Vista: BitTorrent-Anbindung für Media Center in Arbeit

Windows Vista Das BitTorrent-Netzwerk gilt als einer der besten Vertriebswege für hochauflösenden Medieninhalte, da auch große Datenmengen relativ zügig übertragen werden können. Damit wäre das System bestens als Quelle für Inhalte für das Media Center geeignet, ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hoffentlich wird damit BT endlich nicht mehr in den Köpfen der Menschen (und Firmen) als illegales saugprotokoll geführt!
 
@Od1n: Mit diesem Client wohl eher umso mehr. Oder werden mit Aufero nur legale Angebote heruntergeladen werden können?
 
@swissboy: Ich denke mal, dass diese Erweiterung eher für legalen Content gedacht ist.
 
@Od1n: ich denke ebenfalls das das ganze nur für legale sachen gedacht ist. Vielleicht bietet ja dann mal eine Firma ne Flatrate für Filme an, wäre cool für vielleicht 30 Euro/M, immer die neuesten filme sofort auf dem Fernseher(oder in ein paar Stunden^^)...
 
@ sharky89: So etwas gibt es, Videotheken, die Filme zum Download anbieten, das ganze als Flatrate (z.B. von T-Com) .
 
Aber FileSharing ist doch illegal. Genauso wie MP3. ... ... ... (wer die Ironie in meinem Posting nicht versteht, frisst auch kleine Kinder :) ).
 
Nur für Diamond oder auch Symphony & Co?
 
Jetzt vielleicht etwas Offtopic: Also ich soll die Möglichkeit erhalten per Bittorrent Protokoll legal Filme herunterzuladen ,die ich bezahle? Bittorrent basiert doch darauf das andere Content zur Verfügung stellen (sprich mit Upload) und ich lade Content herunter und stelle diesen wieder zur Verfügung. In diesem Falle bezahle ich also einen Film und werde aber gleichzeitig als Downloadserver mißbraucht, während die Filmindustrie nur den Tracker stellen muss? Also bezahle ich dafür Downloadserver zu sein? Kann ja wohl nicht sein oder? Bei einem Direktdownload von einem Server wäre doch das Bittorrent Protokoll völlig unütz.
 
@omg123: Ja, aber durch Bittorrent wird der Server des Anbieters entlastet und ist daher billiger (z.B. Traffickosten) -> Anbieter kann den Service günstiger anbieten
 
@grosskalibaer: Die Frage ist wohl ob er den Service wirklich billiger anbietet...Ich glaub die wenigsten Otto-Normal-PC-Nutzer wissen schlichtweg nicht wie Bittorrent funktioniert und das sie selbst Bandbreite, die wiederrum dem Kunden zusätzliche Kosten verursacht, zur Verfügung stellen...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!