Vista: Gadgets aus dem Web für die Sidebar nutzbar

Windows Vista Microsoft führt mit Windows Vista die bereits von Mac OS X, Konfabulator und Google Desktop bekannten Widgets unter dem Namen "Gadgets" auch bei seinem neuen Betriebssystem ein. Die kleinen Applikationen rufen Informationen aus dem Internet und ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich hab es mal ausprobiert und hat auch super funktioniert, aber die Gadgets sehen in der Sidebar einfach grauenhaft aus, sind halt optisch einfach nicht passend. Wie auch, sie sind ja für's Internet gemacht.
 
Lustich, Amnesty gabs bisher nur für Mac OS X...
 
@cmaus@mac.com: na und? was soll uns das sagen? man muss sich schliesslich dem markt anpassen.
 
Finde die Idee sehr gut. Nutze die Sidebar zwar eigentlich nie, aber allein schon die Idee finde ich klasse!
 
Traditonell wird auf Windows ja die IE Engine benutzt, genauso wie aus Tradition diese immer hinreichend Sicherheitslücken aufweist. Wird also mit den Vista Sidebar Widgets die schöne Tradition des Sicherheitslücken Features fortgesetzt? Die Zeit wird das wohl zeigen. Gruß, Fusselbär
 
@Fusselbär: traditionell zieren auch blödsinnige kommentare jegliche vista-news. wird diese unschöne tradition des trollens fortgesetzt? die zeit wird das wohl zeigen
 
wer noch bei Xp nutzt kann verborgene, halbscreenige SymbolleisteN am linken und oberen Rand nutzen.
Mehrere Ordner oder auch Laufwerke können als SymbolleisteN angeordnet werden:

Diese Symbolleisten erlauben den schnellsten Zugang zu bevorzuigten Dateien ,Ordnern, Favoriten/bookmarks und (addressierten) e-mailformularen.
Die Symble können nach NOTWENDIGKEIT geordnet werden, was ein Vorteil gegenüber der alphabetischen Ordnung im win explorer ist.

Auch aktiver kontent oder Formulare ist für User mit html Kenntnissen möglich. Anstatt einem Ordner zu wählen , wird die url http://xyz.ab eingegen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen