ATIs erster DirectX10-Chip kommt in vier Varianten

Hardware Nachdem in der letzten Woche erste Bilder von AMDs ersten DirectX10-Grafikkarten auf Basis des neuen R600-Chips im Internet die Runde machten, wollen die Kollegen vom Inquirer von ihren bestens informierten Quellen erfahren haben, in welchen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
schade es steht nichts vom Preis :( aber wie gesagt 31.5 cm ist ganz schön lang in
mein rechner passt sie nicht
 
@§OverKing§:
und wieder einer der den text nicht gelesen hat
 
@basi: Dann wüsste er wohl kaum etwas von den 31.5 cm... sag lieber er hat den text nicht aufmerksam! gelesen, gelesen dürfte er ihn schon haben :-) Also net ganz so hart bitte :-) Wir haben uns doch alle lieb
 
@§OverKing§: noch anders: er hat den text aufmerksam gelesen und möchte trotzdem gerne das monstrum mit 31.5 cm. wie auch immer, bitte keine kriege starten :)

 
@§OverKing§: Ich weiß nicht was ihr habt. Ist doch alles so in Ordnung wie er es gesagt hat. Wieso sollte er den Text nicht aufmerksam gelesen haben, nur weil er sagt die größte Variante passt in seinen Rechner nicht? Vielleicht lest ihr nur zu unaufmerksam.
 
@CruZad3r: Im Text stand, dass dieses Modell nur für OEM- und PC-Hersteller verfügbar sein wird. Daraus folgt logischerweise, dass er es garnicht in seinen PC einbauen KANN, weil es für ihn nicht verfügbar wird. Die OEM- und PC-Hersteller verkaufen so wie so ganze PCs und deshalb ist es nicht relevant, ob das Ding in einen bereits vorhandenen PC reinpasst. Für Leute, die ihren PC aufrüsten wollen gibt es das Modell für Endkunden. Mit 24,6 cm.
 
@Tinko: oem mag ja sein hindert aber keinen die hardware davon tauschen zu wollen wenn man irgendwie an eine kiste ran kommt die diese karte hat.
und stromfresser nein danke, meine rechnung steigt jetzt schon jedes jahr.
 
@§OverKing§: vllt verkaufen ja auch ein paar Leute ihre "Monstrumkarte" bei ebay, dann könnte er auch daran kommen :) ich werd mir dann wohl doch lieber ne geforce kaufen^^
 
Ich muss sagen, dass mich am meisten überrascht das sich ATI bzw. AMD solange Zeit lassen. Während man ein GeForce 8 inzwischen für knapp 400€ bekommt, werden die ersten ATI Modelle garaniert erstmal konkurenzlos teuer sein. April als Einführungsdatum für die ersten erschwinglichen Modelle ist meiner Meinung nach ein wenig spät. Aber wer wie gut die Karten letztendlich dann sind...
 
@DonBonzo: Wenn man die Kinderkrankheiten von Nvidia ansieht, hat AMD/ATI eigentlich recht. Evtl. kommen die Karten dann mit fertigen Treibern :-). Der Preis dürfte sich "anpassen" da ja Nvidia die Preise schon vorgibt. Böse Zungen behaupten ja dass sie die Preise zusammen machen, (kleiner Scherz)
 
512-Megabit-Bus?? Sollte das nicht eher 512 Bit Bus heißen?! 512 Megabit wären ja etwas sehr breit... (524288 Bit...)
 
@Cirrius: "524288 Bit..." kommt der Sache zwar näher aber 524288Bit sind 512 kBit, 512 Mbit wären dann 536870912 Bit, und das wäre dann verdammt breit :)
 
@Cirrius: Nach 536870912 Bit ist man aber auch echt breit :-)
 
uppps'sa'la aber auf jeden fall sind es nicht mehr wie 512 Bit... Peinlich das mir so ein rechnenfehler unterkommt...
 
Für alle 4 Karten ist das immernoch zuviel Strom , da ist keine kaufbare Alternative darunter.
 
@Fantastic: sehe ich auch so. diese leistungsaufnahme ist schlicht und ergreifend indiskutabel
 
Ob für die teueren Karten gleich ein Netzteil für einen freien Slot mitgeliefer wird? Bei den Stromverbrauch wird bestimmt öfters ein neues Netzteil gebraucht. Vieleicht kann man die Karte an die Heizung der Wohnung mit anschließen. Wär doch mal was neues.
 
Mal eine kleine Frage am Rande: Wie lang ist denn eine normale Grafikkarte so im Schnitt? Habe keine Lust, dafür extra meinen Rechner aufzuschrauben um nachzumessen :)
 
@BuZZer: im prinzip ist der durchschnitt, wenn es ihn überhaupt gibt gar nicht so wichtig. interessant ist schlicht und einfach der platz im eigenen gehäuse. da gibt es große unterschiede. es wäre ja auch interessant zu wissen, ob man die karte in ein midi oder ein big tower einbauen möchte. zusätzlich gibt es ja auch btx-gehäuse, die wiedrum anders aufgebaut sind. ich mein, die einschubfächer für die laufwerke sind zwar genormt, aber nicht in der tiefe und auch nicht wieviele einschübe es sind. dann wäre noch zu erwähnen, dass es gegebenfalls auch am mainbord liegen könnte, warum eine etwas längere graka nicht passt. wie du siehst, gibt es nur eine sichere variante. aufschrauben und nach messen :)
 
@BuZZer: mit 31,5 cm ist das "Monster" genau 1 cm länger als das ATX-Format (Höhe 330 mm x Breite 305 mm, 13"x12") breit ist.
In normalen ATX-Gehäusen sollte es -eigentlich- keine Probleme geben. Aber Ausnahmen gibt es ja immer... :-)

Upps...31,5 cm breit sind Server-Mainboards. "Normale" ATX sind 244 mm, ist dann trotzdem gleichzusetzen. Die 246 mm Enduser-Karte passt dann laut ATX- Spezifikation.
 
Die Länge der Karten ist doch sowas von egal... das verlängerte Stück ist eh nur der "Lüfter", den montiere ich (wenn) dann eh ab, dadurch ist die Karte um EINIGES kürzer... oh, stimmt, bevor die Leutchen hier jetzt denken "Wie blöd muss man sein, die Karte ohne Kühler laufen lassen zu wollen?": Ich nutze Wasserkühlung... gut, das ich das noch hinzugefügt habe, gell, sonst würden wieder endlose Diskussionen losgehen...
 
@Senfgeist: Zum Glück, wir dachten schon du kühlst mit Senf :-)
 
Ich kühle mit Urin, macht einen angenehmen Duft :)
 
@Maniac-X: ...und erzählst anderen leuten es wäre öl...ja ja, diese masche kennen wir schon :)
 
Irgentwie glaub ich die Stromversorger haben ATI u. NV gekauft...

Die Stromverbräuche sind viel zu hoch...gilt sowohl für A als auch N
 
@berserker: die wissen das sie zu viel strom verbrauchen... daher kommen die mittelklasse karten besser weg ala GF8600GT wenn sie denn mal kommen sollten.
und amd/ati kann nicht so schnell den grafikprozessor ueberholen. warte auf die naechste generation, die hat dann auch schon vista/dx10 erfahrung... falls dann noch grakas geben sollte und die nicht als extracore in der cpu sitzen:)
 
Wäre schön, wenn ATI erstmal gescheite Vistatreiber produzierte..an meinem 20" TFT (1600x1200) über DVI setzt ab und zu einfach das Bild aus (Monitor schwarz) - nach ein paar Sekunden kommt es wieder....
 
@sponch: Die ATi/AMD Treiber sind bis jetzt wenigstens besser in vista als die von nVidia xd - ati rockz
 
@sponch: das kann man so aber auch nicht verallgemeinern. eigenerfahrung: auf 2 vista rechnern hier laufen die ati-karten problemlos (x800 und x1900xt). sowohl mit den von windows gelieferten treibern als auch mit den offiziellen von ati (7.1). aber nun back to topic... :)
 
Also meine X800XL hat gerade mal einen Verbrauch von ca 80 Watt (wenn ich mich Recht erinnere). Ich fände es nicht schlecht, wenn alle Grafikkarten keinen höheren Verbrauch als 150-200 Watt haben dürften.
 
@Maniac-X: und ich bin für den weltfrieden^^ wollen wir beide bei einer miss wahl teilnehmen?
 
zum glück sind die endkunden-karten kürzer, ich glaube ich müsste sonnst die front meines gehäuses entfernen. (sollte ich mir das ding überhaupt je leisten können. die werden sicher wieder ein vermögen verlangen.) Und statt das ati aka amd ellen lange karten rausbringt sollten die sich mal lieber an clevere linux-trieber machen, denn die sind immernoch miserabel. gruss
 
Hab ne 7900GT/512MB ..die brauch wenig Strom und ist nochschnell genug..

Der Stromverbrauch war für mich auch wichtig das der Rechner fast immer läuft...

Glaube man brauch bald ein Laptop zum Online sein und ein PC zum Spielen...
 
@berserker: Gebe dir zwar im Grunde Recht, aber: Hat deine 7900GT DX10?
 
Toll, Habe gerade eine neue x1600 pro in meinen Rechner gebaut und mich von meiner FX 5900 getrennt. Weil NVIDIA keine gescheiten Vistatreiber dafür mehr zur Verfügung stellt. Ich musste aber was tun, weil Videos auf der 5900 mit Vista kein Vergnügen waren.
 
ganz einfach,bis vista für zocker interessant wird geht noch noch einiges an zeit ......bis dahin werden mit sicherheit noch ganz viel kärtchen kommen.
keine sorge,versprochen !
 
Hat die Dragondhead weniger shader einheiten? Weil so wie das oben sich anhört ist die Dragonshead2 im grunde die gleiche blos kürzer. Sehe darin nicht gerade nen sinn die eine länger und die andere krzer zu machen wenn sie gleiche specs haben.
 
in meinem rechner passt sie auch nicht rein
ich will mal gern wissen ob man für son monster nich ne extra
brandschutz versicherung braucht und ob man dadurch
als besitzer rabatt vom Stromwerk bekommt
is ja unglaublich
 
Ich weiß net wo das Prob liegt? Euch zwingt keiner so ein Monstrum an Größe und Energieverschwendung zu kaufen...

Wenn man nicht der absolute Freak in Bezug auf Gaming ist und alles auf Extra Mega Hoch eingestellt hat, wird auch eine normale Grafikkarte ala 7er NVidia und 19er ATi reichen. Und bei denen ist der Stromverbrauch noch sehr moderat.

Und wenn einer der Meinung ist er will sich so ein Monstrum kaufen, mein Segen hat er.

Mal alles net so verbissen sehen...

Gruß Yaku79
 
mit dem stromverbrauch der karten kann man ne kleine microwelle betreiben lol
meine meinung ist alles was ueber 50 watt strom verbraucht sollte doch wenigstens eine stromsparfunktion haben. alles unter 50 watt kann locker passiv betrieben werden...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles