Opera gibt Ausblick auf neue Versionen des Browsers

Software Neben dem Internet Explorer von Microsoft und dem Firefox von Mozilla gibt es noch einen weiteren Browser, der zwar keinen so großen Marktanteil vorweisen kann, dafür aber über eine treue Fangemeinde verfügt. Jetzt haben die Entwickler von Opera ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
na da hat man doch was auf das man sich freuen kann :-)
 
Du sagst es! Vor allem auff Opera 10... das wird sicher der Hammer. :)
 
ich würde sofort auf opera umsteigen wenn sie eine neue benutzeroberfläche entwickeln würden. mal davon abgesehen das einem der standard opera skin schon zum halse raushängt, den man aber ändern kann, ist es eine krampfarbeit sachen hinzubekommen das die "tab-leiste" unter der addresszeile ist... usw. In sachen gestaltung der benutzeroberfläche ist opera einfach unbrauchbar. das hat auch nichts mit klicki bunti zu tuhn sowas zu haben. ich finde es ermöglicht ein besseres und einfacheres arbeiten wenn es nach eigenem geschmack ausieht und eingerichted ist.
 
@Kalimann: Das ist Geschmackssache! Ich bin begeiterter Opera-Anwender seit 3.XIrgendwas, muss Dir aber leider teilweise Recht geben. Mit den Browser-Qualitäten bin ich absolut zufrieden, die Ergonomie des eMail-Bereichs von Opera ist allerdings - für mich - unter aller Kanone! Gut, dass es Thunderbird gibt ... :-)
 
@Kalimann: [UMSCHALTEN] + [F12] und dann per Drag & Drop Dinge hinzufügen/umpossitionieren. lg
 
@Kalimann: hey man du hast kA und wenn man kA hat, einfach mal die ... halten, hier hab ich ein screenshot von meinem Opera gemacht http://tinyurl.com/2qvnmx alles mit einem klick auf button erweitbar!
und jetzt sag mir mal wie ich sowas in ff oder ie hin bekommen :)
noch einen schönen tag :)
 
@BlackUser: Menüleisten kann man im ff auch hinzufügen und entfernen
nur die Tableiste wirst du nicht über die Adressleiste bringen und das ist auch gut so
 
@BlackUser: du solltest du umbeidngt lesen lernen. oder evtl mal nen daz kurs besuchen gehen. ich habe nie gesagt das es nicht geht, ich habe gesagt das die art und weise wie es geht sehr unkomfortabel ist und das man ganze leisten verschieben kann, ohne weiteres nicht vorgesehen ist. heist ich verschiebe entweder jeden button einzelnd, oder ich lasse es sein. das kanns nicht sein oder? ich würde dir gerne einen schönen tag wünschen, da ich aber weis das deutsch eine sehr schwehre sprache ist, könnte der tag noch sehr anstrengend für dich werden
 
@Kalimann: du schreibst: "ich würde sofort auf opera umsteigen wenn sie eine neue benutzeroberfläche entwickeln würden." nun, du kannst alles an der benutzeroberfläche ändern und sie so an deine wünsche/bedürfnisse anpassen, in keinem anderen browser kannst du mehr an der benutzeroberfläche drehen als bei opera, wo ist das problem bitte?
noch einen schönen abend
 
Ich wuerde beim Firefox gerne die Adressleister unter die Tableiste setzen. Das ist eigentlich viel logischer, denn die Adresse gehoert nunmal zum Tab. Bei Opera macht es aufgrund des MDI allerdings noch viel mehr Sinn es standardmaessig so zu haben. Dass man es aendern kann, sollte ja bekannt sein.
 
lasset mir opera, abgesehen vom theme, bitte genau so aussehen: http://tinyurl.com/3x5jgt
 
@Kalimann: http://tinyurl.com/2om6rn. Bis auf die Menüleiste ist fast alles glsich, icons kannste problemlos vergrößern. 1 Min klicken.
 
@Kalimann: ich bestehe jetzt auf die menüleiste :D
 
@Kalimann: Ich hatte jetzt auch mal mein Spaß daran, eine bessere Kopie in Opera hinzubekommen: http://tinyurl.com/2h8nvn
 
@Kalimann: Die Menüleiste als Button ist überhaupt kein Problem. Du suchst dir hier: "http://operawiki.info/CustomButtons" den Button unter dem mit der Aufschrift "Toggle Menu bar on/off AND dropdown the main menu (with image if using several custom skins)" (also "Same but uses V8.0+ hidden menu mechanism.") und ziehst ihn einfach dahin, wo du ihn haben willst (das ist wörtlich zu verstehen, du musst den Button nur da anklicken und ziehen, wo kein Text ist). Ganz allgemein kannst du fast alles dahin schieben, wo du willst. Der Unterschied ist nur, dass du bei Opera keine ganzen Leisten verschieben kannst, sondern "nur" deren Elemente.
 
@Kalimann: Ich denke genau so wie du, hab den Browser schon oft getestet, bisher gibt es keinen umständlicheren Browser wie Opera, wollte ihn aber trotzdem länger nutzen, mann könnte sich ja daran gewöhnen, jedoch ist es ein absolutes KO Kriterium das die Adressleiste unter den Tabs ist, die gehört darüber, was bei Opera nicht möglich ist um zu stellen, sonst hätte ich ihn neben FF genutzt, vorallem weil er ja schneller ist als alle anderen Browser, jedoch mit dem miesen Design, ist mein FF doch wieder die nr 1!
 
@samir: Zweimal falsch. Erstens gehört die Adressleiste natürlich zum Tab (weil du bei Opera auch mehrere Tabs nebeneinander gleichzeitig sehen kannst - wozu soll dann die Adressleiste gehören) und zweitens geht das. Steht sogar in den Kommentaren hier, von daher darfst du das selbst rausfinden.
 
Hab nie behauptet das die Adr. nicht zum Tab gehört, ich will sie aber über den Tabs haben, was nicht geht, es sagen Leute blos immer es geht, ist aber nicht so!
 
@samir: Doch, es geht. Das steht zwar hundertfach im Internet, ich sag's aber gerne nochmal: Rechtsklick auf die Adressleiste -> "Anpassen". Dann die Hauptleiste aktivieren und alles von der Adressleiste rüberziehen, sowie alles von der Hauptleiste, was du da nicht willst, löschen. Dann die Adressleiste deaktivieren. Geht eben doch.
 
Opera ist in Sachen Darstellung echt noch der beste Browser. Ich bin dann schonmal auf die neue version gespannt
 
@Söan: Seit wann? CSS2 und CSS3 ist Opera _nicht_ spitze.
 
http://tinyurl.com/jv47u
 
@besserwiss0r: Im Gegensatz zur verbreiteten Meinung ist ein bestandener Acid2-Test nicht mit besonders guten CSS Unterstützung gleichzusetzen. Es wird insgesamt nur ein sehr kleiner Teil der CSS-Eigenschaften getestet. Opera hat Fehler, Firefox hat Fehler, der IE hat Fehler, Safari und Konqueror haben Fehler. Allgemein gesagt: Jeder Browser hat Fehler und ob jetzt einer diese Eigenschaft nicht kennt oder die andere ist in den meisten Fällen eh irrelevant.
 
Wenn selbst ein kleiner Teil völlig "daneben" aussieht (-> IE), wie sieht's dann erst mit dem Rest aus? :D
 
Der kann dan besser (FF) oder schelchter (IE) aussehen :)
 
Tausende Bugs beseitigen? Muss man sowas erwähnen? @Opera
 
@hjo: Klar, die FanBoys glauben sonst doch noch ewig, dass Opera fehlerfrei wäre.
 
@hjo: Warum denn nicht? Es dürfte doch jedem klar sein, dass Software Bugs enthält. Leute die von Opera auf einen anderen Browser umgestiegen sind, weil sie durch einen Fehler im Programm irgendwo Probleme hatten (und zu faul/dumm/... waren selbigen zu melden) bekommen so in Aussicht gestellt, dass diese behoben wurden. Super Browser, btw :)
 
@hjo: Hast du Angst davor, dass dadurch zukünftig weniger neue Fanboys zu deiner Gemeinde hinzukommen? Gibt eben keine Fehlerfreie Software..
 
Ich würde mir für die neue Version einfach eine höhere Anpassungsfähigkeit der Oberfläche wünschen. Firefox macht das schon ganz gut. Dort hatte ich beispielweise die Adressleiste neben (in einer Zeile) meinen Lesezeichen - Opera mag mich die Adressleiste z.B. nicht dorthin verschieben lassen.
 
@lennartb: Auch Firefox ist noch verbesserungswürdig. So gehört z.B. ein Menü in das Downloadfenster, wohin die Datei gespeichert werden soll.
 
@lennartb: schau oben meine antwort auf's Kalimann beitrag, guck dir bitte einfach das screenshot an, du kannst mit Opera alles und wirklich alles einstellen was man nur möchte!
 
@Davediddly: Beim Downloadfenster kann man rechts auf die Datei klicken -> Eigenschaften -> schon werden dir herkunft und Speicherort angezeigt :)
 
@BlackUser:
Wenn du es irgendwie schaffst, die Adressleiste neben meine Lesezeichentoolbar zu bekommen, kriegst du 100 Gummipunkte. Wenn man das nämlich neben die Leiste schiebt, wird die aktuelle Seite als Lessezeichen gespeichert.
 
@lennartb: Geht doch ganz einfach. Rechtsklick auf eine Leiste -> Anpassen. Sofern deine Lesezeichenleiste schon aktiv ist, kannst du im Menü "Schaltflächen" -> "Browser - Ansicht" die Adressleiste irgendwohin ziehen. Ich würde es aber umgekehrt machen, also die Lesezeichen auf die Adressleiste ziehen, weil bei Opera die Adressleiste nun mal sinnvollerweise unter den Tab gehört. Das merkst du spätestens, wenn du die MDI-Funktionen von Opera nutzt.
 
@wupperbayer:
Wenn ich das so mache, wie du beschreibst, ziehe ich mir lediglich ein Lesezeichen der aktuellen Seite auf die Leiste. Ich hab zur Verdeutlichung einen Screenshot gemacht:
http://tinyurl.com/3doed5
 
@lennartb: Habe jetzt nur mal kurz rumgeklickt, aber du kannst z.B. die Address bar deaktivieren, die Main bar aktivieren, alle Buttons von der Main bar entfernen, die Adressleiste auf die Main bar ziehen und deine Bookmarks nebendran. ____ Alternativ kannst du einfach die Bookmarks auf die Address bar neben die Adressleiste ziehen und noch 'Images and text on right' anschalten, dann hast du den gleichen Effekt, aber unter der Tableiste.
 
@lennartb: Hast recht. Dann kannst du entweder alle Elemente auf die Hauptleiste legen (und alle Dinge von der Hauptleiste vorher entfernen) oder alle auf die Adressleiste, je nachdem, ob du die Adressleiste lieber über oder unter den Tabs hast.
 
@wupperbayer, bolg: Klappt aber leider nur mit "normalen" Bookmarks. Ich hab mehrere Bookmarks einer Seite als Dropdown Menü zusammen gefasst, und diese Dropdown Bookmarks lassen sich nicht dorthin verschieben. Ist aber auch eigentlich egal, bin damit auch so zufrieden. Aber danke für eure Hilfe. :)
 
Opera wäre ein klasse Browser, wenn sein Aussehen durch mehr konfigurierbar wäre als nur ein paar lieblos hingeklatschte Toolbarstyles und Hintergrundbilder. Immerhin, er ist schnell und kann CSS zumindest besser als Gecko/Trident, siehe [o3][re:2].
 
@besserwiss0r: Gecko kann allerdings schon fragmente aus css3 welches opera nicht kann...

Genauso wird an den acid2 test gearbeitet.

Wer weiß wie das bei opera gemacht wurde. Vielleicht einfach nur angepasst damit er gut aussieht`? Alles ist möglich. auch bei mozilla und ms wäre dieses möglich.
 
@Sebsastian2: Eigentlich können alle Browser bereits kleinere Teile von CSS 3. Davon abgesehen denke ich nicht, dass man bei Opera oder Gecko Sonderfunktionen für Acid2 eingebaut hat, die beiden bestehen den Test einfach (Gecko momentan halt nur in der Entwicklerversion, aber immerhin). Bei Safari wurde gemunkelt, dass man nachgeholfen hat, aber ehrlichgesagt halte ich das auch für Unsinn.
 
Obs dann auch endlich eine whitelist für den werbeblocker gibt?
 
@Sebastian2: So wie es die Blacklist schon seit mindestens Version 8 gibt (vielleicht schon früher, seit Version 8 nutze ich diese jedenfalls), seit 9 kann man die ja aus Opera heraus konfigurieren, so gibt es auch schon die Whitelist seit Opera 8. Allerdings lässt sich diese noch nicht aus Opera heraus konfigurieren. Öffne mal den Opera Profile Ordner und schaue dir die urlfilter.ini Datei mit einem Texteditor an. Sollte sehr schnell zu verstehen sein.
 
woohoo. da bin ich mal echt gespannt was es ist und wie das neue Design der Version 10 ausieht^^
auf jedenfall ein super Browser.
 
Wenn man den Kommentaren im Entwicklerblog glauben darf, wird 9.2 auch endlich eine automatische Updatefunktion erhalten. Das war schon seit langem bitter nötig. Freue mich auch schon auf v9.5 bei der endlich wieder an der Rendering Engine gearbeitet wird. Man darf gespannt sein :)
 
Ist zwar etwas OT, aber: Mein Codename ist "Rausfinder". Wieso eigentlich werden da immer so komische Codenamen vergeben und die Sache nicht einfach beim Namen genannt? Unausgelebte Bindungsängste? Oder wird das Produkt besser dadurch?
 
Um intern das Ding besser koordinieren zu können. Projektnamen sind sehr nützlich, sparen manche Verwirrung.
 
Opera ist schon klasse. Was mich aber zur Wiedererweckung meines Mozillas getrieben hat, ist der Mail-client von opera. Ich möchte einfach meine Mails auf dem Server lassen können UND sie von dort löschen können, wenn ich sie lokal lösche. Warum das bei Opera nicht geht, mir ein Rätsel und ich hab auch ewig gebraucht bis ich die Tableiste da hatte wo sie hin sollte. Also so ein genialer Browser und 2 so dicke Patzer.
 
Schade, dass es bei Opera immernoch viele Seiten gibt, die man mit ihm nicht korrekt darstellen kann. Auch wenn es oft nicht an Opera liegt. Die ganzen Google-Services sind dafür das beste Beispiel. Da muss ich für jeden Mist den FF öffnen, sehr schade.
 
ich faends ja mal nett wenn die das mit youtube mal hinkriegen wuerden :)
 
@Ezekeel: Was "mit YouTube mal hinkriegen"?
 
Weiß jemand ob es beim Opera Browser eine Erweiterung oder Funktion ähnlich dem IE Tab beim Firefox gibt? So dass Opera auch die IE Engine verwenden kann, was bei einigen Websites ja doch nötig ist, um diese korrekt anzuzeigen? Danke!
 
Mir gehts genauso. Jahrelang hab ich mit allen Versionen von Opera gearbeitet und habe bei problematischen Sites dann halt jeweils auf den FF gewechselt. Mittlerweile bin ich es leid. Wenn die Opera-Entwickler den Browser doch auch ein wenig toleranter machen würden wär ich echt froh. Es gibt aber echt zu viele Killer-Sites die mit Opera einfach nicht funktionieren.
Schade. Von den Webseitenerstellern gibts ja diesbezüglich keine Hilfe.
 
@frobisch: Welche Seiten funktionieren denn eigentlich nicht in Opera? Bisher hatte ich da noch nirgends Probleme.
 
nach meinen informationen verfügt in zukunkt eine bessere bookmarking funktion, mit tag angaben, so kann man anhand der tags seine bookmarks nach schlüsselworten suchen. somit wird dann digg, mr wong und wie die social bookmark systeme nicht alle heissen, überflüssig sein. quellenangabe wird nicht verraten :P
 
Ich würde sofort auf Opera wechseln, wenn dieser Browser es endlich mal schafft schnell (d.h. direkt) von einem Tab zum anderen zu wechseln. Da ich (noch) Modemnutzer bin öffne ich mehrere Sites gleichzeitig und lese parallel. Zum Nachschauen, wie weit eine Seite geladen ist hätte ich schon gerne Realtime-Feeling. Bei Opera komme ich mir vor wie beim Smartfahren: Ich möchte den nächten Gang und der Wagen sagt "Moment, moment,... ja,... ok... jetzt". Deshalb auch keinen SMART.
Ein Wagen der so schnell schaltet wie ich denke und genauso einen Browser.

FF kann das und ist nicht zu 100% in native-binary gecoded.

Schade Opera.
 
@Fohat: Opera ist hauptsächlich in C++ geschrieben, sonst wäre ja auch die Benutzung von Qt schwierig, nicht? Und Opera schneidet bei 95,4% der Tests als der schnellste der Browser ab. Aber die lügen wahrscheinlich alle.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles