehe ich jetzt nicht so recht... natürlich muss man solche Aussagen belegen können, sonst grenzt das nämlich an Verleumdung, wenn es nicht schon welche ist - und damit eine Straftat. Ich kann doch nicht einfach alles möglich behaupten!
 
darauf hat die welt gewartet ^^
 
studiVZ ist cool, so kommt man mal wieder mit alten Schulkameraden in Kontakt...
 
@FuTeRaMa: Peinlich das man dazu ein Facebook Plagiat benötigt, wie haben die Leute bloß früher gelebt?
 
Mal sehen,wann es dann noch BusfahrerVZ, ZiviVZ, SoldatenVZ, IdiotenVZ gibt.. :-) Aber solche Systeme sind net neu, und werden von den "Kleinen" bestimmt nicht so groß angenommen wie die ganzen "Flirt"-Portale =) Aber mal sehen..
 
@He4db4nger: ich sag nur http://www.pennervz.de/ :-)
 
@He4db4nger: Ich denke das hat potential. Besonders bei den ganzen kleinen Geschwistern, die schon seit Monaten den StudiVZ-Account des großen Bruders / der Schwester missbrauchen :)
 
@He4db4nger: ja kommt alles... auch ganz groß: http://pennervz.de/
 
naja, da kann man besser die deutschland-community benutzen.. das richtet sich an alle. Seit neuem heißt es stayblue. Da gibts es dann verschiedene Regional-Communitys wie zum Beispiel os-community usw... zumindest im Norden ist das weit verbreitet und eigentlich alle meine Freunde und Bekannten sind da angemeldet
 
Super... Die sollten vll. erstmal ein EIGENES System, mit ÜBERDACHTEN Sicherheitsfunktionen entwickeln!!! Bei StudiVZ gab es ja schon genügend Vorfälle die zeigten, dass die Privatsphäre keineswegs gewahrt wird. Aber nun das ganze auf ein minderjähriges Clientel auszuweiten... Das wird bestimmt ein schönes Portal... für zB Kinderschänder... Tsss, Hauptsache Geld machen, der Rest ist doch egal. :-|
Bleibt nur zu hoffen, dass sie diesmal behutsamer und intelligenter mit den Daten umgehen!
 
StudiVZ-Mitglieder, die sich vor dem 14. Februar angemeldet haben, können bis zu 5 Einladungen für das schuelerVZ verschicken.
 
anmelden bei solchen "foren" ist das eine,
die andere sache ist, seine richtigen daten anzugeben. meiner meinung nach haben leute die auf so einer seite im internet ihre richtige telefonnummer angeben selber schuld und dürfen sich nicht beschweren, wenn sie werbeanrufe bekommen.

falls jemand unbedingt mit einem anderen user kontakt aufnehmen möchte gibt es noch die möglichkeit dem user ne pn zuschicken um alles weitere zu klären.
 
schlimm wie sich so viele freiwillig in derartige datenbanken eintragen, mit foto, realname und ähnlichem! wenn in china die regierung derartiges betreibt sind alle entsetzt, hier jedoch macht man es freiwillig...unglaublich blöde! und die initiatoren verdienen sich mit den datensätzen dumm und dämlich...juhu!
 
Man lässt ein Projekt seit Monaten als Beta laufen, macht aber trotzdem riesige Werbung und expandiert sogar (Ausland, SchuelerVz) und wenn man Probleme hat wird immer wieder gesagt wir sind ja noch Beta und daher sind die Kunden nicht mehr sauer wenn es Zwischenfälle gibt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!