Bill Gates: Vista wird "unglaublich" gut angenommen

Windows Vista Während sich Marktbeobachter und Anwender streiten, ob Microsofts neues Betriebssystem Windows Vista gut angenommen wird, ist für Bill Gates die Sache klar. Vista wird ihmzufolge "unglaublich" gut akzeptiert. Nicht nur der Handel habe einen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hat da wirklich ein Kunde nach Vista gefragt ? Hat der Kunde auch 500 EUR für die schicke Retail-Packung dagelassen ? Aber Bill hat wohl sowieso ausgesorgt.
 
@news1704: wieso Niemand auf die Idee kommt, dass es auch Systembuilder Editionen zu kaufen gibt....
 
@news1704:

Brauchst du doch gar nicht. Fuer 100 Euro bekommst du das beste OS das Microsoft je entwickelt hat, und das mit 10 Jahren Sicherheits-Updates.Nenn mir auch nur ein einziges System, dass das auch bietet.
 
@Skaroth:SB-Versionen gibt es nur in Deutschland. Die Retail wird weltweit verkauft, und das läuft wohl nicht. "Retail-Verkauf von Vista hängt deutlich hinter XP zurück"-
http://www.heise.de/newsticker/meldung/85404. Bill will ja wohl nicht nur bei uns verkaufen.
 
Irrtum! Die SB Versionen gibt es euweit und imho auch in den USA!
 
@goose: Stimmt! DOPPELTE PERFORMANCE, bei nur 4 mal schnellerer Hardware!!!
@Skaroth: in den usa muss mindestens ein hardwareteil dazu verkauft werden (z.B. ein SATA-kabel)
 
Sorry für die dumme Frage, aber wo kann man eigentlich die SB-Versionen kaufen bzw. wie erkenne ich diese?
 
@news1704: Es gebe auch Kunden, die in die Läden gehen
Wie viele denn, einen? Oder vielleicht doch 2?
 
Interessant... Ich denke eher das Bill selbst nach Vista gefragt hat. Welcher Händler ruft denn bitte bei dem Hersteller an um mitzuteilen, das man nach dem Produkt gesucht hat? Glaub der Händler hat besseres zu tun.
 
und swissboy hat meistens recht, ich finde auch Bill Gates und Microsoft sollten die UNO abloesen!!!
Ernst bei seite, recht hat er, gutes produkt, scheint sich als SB version auch anstaendig zu verkaufen. und home premium und die business version werden eh wie eine seuche ueber dell, hp und co verbreitet werden. ES LEBE DER MEDIALE IMPERIALISMUS UND DIE TOTALE INTEROPERARIBILITAET UNTER WINDOWS.
Ich habe uebrigens ein Notebook Vista BP, einen PC mit ultimate, ein MC mit Win XP MCE und ein handz mit mobile 5 und ich habe keine Probleme, nicht mit vista, nicht mit xp und sogar mein handy funktioniert ohn abstuerze. nur fuer emule muss nach wie vor mein MAC herhalten.
 
@fab4fifty: interessant, aber der letzte satz.. jetzt kommen gleich wieder die vollidioten (ich beleidige sie mal ganz bewußt und mit gutem gewissen, einem selbstzufriedenen schmuzeln im gesicht) die sagen "waS emule? polizei, illegal" X_x
 
@ B@uleK : Dein schmunzeln konnte sehr voreilig sein. Emule und Co. ist in der Schweiz nichts illegales. Downloads sind in der Schweiz gesetzlich erlaubt nur der Upload ist verboten.
 
@ Ruderix2007 : vorsicht ! upload = download
 
@ruder: omg, sry aber lern lesen. übrigens sind dl un up in so ziemlich jedem land der welt legal.. und programme wie emule und co auch.. oO
 
"Während sich Marktbeobachter und Anwender streiten, ob Microsofts neues Betriebssystem Windows Vista gut angenommen wird" - ist das so? Also ich habe bislang nur übereinstimmende Aussagen gehört, dass Vista das schlechtverkaufteste Windows seit ME ist. Bei dem bisschen, was es an interessanten Neuerungen bietet, kein Wunder.
 
