Eutelsat: Satelliteninternet ohne extra Rückkanal

Breitband Wer in einer "geografisch benachteiligten" Region lebt und somit keine Möglichkeit hat, einen schnellen DSL-Anschluss zu beauftragen, der sollte auf ein neues Angebot von Eutelsat warten, dass Mitte 2007 in Deutschland an den Start gehen soll. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
das hört sich ja mal interessant an. mal abwarten was die zukunft bringt =)
 
ich dachte satelliteninternet bringt immer einen extrem hohen ping (0,5 sekunden?) mit sich. dann wäre es völlig ungeeignet zum: spielen, voip und selbst instant messaging ist nicht mehr sehr "instant"...
 
@leopard:
Das mag sein aber wer auf dem Lande lebt, ich kenne da jemanden, der wird sich sicher freuen denn er bekommt nur ISDN und Onlinegames Spielt er nicht, es währe aber toll wenn seine Mails, Windowsupdate und das WWW ein wenig flotter währen.
 
@ cathal: Stimmt schon, die Not kennt ja bekanntlich kein Gebot. P. S. Kleiner Tipp: wäre schreibt man ohne "h"!
 
Find ich echt gut aber mich interessier nicht der DOWN bzw UP speed sondern der Preis... weil 200€ für ne 2Mbit leitung oder seih es auch 6Mbit is dann schon zuviel... und das ganze zeugs was du dazu brauchst wirds bestimmt nicht um sonnst geben.
 
@~cronus~: schau dir mal die preise von ses-astra an. die preise werden ungefähr gleich sein. http://tinyurl.com/34uupc
 
Hmm... Soll das dann etwa meine Satellitenschüssel auf dem Dach nach oben schicken? Hoffentlich killt man nicht vorbeifliegende Vögel, nur weil man ne Mail verschickt :D
 
@DennisMoore: lach wie geil :D
 
Ich in der "Provence" habe auch kein DSL.
Dafür aber Sky DSL von Strato, seit 3 Jahren.
Funktioniert Super, noch keinAusfall.!!!
 
Irgendwie find ich die News komisch. Es gibt schon seit zich Jahren die Möglichkeit bei skyDSL Daten via Sattelit zurückzuschicken. Hab mir damals auch überlegt ob ich mir skyDSL hole. Das Gerät zum zurücksinden kostete damals aber 1000 DM. Deswegen hab ichs dann gelassen. Aber dass jetzt manche LEute hier so erstaunt sind, find ich lustig, wie gesagt die Technik gibts schon ewig.
 
@macgyver07: Das neue daran ist vielmlehr eben der Rückkanal der Pauschal abgerechnet wird, weil das bietet keiner an. Zumal die Technik nicht gerade billig ist im Moment.
 
@macgyver07: das stimmt nicht. bei skydsl (ja, das ist ein markenname von teles skydsl) gibt es flatrates für den rückkanal, derzeit von teles selbst, arcor und via umts.
 
@ICeYmx :

aber nicht über Sat ! man braucht also noch ein entsprechendes Handy+Vertrag was dann immer am PC hängen muss - ist auch nicht das wahre wie ich finde
 
ses-astra hat schon vor einiger zeit ein ähnliches konzept vorgelegt. es heißt astra2connect. über diesen sollen sogar voip, iptv und vod-dienste laufen. http://tinyurl.com/34uupc ich denke die kosten werde sich auf dieselben belaufen, wobei 250€ für das modem nicht gerade wenig sind.
 
@ICeYmx:

wird ja noch Subventioniert, die DSL Router waren bzw. sind teilweise auch sehr teuer und am ende gibt es sie je nach Anbieter sogar kostenlos, und 250 sind im Vergleich zu vorher (da waren es mehrere Tausend Euro und ein riesen Anfwand) ist es sehr günstig!
 
ja bitte macht das endlich war. ich komme von mein 56k-modem nicht weg. danke (t-com).
bitte astra und eutelsat, bringt so schnell wie möglich diese technologie auf dem markt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen