Neue Firefox-Versionen kommen später als geplant

Software Am gestrigen Mittwoch sollten eigentlich die Versionen 2.0.0.2 sowie 1.5.0.10 des beliebtes Browsers Firefox veröffentlicht werden. Wie man unschwer erkennen kann, ist daraus nichts geworden. Der Grund dafür ist eine Sicherheitslücke, die in letzter ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na dann warten wir einfach, eine Lücke weniger :)
 
hoffentlich besteht das prob mit den bookmarks nicht mehr...
 
@micropro: Welches ? Hatte noch nie eins...
 
@micropro: jop hab bis jetzt auch noch nichts feststellen können.. vlt hängt es auch mit der extension zusammen .. die meisten fehler die Firefox macht verursachen extensions
 
@micropro: Ich denke damit ist das Problem der Version 2.0.0.1 gemeint. Installiert man diese Version als Vollversion (also ohne Update oder eine älter Version zu überschreiben) werden nach jedem Neustart des Browsers die Bookmarks gelöscht. Das Problem lässt sich aber umgehen, wenn man die Version 2.0 installiert und per integrierter Updatefunktion des Browsers auf Version 2.0.0.1 updatet.
 
@micropro: Er meint wohl das Prob mit dem schreibgeschützten Lesezeichen. Wenn man die 2.0.0.1 installiert tritt das Problem auf! Allerdings der von 2.0.0 auf 2.0.0.1 updated ist es nicht da. Deshalb wurde auch die Vers. 2.0.0.1 vom Server gelöscht und nur als Update angeboten! Edit: Verdammt Dakra war schneller ^^
 
@micropro: Wenn wie schon vermutet der Schreibschutz im Profil gemeint war: Ja dafür ist in den RCs von 2.0.0.2 ein Patch drin der den falschen Schreibschutz von den Profildateien entfernt. Und bei neu angelegten Profildateien kann es damit auch nicht mehr passieren.
 
@micropro: Das Bookmark-Problem wird sicher behoben sein. Es war ja immerhin der Grund, dass die 2.0.0.1 zurückgezogen wurde. Viel interessanter für mich ist, ob die neue Version nach 1/2h Arbeit immer noch 300MB RAM frisst und sich dann aufhängt. Ich surfe mittlerweile mit Flock, weil Flock stabiler läuft als FF2.0, auch wenn es auf FF basiert (aber eben noch die 1.5). Außerdem ist ein sehr guter RSS-Reader integriert und alle FF-Plugins funktionieren auch.
 
@micropro: Achwas das war ein Bug mit den Bookmarks? Heftig dann war ich auch einer von den Betroffenden. Aber komisch ist, das es nur einmal passiert ist. Naja zum Glück hatte ich nen Backup, also halb so schlimm, aber mich wundert es, das es so tierisch lange dauert mit den Fixes, das war mal schneller.
 
Another day... another Firefox flaw:
Firefox bookmark cross-domain surfing vulnerability
http://lcamtuf.coredump.cx/ffbook/
 
Kannst auch einfach den Link zum Bugtracker posten, dann haben wir alles auf einen Blick und du kannst immer den selben Text posten. Mach das aber dann bitte auch bei jedem anderen Programm.
 
Microsoft, hätte wahrscheinlich veröffentlicht und am nächsten Tag ein Update gebracht, und dann nach ner Woche wieder eins. Mozilla ist da besser , da sie den Fehler vor der Veröffentlichung beheben
 
Das nennt man wirkliche Qualität und nicht wie bei Microsoft wie heute zu lesen ist.
 
@Großer: Ich würde erst mal abwarten, ob dann Qualität oder was anderes bei raus kommt ist die andere sache. Ich benutze alle beide FF u. EE. Haben alle beide vor und nachteile, aber extreme Probleme hatte ich noch nie mit beiden. Und ich klicke mich schon seit Jahren durch iNet, ob erlaubt oder nicht von denn seiten her gesehen. Also Abwarten und Tee Trinken.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!