@BartS: Ich habe mir gestern die Zahlen einer Unternehmensberatung aus meiner Region angesehen und da stand schwarz auf weiß, das sich Windows 2000 am besten gefolgt von XP unmittelbar nach dem Start verkauft haben. Die Auswertung ergab, dass der Grund für das zögern, der fehlende Mehrwert aus Sicht der IT-Veravtwortlichen war, gefolgt von der unwirtschaftlichen Anschaffung. Diese Unternhmen setzen an Ihren Desktops ca. 90 % Windows ein und am Server ca 70 % Linux/Unix.
 
@Fusselbär: Wie viel Zeit musst du haben um dich mit jeder Windows-News zu beschäftigen und sie zu kommentieren wenn du es sowieso scheisse findest? Verstehe ich nicht. Irgendwie arm. Also deine Kommentare werde ich ab heute niche mehr beachten.
 
Nun, Vista ist das etwas bessere WindowsME.
Ich warte mit dem Kauf lieber .........
 
@hjo: ... schon einmal daran gedacht das Windows ME noch auf DOS basierte?
 
@swissboy : o7 bezieht sich auf den Erfolg der beiden. Vista ist ohne SP1 ein Zwischenprodukt
 
@hjo: ... auch du laberst kompletten Müll. Vista wird sich als Produkt mit dem SP1 nicht verändern, es wird höchstens noch zuverlässiger werden. Ich kann dieses "ich warte noch auf SP1" nicht mehr hören, das scheint einfach zum guten Ton zu gehören. Microsoft hat die Rufer ja erhört und bringt extra deshalb das SP1 noch in diesem Jahr, dann sind alle zufrieden. :-)
 
@hjo: Ach ja? Na Du bist ja vielleicht ein Schlaumeier. Tust so, als ob Du kleines dummes Würstchen schon wüsstest was das SP1 beinhaltet. *Kopfschüttel*
 
@hjo: Der Vergleich mit ME (auch für mich auch das Schlimmste, was MS je verbrochen hat) ist totaler Müll. Nicht alles nachlabern, mal selbst ein Urteil bilden.
 
@ swissboy : es ist kein kompletter Müll. Hast es selbst bestätigt und genauso ist es. Die Zuverlässigkeit im Moment verdient den Namen Zwischenprodukt. Nach dem SP1 haben wir die Final. Der Zeitdruck wurde aber zu groß.. SP1 sollte schon jetzt integriert sein.

 
@hjo: *gähn*
 
@hjo: Auf meinem Laptop läuft Vista stabil und schnell. ich weiß nicht, was ihr alle mit euren SP abwarten habt, nur weil ihr nicht fähig seid, ein paar Dienste (z.B. Nachrichtendienst in XP) zu beenden.
 
@ Skaroth : SP1 beschränkt sich nicht auf das Abschalten diverser Dienste. Allgemein sollte man nebenbei anmerken, dass man keine Dienste abschalten soll, wenn die jeweilige Funktion zum Deaktivieren gegeben ist ....
 
@hjo: Bei ME wusste man was man bekommt. Bei Vista werden einen so nach und nach die Augen geöffnet.
 
@willi_winzig : und wenn sie ganz geöffnet sind, sind wir beim SP1 und dann startet auch das beliebte 'wow'
 
@hjo: Hast du Vista überhaupt schon getestet? Wenn ja, was gefällt dir nicht was beim SP1 besser sein wird. Wieso instabil? Nenn mal deine Erfahrungen.
 
@billgatesm : natürlich getestet, sonst würd ich meinen Mund darüber halten.. Außerdem ist der Vergleich doch wohl falsch verstanden worden. Hat nix mit Instabilität usw zu tun.

Es ist halt dieses SP1 ... und jetzt sag ich dazu nix mehr :p

Aber ein Beispiel: ....... Die Verbesserungen, die in dem längeren Testzeitraum für Server 2007 entstehen, werden in SP1 für Vista einfließen, so dass Windows Vista mit dem Service Pack die gleiche Stabilität, Sicherheit und Zuverlässigkeit wie Server 2007 erreicht ..... ob das jetzt für einen Normal-User soo wichtig ist, sei dahingestellt. Für andere ist es wichtig....
 
@hjo: Ist denn überhaupt schon was zur "Stabilität" des Windows Server 2007 bekannt? Kann ja eigentlich nicht weil er noch in einer zu frühen Entwicklungsphase steckt. Vielleicht ist Vista ja schon stabil und es muß keine zusätzliche Stabilität mit dem SP1 eingeführt werden. Von da her ist das schon mal quatsch. Man sollte einfach mal mit Vista 30 Tage seine Erfahrungen sammeln und dann entscheiden ob es stabil, schnell, kompatibel und komfortabel genug ist. Ich jedenfalls finde, das es schonmal wesentlich stabiler ist als das erste Release von Windows XP )ohne SP1 oder SP2). Da hatte ich ständig Probleme mit Bluescreens oder Inkompatibilitäten. Unter Vista hatte ich noch nicht ein einziges Problem und auch noch keinen Bluescreen.
 
@ Skaroth: Hm paar Dienste abschallten ^^ wie wäre es mit Vista abschalten?
 
Und für alle jetzt nen riesen Lolli, damit der Kindergarten wieder zur Ruhe kommt ...
 
danke, die geistiegn ergüsse hier.. aahh ich ich, linux. hey ich, windows windows. das niveau ist hier zum allergrößten teil so dermaßen nierdrig.
 
"...Kunden, die in die Läden gehen und explizit nach Windows Vista fragen..." - *wirklich unglaublich, kann ich mir gar nicht vorstellen, wer macht denn sowas?* "...sei Vista eine bedeutende Weiterentwicklung.." - Weiterentwicklung, meinetwegen, aber bedeutend? "...Zuverlässigkeit ... besser ausgefallen, als man erwartet hatte." - Marketing blah blah, XP war/ist sehr zuverlässig, warum sollte das bei Vista (bedeutende Weiterentwicklung) anders sein?
 
Leute Leute, solche Aussagen sind doch wirklich in den Kies gepupst.
 
@doyle meiner meinung nach solltest du dich mehr als schämen. das könnte der post eines 13 jährigen gewesen sein. das heißt wenn du überhaupt über 13 bist. ne echt, hättest du dir sparen können… das gleicht ja

http://doyle-winfuture.homo.com .............

Keine Haftung für Links

Landgericht Frankenthal (Pfalz) / Urteil vom 28.11.2000 (Az.: 6 O 293/00)

Hyperlinks innerhalb einer Linksammlung unterliegen der Haftungsprivilegierung des ? 5 III TDG (Teledienstgesetz). Die Links erfüllen insoweit lediglich die Funktion eines Türöffners und dienen nur der Erleichterung des Zuganges zu den fremden Seiten. Damit ist eine Verantwortlichkeit für die fremden Inhalte grundsätzlich ausgeschlossen............Das Landgericht Frankenthal (Pfalz) hat mit Urteil vom 28.11.2000 (Az.: 6 O 293/00) festgelegt, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.
 
@Deepthrow: bleib locker alter, hab's ja vorhin schon gelöscht! Andererseits hab ich doch auch Recht, oder nicht? Auf der einen Seite hier so'ne Nummer abziehen und auf der anderen Seite dann so'ne Nummer? Sorry, aber da krieg ich echt das Kotzen und man sollte sich schon selber treu sein mit dem was man sagt bzw. schreibt!
 
@doyle: Ich vertrete überall die gleiche Meinung, nur sind hier gewisse Themen tabu (Netiquette). Ich respektiere dies und halte mich daran.
 
@swissboy: okay, dann sind wir ja jetzt wieder Freunde, hm :O)
 
Ich denke die Posts beziehen sich kaum noch an die News...
 
Was bis hier her auffällt. Swissboy ist der einizge der M$ verteidigt. Das wirft viel Fragen auf. (was ich wohl damit gemeint habe?)
 
@skysoft2000: Vielleicht sind einige mit den Aktionen nicht einverstanden, die sich Billy manchmal leistet... na und? Im endeffekt MUSS fast jeder Windows benutzen... Obs ihm passt oder nicht. Das einzig gute Produkt das ich von MS kenne ist Office 2007. Alles vorher war eher Mittel zum Zweck, aber das neue Office ist einfach super. Da kann keiner meckern!
 
@ shared_pain : Dann schau mal bei Web.de nach und ließ die mal die News über Ofice 2007 durch *lol* ... Spioniert Office 2007 seine Nutzer aus? ...
 
@skysoft2000: Benutzt ein gebildeter PC-user die Hilfe-Funktion? nein... ausserdem läuft office bei mir in einer VM mit Win XP. Kein Internet möglich. Also wayne :) Edit: Dort steht, das die Online-Hilfe spioniert... Wie gesagt: Das Programm ist so einfach geworden das niemand die Hilfe braucht.
 
@shared_pain: Ich glaube du sprichst jetzt mit @avril|L: :)
 
@ shared_pain: Naja das spielt doch keine rolle was (vlt.) spioniert, die Tatsache das die Möglichkeit besteht ist doch schon ne frechheit ansich. Aber gut muss jeder selber wissen, soll ja hier keine Office Diskusion werden :)
 
@skysoft2000: yo sry ^^ vergessen zu ändern.@avril|L: Ich meint auch nur von der Spionage mal abgesehen: Von der Bedienung usw... Direkt als PDF speichern, ODF usw. Find ich das beste Product von MS das ich jemals bedient habe. WIe gesagt: die Spionage mal rausgenommen
 
Leider ist Vista für Spieler derzeit uninteressant. Auch wenn es leicht gesteigerte Grafikleistung bietet, so werden Soundkarten vom System gänzlich ausgesperrt. Absicht?

Eines ist sicher: das Fehlen von Hardwarebeschleunigung und EAX versalzt jedweden Spielgenuss. So müssen sich Zocker nicht nur mit minderwertiger Tonqualität herumschlagen, sondern verzeichnen auch noch massive Leistungseinbrüche.

Der offizielle Grund für die fehlende Unterstützung, ein Sicherheitsloch zu stopfen, ist mehr als fadenscheinig. Sicherlich mag schlechte Treiberunterstützung seitens Creative auch einen Anteil daran haben. Doch gibt es noch eine weitere Ursache? Microsoft bibbert vor Angst - könnte man doch mit einer Soundkarte das geliebte DRM umgehen. Gott sei Dank wird mit der Berechnung des Tons über den Hauptprozessor dieses Übel von uns abgewendet.

Ferner halte ich die Speicherauslastung unter Vista für unzumutbar. Nach dem Start belegt mein Windows XP nur 115 MByte Arbeitsspeicher. Somit stehen rund 1,9 GByte für Anwendungen zur Verfügung. Doch Vista verschlingt mehr als 500 MByte beim Start.
 
@joe2: ein Grund warum ich niemals mit Vista audio oder Video bearbeiten würde. Wenn Vista jemals den Weg in mein Haus findet, dann nur als VM in VMWare um Office zu benutzen... Und dafür ist es zu teuer!
 
erinnert mich ein wenig an den irakischen informationsminister
 
Ist meistens so das viele mit ihren Fantastereien nur Aufsehen erregen wollen :)
 
An "Bill Gates" stelle hätte ich das gleiche gesagt.
Denn wär sch..... schon vor seiner eigenen Tür?
Das zum Thema.
 
Vista ist schon ganz schick. Kommt aber für mich noch nicht wirklich in Frage. Werds mir erst gönnen wenn mein Rechner auch voll dafür Ausgestattet ist, sprich ReadyBoost, "Hybridplatten"(hießen die so?) etc.etc. Da ich Win eh nur fürs Gamen nutze tuts bisher auch das alte XP. Fürn rest nutz ich eh Linux aus Kostengründen und Spass am System rumzufrimmeln.
 
@motverge: Öhm, achte bitte auch darauf, dass Dein neues Motherboard auch mit einem TPA-Chip ausgestattet ist, damit Du Vistas Funktionalität auch zu 100% nutzen kannst.
 
Ahja? Von mir nicht. :)
 
wenn ich einen motor bauen würde, der in gut 80% aller fahrzeuge verbaut wird, würde ich auch behaupten, daß diese maschine ein erfolg wird! ich will nicht behaupten, daß vista ein schlechtes betreibssysthem ist, aber womit kann ich es vergleichen? was ist machbar und was wird geboten? wenn ich zb vista und leopard vergleiche, habe ich da mit vista einen lada und mit leopard einen maibach...das dumme ist, daß der lada nicht mit dem maibachmotor fährt und umgekehrt! die wahrheit sieht so aus, daß der kunde keine, oder nur wenige alternativen hat und das es selbst im fachhandel keine kompetente und fachlich qualifizierte beratung gibt! was soll ich sagen...die fugger haben ihr salzmonopol auch irgendwann verloren! wenn microsoft in die situation gerät, sich dem fairen wettbewerb stellen zu müssen, gehen in redmond auch die lichter aus!
 
@Z3: Ich kenne beide System (Mac OS X und Vista) breuflich und muß dagen das dieser Lada und Maibach - Vergleich zum Himmel stinkt. Wenn ich mal ganz objektiv bin muß ich sagen das jedes der beiden System seine Vor- und Nachteile hat und die sind ziemlich gleich verteilt. Und wenn ich ganz subjektiv bin muß ich sagen das ich von Mac OS X Pickel kriege und möglichst wenig damit zu tun haben will und mit Windows gerne arbeite und es sehr schön gemacht und komfortabel finde.
 
@ DennisMoore : wer beide betriebssystheme behauptet zu kennt und dermatologische probleme bekommt, wenn er mit mac arbeitet, gehört wohlmöglich einer berufsgruppe an, bei der der einsatz von pc nicht gefragt ist! bleibt für mich also nur anzunehemen, daß du entweder dumm bist, oder einfach nur lügst!
 
@Z3: Ich gehöre zur Berufsgruppe der Systemadministratoren und muß mich mit Linux, Windows und Mac OS X rumschlagen. Und Probleme gibts bei Mac OS X nicht zu knapp. Gerade im Zusammenhang mit der Adobe Creative Suite und Quark XPress 6 und 7, Extensis Suitcase, Flightcheck und nicht zu vergessen Freehand MX. Außerdem frag ich mich warum du jetzt beleidigend wirst. Ich bin weder dumm noch lüge ich. Die Erfahrung mit dem System läßt mich aber einfach vorm Mac erschaudern. Beispiel: mac fährt nicht mehr hoch. Der Ball dreht sich, Spotlight Lupe kommt und sonst nix. Neustart hilft nicht. Erst das manuelle Löschen des internen Font-Caches schafft Abhilfe. Dieses Problem besteht seit OSX 10.4 und ist bis heute nicht behoben, obwohl es auch zahlreiche Foreneinträge gibt. Hab darum ein Shellskript geschrieben welches bei jedem Neustart den Cache löscht.
 
@ DennisMoore : ich habe ua einen g5 und noch niemals irgendwelche probleme gehabt! alleine die auflistung diverser mac-programme, macht dich für mich noch zu keinem administrator!davon mal abgesehen, wer seinen job gerne macht, redet nicht davon, sich rumschlagen zu müssen...! medien und grafikgestallter arbeiten fast ausnahmslos mit apple! ob nun beim zdf, oder der werbeargentur um die ecke! ich lese nichts davon, daß die "pickel" bekommen!so habe ich dich auch nicht beleidigt, sondern nur auf eine unqualifizierte aussage reagiert!nun schreibst du, du hättest ein shellskript schreiben müssen, um die cache zu löschen!toller administrator bist du!so einen quatsch hab ich noch nie gelesen!1. behebt cron job viele dinge von selbst und 2. zum löschen der cache, läßt man cache outx laufen und gut! "vista das der leopard schneller ist?"
 
@Z3: Was ich dür dich bin ist mir völlig ergal. Ich weiß nur, das es keine Möglichkeit gab den Mac wieder zum Arbeiten zu bewegen außer das komplette Schriftcache Verzeichnis zu löschen oder bei jedem 2x Hochfahren ein "Safe Boot" zu machen. Seinerzeit gabs dazu auch jede Menge Topics im Apple-Forum. Also halt mal die Füße still. Und wenn es hier unqualifizierte Aussagen gibt, dann von dem Schlag: "Mac OS X ist besser als Vista." Ohne Begründung, Beispiele oder sonst was. Oh,und blöde unzutreffende Vergleiche gehören auch dazu. Übrigens mach ich meinen Job gerne, aber nur wenn ein Rechner (G5) nicht jeden verdammten Tag irgendwelche Zicken macht. Hab nämlich noch mehr Systeme die ich betreuen muß und kann nicht immer dem Mac das Händchen halten.
 
@ DennisMoore :1. schreibst und antwortest du fast völlig aus dem zusammenhang 2. deine worfürfe fallen auf dich zurück(siehe dein eigenes geschreibsel) 3. auf den eigendlichen tenor meines ersten kommentares, biste du garnicht eingegangen!es bleibt also für mich dabei...du hast noch nie im leben vor einem g5 gesessen...geschweige denn, daß du irgendwelchen administrativen arbeiten nachgehst!möglich das du an einer profilneurose leidest, daß weiss ich nicht, aber ein respektabler mitdiskutant, bist du für mich nicht!ganz einfach!
 
@Z3: Da kann ich nur sagen: dito. Zumindest zu dem letzten Satz. Zu den anderen Sätzen: Glaub was du willst, setz dich vor deinen Mac und erfreu dich an deiner Engstirnigkeit. Die traurige Realität in unserer Grafikabteilung mit 6 G5 Rechnern kenne ich und weiß daher auch warum der Mac bis heute ein Nischenprodukt ist. Und zu deinem ursprünglichen Post hab ich ja auch schon was geschrieben und zwar das der Vergleich zum Himmel stinkt. Außerdem ist das "Pickel kriegen" meine subjektive Meinung die du mir bitte zugestehst. Die objektive kannst du oben nochmal nachlesen.
 
Hm, der erste Kommentar ist anscheinend gelöscht worden. Was stand denn da drin? :)
 
Vor allem die Rückmeldungen betreffend der Zuverlässigkeit des neuen Produkts sind laut Gates besser ausgefallen, als man erwartet hatte.
ähm , funkt vista jetzt zuverlässiger zurück ??lol zuverlässiger als XP ?? aber bestimmt nicht lange , dann wird auch vista das quasseln abgewöhnt !! lol
 
In der Tat ist Vista ein lustiges BS. Und es wird beim Durchschnitt in der Tat gut ankommen. Profis werden sich aber nur schwer damit anfreunden, bis es nicht optimale Programme gibt, die eine Slipstream erlauben, bei der man den ganzen graphischen Unfug vorab abschalten kann.
 
@miramanee: Vista kann genauso wie XP grafisch runtergefahren werden bis es Windows 2000 Niveau erreicht hat. Und was genau soll da Geslipstreamt werden ???
 
Ist diese Seite verwirrend... oO Irgendwie wirken 50% der Kommentare zusammenhangslos. Gibbets vllt. ne Option um die comments die (-) kassiert haben auch anzeigen zu lassen? Es nervt immer rätseln zu müssen worüber sich einige aufregen. @T:Ich weiß nur: Mir hat Vista RC1/Beta2 gut gefallen, aber ich muß noch bis zu meinem neuen PC mit der Anschaffung warten (32 Prozzi zur Zeit) :( mfg Aerith
 
@Aerith: Naja, viel hilfreicher fänd ich einen Batch-Mode um gleich mehrere Kommentare auf einmal mit nem Minus zu bewerten. Oder nen Dumbass-Filter. ^^
(nicht ernst nehmen! ^^)
 
Hähä, der war gut^^ Ja einen solchen Filter wünscht man sich manchmal. Aber wenn ich bedenke das ich mich dann net mehr über die Schlammschlachten hier amüsieren kann... :) mfg Aerith
 
"Vor allem die Rückmeldungen betreffend der Zuverlässigkeit des neuen Produkts sind laut Gates besser ausgefallen, als man erwartet hatte." - Ja, dafür, daß das eigentlich auch noch ne Betaversion ist... :-)
Zwei unterhalten sich in 2 Jahren vor ihrem Rechner, sagt der Eine:"Ich habe ja immer noch die erste Vista-Version auf meinem Rechner..." erwidert der Andere:"Ach, du meinst doch nicht etwa den RC2?"
 
Hat der Herr Bill Gates auch gesagt warum Vista denn so toll ist oder hat er das einfach so mal in den Raum gestellt? Ach Vista ist ja so toll, warum, keine Ahnung warum, einfach nur so, ich gehe mal eben in den Laden nebenan und frage mal nach Vista.
 
Winfuture = Größter Internet-Kindergarten der Welt.....wenn man sich hier die Kommentare mal durchliest, unfassbar....
 
haha meint der bill das ernst? hat der echt sowas gesagt??? manmanman muss der mensch verzweifelt sein...:)
 
was habt ihr eigentlich, ist doch ganz normal das Kunden im laden nach Vista fragen! war doch bei den anderen Versionen auch nicht anders, hab ich schon oft in Läden gehört das da ein Kunde z.B. nach XP gefragt hat usw. obwohl die manchmal noch garnicht offiziell erhältlich waren :)
 
ms braucht dringend einen generationswechsel : der träumer gates und der schlägertyp ballmer in die pension und eine neue riege von fähigen leuten an die spitze . was die beiden als letztverantwortliche produzieren ist eigentlich unverantwortlich . sechs jahre entwicklungszeit und 60 mrd dollar später mit vista und office anzukommen ist eine neue klasse der unfähigkeit . da helfen alle selbsteingeredeten "wows" nichts . neue ideen und
neue leute braucht der tross , sofern er eine zukunft haben will .
 
das was ich um vista "drumherum" gelesen und gehört habe, u.a. auch von leuten die sich das ding gekauft haben (home premium glaub ich? ka... LOL)...dieser drm - wust, der ganze registriervorgang und das zeug wäre sehr nervig und absolute "userkontrolle". alleine das schreckt mich schon ab. vom hardwarehunger mal ganz zu schweigen-. der preis steht außer debatte (die dickste version, wenn schon dann volle funktionalität)...
 
@obiwankenobi: Naja, man muss ja keine DRM-geschützte Musik kaufen.
 
Hi@all ich kann als Vista Ultimate 32Bit User was ich ca. 3 Wochen ausgiebig teste nur sagen: Es läuft und läuft. Hatte bisher aber auch wirklich null Probleme, die am eigentlichen Betriebssystem lagen. (war anfangs sehr skeptisch) Aber ich arbeite mitlerweile schneller als mit meinem alten XP, da sich einige Sachen wirklich verbessert haben. Besonders die Suche ist um Welten besser. Einige Softwareinkompatibilitäten nerven schon ein wenig, aber das ist die Sache der jeweiligen Hersteller. Ich denke das sich Vista in den nächsten Monaten ziemlich gut etablieren wird, ich kann mich schließlich immer noch ziemlich gut an die ewigen Nörgler (Hilfe was neues) erinnern, was die am Anfang zu XP gesagt hatten. Da wollte nämlich auch keiner von seinem achsogeliebeten ME oder 2000 weggehen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8.1 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles