Vista: Nachfolger könnte schon Ende 2009 fertig sein

Windows Vista Windows Vista ist erst seit zwei Wochen im Handel erhältlich, da ist Microsoft schon dabei, mit der Umverteilung der Kräfte auf den Nachfolger zu beginnen. Nach dem neuen Code-Namen "7", für den seit Monaten auch in Deutschland Marken angemeldet ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
... na ja, wer es glaubt ...
 
@thaquanwyn: ... und wer's braucht :)
 
@thaquanwyn: Prima! Beta in 2010, Beta2 in 2011 und ab Dezember 2011 liegt sie unter dem Weihnachtsbaum. Nvidia bringt dann die Grafikkartentreiber im Juni 2012 .... Bugs in SR1 behoben in 2013 .... ich liebe es!
 
hehe, da wird vista wohl gleich übersprungen werden *wunschdenken äußer*
 
@Ijob: so Wunschdenken ist das gar nicht
 
Naja MS soll nicht so groß Reden, Vista sollte angeblich auch Ende 2003 kommen.
 
@dancle00001: Die Entwicklung von Vista wurde irgendwann 2004 auch zurückgesetzt. Durch diesen Neuanfang schrumpft die reelle Entwicklungszeit von 5 auf ca. 3 Jahre.
 
@dancle00001: Du scheinst den Sprung von XP zu Vista zu unterschätzen. Vista ist eine Revolution, auch wenn man das nicht so sehr am GUI sieht. Hauptproblem ist auch dass man auch möglichst 100% Kompatibilität von "XP-Programmen" erwartet. Naja, jetzt hat MS jedenfalls Vista und das nächste wird jetzt halt nicht wieder Revolution sondern Evolution. Wie bei OSX und Linux z.B. :)
 
jaaa .. aber sie mussten ja auch gewährleisten, dass das OS ausgereift ist und alle features rein kommen, deshalb kommt des 3 jahre später :)
(fall gleich vom stuhl :D)
 
na es wird wohl eher dann directx 11 kommen was die leute wieder zwingt 1000 euro für nen neuen rechner auszugeben nichts weiter
 
Njo... und in paar Monaten gibts erste Screenshots und Windows 7 Transformation Packs oder wie? ^^ Ich fand diese Spekulationen von einem Modulbasierenden-Betriebssystem nicht schlecht, welche von Bill Gates dementiert wurden. So wie Firefox. Man liefert ein solides Grundgerüst und kann nach belieben mit Extensions aufwerten. So bleibt das System flexibel und jeder bezahlt nur das, was er braucht. Weil wofür brauch ich als alleiniger Nutzer eine Funktion die nach einem Tagespensum den PC abschaltet? Das Grundgerüst kostet dann 30€ oder so und die Zusatzfunktionen werden in übersichtlichen Paketen angeboten die man für 5-15€ erwerben kann. Auch sehr interessant für Firmen, die eine schöne Aero-Oberfläche im Prinzip nicht brauchen. Und Erweiterungen die nicht installiert sind brauchen auch kein Arbeitsspeicher und erhöhen so die Systemperformance. Hach ja... aber soetwas wirds denk ich echt nicht geben. Schade Schade.
 
@Executter: sie wurden nicht direkt dementiert. Gates sagte nur das es beim vista nachfolgr noch nicht so sein wird, er sagte aber nicht das die idee des modularen windows aus der welt sei
 
Ein modulares Windows wäre eine Sensation.
 
Dann warte ich lieber auf den Vista Nachfolger als mir jetzt Vista zu kaufen, mich überzeugt das neue System sowieso noch nicht... :)
 
Zeitgleich mit dem Duke :D
 
wenn man bedenkt, wie vollmundig damals "vista" (welchen codenamen hattes es eigentlcih zuerst? longhorn?=?)....4 jahre verspätung ist ja nix großartiges. immerhin half die zeitverschiebung, xp sicherer zu machen...(notwendigerweise :-)).....ich vermute, die "7" wird beim release heissen, dass der nachfolger (realistisch) 7 jahre entwicklungszeit verschlungen haben wird....also 2014 :-D wäre das release der final version des vista-nachfolgers :-)

warum meine behauptung?...nun, ich behaupte, selbst M$ hat nicht den weitblick, um zukünfitge technologien und neue entwicklungen dermassen genau abzuschätzen, außer - man will neue features wei schon bei vista wieder weglassen.....wäre das neue dateisystem auch noch in vista gepackt worden, wäre das release ja wiederum verschoben worden...
die moral von der geschicht? .__vista wäre wohl erst weihnachten 2007 fertig gewesen . dafür mit mehr schmackes, weniger bugs....aber halt später :-)

und so wirds auch beim nachfolger, wohl noch ausufernder...als bisher je jemand ahnen wird :-)...trotzdem freu ich mich drauf :-D
 
@obiwankenobi: Man sollte MS nicht unterschätzen. Es gibt verständliche Gründe, warum die Entwicklung von Vista ein zeitliches Desaster war: vor allem durch die neuen Sicherheitsmaßnahmen wie den "Secure Development Lifecycle" wurde zuviel im Hause gleichzeitig umgestellt. Vista bekam einen komplett neuen Unterbau ("Longhorn-Reboot" 2004) und die Entwicklung neuer Plattformen (.Net 3 und WPF z.B.) und gleichzeitig ein darauf basierendes OS war zu utopisch.

Vista war schon lange nur als Zwischenschritt zwischen XP (Whistler) und Windows 7 (Blackcomb) gedacht. Das verraten auch die Codenamen: nach "Whistler-Blackcomb" einem Skiort in Kanada. Und an Blackcomb wird schon sehr lange gearbeitet. Die ersten Anzeichen für eine völlig neue Oberfläche sind in Vista schon zu erkennen: Das Startmenü ist weniger ein klassisches Menü (und nun auch ohne "Start") und die Menüs im Explorer sind schon fast verschwunden.
 
Ich halte Ende 2009 für realistisch, schließlich hat man jetzt 5 Jahre lang große Erfahrungen sammeln können. Somit dürfte der nächste revolutionäre Startbutton schon relativ schnell einen ausgereiften Status erreichen. Das einzige was den Zeitplan zerschießen könnte ist, meiner Meinung nach, der Startsound. Da entsprechend qualifizierte Komponisten und Musiker zu finden ist mit Sicherheit keine Aufgabe, die man in ein paar Monaten lösen kann.
 
@Schließmuskel: Beim Startbutton wär ich vorsichtig. Bis da alle Bugs und Bluescreens raus sind, sollte man lieber eine intensive einjährige Betaphase einleiten. Und bis dann der neue klickiBunti Farbton dafür ausgewählt ist, vergehen nochmal einige Monate. Und dann müssen noch die neuen Features vom neuen MacOS X 10.5 kopiert werden. Das dauert ....
 
@yobu: weil 10.5 ja vor neuen features nur so strotzt...
 
@Schließmuskel: Ein Prolbem, das sicherlich gegen den frühen Fertigungstermin sprechen wird, ist dass noch längst nicht alle Boards die 16 GB Hauptspeicher unterstützen, die notwendig sein werden um den neuen Start-Buttom auch in voller Pracht mit der neuen, revolutionären Oberfläche Aero-Plast angucken zu können :-)
 
@Schließmuskel: endlich mal ein vernünftiger kommentar zum thema!!! allerdings ist auch unklar ob die satelitengesteuerte benutzerkennung/verfolgung bis dahin in allen belangen ausgereift ist. wir werden es sehen...
 
@Schließmuskel und alle die anderen lustigen: ich finde es sehr nett wenn man andere wegen einem fehler auslacht.diese software,die immerhin 20gb an festplattenspeicher einnimmt wurde von menschen programmiert. menschen die fehler machen, anscheinend ein ganz anderer typ mensch als ihr. ich sehe keine bis wenige kommentare die euch verarschen wenn ihr euch zb. vertippt.
also zeigt mal ein bisschen respekt vor den menschen die mit stromausfällen und unzufriedenen kunden arbeiten mussten,nur damit das BS so schnell wie möglich fertig wird.
 
Betonung auf "könnte"^^
 
Die Politik der schnell alternden Betriebssysteme muss auf jeden Fall fortgesetzt werden. Warum also erst 2009, und nicht schon Mitte 2008? Man muss sich doch mal vorstellen, wieviel Geld Billy jeden Tag verliert, allein durch die schleichende Inflation. Da müssen neue Features her, welche das Betriebssystem nach drei Tagen vernichten, wenn man den Rechner innerhalb dieser Frist nicht mindestens 30 Stunden an hat und sein Windows alle 2 Stunden neu aktiviert hat. Natürlich muss man das BS dann direkt in Redmond aktivieren, wo allerdings nur zwei Telefonisten sitzen. Und wenn man Pech hat, und man kommt innerhalb dieser zwei Stunden nicht zu denen durch, dann verfällt die Lizenz automatisch und man muss sich sofort ein neues Windows kaufen.
 
Ganz ehrlich wird wohl niemand glauben, dass die in 2 Jahren ein neues BS auf die Beine stellen,... Ich denke eher das man vielleicht ne neue Benutzeroberfläche entwickelt, diese dann unter "Modernen Arbeiten" abstempelt und als Update für Vista herausgibt, gegen Aufpreis natürlich :) (is nen BSP.)

Desweiteren muss man ja auch irgendwas für die Aktien tun. :)
 
@eckki: Tja, aber Microsoft kann nicht immer ständig was versprechen und dann doch nicht einhalten. So vergrault man sich auch die besten Kunden. Entweder sie schaffen es, oder nicht. Wenn das wieder so ein Fehlschuss wie Vista wird, dann guten Abend.
 
@sesamstrassentier: Wie kommst du denn auf die Idee das Vista "ein Fehlschuss sei"?
 
Das ist eine Feststellung mein lieber. Nichts wurde termingerecht geliefert, die Schutzsoftware ist unbrauchbar, viele Komponenten wurden nicht geliefert und DRM ist nicht überzeugend, weder für MS, noch für den Anwender (Laut Billi). Du verdrängst leider immer die Tatsachen Fanboy.
 
@sesamstrassentier: Das ist eine rein subjektive Einschätzung deinerseits, nicht mehr und nicht weniger. Ähnliche Argumente kommen bei jeder neuen Windows-Version, und trotzdem setzen sie sich jedesmal durch.
 
@eckki: MS und Vista ist halt ne eigene Geschichte... Aber sofern ich das richtig gelesen habe, hat eigentlich nie irgendwie irgendwer behauptet, dass es Ende 2009 fertig ist... oder irre ich mich da? Fathi hat nur behauptet, dass es durchaus möglich wäre, nicht das es so sein wird. Also hat eigentlich genau niemand irgendwas versprochen... oder hab ich was überlesen?
 
@Morpheus3k: Du hast nichts überlesen, genau so ist es.
 
Was ist den bitte an Vista so toll und revolutionär, wie es jahrelang gepredigt wurde?
 
Na nichts ist revolutionär. Das was wirklich zählt funktioniert nicht und das was funktioniert taugt nichts. Beispielsweise die Hauseigenen Schadstoffscanner von Microsoft. Nicht nur das die nichts taugen, nein, Microsoft versucht auch andere auszusperren. Jüngste Klagen laufen ja schon bereits und Microsoft muss einlenken.
 
Eigentlich wollte ich von Swissboy eine Antwort.
 
Warum sollst du auf "Die Erde ist doch eine Scheibe" eine Antwort kriegen ?
 
@eckki: es ist besonders toll wenn swissboy mal wieder andere anpöbelt, sie seien subjektiv! im umkehrschluss würde dies ja bedeuten swissboys affirmatives dauergejubel ist objektiv?!
 
@Morpheus3k:
Keiner hat gesagt das am 1.1.2009 ein neues BS aus dem Hause MS released wird! Doch ich finde es wirklich sehr spaßig, das einige Mitarbeiter von MS wirklich daran glauben... Ich finde das ist nicht mehr als Marketing... was ihr euch dadrauf gleich einbildet. Ich finde die sollen sich erstmal um einen sicheren Longhorn Server und ein gutes SP1 für Vista bemühen und dann auf diesen Code aufbauen, als jetzt anzufangen und dann wieder alles in die Ecke zu werfen....
Klar darf / muss man sich schon Gedanken darüber machen, was es zukünfig für Funktionen geben wird. Und wenn ich sowas schon höre wie Microsoft musste mit Vista erst Erfahrung sammeln, jetzt geht doch alles viel schneller.... dazu sage ich nur MS programmiert nicht erst seit gestern Betriebssysteme... mfg und nen schönen Abend euch noch :)
 
hallole, für mich ist das ja alles mega spannend... was so ne geldmaschine alles bewirken kann... schön wie einfach es doch ist mehr als viele menschen an sich zu binden... hihihi - wenn perfekt die steigerung von sehr gut wäre... ist microsoft perfekt.
etwas vermisse ich jedoch am VISTA - kann mir bitte jemand schreiben wo der WOW effekt versteckt ist... habe lange gesucht - finde diesen nicht :-) es schaut chick aus, bedienung ist auch gut.... der rest naja das wird noch eine weile dauern...
freuen wir uns doch gemeinsam auf das WONDOWS 7... gruss an alle :-)
 
Bis 2009 ist Windows Vista vielleicht mal abgeputcht und läuft einigermaßen rund. Und dann wieder ein neues BS kaufen ??? Ich denke das ist eher was für Leute die zu viel Zeit und Geld haben.
 
Windows 7 kommt 2009? Sozusagen ein "Seven of Nine"... die Borg lassen grüßen :-)
 
@X.Perry_Mental: Und statt dem Werbeslogen "Wow!" wahrscheinlich "Widerstand ist zwecklos!"... xD
 
wäre das klug schon so früh mit etwas neuem aufzutischen? ich mein... windows XP hat 2 Jahre gebraucht um sihc zu etablieren, ich denke das es mit Vista genau so sein wird. Auch wenn wir vista nur ein jahr dafür geben, wären die kunden bereit dann wieder etwas neues zu kaufen? ich denke das ist etwas übereilt.
 
@Kalimann: Ich schätze Vista ist für MS so wie vor 10 Jahren Win 98 war, ein brauchbares System aber dennoch wird es schnell abgelöst. (damals Win 2000 bzw. XP Heute Win "7")
 
Wenn irgendwann wirklich alle zwei Jahre ein neues Betriebssystem rauskommt, wird ja wohl hoffentlich nicht auch fast komplette neue Hardware fällig werden, um das BS voll zu nutzen.
 
@KamuiS: Selbst Microsoft wird sich solche Gemeinheiten nicht erlauben können. Die "neuen" Betriebsysteme werden die Fortführung des alten sein. Ich schätze in 8 Jahren wird es wieder was komplett anderes geben. Bis dahin wird man auf Vista aufbauen. (Denke ich).
 
kanns net sien, ads mit dem hypervisor weniger was zur resourcensteuerung gedacht ist, als eine komponente änlich des hypervisors der xbox 360 hypervisors eine DRM konforme umgebung schafft?
 
Hm, noch nich mal Vista richtig fertig aber schon wieder am Nachfoler basteln. Wo bleiben denn die versprochenen Ultimate Extras?
 
@Fuzzy-79: na auf dem Papier :)
Spaß beiseite. Die Frage ist, ob sich deswegen eine Ultimate lohnt. Was da geboten wird braucht man nicht oder man kann es mit freeware tools selbst nachrüsten.
 
tja und warum soll ich dann jetz Vista kaufen.
 
@xmanzauber: um bei Microsoft, Hardwarehersteller und Softwarehersteller Umsatz zu erzeugen. Wenn man Anteilseigner ist lohnt sich das unter Umständen.
 
@xmanzauber: Niemand zwingt dich dazu.
 
@xmanzauber: genau die 2J kann man auch noch warten
 
WEN interessiert Windows Seven!? LEUTE?! Es gibt erstmal Vista! Ganz neu, ja wirklich! Tolle Sache oder? Meine Güte....... *kopfschüttel*... gibt es jetzt tägliche News zu Windows 7 bis Ende 2009!? HILFE!!!!
 
Theoretisch könnte man die commentfunktion wieder zumachen, was ich bis jetzt gelesen hab ist nur reiner Mist und Dummgeschwätz. Winfuture sollte mal härter durchgreifen wenn sie sich die Webseite von solchen Spinnern nicht ganz kaputt machen lassen wollen.
 
@Fantastic: Du bist doch der Oberstörenfired, dass weiss hier mittlerweile jeder, Wegen dir und Fanboy wurde schon so einiges dicht gemacht. Halt also die Klappe und geh mal arbeiten.
 
Ganz sicher nicht , das ist wegen Dir Großer und Spreemaus , ihr seid die größten Störenfriede mit den ständigen haltlosen maßlos übertriebenen und völlig an der Wahrheit vorbeigehenden Behauptungen die ihr ständig und jeden Tag wiederholt obwohl sich herrausstellt das es falsch ist was ihr erzählt. Du bist doch nur wegen einem hier, Dummschwätzen um Stimmungen zu provozieren .
 
@Fantastic: Ich stimme dir vollkommen zu!
 
@Fantastic: Auch ich stimme dir vollkommen zu !
 
Sorry, aber ihr habt alle ein an der Klatsche. Wollt ihr jetzt noch eine Aufsichtsperson? Ich glaub das alles nicht.
 
@seestramstrassentier: Und wieder einer, der vergisst, dass es sich hier um eine WINDOWS-Newsseite handelt.. da darf man durchaus auch mal ein "Fanboy" sein. Und mit Sprüchen wie "geh mal arbeiten" würd ich mich auch zurückhalten. Meistens sagen sowas eh Leute, die selbst arbeitlos sind und diesbezüglich Komplexe haben...
 
@Fantastic: 100% agree...
 
Nun hat jeder euer "blub" gelesen. Husch husch in den Kindergarten.
 
@Fantastic: ein "blub" auch von mir.
 
@Spreemaus: Von Dir ist ja auch noch nie was anderes gekommen.
 
@Fantastic: ne. es ist gut so. durch die news werde ich informiert und durch die kommentare amüsiert. was viel man schon mehr von einer newsseite? und ernsthaft dir gehts genauso. sei mal bitte erlich mit euch selbst, es gibt genug alternative aber wieso kommt ihr immer mal wieder auf winfuture?
 
@Fantastic: Jupp, diese Linux-Trolle machen die Community kaputt... Macht keinen Spaß mehr, die Comments von Windows-News zu lesen __ @sesamstrassentier: dein nickname ist scheinbar programm...
 
Isses nicht wie überall heutzutage ? Ich nehm mal die Autos als BSP.
Früher waren die Produktzyklen ca. 8 Jahre. Man kriegt auch heute noch problemlos Ersatzteile von nem Strich-8 Daimler aus den 70ern.
Heute muss alles schnell raus auf den Markt. Könnt ihr noch die letzten 5 Honda Civics der letzten 10 Jahre unterscheiden? *LOL*
Ergo: Haut sie raus die Ware, schlecht getestet? Egal. Der Kunde KAUFT. Die Ware ist ja schön bunt :-)
 
@Metzelsuppe: Wenn die Struktur stimmt, wird die vorhandene Technik noch verbessert und wird dadurch ausgereifter. Ein ganz normaler Schritt im Massenproduktionszeitalter. Microsoft muss sich da wohl anpassen. Ich hoffe nur, dass dieses auf einem erträglichen Level geschieht und nicht auf Kosten der Anwender, der jetzt schon tief in die Tasche greifen muss um Vista flüssig laufen zu lassen. Ich bin jedenfalls gespannt und denke das Microsoft noch viel verbessern muss. Vor allem in der Performance, Vista ist meiner Meinung nach sehr träge.
 
@Metzelsuppe: könnt ihr eure orgasmen mal wo anders ausleben? "ACK"... komm mir vor wie im kindergarten
 
@Kalimann: NOK
 
Diese Nachricht ist doch eher spekulativ. Ich denke man sollte erst mal abwarten bevor man neue "Kriege" entfacht.
 
Schön. Hoffentlich enthält diese Windows-Version endlich wieder interessante Neuerungen und ist nicht erneut ein optisch verändertes XP.
 
sollte mich nicht wunder wenn vista - ähnlich wie der IE7 - ein not-release gewesen wäre, um die konkurrenz nicht ganz reaktionslos davonziehen zu lassen
 
@McNoise: Ähm sorry, welche Konkurrenz meinst du? Ich nehme an du kennst in etwa die aktuellen Marktanteile von Windows.
 
Das zeigt mal ganz unverlümt, wie deine Welt aussieht! ;)
 
@McNoise: @swissboy: marktanteile!=konkurrenzlos
 
@McNoise: Das steht doch außer Frage. Vista sollte doch ursprünglich zahlreiche interessante Neuerungen haben - geblieben ist davon nahezu überhaupt nichts. Verkaufen wird sich Vista - wie jedes Windows - zwar ordentlich, aber in den "IT-Geschichtsbüchern" wird es maximal einen kurzen Absatz, anders als z.B. Windows 95 oder XP, umfassen,
 
@swissboy: nimmst du das selbe zeug wie ballmer?
 
@spreemaus: Nana, swissboy hat da doch ganz recht, es gibt keine echte Konkurrenz für Micros~1 - aber genau das ist ja das Problem, sie haben es einfach nicht mehr noetig irgendwas neues, eigenes zu entwickeln. Was sie auch absondern - es wird gekauft, deshalb ist die Vistawerbung etc. auch so überflüssig, es ist doch einfach vollkommen ausgeschlossen, dass Micros~1 mal einen Flop produziert - egal wie mies es ist, es kommt mit jedem neuen PC zum Konsumenten, alles wird sich da früher oder später durchsetzen. Deshalb wird's ja auch höchste Zeit den Sauhaufen endlich zu zerschlagen oder noch besser eine wirklich allumfassende Dokumentationspflicht einzuführen ...
 
@ooohaaa: Da stimme ich dir voll und ganz zu! Microsoft kann alles auf den Markt drücken was es will. Es geht wirklich nur noch um Profit und Gewinnmaximierung. Wirkliche Innovation wird hinten angestellt. Ich warte auch noch auf den WoW-Effekt, den sie mir in der Werbung versprochen haben. Wirklich innovativ Neues gibts so gut wie nichts in Vista. Der Mehrwert gegenüber XP ist nur sehr gering. Das einzige WoW-Gefühl das die mit Vista produziert haben, bekommt die Musik- und Film Industrie, die sich über DRM im Kernel freuen darf...
 
Ich würde solche Ankündigungen von Microsoft nicht als ständige Bedrohung ansehen. Ich bin guter Hoffnung. Aber Ballmer ist wirklich ein wenig ga-ga :)
 
ein wenig schade das MS so hinterher ist dem kunden eine neue version auf den tisch zu knallen. anstatt sich damit zu befassen wann die neue version rauskommt sollten sie sich lieber hinsetzen und die bugs aus dem laufendem system entfernen sowie die eigentlichen neuerungen die nun aus vista gefallen sind ins system integrieren. ein system mit min. 500 fehlern den kunden zu verkaufen ist schon dreißt ... die arbeiten primär an ein neues windows zu setzen und den kunden in stich lassen ist fatal ... MS macht sich damit keinen guten ruf ...
 
@Benjim: Sagen wir es mal so, es wird niemand gezwungen Vista zu kaufen - die 2-3 Jahre läuft XP noch locker.
 
@Benjim: Welche Fehler sollen die 500 Fehler sein ?
 
@ Fantastic: Du als Microsoftknuddelbär solltest doch eigentlich wssen, dass man Microsoft nicht in die Karten gucken kann, sondern die Fehler und Lücken nach und nach entdeckt werden. Selbst XP hat noch eine menge Bugs die bis jetzt gepatcht werden.
 
"Das Service Pack 1 für Vista soll bereits Ende 2007 fertig sein."
Hmm ist das nicht ein bisschen früh, so fehlerhaft soll Vista doch nicht sein. Warum will MS dann so schnell ein SP1 für Vista rausbringen. Warum denn erst Vista? Sollte man nicht ersteinmal die Leute beliefern die noch XP benutzen? Somit wird man von MS doch wieder indirekt gezwungen Vista zu kaufen.
||Nur so zur Info für meine geliebten Kritiker: das ist weder Sarkasmus noch Ironie, sondern ERNST!||
 
@gr4y: Dieses rumheeier kann sich Microsoft nicht mehr leisten, da wurde schon bei XP zu viel rumkritisiert. Also MUSS Microsoft mal ein wenig auf die Tube treten damit sie den Anschluss nicht verlieren. Die Hacker sind ja bekanntlich ausgeschlafener.
 
@gr4y: Bei dem Releasezeitpunkt des SP1 geht hauptsächlich darum auf eventuell rückgemeldete Fehler so schnell wie möglich zu reagieren und diese mit dem Servicepack zu fixen. Ausserdem sollen mit dem SP noch Funktionalitäten nachgereicht werden . Eigentlich sollte man darüber froh sein wenn das so zügig geht .
 
@gr4y:
Das Dass SP1 so früh kommen soll ist ja nichts negatives sondern was gutes! MS möchte es so schnell rausbringen damit alle möglichen fehler die bis ende 2007 gepatch werden, sowie sicherheitslücken! MS hängt sich damit rein damit dies alles schnell behoben wird!
Das find ich verdammg tu!
 
@Fantastic und intelc2d: Ja aber was brauch ich ein Vista ServicePack wenn ich noch XP habe und haben möchte. Ich möchte schon aus Hardwaregründen nicht auf Vista umsteigen. Ganz zu schweigen von der Kostenfrage. Ich freu mich zwar für euch das ihr dann ein Fehlerfreieres System habt, aber ich hab davon keine Vorteile. Mein XP ist dann immernoch so Fehlerbehaftet wie es vorher war. Was mich ja mal freuen würde, wäre wenn MS mal ein Patch für die Fehlermeldungen im WMP11 rausbringen würde. Also was dort für ein Müll in den Fehlermeldungen steht. HILFE!
@sesamdings: Lern Deutsch! Vor allem Kommasetzung, ich kapier bei deinem Kommentar nichts!
 
Na dann lohn sich ja das warten und man kann die vista-beta guten gewissens überspringen. eventuell wirds ja die nächste version wieder richten. viel erfolg ms.
 
@spreemaus: Wieso Vista-Beta? soviel ich weiß gibt es seit November die RTM was willst du mit der Beta? kein wunder das es fehler gibt :) Also ich nutze die RTM seit November und ich habe keine Fehler oder problemme... Was mach ich bloß falsch??
 
@sesambrötchenJa genau, Du hast Recht und ich meine Ruhe^^
PS: ich hab 3 komments von dir gelesen und das hat schon gereicht umzusehn was du für ein idiot bist. wie auch immer, den rest tu ich mir nicht an.
@gr4
Ja ok dann brauchst du ja kein Vista und kein SP1 wenn du bei XP bleiben möchtest ist das doch voll ok! Du fragtest ja nur wieso die das SP1 so schnell für Vista bringen und das wollt ich dir damit erklären. Das es nichts Negatives ist sondern verdammt gut für den Verbraucher!
grüße
 
@intelc2d: Weisst Du was ich der Hammer finde? Dass sich hier Leute wegen MS Vista in die Haare kriegen ^^

Sorry, aber ihr könnt sagen was ihr wollt, MS hat die eigene Politik, niemand kann daran was ändern! Und btw: was meint ihr: Kratzen all die Klagen gegen MS die irgendwie? Ich glaube nicht...

und nochmals: seid lieb zueinander :)
 
Wenn die 2009 ankündigen, können wir früherstens 2011 rechnen:)
 
@gyros: Microsoft hat bisher gar nichts angekündigt, es wird lediglich von einem möglichen Zeitrahmen gesprochen.
 
ok, dann wird vista übersprungen...
 
@swissboy: bist du pressesprecher von microsoft?
 
@THZ: Von M$ Schweiz! Neh, swissboy passt schon. Er ist der Ausgleich für die M$ Fans damit die Linux Seite nicht die Oberhand im Forum bekommt :-)
 
Ist heute der 1. April? *überleg*
 
Ob der Schuß mal nicht nach hinten losgeht? Bis Vista auf einem vergleichbarem Stand wie XP ist, könnte man sich ja schon wieder Gedanken um das nächste OS Upgrade machen. Spätestens nach dieser Meldung weiß ich, daß meine Entscheidung Vista mal auszulassen, richtig ist.
 
@Un4given: Was meinst du mit einem vergleichbaren Stand ? Was sollte am Vista gegenüber XP weniger oder schlechter sein ?
 
@Fantastic: Du willst mir doch bestimmt nicht erzählen, daß Vista so rund läuft wie XP? Nach einigen PC Magazinen zu urteilen(ua.PCgo) läuft XP bei gleicher Hardware Ausstattung einfach schneller als Vista. Die Treiber Angebote sind auch zu mies, ich käme noch nicht mal ins I-Net weil meine USB Netzwerkkarte nicht unterstützt wird. Einige wichtige Progs kann ich laut Upgrade Advisor auch nicht mehr benutzen. Ich hab kürzlich ein Hardware Upgrade gemacht und find es eh nicht so cool, den Performance Gewinn wieder durch Vista zu verlieren. Naja, jetzt kenne ich auf jeden Fall die Dauer des Wooow Effekts - 2Jahre:-)
 
@Un4given: Du solltest dich besser informieren und mehr über Vista lesen (z.b. Zdnet.de) , allerdings nicht von Betatest-Veröffentlichungen auf das aktuelle System schliessen. Es gibt einige Artikel zum Betriebssystem im Netz ,ich hab schon einige gelesen, viele davon sind aber nur aus sehr subjektiver Sicht des Verfassers. Wegen Treiber und Programminkompatibilität wirst du das kaum Microsoft in die Schuhe schieben können , die Lage verbessert sich aber kontinuierlich wenn andere ihre Produkte verkaufen wollen.
 
@Fantastic:
Ich will MS gar nichts in die Schuhe schieben, schließlich bin ich zufriedener XP Kunde. Ich brauche nur absolut kein Vista und kann diese Firmenpolitik nicht mehr nachvollziehen. Mit der Bekanntgabe der Win7 Pläne sägt man sich doch den zart blühenden Vista Ast wieder ab. Ein Großteil der potentiellen Kunden sagt doch jetzt: für 2 Jahre - never.
 
somit wird linux dann entgültig verschwinden... wenn aus dem sonnigen redmond(tm) windows(r) 7(r) kommt.
schon jetzt mit windows(r) vista(r) ist microsoft(tm) mal wieder ein meilenstein in der geschichte gelungen... weltmarktführer(tm) eben... windows(r) 7(r) wird dort nahtlos anschließen.
also gibt es wieder einen grund, sich schon auf das nächste windows nach dem kassenschlager vista(r) zu freuen
 
@darkangel8: du hast darkangel(r) vergessen :P
 
@darkangel8: Hehe, cool, gutes altes grundsolides Trolling - Qualität, die man gerne liest!
 
@darkangel8: sehr guter Kommentar =)
 
Der Termin 2009 ist gar nicht so unrealistisch. Wenn man bedenkt, dass es wieder nur eine neue bunte Oberfläche und ein verbesserten Schutz gegen illegale Nutzung als revolutionäre Neuheiten verkauft werden (evtl müssen alle Windows User 2009 nach Redmond zusammen mit PC um Windows dort bei MS freizuschallten: inklusive Pass- und Iris-Kontrolle). Im Grunde ist es füllig nebensächlich was das Betriebssystem mitbringt, Hauptsache es wird gekauft und die Kasse stimmt. Der Kunde von Heute macht sowieso alles mit (kein Wunder wenn er sich DRM als Feature zusammen mit Vista verkaufen lässt). Solange sich das Verhalten des Kunden nicht ändert, wird sich an der Politik von MS, was Windows angeht, auch nichts ändern. Aus der Sicht von MS machen die alles richtig: nur der Euro bzw Dollar zählt :)
 
@Xelos: Würde ich voll unterstützen wenn man das Win2k9 per Iris oder sowas freischaltet um das System überhaupt erst nutzen zu können , damit würde man illegales Treiben sicher wieder mehr eindämmen können , es seih denn die Sauger haben irgendwo rausgeschnittene Augen von Käufern im Kühlschrank rumliegen. :)
 
@ Fantastic: Dir haben se wirklich in den Kopf ge-a-at.
 
2009 wollte ich erstmal auf Vista umsteigen...
 
@Morku90: das wollt ich auch nachen. Denn:
1. Da ist Vista ( für mich ) stabil genug
2. Mein Xp hat keine Bugs.
3. Die Vista-Grafik krieg ich vom Vista Transformation Pack
 
könnte, könnte, könnte...wieviel wert eine derartige news hat sollte klar sein! vor kurzen hiess es an gleicher stelle ja auch, das es nie mehr ein klassisches windows komplettsystem geben wird und vista das letzte ist! heisser dampf wegen nix! aber vielleicht bin ich bis dahin ja auch mal auf vista umgestiegen, wenn linux langweilig wird :D
 
@[iskra]: ... nur kam diese Aussage das Vista "das letzte klassische Windows Komplettsystem sein wird" nicht von Microsoft selbst, sondern von Analysten und wurde inzwischen von Microsoft auch dementiert.
 
Also ich versteh das nicht. Vor 12 Tagen kam Vista mit viel TamTam in die Regale.
Ich habe es seit einer Woche drauf und bin soweit zufrieden (bis auf ein paar Kleinigkeiten). Nun lese ich schon zum Zweiten mal vom Vista Nachfolger, angedacht für 2009. Wenn das so weiter geht könnte man spekulieren das M$ sich jetzt schon geistig von Vista getrennt hat.
Nichts gegen Weiterentwicklungen, aber das kommt mir langsam so spanisch vor wie der Ausrutscher Windows ME.
 
@skysoft2000: tja, also Windows 2000 gab es auch nur 2 Jahre. Nun für WinXP im Jahre 2000 waren die Leute noch nicht "reif" genug, ein OS nach NT4 musste aber schnellsten her. Also, ein Zwischenspieler..... Und das ist Vista nun wahrscheinlich auch. Denn für eine neuartige Oberfläche und die Nutzung von nur virtualisierten Maschinen, dafür ist die Menschheit auch noch nicht bereit..... Von der effizenten Nutzung der VMW mit heutiger Hardware ganz zu schweigen. Wenn aber Quad-Core Prozessoren mit 2 GB Ram in zwei Jahren zum absoluten Standard gehören, dann schon....Und mal ehrlich, nach 5 Jahren (in der IT eine Ewigkeit) XP schreit es doch auch nach einem neuen OS. Oder nicht?!
 
@niecheck: Naja, Win 2000 hat sich gegenüber Win ME besser und länger geschlagen.
Selbst bei uns (im Betrieb wenn man es so nennen kann ) werkelt noch Win 2000.
XP wollte man überspringen u. 2008 bei Vista einsteigen. Gut warum nicht. Natürlich werden Quad Core und diese Monstermäßigen DX 10 Graka's auch wieder neue Möglichkeiten bieten, wo auch ein neues Windows dann wieder Grundsaniert werden muß. Von mir aus können die jedes Jahr ein Neues raus bringen. Ich mache mir allerdings Gedanken was deren Bug-Update -Fixerei angeht. Die Frage ist doch: Wieviel neues Windows wird der Vista Nachfolger mit sich bringen. Ist es nur die bis dahin bestens reparierte Vista Version mit wieder einem neuen Theme, oder ist es mal was grundsätzlich Neues. Bei letzterm habe ich dann aber wieder einen Druck im Magen bezgl. der Stabilität etc... Was solls. Lassen wir uns überraschen was da so kommt. The Show must go On :-)
 
Bei dieser Projektplanung wird mit Vista wohl das gleiche passieren, wie mit Windows ME.
 
Vista ist doch schon modular aufgebaut: 1. Vista Grundpaket 2. Aero-Addon 3. Business-Addon and Media Removal Package 3. All in One Package
 
Die sollten erst mal eins richtig zum laufen bringen, bevor sie was neues machen. Die meinen auch, das wir uns alle 2 bis 3 Jahre neue Betriebssysteme kaufen die spinnen doch.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles