Ein Key entschlüsselt alle Filme auf HD DVD & Blu-ray

Hardware Vor kurzem machte "muslix64" auf sich aufmerksam, als das Mitglied eines einschlägig bekannten Forums eine Software vorstellte, die in der Lage ist die sogenannten "Title Keys" der neuen hochauflösenden DVD-Medien HD DVD und Blu-ray auszulesen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Dumm gelaufen, Hersteller :P
 
@Screenzocker13: oh dat glaub ich weniger,dass format was sich besser kopieren lässt wird sich durchsetzen.ein großteil der user im inet sind raubkopierer...ja sogar ich *freu*freu* ^^
 
@Screenzocker13: Ähm,... ich glaube kaum das die Hersteller sich sagen,.. Hey tun wir so als machen wir es sicher, damit die Leute die sich net auskennen es kaufen und die anderen es kopieren können....

Ich denke wenn das so einfach sein sollte, wird da ruck zuck mit einer neuen Version nachgebessert... -> alte Abspielgeräte fürn Hintern?

tja wir werden sehen.. Guten Morgen!
 
@eckki: Doch, ich denke, genau so machen sie es. Die sind weder so blöd zu denken, dass sie eine unknackbare Sicherung erfinden können, noch so schlau, dass sie es schaffen. :) Natürlich WOLLEN sie nicht, dass die Sachen kopiert werden, aber wenn der Prozentsatz klein genug ist, weils kompliziert ist, reicht ihnen das, denke ich.
Und den Standard jetzt nochmal zu kippen können sie knicken, das Pferd ist losgeritten.
 
Es gibt Leute die IMMER Medien kaufen werden und es gibt Leute die IMMER Kopieren werden...Wobei viele treue Käufer weniger werden, wenn man sich verarsch... fühlt. Zuerst gibt es eine Version vom Film, dann ein DirectorsCut dann eine Platinum..dann eine Collectors.. und..und.. wie oft soll ich ein und den selben Film kaufen? Zuerst verkauften Sie den Film XY auf VHS, dann nochmals auf DVD und jetzt nochmal auf BluRay/HD-DVD... ES REICHT!!!
 
@blazeblade: Nun ja, dass mit den verschiedenen Editionen ist schon ein bißchen Abzockversuch, aber mittlerweile weiß man das ja als Filmfan und wartet einfach ein bisschen. Und mit den Medien - du musst doch deinen Lieblingsfilm jetzt nicht auf HD-DVD oder BR kaufen, dazu zwingt dich doch niemand, genauso wenig hat dich jemand bei DVDs gezwungen, oder? Wenn du zufrieden bist, lass das Zeug einfach im Regal liegen. :)
 
@kron: Du sagst es... "als Filmfan" ... nach DEINER Aussage müsste ich dann mit meiner alten VHS Kasette zufrieden sein! Es geht doch gerade darum, dass man als Filmfan seine Lieblingsfilme in bester Qualität geniessen will. Mit (Full)-HD auf großen LCD Bildschirmen oder Projektoren brauchst du eben den Film in guter Qualität! Oder bist du auch einer von "denen" die kein Unterschied zu HD sehen und meinen dass DVD und PAL ausreichend ist... :)
 
@blazeblade: Hehe, jetzt hast du dich doch aber irgendwie im Kreis gedreht, oder? Einerseits sagst du "Zuerst verkauften Sie den Film XY auf VHS, dann nochmals auf DVD und jetzt nochmal auf BluRay/HD-DVD... ES REICHT!!!", und dann aber "Es geht doch gerade darum, dass man als Filmfan seine Lieblingsfilme in bester Qualität geniessen will.". Was willst du denn jetzt? Dass sie aufhören, höher auflösende Sachen zu entwickeln? Oder eine Art Umtauschservice? VHS gegen DVD, DVD gegen HD? :)
Das wäre natürlich was. Mir reicht im Moment DVD vollkommen aus, aber ich habe auch "nur" einen PAL-Fernseher. Wenn ich dann mal was HD-iges habe, wird sich das sicher ändern.
 
@kron: OK.. mit der Ansicht hättest du recht. :) Aber so habe ich es nicht gemeint. Sondern, dass wenn ein Film in einem bestimmten Format verkauft wird, dann bitte nur eine Version vom Film und nicht in 3 Varianten. Mit VHS->DVD->BLURay meinte ich, dass die Studios ohnehin schon genug Geld in der Kette gemacht haben und umsomehr nur eine Version ausreicht, vor allem wenn es sich um ein Film handelt der eben schon in diesen Formaten erschienen ist. Ich will, wenn ich einen Film kaufe davon ausgehen können, dass dieser in der besten Version vorliegt die mit diesem Medium möglich ist. Wenn ich mir den XY auf VHS, dann auf DVD gekauft habe und 6 Monate später nochmals eine REMASTERED und GELECKT Version erscheint, dann reicht es.. von der 3 Version mache ich eine Raubkopie. Das ist auch die Meinung die von einigen in Foren mittlerweile vertreten wird. Gruß!
 
HEHE LOL jo. Ich würde sagen von den 2 wird keiner mehr zukunft haben. Von wegen neuer standart und DVD ablösen :P . "Er habe lediglich beobachtet, was die Wiedergabe-Software im Speicher ablegt." da seh ich mal wieder wie wenig ich am PC kann XP.
 
@singlepochi: Da stehst du stabil mit deiner Standart, gell? ROFLOLMFAO
 
@singlepochi: Jo bis ende nächsten jahres bestimmt. Ers ab da werden die laufwerke bzw. medien für mich billig genug sein. Falls nich was anderes kommt oder ich brauche.
 
@singlepochi: Genau so sieht es bei mir auch aus. Solange ich keinen HD-Fernseher mein eigenen nenne, werde ich mir auch keinen Blue-Ray oder HD-DVD Player kaufen. Und solange es keine vernünftigen HD-Angebote im Fernsehen gibt, werde ich mir auch keinen HD-Fernseher kaufen(es sei denn mein jetziger gibt den Geist auf).
 
@MaLow17: Er hat es nicht kapiert.
 
@bstyle: Bitte erlöse mich wer was nicht kapiert hat ich verbrenne sonst vor unwissenheit.
 
@singlepochi: Ich will mal nicht so sein :-) http://www.k-faktor.com/standart/
Du meinstest Standard, mit d hinten, geschrieben hast Du Standart, also eine Art des Stehens. Deswegen die Anspielung mit "stablie Standart" :-)
 
Aber 16 Byte lang ? Fehlt da nicht irgendwas. Da hab ich ja per Hand in 5 min alle durchprobiert ...
 
@mike4001:
Bevor du sowas sagst, rechne doch mal vor, wieviele Kombination das sein können?
Und ob du das wirklich so schnell schaffst.
 
@mike4001: Hiern Link damits schneller geht :P http://de.wikipedia.org/wiki/Byte
 
@mike4001: 1 Byte = 8 Bit. Also 8x16=128Bit. Das enstpricht 2^128=3,4x10^38 Möglichkeiten. Viel Spaß!!
 
@mike4001: Trolle über Trolle. 8 Byte, je 8 bit sind immer noch 64 bit. Oder was ist acht mal 8 ? Also sind 8 Byte immer noch 2^64?!?! Viel spass beim Durchprobieren!!!
 
@mike4001: Blah sorry, Hab anscheinend irgendwie Byte/bit verwechselt :-) 16 Byte reichen natürlich das is klar :)
 
@NomiS23: Sorry, aber was ist dass für ein Mumpitz (wie war das mit den Trollen?)! ulliMAX hat recht, es entspricht (nur) einer 128bit Verschlüsselung (16x8=128).
 
Wie ist der Code? HIHIHIHI
 
@urbanskater: Die Code lautet: 6666666666666666
 
@urbanskater: Ich hab zwar keinen entsprechenden fernseher oder abspieler, daran wird sich auch in zukunft nix ändern, aber ich hab mal gegoogelt...nach 20sek. hab ich den key gefunden...:-)
 
Wieso fällt mir da "One key to rule them all..." ein? xD
 
@burning-joe: Weil du diese Neuigkeit bei heise.de gelesen hast :)
 
War doch nur eine Frage der Zeit. Meine Rede: Liebe Entwickler vergeudet nicht eure Zeit mit sinnlosem Kopierschutz-Entwickeln.
 
Und wieder eine Millionen Entwicklung für nutzlose Kopierschutztmechanismen. Und diesen Scheiß darf der Kunde auch noch mitbezahlen....
 
Was ich nicht verstehe ist wer sich sowas nur ausdenken kann. Nimm irgendeinen Schlüssel und die Tür geht auf ... tztztz.Dummheit hoch 3 würd ich mal sagen. Außerdem könnte man mit der Rechenleistung heutiger Chips locker einen 512 Bit-Key verwenden um die Sache noch etwas schwieriger zu machen. Aber wenn eh alle Scheiben mit irgendeinem gültigen Key aufgehen, dann sollten sie es gleich lassen. Ich mach mich schonmal an die libhdaacs.so für Linux :)
 
soll das wirklich so sein, ein schlüssel für alle hddvd's? nicht vielleicht eher ein gültigen schlüssel PRO film den es auf hddvd gibt? dann müsste es irgendwann eine schlüsseldatenbank geben. aber wenn es mit so einem masterkey funktionieren würde, wäre das schon wirklich eine unglaubliche tatsache...
 
Ist es schon wieder einmal so weit, ja? Genau auf die Art wurde doch damals der - so sichere - DVD-Schutz auch gehackt. Sie scheinen nicht viel Lernfähigkeit zu haben, die Hersteller solcher "Sicherungsvervahren". In der Haut des Herstellers der Sicherungssoftware und der Abspielsoftware will ich lieber derzeit nicht stecken.

Aber deshalb wird die Zukunft eh medienlos sein. In etwa 10-15 Jahren wird es sicherlich weder HDVD noch ein anderes Nachfolgemodell zum Anfassen geben, sondern nur noch das Recht sich über DRM, TC-Chips und idgitalen Signaturen Video- und Audioinhalte streamen zu lassen. Per View, Per Use, Per Device und sonstigen Lizenzmodellen. Und erst dann wird sich das Problem für die Hersteller einigermaßen erledigt haben, da das dann zuminest für den Großteil aller Anwender reichen wird.
 
Hm, einfach ein bis zwei Jahre noch warten, bis die Blu und HD-Laufwerke auf dem Preisniveu von 50,-Euro sind, und auch ausreichend Filme in Top-Qualität gibt.Dann lohnt sich das richtig.Solange diese Vorraussetzungen nicht gegeben sind, hat das eh keinen Sinn.
Aber HDTV habe ich schon geholt, und es macht Superfun...
 
Schade, dass dieser rein wissenschaftliche Versuch durch neue Gesetze in die Illegalität getrieben worden sind
 
Das war es dann prinzipiell mit dem Kopierschutz für HD-DVD und Blue-Ray.
Vielleicht merkt man irgendwann, dass es keinen langlebigen Kopierschutz für
digitale Medien geben kann.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles