US-Senator will Wikipedia & Co. an Schulen verbieten

Internet & Webdienste Der US-Senator Ted Stevens hat einen Gesetzentwurf eingereicht, der das Verbot von interaktiven Webseiten wie Wikipedia, MySpace und diverse Blogs an Schulen mit Internetzugang beinhaltet. Das Gesetz ist Teil einer ganzen Reihe von Vorschlägen, über ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
LOL? Verbietet das Internet! Das Reden sollte man auch verbietet, es könnte ja sein das irgendjemand, irgendwann zu irgendeinem Jugendlichen mal was Jugendgefährdendes sagt
 
@ThreeM: in Amiland gibt es auch einen Beckstein / Schäuble Klon. Das sind bestimmt die Aliens, die uns blöd machen können, damit die uns für ihre Zwecke manipulieren können. (die senden auch erfolgreich übers Fernsehen und sehe da, dieser Effekt ist wirklich unglaublich.)
 
@ThreeM: die Amerikanischen Politiker wollen ihr Volk dumm sterben lassen. Oder wer dumm ist lässt sich regieren.
 
@gonzohuerth: Und viele Deutsche denken immer noch, dass alle Amis prüde Fettis sind... Ich lebe jetzt seit nem halben Jahr in Albuquerque, was wahrscheinlich eine ehrer untypische Stadt ist, aber was ich hier erlebe ist das totale Gegenteil. Wenn ihr mal genau draufhinhört, dann merkt ihr vielleicht, dass unsere Nachrichten schon leicht Anti-Amerikanisch eingefärbt sind: nur so unterschwellig, aber sie sind es. Natürlich gibt es Amis die sehr prüde sind und wir können das nicht verstehen... könnt ihr es verstehen, dass sich damals so viele Leute über den Minirock aufgeregt haben? Viele Amis sehen Sachen wie Erotik halt in einem anderen Licht.
 
omg. wie gefährlich. jugendgefährdete inhalte. was ist daran gefährlich, wenn ich ne nackte Frau oder waffe im netz sehen -.-"
außer verstümmelte menschen seh ich da echt kien nGrund für ein solches verbot.

außerdem reicht es, wenn man im Server der schule einstellt, dass nur Seiten ohne bestimmte Begriffe angezeigt werde. dumm sind manche echt o.O"
 
@StefanB20: Das Kranke an dieser Sache ist es, daß in den USA es vollkommen egal ist einen verstümmelten Menschen zu sehen, aber wehe es lugt eine Brust irgendwo hervor. Tock Tock Tock... die spinnen die Amis. :-)
 
ich erinnere mich an einem Forumeintrag eines US Forum, wo die besorgte Mutter gefragt hatte ob in Saw 3 nackte Frauen zu sehen wären, sie wolle mit ihren Kindern hin....
 
@Vancleeve: Als ich die Überschrift gelesen habe wusste ich schon, dass so Leute wie du wieder "Die spinnen die Amis" schreiben werden. Andere Menschen, andere Sitten: deshalb: lass sowas einfach - du hast nämlich keine Ahnung wie andere Leute uns sehen. Ein Amerikaner würde sich bei unseren Waffengesetzen an den Kopf greifen und sich wundern, warum wir uns vom Staat unsere Freiheit nehmen lassen.
 
@ felixfoertsch : Wenn die AMIS sich nicht als Mutter der Demokratie in der Welt aufspielen würden und dafür auch mal schnell ein Land platt machen und dafür auch alle international anerkannten Bürgerrechte ausser Kraft setzen, könnte man recht geben, daß dies eine Angelegenheit der Amis ist. Leider wollen die ihre Auffassung von recht und Freiheit gern in die Welt exportieren also müssen wir uns damit beschäftigen. Ich habe eine andere Auffassung von Freiheit und Recht - dies geht wohl vielen so ...
 
@ felixfoertsch: Also den Satz"andere Länder andere Sitten" kann bei den Amis nicht so einfach Sagen, wenn es sich um andere Feiertage oder Religionen handelt meinet wegen, aber die Amis (vor allem die Mittel-Weststaaten) sind ein total krankes und wiedersprüchliches Volk das seines gleichen sucht. Haben die größte Pornoindustrie aber wenn ein Nippel rausschaut schreinen sie alle schützt die Jugend. Aber das eine ist ja Business und das andere "Jugengefährdend". Aber wenn ein 14 Jähriger mit Waffen herumspielt ist das normal und gehört zur Erziehung. DIE AMIS SIND DAS HEUCHLERISCHTE VOLK DER WELT UND DAS WAS IHNEN HEUTE FEHLT (was bei in Europa war) IST KRIEG UND LEID AUF IHREN EIGENEN BODEN, weil dann wären auch nicht 60% für den Irakkrieg und die Waffengesetze wären auch strenger, bei den elendigen Amis. Sry aber bei solchen Sachen platzt mir der Hals und felixfoertsch das richtet sich nicht gegen dich!
 
@felixfoertsch: also viele amis sehen uns immernoch in braunen hosen und kreuzen rumlaufen... ist ehrlich teilweise so.
 
Schafft den Biologieunterricht ab! Dort erhalten die Schüler Bücher, die u.a. schwerst pornographische Inhalte wie z.B. bei einer Schwangerschaft beinhalten! Könnte glatt Deutschland sein.
 
@d2kx: Wieso "könnte glatt Deutschland sein"? Versteh ich jetzt nicht ... ich hab in dem amerikanischen Reiseführer über München sogar mal eine Warnung gelesen, das im Englischen Garten ja u.U. nackte Menschen zu sehen sein könnten, genauso sollte man im Fernsehen aufpassen, da z.B. in der Werbung unvermittelt nackte Menschen auftauchen könnten.
 
killerspiele, DOPA wo ist der unterschied
 
Politiker sind doch Volksvertreter oder? Ich frage mich warum jedentag sinnlose Gesetze beschlossen/besprochen werden. (Stichwort: "Killerspiele") Haben die nix wichtigeres zu tun als der Bevölkerung das Leben zu erschweren?
 
@Datalohr: Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger, Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen und Volksvertreter ... !!!
 
verkaufen völker oO?! :P
 
gibt es in den USA Werkunterricht? Wenn ja: Verbieten! Hämmer könnten missbraucht werden. Immer wenn man denkt, es geht nicht mehr dümmer...
 
Internetseiten verbieten... Erinnertmich irgendwie an China...
 
lol, haben die angst, dass die schüler doch ncoh übers netz erfahren, dass der kreationismuss ne scheiss idee ist oder was? typisch ammis... *Arg*
 
@LoD14: Sehe ich auch so, die haben Angst, dass die Schüler sich über freie Quellen informieren könnten.
 
@LoD14: Haargenau das hab ich beim Lesen der Überschrift schon gedacht: Da befürchtet jemand u. a., dass die Schüler was von der Evolutionstheorie aufschnappen könnten...
 
@LoD14: Was geht es dich an ob irgendwelche Leute die tausende Kilometer weit weg sind an die Evolution glauben oder nicht? Wir haben genug Probleme im eigenen Land. Mehr als die USA übrigens...
 
@LoD14: Nein, die haben Angst, dass sie es nicht schaffen, den Kindern/Schülern die heutzutage notwendige Medienkompetenz beizubringen.
 
Zitat: Das Gesetz ist Teil einer ganzen Reihe von Vorschlägen, über die zusammen abgestimmt wird. @Zitat: Oo ??? Wer ist gemeint?
 
Wenn es nicht so traurig wäre, würde ich auch mi"lol"en,. Aber die Amis waren noch nie besonders helle. sie glauben bis heute, dass man einen Krieg mit millitärischer Überlegenheit gewinnen kann. DAS ist lol.
 
Hmm. Als ich die Überschrit las dachte ich erst es geht darum Betrug bei schulischen Leistungen vorzubeugen (von wegen nachgucken der Antworten bei wikipedia oder so). Aber diese Begründung ist ja nun völliger Schwachsinn. Eben typisch amerikanisch. Könnte mir vorstellen das dieser Politiker kein Problem damit hätte wenn ein Schüler im Unterricht mal eben schnell ein paar halbautomatische Waffen ordert, aber sehr wohl damit das er sich eventuell an ein paar Möpsen erfreuen könnte :D.
 
Wenn das jetzt aus China gekommen wäre. Aber es kommt aus Amiland, ganz ohne kommunistische Diktatur. Erinnert mich an des IPod- bzw Handyverbot für Fußgänger in New York :-) Im Ernst, offensichtlich haben Politiker die Macht des Internets fürchten gelernt. Was bei den Amis "NichtJugendfrei" heißt, wissen wir ja - bloß kein Nippel sehen, dann lieber eine total zerfetzte Granatopferleiche. Die spinnen da im Gottesstaat USA.
 
Ich warte auf den Tag, an dem ein Gesetz rauskommt, mit dem sich das größte Problem dieses Planeten, der Mensch, selbst verbietet.
 
wie reisserisch kann man eine headline noch machen? nicht das ich derartige verbote in irgendeiner form unterstütze, aber der gute mann hat doch überhaupt nicht von wikipedia gesprochen!? er meinte interaktive websites, meinte am ehesten wohl community seiten ala myspace, facebook usw... weil es wohl schon einige skandale gab. das damit auch wikipedia gemeint ist, scheint der ausschweifenden, dramatisierenden phantasie des autors entsprungen zu sein! klingt allerdings gleich viel dramatischer, dachte ja selbst gleich "WAS???", als ich die überschrift gelesen habe. ohne quelle ist das allerdings insgesamt ziemlich wertlos...
 
Ich dachte erst das man der copy - paste generation ein wenig einhalt gebieten will, was meiner meinung nach dringend nötig ist. Aber das es "nur" um jugendgefährdende inhalte geht ist bei wiki und co. schon ein wenig zum schmunzeln.
 
Als ich die Überschrift las, dachte ich als aller erstes daran, dass es darum geht, sich während der Unterrichtszeit durch Datenbanken wie Wikipedia einen Vorteil zu verschaffen durch Zugriff auf Informationen.
Aber darum geht es dem Politiker ja überhaupt nicht. Jugendgefährdend ? Ich lach mich kaputt, als wenn das Leben der Kinder nur in der Schule stattfindet ....
 
Diese Ähnlichkeiten immer auf der ganzen Welt... Es gibt wichtigerers und schlimmeres. Aber darum kümmert man sich ja lieber mal etwas später oder "vergisst" es mal so nebenbei.
 
tjaja das prüde amerika ... und nach dem Stevens diesen gesetzentwurf fertig hatte, hat er vermutlich noch schnell seine sekretären gevögelt ... halleluja!
 
****kopfschüttl****
fragt sich bald: was is noch erlaubt im amiland? dies kann man bald an 5 fingern abzählen.....,
wenns nur auch das bum*en verbieten würden, dann würde sich das ganze problem mit diesen machtgeilen idioten übern teich drüben von selbst lösen....
gute nacht amiland
 
@ymce2703: tja für die erlaubnis 'ne waffe tragen zu können und einfach mal lustig rumzuballern ... sind andere dinge halt verboten. :)
 
Damit die Amis net intelligenter oder gebildeter werden. Könnte ja glatt passieren dass sie auf Wikipedia Austria finden statt Australia. ^^ (Klischee-Alarm)
 
die amerikanische regierung mag ihr volk blöd :)
 
@QUAD4: jede regierung und die presse vor allem ... mag das volk möglichst einfältig
 
Aber jeder Volljährige darf so viel Waffen kaufen wie er will? alle klar. Aber sobald beim Super Ball ne Titte zu sehen ist schreit die Nation auf. Total prüde. Amerika halt...
 
Das dürfte kaum neu sein und passt hargenau. Schon 1925 wurde nach dem legendären Affenprozess per Gesetz verboten, die Lehre von der Abstammung der Arten in den Schulen zu lehren. http://de.wikipedia.org/wiki/Scopes-Prozess
 
Ich hätte eher gedacht, er will Wikipedia vor Vandalismus durch die Schüler schützen...
 
Ted "McCarthy" Stevens?
Ist das nicht der Schwager von Angela "Jetzt wird alles verboten!" Merkel...???
 
"[...]der das Verbot von interaktiven Webseiten wie Wikipedia, MySpace und diverse Blogs an Schulen mit Internetzugang beinhaltet." - "Die genutzte Formulierung ist so ungenau, dass Experten davon ausgehen, dass auch Seiten wie Wikipedia unter das Verbot fallen könnten." ... man beachte das letzte Wort im zweiten Zitat und das erste gesamte Zitat. Irgendwie ist das nicht das gleiche ob etwas "defacto" so ist, oder ob es "könnte". Entscheidet euch ...
 
ihr müsst jetzt nicht wieder gleich ganz amerika in eine schublade packen nur weil ein benkackter senator das gefühl hat manche internetseiten seien jugendgefährdend..
 
Heute wurde in der Schweizer Pendlerzeitung 20min (www.20min.ch) bezug auf diesen Artikel hier bei winfuture genommen!
 
....man könnte ja einfach alles sperren ausser .gov :-) ...was fü ein freies land von möchtegern-mondfahrern....
 
Hahahahahaaaaa! Der Witz war gut! Die Amis sind teilweise doch blöder als man bisher vermutet hat. Zumindest die Politiker. Von wegen Schutz der Jugend vor nicht jugendfreien Inhalten. Hier geht es darum, dass man bereits in jungen Jahren schon etwas über Machenschaften diverser Politiker erfährt und man nicht mehr so manipulativ ist. In Europa versucht man inzwischen ja auch diese Art der Verblödungstaktik zu nutzen, muss aber geschockt feststellen, dass die Europäer nicht so doofsind, wie man es durch angepasste (Pisa)Studien postuliert :o).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebte Wikipedia Downloads

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum