Google - Übernahme oder Einstieg bei GoYellow?

Wirtschaft & Firmen Wie die Online-Ausgabe der Zeitung Die Welt unter Berufung auf Branchenkreise berichtet, könnte der Suchmaschinenbetreiber Google bei der Auskunft GoYellow einsteigen. Damit sollen vor allem die Ergebnisse der lokalen Suche in Deutschland verbessert ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Aha... interessant... dann heißt es demnächst nicht mehr Peterzahlt sondern Googlezahlt :-)
 
@cb4: Genau
 
@cb4: lol
 
@cb4: Geht Peter-Zahl eigentlich schon wieder??? immer wenn ich drauf ging, sagte er mir, dass ich noch so ein 1/2 Jahr warten muss. seitdem war ich nicht mehr drauf
 
Google übernimmt ja massiv alle möglichen Branchenkreise. Ersichtlich, warum Sie erst ein Videoportal und nun eine Auskunft übernehmen, ist dass für mich nicht ^^
 
@4Halix: Also Videoportale sind zur Zeit ja der Renner!!! Stell dir mal vor, man schaltet vor jedes Video bei YouTube nur 3 Sekunden Werbung und bekommt dafür nur einen Cent. Bei der Masse an Videos die dort täglich geschaut werden gibt das eine ganz schöne Summe!!
Und die Auskunft. Daten über Unternehmen, Satellitenbilder für GoogleEarth, Daten für die Suchergebnisse usw.
 
@4Halix:
also es wird relativ offensichtlich, wenn man dran denkt, dass es grad bei youtube extrem viele werbeeinblendungen gibt.
 
Schade, GoYellow war bisher ganz gut brauchbar. :-) Im Ernst, das Satelliten-Karten-Material mag dem von Google sehr sehr ähnlich sein (es scheint nur eine begrenzte Zahl von Bilder-Quellen in DE zu geben), aber Navigation und Nutzung fand ich sehr ansprechend. Lediglich ein paar Ajax/JavaScript-Probleme mit Opera... __________ Was ich bei http://goyellow.de/map übrigens am faszinierendsten finde, ist dass der bei Angabe einer Adresse fast immer EXAKT das richtige Haus trifft. Andere Kartendienste haben das nicht so gut geleistet...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check