Mehr als 300 Millionen Downloads von Mozilla Firefox

Software Im Lager des freien Web-Browsers Mozilla Firefox kann man nicht einmal ein halbes Jahr nach dem man mehr als 200 Millionen Downloads feiern konnte, bereits auf den nächsten Meilenstein anstoßen. Kürzlich wurde auch die 300-Millionen-Marke ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"In nur 826 seit der Veröffentlichung" .. fehlt da nicht das Wort "Tage" oder so? :)
 
@DanielSt: Wenn schon "Tagen" :)
 
Finde den Firefox besser, komme einfach besser mit dem klar. Mit dem Internet Explorer hab ich e nur Probleme.
 
@Sonicpower: geht mir auch so seit ich FF benutze hab ich mit sicherheit weniger probs als mit IE7
 
@Sonicpower: leider gottes ist es bei mir ungekehrt. der firefox ist unter vista bei mir unbrauchbar und ich bin auf IE7 angewiesen. Den Umstieg auf Opera mach ich nicht nochmall.. ich hoffe auf das nächste FF Update.
 
Ich finde FF auch sehr viel besser als den IE von Microsoft. Wenn man beide Browser sich nackt betrachtet finde ich sogar noch den IE7 schöner und intuitiver gestalltet, aber die Extensions machen den Firefox einfach einmalig. Als Webdesigner muss man eh mehrere Browser nutzen, wegen der Kompatibilität, aber die Extenstions: All-in-One Gestures, Html Validator, Images Zoom, Live HTTP Headers, den Color-Picker und noch diverse weitere sind aus meinem täglichen Umgang mit dem Internet gar nicht mehr weg zu denken. Wenn der IE nur auch so erweiterbar wäre, würde ich ihn auch nutzen.
 
Wie gesagt, hat leider nicht viel zu bedeuten, ich hab ihn allein ca. 15x runtergeladen in den letzten 6 Monaten...
 
@Islander: joa heutzutage wo alle fast nen Breitbandzugang haben lohnt es sich kaum noch, zum Beispiel, Firefox auf der Platte zu lassen. Kann man sich ja mal eben in 2 min runterladen^^ Habs wohl auch mehrmals runtergeladen.
 
@Islander: Schließe mich dem einfach nur an dürfte mittlerweile bei ca. 100 Angekommen sein^^ Also nix mit 300 Millionen mal^^
 
@MartinWilli83: Doch, er wurde 300 Millionen mal heruntergeladen. Andererseits, ich habe in der Firma in der ich Arbeite vor einigen Monaten komplett auf Firefox umgestellt, knapp 100 Benutzer, hab ihn aber nur 2x heruntergeladen - einmal auf deutsch und einmal auf englisch. Den umgekehrten Fall (ein Donwload -> mehrere Nutzer) gibts also auch.

Tom
 
jajajaja die alte diskussion... in die statistik fließt übrigens nicht mit ein, dass fast sämtliche linuxuser den über das distributionseigene paketmanagement beziehen
 
@Islander: Wenn ich dieser einfach so in den Raum gestellten Zahl von 300 Millionnen Downloads folge und FF 15% Marktanteil hat, dann müßte der IE 2 Milliarden mal existieren, Was man alles mit so genannten statistischen Werten machen kann, nicht wahr. In Wahrheit sollen es 360 Mio aein! Sollen - wer weiss das ganz genau?
 
Das heißt ja, wenn Firefox von jedem User nur 1x heruntergeladen wurde (und benutzt wird), müssten knapp 3 Milliarden Menschen einen PC nutzen. Sicherlich nicht! Oder wie genau sind diese OneStat-Daten?
 
@yikrazuul: 300 Millionen sind nicht 3 Milliarden :)
 
@yikrazuul: nee das passt schon... sind ja nur ~10% die den FF benutzen..
 
@yikrazuul: [ ] Du hast den Artikel gelesen.
 
@ woodenforest: 20 % sinds sogar :p.
 
Es lebe der Firefox!
Auch keine Monopolstellung im Internet!
Man kann nur hoffen das Mozilla nicht geschluckt wird.
 
@rote-hand: Firefox ist OpenSource, das kann man nicht einfach so schlucken - das würde Microsoft gar nichts bringen.
 
Gratulation! Allerdings muss man diese 300 Millionen auch noch durch die Anzahl der verschiedenen Versionen teilen (und das waren einige) um eine halbwegs aussagekräftige Zahl zu bekommen.
 
@swissboy: Falsch. Die Downloadstatistiken beziehen sich ausschliesslich auf den Firefox 2.0 Also auch keine ReleaseCandidates oder so.
 
@D_73: Das glaube ich nicht, Zitat: "In nur 826 Tagen seit der Veröffentlichung von Version 1.0 ..."
 
@swissboy: Wenn wir schon so kleinlich sind, dann müssen wir natürlich auch berücksichtigen, das man Firefox wohl eher an der Gecko-Version unterscheiden soll, schließlich ist ja bei deinem geliebten IE es auch nicht so, dass jeder kleiner Patch den IE zu einer neunen Version im Sinne der Statistik befördert.
 
@shiversc: Wir reden hier nicht von den üblichen Statistiken sondern von reinen Downloadzahlen.
 
@swissboy: Nun denn, dann müssten wir aber die Nutzer, die den Firerox von vornerein mit Linux Distris (z.B. Ubuntu) erhalten haben (so wie ich auch), noch hinzuzählen..
 
@Torbi: ich gebe dir einen tipp. hier geht es nur um downloadzahl!!!!
 
@swissboy: Ja, bzw. ich habe es allein im letzten Jahr ca. 20 mal runter geladen und neu installiert. Eben nur Download Zahlen.
 
@swissboy: wieso heulst du denn wieder so rum? firefox ist ein erfolgreiches modell. ob nun eune million mehr oder weniger, spielt keine rolle. microsoft ist erfolgreich, aber es drängen nun mal immer mehr firmen auf den markt. bald wird microsoft richtig kämpfen müssen. dann ists aus mit ausruhen und auf lorbeeren ausruhen.
 
@spreemaus: Sorry, aber dich kann man nun wirklich nicht ernst nehmen.  :-)
 
Zählen dazu auch die Updates die man über die Update Funktion runtergeladen hat? Also ich mein mit Update zum Beispiel von 1.5.04 auf 1.5.08)
 
Freue mich für FF und verwende es immer wieder gerne. Ich frage mich allerdings, warum Opera (mein Favorit) nicht annähernd so beliebt ist!? NUR die Plugins (sehr praktisch in FF) können es nicht sein, kaum ein Benutzer in meinem Umkreis verwendet welche. Ideen?
 
Weil er keinen überflüssigen Schwachsinn mitlädt?
 
@emantsol: Das Problem wird sein das Opera nicht immer so gut war... Also bevor Firefox kam benutze ich Opera ab und zu neben Ie. Es gab sehr viele Darstellungsfehler usw. dann plötzlich kam Firefox und seitdem wechsel bleibe ich auch bei Firefox. Warum jetzt wieder zu Opera...
 
@emantsol: Opera hat leider oft mühsame Darstellungsfehler. (zumindest in meiner Erfahrung) deswegen nütze ich Firefox. Schade eigendlich. Habe FF momentan per Add-ins in richtung Opera gebracht. (Gesten etc.)
 
@emantsol: Ich komme mit Opera wunderbar zurecht. Und alleine schon, weil jeder Depp den u.a. durch Computerbild bejubelten Firefox nutzt, bleib ich bei Opera.
 
@HNM: Den Acid-Test besteht Opera interessanterweise besser als Firefox.
 
@emantsol: ... tja, die Frage kann ich dir auch nicht beantworten - ich weiß nur eins - ich benutze Opera jetzt seit knapp einem Jahr und kann mir überhaupt nicht mehr vorstellen, jemals wieder einen anderen Browser zu benutzen ...
 
300 mio. sind nicht gleich 300 mio. firefox nutzer :)
ich zb. hab ihn mir bestimmt 10 mal runtergeladen im laufe der zeit.
 
@thesaint: Umgekehrt habe ich ihn 2x heruntergeladen (deutsch und englisch) und auf insgesamt fast 100 Rechnern installiert ...
 
@thesaint: ich kenne keinen schulungsraum, wo der firefox nicht installiert wurde. die admins bescheinigen durchweg gute erfahrungen gemacht zu haben. also der firefox wird sicherlich auf mindestens 600 millionen systemen laufen. einer der gründe sind sicherlich die absolut maßgeschneiderten konfigurationsmöglichkeiten.
 
@spreemaus: Du gibt hier mal wieder kompletten Unsinn zum Besten. Wenn Firefox auf 600 Millionen Systemen laufen würde, wäre der IE-Marktanteil gleich null. Mehr ist dazu hoffenlich nicht zu sagen, jeder hier kennt die ungefähren Marktanteile der einzelnen Browser.
 
@ swissboy: du bist ja nur neidisch, wie immer. immer das gleiche geflame von dir. "ms-pro", mehr geht bei dir nicht.
 
@spreemaus: Na klar, aber im Gegensatz zu dir habe ich rechnen gelernt. :-)
 
@swissboy: Warum sollte der IE-Anteil bei 600 Mio. installieren FFs = 0 sein?
Es gibt bestimmt sehr, sehr viele Leute, die gleichzeitig den IE nutzen aber FF trotzdem installiert haben.
 
@MuellerLukas: Es gibt weltweit ungefähr 600 Millionen PCs. Firefox hat momentan einen weltweiten Marktanteil von ca. 20 Prozent, da geht diese Rechnung einfach nicht auf. Auch nicht wenn man Zweitinstallationen schönrechnet.
 
Herzlichen Glühstrumpf FF auf die nächsten 300 Mios : http://www.spreadfirefox.com/

 
zum vergleich: eMule wurde bereits über 280 millionen mal heruntergeladen. quelle: sourceforge
 
Wie oben schon einmal geschrieben wurde reicht ein Download für 100 Rechner. Die Zahlenangaben in der News sind daher nicht aussagekräftig. Außerdem bin ich mir sicher das es 99% aller Internetnutzer völlig egal ist welchen Browser sie verwenden, wenn er nur alle Bilder und Animationen anzeigt die es auf den Seiten zu sehen gibt.
 
@redox: du hast sicherheit vergessen :) außerdem sind die zahlen eben nur von der mozilla page... heißt die ganzen externen dl sites fließen nicht mit ein, genausowenig wie paketmanager der linux distros
 
auch wenn unsere ie-flameboys es nicht wahrhaben wollen. der ie7 ist genau so ein flop wie der ie6. nur weil er zwangsinstalliert wurde, heisst das noch lange nicht das er gut ist. ganz im gegenteil: freiwillig würde den kein logisch denkender mensch nutzen. der firefox hat sich seine erfolg EHRLICH erarbeitet. gratulation zu dieser LEISTUNG.
 
@spreemaus: Ich denke das der Internetexplorer für Leute gedacht ist die Windows nutzen wollen. Auf Linux lauft der nicht. Verwenden wir am besten beides.
 
@spreemaus: leg doch einmal eine andere platte auf. immer das gleiche. p.s. meinen kommentar hast du dir auch EHRLICH erarbeitet. gratulation zu dieser LEISTUNG.
 
@messias17: sorry, aber ich kann doch nicht auf alles rücksicht nehmen. meine meinungen beruhen eben auf fakten, deswegen klingen sie immer gleich. fakt ist fakt. aber trotzdem DANKE für deine komplimente.
 
@spreemaus: immer die selbe leier... fakt ist fackt. wenn ich das schon hör, kommt mir die galle hoche... von wegen zwangsinstallation. Beruf dich mal lieber auf die tatsächtlichen fakten. Sicherlich ist IE7 ein meilenstein in der Geschichte.
 
Kein IE wurde jemals zwangsinstalliert oder war schon beim Kauf eines Computers drauf! Windows ebensowenig! Das sind alles Luegen und sicher keine Fakten!
 
FF Rocks!
 
Na und ? Maxthon 2 hat jetzt schon fast 76mio Downloads, und der iss noch in der beta Phase :-P Also Wayne.....? http://beta.maxthon.com/
 
@Species: Ja man, immer schoen gegen die guten Rendering Engines ankaempfen, damit sich das Web auch in den naechsten 10 Jahren nicht wesentlich weiterentwickelt.
 
@Bolg: Ich hab ihn nur einmal runtergeladen, denn das Autoupdate funktioniert beim Max im gegensatz zum FF :-P Ausserdem gibt es für die guten REs leider keine brauchbaren Aufsätze, und die RE alleine nutzt mir nix.....aber du kennst ja meine Meinung.....
 
hm sollte man ein paar abziehn weil manche oft formatieren (win user) und ein paar dazu zählen weil man die versionen auch auf anderen seiten bekommt und natürlich auch die paketmanager der linux distris da wird das auch nicht von mozilla gezogen...
 
@darkstar85: man sollte vorallem alle Deutschen User abziehen, die sich die 2.001 gezogen haben und dann wegen einem Bug die 2.0 nochmal ziehen mussten um per Autoupdate die 2.001 zu bekommen. Da in De ja angeblich so ein hoher Martanteil vorherrscht, sind das nicht wenige. Dann muss man alle Downloads abziehen, die getätigt wurden weil man nicht auf das Auto Update warten wollte, das kommt ja immer fast eine Woche später, und manchmal gar nicht. Vom 1.508 konnte man z.B. nicht auf 2.0 Updaten, und viele wollten nicht auf die 1.509 warten. Soviel zu der Aussagekraft der Downloadzahlen der Moz Server...... :-P
 
200 Mille davon gehen auf mein Konto. :)
 
Ist doch logisch dass der so oft runtergeladen wird, wenn Microsoft es nicht mal schafft, den IE unter Vista zum Laufen zu bringen (flash-plugin etc.), der Witz ist, daß er unter XP meiner Meinung nach besser funktioniert.Der größte Witz ist allerdings bei der Vistax64-Variante, daß, wenn man aus dem Startmenü>Favoriten heraus ins Web geht, sich standardmäßig der x32-IE öffnet und nicht die X64-Variante.
Außerdem sollte man zum Testen von Websites (Eigenbau) eh beide Browser draufhaben...
 
@it-idiot2007: Wenn es ein Problem mit dem Flash-Add-On gibt hat Adobe gepennt, nicht Microsoft.
 
@swissboy:
Glaub ich eher weniger wenn selbst MS Office 2003 Kompatibilitätsprobleme mit der Vista Benutzerkontensteuerung hat.
Man muss Office explizit als Administrator ausführen (am besten gleich die exe-Datei im Programme-Ordner anklicken) und den Lizenzvertrag annehmen, ansonsten taucht der jedesmal wieder auf...
Außerdem schätze ich mal, daß die Aktien von Foxitsoftware jetzt hochjagen werden :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles