Vista: Nvidia sammelt Informationen zu Treiber-Bugs

Windows Vista Nvidia ist als einer der großen Grafikkartenhersteller auch einer der wichtigsten Partner von Microsoft. Dennoch gibt es zahlreiche Anwender, die bei der Nutzung von Windows Vista mit großen Problemen zu kämpfen haben, wenn sie eine Grafikkarte ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und was ist mit Treibern von älteren Geforce-Karten?
 
@MasterGollom: Die älteren Karten werden scheinbar nicht mehr unterstützt. Bei AMD/Ati sieht es ähnlich aus.
 
@MasterGollom: Ich habe für meine FX 5900 XT ältere Treiber installiert, die zu Vista RC2-Zeiten herauskam. Aktueller Treiber unterstützt sie nicht mehr. Finde ich ziemlich blöd. Ich habe eine Karte die eigentlich Vista-kompatibel (DirectX, 128MB...) ist, wird aber trotzdem aussortiert.
 
Na ich denke mal die funktionieren! Also ich denke bis zur Geforce 7-er Reihe funzen die Treiber!
 
@HØLLØW: Falsch - hier eine 6600GT AGP und wenn ich abstürze habe, dann immer wegen Treiberteilen der Graphiktreiber. Also - funzt auch nicht - auf jeden Fall nicht die AGP Varianten. Was natürlich auch am nforce3 Board liegen könnte ... aber da wären wir wieder bei nvidia :-D
 
@HØLLØW: hab ne 6600 GT an PCI-E und nen Nforce4 Chipsatz - alles wunderbar. aber ich habe natürlich auch nicht viele games um zu testen :P
___counter-strike funktioniert zumindest :-)
 
Ich kann es nicht genau sagen, aber vielleicht gehen sie davon aus, dass jeder Vista Nutzer, der spielen will, mindestens eine Geforce FX sein Eigen nennt. Für alle anderen Grakas müssen dann Standardtreiber herhalten, was natürlich nicht so toll für Programme wär, die auf 3D Beschleunigung setzen. Ist aber nur ne Vermutung, hab mich da noch nicht informiert.
 
@picard47: Ich besitze ne Geforce FX 5700 Ultra, trotzdem hab ich bei jedem spiel ruckler, sogar ältere und den treiber kann ich nicht mal updaten, muss dann halt mit dem standarttreiber leben.
 
@picard47: Die 5000er Serie ist ja eigentlich für die Tonne, da man dort die Dx9 Unterstützung irgendwie total verpeilt hat. Da ruckelt selbst mit einer 5900er noch so einiges. Erst ab der 6er Serie hat man das besser in den Griff bekommen. Das selbe wird es auch mit der 8er Serie werden. Da keiner Dx10 richtig austesten kann, weil es ja eigentlich noch nix dafür gibt, werden sicher erst die Karten der nächsten Generation wieder interessant werden.
 
Das gleiche sollten sie auch für ihre nForce-Treiber machen... die laufen bei 90% aller Anwender nicht richtig bzw. gar nicht :D
 
Auch Geforce 6 und 7 Karten haben mitunter mehr als genug Probleme... besonders die AGP-Varianten... und zwar bei allen Treiber-Revisionen, die bisher für Vista erschienen sind (inkl. dem von Vista mitgelieferten Treiber) weshalb ich grad erstmal einen Bugreport, der gedruckt eine halbe A4-Seite Umfang hätte, losgeschickt habe... hoffentlich hilfts was... ich würde nämlich schon gern wieder Direct3D-Anwendungen benutzen...
 
@NewRaven: Tja wenn du es so eilig mit Vista hast, denn Vista ist noch viiel zu unreif um es als Hauptsystem zu benutzen! Microsoft hat nie ein Produkt komplett zu Ende gebaut, jetzt schon umzusteigen ist der reine Wahnsinn! :) Bitte denkt nicht, dass ich eine Heulsuse, oder so bin, ist einfach mein IMHO :)
 
@iljasik: sieht man davon ab, das es bei dieser Sache NVidia vergeigt hat und nicht Microsoft würde ich dir recht geben, ABER: natürlich hab ich vorher getestet, ob alles (bzw. die von mir benötigte Software) so funktioniert, wie es soll. Und das hier ist - im Rahmen meiner Rechnernutzung - das letzte Problem, was noch vorhanden ist und die (eben aus diesem Grund vorhandene) XP-Partition noch vor der Beseitigung bewahrt. Umsteigen ohne Vorbereitung und Tests wäre - da geb ich dir recht - natürlich Wahnsinn :)
 
Die sollen erstmal funktionierende Treiber für die 8800er für XP rausbringen, und nicht für die 10 Leute, die Vista gekauft, haben Treiber verbessern.
 
@marcol1979: vielleicht bin ich ja egoistisch, aber ich finde, Leute, bei denen garnichts geht, sollten dann doch irgendwie schneller Hilfe bekommen, als beispielsweise welche, die nur den SLI-Modus nicht nutzen können oder ähnliches... sollte dein Problem aber ebenfalls in völliger Unbrauchbarkeit des Systems liegen, hab ich nichts gesagt :)
 
@marcol1979: Was funktioniert denn bei dir nicht? ich habe bei mir Via Dualboot sowohl Vista als auch XP installiert und eine 8800GTX im Rechner. Solange es keine finalen Vistatreiber gibt spiele ich unter XP aber da tut alles was ich so spiel ganz hervorragend und sauschnell (Gothic 3, Oblivion, Neverwinternights2 Dark Messiah of Might & Magic...)

Unter Vista habe ich noch nicht alles getestet bin aber schon mal zufrieden das die Betatreiber bisher weder abgeschmiert sind noch sonstwie Probleme machen.
 
@marcol1979:
Die Leistung der Karte steht ausser Frage, was Nvidia da geleistet hat ist wirklich TOP aber ...
Macke 1 die ich als gravierend Empfinde :
Monitorskalierung geht nicht, gerade als Besitzer eines 16:10 TFTs & beim spielen eines 4:3 Spiels eine Zumutung wenn das 4:3 Bild verzerrt ist.
Macke 2 :
Die Vollbildvideoausgabe auf dem TV als 2. Monitor gibt es nicht mehr, bzw. noch nicht, und das nach immerhin 3 Monaten nach Veröffentlichung der Karten.
Macke 3 :
Die wohl üblichste und geringste Macke ist, das nicht alle Spiele fehlerfrei laufen, zb. Call of Juarez (überall springende Schatten).
Diese Problem kann ich noch am ehesten verstehen, aber grundlegende Funktionen wie 1 & 2 sollten schon funktioniern, besonders nach über 3 Monaten.
 
Finale Treiber für die Geforce 6 und 7? Wo? Die 100.59 ist keine Final. Da fehlt doch noch die hälfte (z.B. SLI).
 
Alle wollten immer mehr Sicherheit für Windows. Jetzt ist es umstrukturiert und "sicherer" und wieder ist niemand zufrieden. :) M$ schiest mit dem schrottigen Vista jede alte hardware auf den Müll. nur noch das "neuste" wird unterstützt. Ich frag mich wozu Ihr euch überhaupt Vista zulegt, wenn es euch nur Probleme bereitet?!?! Jaja, jetzt werden wieder die Schreibtischjunkys mit ihren Office-Anwendungen kommen "Bei mir läuft alles problemlos!". Ich beziehe mich hier mehr auf die Poweruser und Gamer. :)
 
@willforce: Ich melde mich hier live vom meinem Arbeitsplatz in einer EDV-Firma.Ich muss dir leider sagen,dass ich Zocken kann was das Zeug hält.Und das auch ohne Ruckler etc. Und das obwohl meine Grafikkarte (X800XT) nicht mehr die neueste und die Treiber auch noch nicht die Besten sind! Also was denkst du wohl woher die Probleme bei den Nvidia-Kunden kommen? Von Vista? Es sollte schon derjenige verantwortlich gemacht werden ders verbockt hat. MS die schuld zu geben ist aber natürlich einfacher...
 
@willforce: Ich kann nur @majestic12bot zustimmen.Allerdings sind die Geforce 7-Treiber nicht final,wie schon @karstenschilder bemerkt hat.Habe allerdings ne Geforce 7800GT und funzt bis jetzt ohne irgendwelche probleme,n Vista Home Premium 64Bit.Als Beispiele:World of Warcraft oder Need for Speed Carbon.SLi brauch ich nicht und kann darauf verzichten.Das einzige was mich nervt ist Crative im bezug auf die X-Fi treiber.Dort gibts ja immer noch nix finales, aber soweit funzt der Betatreiber bei mir gut.Aber ich bin da guter Hoffnung das das auch noch klappt:-).
 
@Milbe25: Creative hat erst sehr spät erfahren, dass Microsoft ihre Produkte NICHT mehr unterstützt. Da finde ich es ok, wenn nicht sofort Treiber vorliegen. Nvidia sollte klar gewesen sein, dass allein durch die UAC einiges an den Treibern verändert werden muss. Und immerhin werden die Grafikkarten ja von Vista nicht in ihrem Funktionsumfang beschnitten, so wie das bei EAX der Fall ist.
 
@willforce:

"schiest mit dem schrottigen Vista jede alte hardware auf den Müll"
- ja, ein 1GHz Rechner ist natürlich das neuste vom neusten, das Vista etwas höhere Ansprüche als XP stellt ist klar aber soviel ists nun auch nicht und dafür nutzt Vista aktuelle HW besser aus, läuft flotter als XP auf meinen Rechnern, Vita läuft doch auf jeden Standard Rechner!
___________________________________________________

@boh :

blödsinn, Creative hatten genug Zeit ihre Treiber anzupassen, gab genügend Betas/RC, das war lange bekannt und Creative hat nix getan!
 
Cool, Nvidia fängt wirklich erst jetzt mit dem an was sie vor 6 Monaten hätten beginnen müssen? Und bei den Treibern für >8000er Nvidia Karten von Finals zu sprechen ist sowiso eine Frechheit. Battlefield, WoW oder CS funktionieren unter meinem System (7950GT) jedenfalls nicht dauerhaft ohne Bildfehler oder totalabstürze des Spiels.
 
gut so! GeForce go Treiber gibts gar nicht von nvidia. Nur beta Treiber von irgendwelchen Dritthersteller-Seiten.
 
Ich habe hier eine GeForce 6600 GT [PCI-Express] und es gibt leider auch noch Fehler. U.a. bereitet die DVD-Wiedergabe mit PowerDVD trotz Vista-Patch Schwierigkeiten...
 
Zum Glück hab ich mir Vista nicht geholt, war schon am bestellen :) Danke für eure tollen Test's :)
 
""Dennoch gibt es zahlreiche Anwender, die bei der Nutzung von Windows Vista mit großen Problemen zu kämpfen haben, wenn sie eine Grafikkarte verwenden." LOL, gut dass ich keine Grafikkarte benutze. ich hab den Monitor direkt an den AGP-port gelötet. ROFL
 
alles blödsin von wegen es gibt für ältere karten keine treiber haben ein vista treiber einer 4200ti gefunden und der geht auch was soll das und für go karten gibts auch treiber zwar nicht auf deren hompage aber bei sony laufen auch auf anderen boards lests mal sony foren da steht mehr über vsiat treiber drin als ihr euch denken könnt grüß an alle
 
@Frecherleser2: und jeder Benutzer ist gewillt, auf anderen Hardwarehersteller-Seiten in irgendwelchen Foren zu schauen, oder wie? Das nenne ich absolut kundenunfreundlich.
 
Wow. Was für eine verpasste Chance: Vista wurde von 3 Millionen Menschen getestet. Hätte Nvidia nicht geschlafen, hätten sie jetzt den stabilsten Grafiktreiber.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links