Google ist auf der Suche nach künstlicher Intelligenz

Internet & Webdienste Der Google-Mibegründer Larry Page sprach gestern vor der American Association for the Advancement of Science (AAAS), einer jährlichen Versammlung von Wissenschaftlern. Dabei machte er deutlich, dass er im Gegensatz zu seinen Kollegen, das Thema KI ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also wenn die Antworten genauso sind wie die Suchergebnisse die Google manchmal so liefert... :-)
 
Sinn der Evolution ist es etwas zu schaffen was perfekter als seine Vorgängergeneration ist. Wenn die KI-Maschinen eine bestimmte Perfektion erreicht haben, wird der Mensch (und die restliche Tierwelt) an sich überflüssig werden und aussterben. Warum sollten sich KI-Maschinen Menschen halten ? Zur Belustigung ?
 
also kann google mir bald doch endlich richtig guten kaffee kochen oO
 
@dj-corny: Also Fritz Boxen können Bier holen...
 
Ich bin sehr technik begeistert. Aber man sollte es nicht übertreiben. Roboter die einen bedienen usw. Dann wird man in 100 Jahren seinen Hintern nicht mehr bewegen müssen und trotzdem nicht länger als 20 Jahre leben. Die Erde würde zerstört werden. Die technik sollte heutzutage nicht das Wichtigste sein. Das Wichtigste sollte die Erforschung von Stromspeicherung, umweltfreundliche Energielieferung usw. sein. Wenn die Menschheit einfach so weiter macht wie bisher oO. Aber das wird sowieso alles nichts bringen...
 
@billgatesm: Da hast Du vollkommen recht. Künstliche Intelligenz ist meiner Meinung nach nichts, was man unbedingt finden müsste. Gibt bestimmt wichtigeres. Aber vieleicht kann uns ja diese supergescheite Maschine dann sagen, wie man unseren sterbenden Planeten noch retten kann...
 
@billgatesm: Ich widerspreche Dir nicht, aber das Wichtigste ist nach wie vor Ethik, Moral und soziale Kompetenz im Handeln und Denken. Diese sind die Grundlage für ein meschenwürdiges Leben (überall !).
 
@bigmama: Die Antwort der KI auf deine Frage würde dann wahrscheinlich so sein: Um die Erde zu retten, müssen alle organischen Lebewesen eliminiert werden... :)
 
Google ist auf der Suche nach künstlicher Intelligenz. Auf ihrer Suche stiessen sie jedoch, erschreckender Weise, auf natürliche Dummheit.
 
"Man könnte ihr jede Frage stellen, und sie würde die perfekte Antwort geben – basierend auf allem, was im Web verfügbar ist."

Dazu sage ich nur:

"I think the problem, to be quite honest with you, is that you’ve never actually known what the question is.“

ad
 
Soso die DNA verdichtet sich auf 600 MB. Was heisst das genau ? Dass sie umgerechnet etwa ein Fassungsvermögen von 600 MB hätte ?
Falls ja dann komisch, denn hiess es nicht immer, dass die DNA so viel Informationen enthält wie ein Stapel Bücher der Bis zum Mond reichen würde ? Grob umgerechnet käme ich da aber auf geringfügig mehr als 600 MB. Nur schlappe 3840000 Gigabyte ^^
 
@82567: Ich glaube du verwechselst das mit der Speicherkapazität eines menschlichen Gehirns.
 
@82567: die speicherkapazität des gehirns übertrifft die zahl aller teilchen im Universum... und die liegt schon bei geschätzten 10^73 das gehirn hat was an die 10^120 oder so...
 
@felixfoertsch: Nein das verwechsel ich ganz bestimmt nicht. Ich kenne das nur in Zusammenhang mit der DNA. Na gut das ist 20 Jahre altes Schulwissen, vielleicht gibts inzwischen neue Erkenntnisse :)
_________________________________
@RuudschMahinda: Diese Aussage ist höchst unlogisch. Das würde gleichzeitig bedeuten, dass das Gehirn sich selber übertreffen würde. Quasi ein Behälter der sein eigener Behälter ist. Nicht in diesem bekannten Universum denke ich :)
 
Künstliche Intelligenz? Gibt es doch schon ewig... oder hat jemand schon mal wahre Intelligenz in der Politik gesehen?
 
@Islander: Der ist gut!!! Und leider nur zu wahr.
 
KI wird uns irgendwann viele Dinge erleichtern können, ohne, dass sie uns automatisch zu faulen&fetten Wesen degradiert - genau diese Befürchtungen haben die Menschen auch in ähnlicher Weise gebracht, als der Buchdruck erfunden wurde. Hat uns der Fortschritt bisher zu irgendetwas gemacht, was man als weniger zufrieden bezeichnen könnte? Wollt ihr ernsthaft wieder zurück aufs Feld und auch beim Feudalherren bevormunden lassen? Möchtet ihr euer Leben lang körperlichen Strapazen ausgesetzt sein, damit ihr als 40jähriger bereits 2/3 eures Lebens hinter euch habt? KI wird dafür sorgen können, dass wir z.B. endlich weniger Zeit für Verwaltung und Routine verbrauchen müssen und wir uns darauf konzentrieren können, was KI auf lange Zeit nicht wird leisten können: Kreativität.
 
@miwalter: Das erste Buch oder zumindest eines der ersten Bücher welches gedrückt wurde, war die Bibel. Und angeblich soll die ja Schuld an zahllosen Kriegen und überhaupt am allem schlechten In der Welt sein. Wie hier so auch bei der KI ists alles nur ein Abfallprodukt der Militärforschung :)
 
Welche seiner Kollegen haben das denn bitte aufgegeben? Spracherkennungssoftware beispielsweise kann ohne KI nicht brauchbar werden, es gibt also erfolgreiche Bereiche, in denen ganz selbstverständlich an KI gearbeitet wird.
 
Googel wird Suchdienstleister leider sehr überschätzt. Von den Nutzern und, wie man hier wieder sieht, von den eigenen Mitarbeitern. Warum tragen so viele Menschen dazu bei, dem Laden eine beinahe Monopolstellung zu schenken. In meinen Anfragen suche ich nie nach möglichst viel Reklame. An themenbezogene Informationen oder sachliche Produkttests kommt man bei Guugel idR. erst, wenn man bei der Fragestellung die eigene Intelligenz eingesetzt hat, um den Werbemüll halbwegs heraus zu filtern. Das optimale Ergebnis für Guugel wird, ob mit oder ohne kI, immer die penetrante Überversorgung mit Reklame sein. Mir sind bei der Wahl eines Suchdienstes andere Kriterien wichtiger, z.B. die Vertrauenswürdigkeit. Ich nutze u.a. auch eu.ixquick . com / deu und Copernic.
 
"basierend auf allem, was im Web verfügbar ist."

OMG, die KI wird ein Kranker Perversling :O
 
@Krawallschachtel: Ich hoffe dann bringt jemand der KI auch ne anständige Moral bei, denn im Internet gibts doch so viel böses Zeug. Das besteht doch fast nur aus xxx Seiten und Raubkopien.
 
Google gibt doch bereits die Antwort auf das Leben, das Universum und alles!!! Seht selbst!
http://tinyurl.com/2ckx6w
 
@rex*05: Na ja, das aber ist weder auf deren Mist noch auf irgendeiner KI gewachsen. Das kommt noch aus der analogen Zeit. :-)
 
@rex*05 xD tolle antwort von google. Nehm mal die Zahl in einen Winkel von 42° und leg mal eine univers map darüber und schau mal was alles in der bahn von 42° liegt :P

Spaß mal bei seite.

Ich finde das eine KI an sich doch recht gut ist weil, logische denkweise:
Das menschliche gehirn kann es niemals in der Denkgeschwindigkeit mit einem Computer aufnehmen es Arbeitet einfach zu langsam ist nunmal so. Eine KI dagegen kann noch schneller Arbeiten als ein PC im Grunde ist es auch einer nur Leistungsfähiger, dass sogar noch besser als ein Supercomputer.

Von daher ist es doch viel besser wenn ein Forscher für seine Arbeit eine KI hat und somit nochbesser gegen krankheiten etc Forschen kann oder nicht?
Ich finde das einsetzen seitens Google nicht schlecht. Was mich nur beunruhigt ist das meine DNA nur schlappe 600mb groß sein soll :( dann mach ich mirn backup meiner DNA auf jeden fall noch.

Man sieht allerdings dann auch noch das Billis "Götter" mal wieder mächtig rumspielen siehe WinXP und Teilweise auch Vista. Gottfanatiker.

KI = Zukunft = wird immer von den "Oldschoolern" abgelehnt. Weil sie einfach zu vernarrt auf der jetzigen Zeit sind. Leute das ist die Zukunft was wenn das erste Hovercraft Auto kommt? Oder erste Raumschiff (vobei ich mir sicher bin die Amerikaner haben bestimmt schon eins im Bau sind ja nicht doof das Völkchen) wollt ihr da auch wieder sagen wie bei der KI nein Danke?.
Naja meine Meinung = eine von vielen anderen :P
 
@TeamTaken: So ist das aber nunmal. Neuerungen wurden noch nie gleich von Anfang an voll unterstützt.
 
@all 600MB ist die Datenmenge der tatsächlich transkribierten DNA, d.h. die DNA enthält (semi-)redundante Information, da ein Startcodon (eine Abfolge von3 Basenpaaren) dafür sorgt, dass ein Ribosom die Transkription eines Basenabschnittes beginnt, ebenso gibt es ein Endcodon, die DNA zwischen End- und Startcodon ist überflüssig, bzw. enthält an einigen Stellen kleine Sicherheitsfunktionen(nennt es Backups, so genau kann ich mich da nicht mehr dran erinnern), falls ein Start- oder Endcodon defekt ist.

Der PC ist nicht schneller als das Encephalon, das ist eine ungenaue Verflachung des komplexen Sachverhaltes. Bei Mathematischen Rechenoperationen, ist der Computer schneller, weil er vereinfacht auf einem nativem BinärenSystem basiert, das Gehirn benutzt bei zB. Kalenderrechenoperationen nur 3-5%. Ein Savant (Autist mit Inselbegabung) kann zB. Areale im Gehirn benutzen, die im eigentlichen nicht für diese RechenOperationen vorgesehen sind, kommen also auf 10-30% (gemessen via fMRI). Das führt dazu, dass der Savant zu jedem Datum der letzten hundert Jahre, den korrekte Wochentag nennen kann. Wobei es wohlgemerkt vereinfacht ist zusagen, dass die prozentuale Aktivität mit der Fähigkeit bzw. mit der Geschwindigkeit gleich zu setzen sei.
Wenn wir uns nun aber die Visuelle Verarbeitung betrachten, welche (beginnend mit der Retina->optisches chiasma->LGN->ParvoMagnoschichten->V1-V5-etc. bzw Retina-optisches Chiasma-SuperiorCulliculus-V5-etc.) die größte Gehirnaktivität verursacht(schlechte Wortwahl, sry), können wir uns sicherlich ganz schnell darauf einigen, dass kein Computer, da dieser die natürliche visuelle Verarbeitung simulieren müsste, mit dem Menschen mithalten kann.
Damit will ich nur veranschaulichen, dass unser Gehirn nicht kompetetiv mit einem Computer ist.

Was die KI betrifft, so glaube ich muss man differenzieren zwischen KI und einem SemiIntelligenten Programm. eine KI würde nämlich (wahrscheinlich) Kreativ sein, da die Definition einer KI auf dem menschlichen Verstand basiert. Sollte es gelingen eine solche KI zu programmieren, frage ich mich aber wie man ihr Ethik und Moral beibringen soll? Wie bringt man einem eigentlich Unsterblichem(nach Menschlichem Verständnis) Konstrukt bei, das Menschliche Leben zu achten? Regeln? Was ist dann mit dem freien Geist, ist das dann noch eine KI? Handlungsfreiheit? Demokratischen Prinzipien? Menschen Recht (der kleineste Konsens unter den Völkern, Religionen, Menschen)? Wie bestraft man eine KI? Abschalten? Wie kommt dann ein Lerneffekt zustande?
 
@Lash: ...ähnliches ging mir gerade auch durchn Kopf....
 
lol, kennt jemand Skynet? :D
 
Da können sie lange suchen. Eine Künstliche Intelligenz ähnlich dem Menschlichem Gehirn, welches nunmal nicht auch nur annähernd mit Computern zu vergleichen ist, wird es wohl nie geben, und das ist auch gut so. Es muss nunmal Grenzen für die technische Entwicklung des menschlichen Fortschritts geben, und das wird das menschl. Gehirn hoffentlich bleiben.
 
ja nein. solange sie nur fragen macht okay^^
wenn es anfängt sich zu sagen "kein bock zu antworten" wirds lustig lol xD
aber mir reicht es so, wie es ist O.o
nobody is perfect, auch keine Maschine.
 
hoffentlich läuft die KI dann mit Windows und nicht auf Linuxbasis....
 
@neo!: kann ich meinen alten K6-II dafür verwenden....dann hätte ich schon nen Verwendungszweck...
 
@neo!: was erhoffst du dir daraus? Das Microsoft dir dann deinen Kaffee kocht? Mit 2 stück Zucker und einem Löffel milch?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.