Bayern legt Gesetzesentwurf gegen "Killerspiele" vor

PC-Spiele Seit in Deutschland mehrere Jugendliche mehr oder weniger erfolgreich an Schulen um sich geschossen haben, übertreffen sich vor allem konservative Politiker gegenseitig mit Verbotsforderungen, die sogenannte "Killerspiel" betreffen, in denen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das wars dann wohl mit Cowboy und Indianer :(
 
@Ruffus2000: Das ist mir auch gleich eingefallen. ____ Blödsinn solch ein Entwurf zu dem Thema, die USK reicht völlig aus!
 
@Ruffus2000: Til I collaps aaaaaa shit, ich hab erst vor zwei Wochen Plätze reserviert in einer Paintball Anlage für meine Firma. Mein Chef war so neugierig auf das Game das wir Paintball als Firmenausflug machen wollten, lol und etz? Zum Glück ist die Tschehische Grenze nur 25 km von uns, müssma halt ins Ausland. ARMES DEUTSCHLAND, fu**** Politiker, die armen, wissen schon echt nimmer was die machen sollen. pizdez
 
@LastSamuraj: "ARMES DEUTSCHLAND, fu**** Politiker, die armen, wissen schon echt nimmer was die machen sollen"... Jo, armes Deutschland. Immer wieder seine Bürger die schimpfen ohne a) wirklich zu lesen und b) wirklich Ahnung zu haben. Da steht was von einem GesetzesENTWURF mein Lieber. Das heisst noch lange nicht dass es ein Gesetz entsprechend GIBT. Bevor Du also aus Unwissen heraus womöglich auch noch Deinen Kollegen verdrehten Mist erzählst, solltest Du erst mal die Fakten verstehen...
 
@Ruffus2000: In der Grundschule hab ich immer gerne Völkerball gespielt^^
 
@Ruffus2000:
Ordnungswidrig handelt, wer
1. Spiele veranstaltet, die geeignet sind, die Mitspieler in ihrer Menschenwürde herabzusetzen, indem ihre Tötung oder Verletzung unter Einsatz von Schusswaffen oder diesen nachgebildeten Gegenständen als Haupt- oder Nebeninhalt simuliert wird,
Das heisst Cowboy & Indianer spielen ist strafbar ?

Die Spiele-Hersteller aus Deutschland gehen dann ins Ausland, hier sind dann noch mehr Arbeitsplätze weg. Diese hier dann verbotenenen"Killerspiele" werden dann erste recht über die WarezScene und P2P und Direktausch auf Schulhöfen verteilt. Umsatzzahlen der Hersteller und des Handels gehen zurück.. etc. das lässt sich noch weiter aufzählen. Armes Deutschland....
 
@Ruffus2000: und tschüss Bundeswehr

zitat von oben :Ordnungswidrig handelt, wer

1. Spiele veranstaltet, die geeignet sind, die Mitspieler in ihrer Menschenwürde herabzusetzen, indem ihre Tötung oder Verletzung unter Einsatz von Schusswaffen oder diesen nachgebildeten Gegenständen als Haupt- oder Nebeninhalt simuliert wird,
2. hierfür Grundstücke, Anlagen oder Einrichtungen bereitstellt oder
3. an solchen Spielen teilnimmt.
 
@steiner005: *vollkommen zustimm* @Thema: Sollte dieser Gesetzesentwurf durchkommen, dann ist aber echt mal "Holland in Not" ^^ So ein Gesetzesentwurf ist gar nicht vertretbar! Zitat: Seit in Deutschland mehrere Jugendliche mehr oder weniger erfolgreich an Schulen um sich geschossen haben, übertreffen sich vor allem konservative Politiker gegenseitig mit Verbotsforderungen, die sogenannte "Killerspiel" betreffen, in denen Gewaltdarstellung und -anwendung zum Spielgeschehen gehört. @Zitat: Wer echt der Meinung ist, man wird zum "Killer" dank Counter-Strike etc. sollte sich mal durchchecken lassen, und sich gedanken machen, wie man zum Teufel nochmal so saublöd sein kann. - Solche Fälle wie z.B. der folgende Link ( http://tinyurl.com/2lpr6n ) können nicht wegen irgendeinem "Killerspiel" hervorgerufen worden sein. In den früheren Jahren wo es noch keine Computer, geschweige denn "Killerspiele" gab, gab es trotzdem "Killer", die irgendein Attentat in ihrer Schule verübt haben. Es hat sich, und wird sich nicht ändern! Menschen halt! Und gerade deshalb finde ich es sowas von FALSCH, das Restliche Volk, die NICHT einfach ein Gewähr nehmen und ihren Lehrer erschiessen (spielt keine Rolle ob man solche einen Gedanken schon einmal hatte), die Freiheit STEHLEN selbst entscheiden zu können, wem ich virtuell die Birne wegballer(e).
 
@MaloFFM : du de** hast am wenigsten ahnung, sch*** schleimsch*****! selbst wenn es nur ein entwurf ist, die herren politiker haben das doch schon längst beschlossen! wie blauäugig bist du denn?!
 
@shaft: Setzen 6! .. was lernt ihr heute eigentlich in der schule ? Der Gesetzesentwurf muss noch so einiges durchstehen bis der tatsächlich steht. Nur weil es ein Entwurf ist heisst das noch LANGE nicht das der tatsächlich umgesetzt wird. Es kann nicht sein dass in einem Bundesland etwas verboten ist und im nächsten nicht. Das würde dann stress mit der EU geben. Jedenfalls sehe ich noch absolut keinen Grund zur besorgniss. Unser Rechtsstaat ist dermaßen lahm, bis so ein Gesetz verabschiedet wird vergehen noch Monate. Das ding wird der Bundesregierung vorgelegt und direkt abgelehnt ich seh es schon kommen.
 
@shaft: Mhh nach dem ich deinen Kommentar gelesen habe frage ich mich nicht mehr wie die Herren Politiker auf solche Ideen kommen. Und ehrlich gesagt: Teil 1 des Gesetzentwurfs ist zwar Lächerlich und tangiert mich nicht weil ich: a) Meine sog. "Killerspiele" ohnehin im Ausland beziehe, aber Sie solcher Aggro-Pfeifen wie Dir nicht zugänglich machen würde und über 18 bin.
b) Die regelmässigen Paintball-Spieler die ich hier in Deutschland kennengelernt habe, alle einen dermassenen Sockenschuss hatten, das es nicht wirklich Schade drum ist...
Das einzig traurige ist das ich mich straffbar Mache wenn ich mit meinen eigenen Kindern zusammen spiele...
 
@Ruffus2000:

Habe meinen Kindern umgehend die Wasserpistolen weggenommen :))

Diese Politiker sind einfach nur krank in der Birne
 
@LastSamuraj: sry du aber wenn es hier eine ignore funktion geben würde du wärst auf meiner liste ...
 
>>...die grausame oder sonst unmenschliche Gewalttätigkeiten gegen Menschen oder menschenähnliche Wesen darstellen...
Also ab Hänsel und Gretel dann alles. Das Märchen gilt als höchst brutal. Wenn Kleinkinder die Geschichte erzählt bekommen das ein Wolf Oma's auffrist, leiden diese Kinder Jahre lang unter Angstzuständen. :-) .... Übrigens wenn ihr das nächste mal nach Bayern kommt, vergesst Eure Reisepässe nicht. Irgendwo bei Aschaffenburg beginnt die Grenze
 
Also ich hatte damit gerechnet, dass die Bayern mal wieder ueberziehen. Aber so ist das Gesetz voll in Ordnung. Jedoch sollte statt einer Geldstrafe eine nicht bewaehrungfahige Freiheitsstrafe von wenigstens sechs Monaten sein. (Sorry fuer die Umlaute, aber eine irische Tastatur hat sie nicht :)
 
@Dieseldandy: was ?! ich glaub ich les nicht recht. soll das heißen du unterstützt diese nbescheuerten entwurf.
 
@Dieseldandy: "[...] die grausame oder sonst unmenschliche Gewalttätigkeiten gegen Menschen oder menschenähnliche Wesen darstellen [...]" Also ich sehe nur farbige Pixel.. :D
Im TV Operationen (bei denen selbst MIR Killerspielespieler die Galle hochgeht) zeigen, aber nicht mal 20 Pixel mit einen Pixel abschießen dürfen..
 
Mein Gott, die bösen,bösen Killerspiele.....

Das wird so enden wie das Alkoholverbot im 19. Jahrhundert in Amerika.....
 
@eleCtr00nix: und dann gibts nicht mehr emule sondern eCapone :P
ich freu mich drauf
 
Wieder einmal ein Paradebeispiel für unsere Politik: Anstatt Integration und Förderung der Jugendlichen zu betreiben oder diese verstärkt durch mehr Schulpsychologen oder sonstige Programme zu fördern, erlassen wir lieber eine Reihe von Verboten. Warum? Weil Verbote nichts kosten!
 
@Maddys.Net: Sollen Sie es doch durchziehen, bin gespannt welchem Medium Sie als nächstes die Schuld für Amokläufe in die Schuhe schieben wollen. Möglicherweise dem I-Pod?
 
@Maddys.Net: An unserer Schule sind iPods und Handys bereits verboten. Kaputtes Deutschland...
 
@Maddys.Net: ipods und handys bei euch verboten oO bei uns würde der schülerrat sturmlaufen
 
@Maddys.Net: Ja, zudem haben alle Amokläufer Unterhosen getragen, gleich verbieten, Sicherlich Brot gegessen, verbieten und sicherlich auch ein wasserhaltiges Getränk getrunken, verbieten!!! Vllt. sogar Alkohol, verbieten, oder mansche haben geraucht, verbieten und waren sicherlich schon mal auf eine Toilette, VERBIETEN, Todesstrafe für das Vertreiben, Benutzen, Bewerben oder Beritstellen von Toiletten. __________ So, das is Politikerlogik für mich. Aber vllt. mal zu überlegen was ist gesellschaftlich schief gelaufen, ach nö, da müsste man ja denken oder was für sein Geld tun. Es kann ja sein das er psychologische Probleme hatte, wo war das Jugendamt??? Überarbeitet??? Warum konnte er sich Schusswaffen kaufen???? Für mich fragen die wichtiger sind, aber es ist einfacher eine Sache zu verbieten, die vllt. 25% der Bevölkerung schonmal genutzt hat, die wissen ja nicht was verboten wird. Und wenn die Medien immer schön sagen, CS is ja so böse, dann wird das wohl stimmen. ________- Schönen Tag noch aus dem verschneiten Berlin^^
 
Wer Paintball spielt begeht dann also eine Straftat!? Klasse und wer in der Bundeswehr ist und auf Menschen mit scharfer Munition schiesst, ist ein Volksheld! ... Bayern hats voll drauf.
 
@upLinK|noW: In der Armee darf man noch Indianer und Cowboy spielen. Wir hatten bei uns Laseraufsätze für die Gewehre und spezielle Sensoren-Westen, damit man auch ja möglichst realistisch Krieg spielen kann. Schliesslich will der Staat potentielle Amokläufer selber ausbilden und dies nicht der Spieleindustrie überlassen, das wäre ja gelacht!
 
@upLinK|noW: Du must das mal so sehen PC games training bringt dir nicht viel bei der Bundeswehr, eher glaube ich im Gegenteil... Darum ist das halt böse :-)
 
@upLinK|noW: ich versteh au nich ganz wie die pc spiele mit echten waffen vergleichen können. das hat ja wohl herzlich wenig miteinander zu tun, beim einen hat man was weiß ich wie viel gewicht im arm und beim andern ein crosshair auf nem bildschirm. ich verstehs nich
 
@Zebrahead: das kenn ich auch, heißt glaub ich AGDUS. wir hatten da nen nettes gefecht mit panzerbataillon gegen panzergrenadierbateillon. ich durfte mit der 20 mm kanone die armen fußsoldaten niedermetzeln. und dann noch mit der stationären mg z-förmig durch die fußtrupps schießen. das macht doch fun, wer braucht da noch killerspiele...
 
@ moniduse: Wir durften 12 Stunden mit Nachtsichtgeräten patrouillieren und auf den Angriff vom Kader warten - die dann aber nie kamen, weil es Ihnen zu kalt war. War wahnsinnig toll... :-(. Soweit ich weiss ist es kriegsrechtlich verboten, mit einer 20mm auf Personen zu schiessen. Genau so wie man nicht auf Fallschirmtruppen schiessen darf, solange sie sich in der Luft befinden.
 
Aber das alles zählt ja nur für Indizierte Games oder?
 
@Clawhammer: das zäjö für jedes game. sprich alle games werden indiziert wenn es diesem gesetzesentwurf entspricht
 
@Clawhammer: Das zählt für alle und nicht nur für indizierte Spiele! ... Also wird auch Moorhuhn (was ja mal das brutalste Spiel aller Zeiten is) verschwinden.
 
@Clawhammer: Lol dann wandere ich aber ziemlich lange in den Knast....
wenn man bedenkt das ich über 100 Ogrinal Games hier zuhause habe (kurz Lagere).Zwar nicht alles Shooter aber vieles davon (ArmA,BF,OFP,CS,CSS,UT04....).
Muss ich die dann alle bei abgeben? (Wenn Ja wer gibt mir das Geld wieder?)
 
Solange ich noch Solitär spielen kann, ist mir alles egal :-D
 
irgendwann wird testris verboten, weil der mensch die vorstellungskraft hat sich ein menschliches wesen vorztustellen welches von den tetris steinen erschlagen werden könnte. -.- die spinnen, die bayern
 
Also ich versteh die Jungs einfach nicht. Mal abgesehen davon wie viel Steuergelder ihnen damit durch die Lappen gehen, kann ich mit 22 ja wohl selbst entscheiden ob ich so ein Spiel spielen möchte oder nicht.
Auch wenn es ein Egoshooter ist, "Hallo es ist nicht real" Es ist etwas ganz anderes einen echten Menschen zu ermorden als ein Pixel-Polygon Männchen das auf dem Bildschirm rum hüpft.

Ich spiele jetzt schon seit 14 Jahren. Sei es Konsole, Handheld PC, oder sonstige Virtuelle Spiele und für mich haben die nichts, aber auch Garnichts mit der Realität zu tun. Das ist Fantasie und nicht mehr. Wenn der PC oder die Konsole aus ist, dann ist auch diese "Welt" aus. Dann geht das normale Leben einfach weiter. Ich käme NIE auf die Idee einen Menschen zu ermorden.

Ach ja, was mir dazu noch einfällt, ich spiele seit 3 Jahren Softair.
Bin ich deswegen jetzt kriminell? Muss ich mich jetzt schlecht fühlen?
Wenn die Herrn Politiker mal ein bisschen Ihren Kopf einsetzen würden, und nicht immer einen auf Dickkopf machen würden, dann würden sie vielleicht mal verstehen, das man damit auch Geld verdienen kann. Eine richtig gute Softair geht ab 300,- los. Nach oben ist da eigentlich keine Grenze. Man braucht immer Munition (und wenn sie jetzt mit Umweltverschmutzung kommen sollten, wir spielen nur mit BioBB's, die verrotten) die Ausrüstung kostet auch nicht wenig. Das ist alles Kohle (steuern) die dem tollen deutschen Staat durch die Lappen gehen.
Ich weiß warum wir nach Österreich oder Frankreich zum Spielen fahren. Weil wir es dort dürfen. Dort gibt es extra Spielgelände für uns. Da sagt keiner was. Denn niemand verbindet diesen Sport mit töten. Klar wir schießen auf uns, das will ich auch gar nicht abstreiten, aber wir tun das mit Plastikkugeln. Man merkt wenn man getroffen wird und das war es auch schon. Mehr nicht. Wir haben in Österreich diese Diskussion mit ca. 200 Männlein und Weiblein gemacht. Da ist NIEMAND auf die Idee gekommen, das unser Sport was mit töten zu tun haben könnte. Das ist ein Teamsport wie jeder andere auch.

So langsam muss man sich echt fragen ob man nicht diskriminiert wird.
Ich finde es einfach nicht in Ordnung. Die alten Herrschaften und Dämlichkeiten entscheiden einfach über unseren Köpfen hinweg ohne das Volk mal zu fragen (hört sich irgendwie doof an) Ich dachte wir leben in einer Demokratie, aber so langsam kommt es mir vor, als wird der Bürger nur noch als Depp hingestellt, der eh nichts macht.

Irgendwo kann ich Frankreich verstehen, das die Leute dort auf die Straße gegangen sind.

Sowas wird in Deutschland nur leider nie passieren, da der größte Teil einfach zu feige ist oder?

Wenn ich auswandern könnte, würde ich es sofort machen. Aber dazu fehlt mir erstens das Geld und zweitens habe ich hier ein wunderschönes Haus mit meiner Freundin. Das ich auch nicht verlassen möchte.

Armes Deutschland echt. bin mal gespannt wie lange es dauert, bis mal jemand merkt, dass es so nicht weiter gehen kann.

Ach ja, im Schützenverein bin ich auch noch, ich schieße also mit einem Luftgewehr oder einer Luftpistole auf Zielscheiben. oO Wie schlimm.
 
@Apes: 100% agree :)
 
@Apes: Selbst auch Softairerfahrung und stimme dir auch 100% zu !!!
 
@Apes: Ist doch auch war oder ? Wir tun keiner Fliege was zu leide und werden hier als potenzielle Mörder hingestellt. Es müssten viel mehr so denken, und ihre Meinung dazu auch sagen. Aber auf uns hört man ja nicht mehr. Wir sind ja nur "dummes Fieh" das die Befehle und Wünsche der Obrichkeit ausführen darf. Ich könnte meinen ... drauf verwetten, das wenn sich einer von den Herrn und Damen Politikern sich mal mit uns an einen Tisch setzten würden, oder von mir aus bei einem Softair oder Paintball spiel mal zuschauen würden, sie nicht mehr so über uns denken würden. Aber das wird ja leider nie passieren.
 
Und was soll das bringen? Ich würd eher an alle Eltern appellieren, solche Spiele nicht ihren Kindern zugänglich zu machen. Wer Erwachsen ist, sollte auch selber entscheiden können, ob er solche Spiele spielt, oder doch lieber Politiker wird... Wenn das ein Gesetz verbietet, werden trotzdem noch Unmengen an Kindern und Jugendlichen solche Spiele zur Verfügung haben.
PS: "Den Umgang mit Erziehungsberechtigten öndern..." cooles Wort btw. :)
 
Ob's dann bald auch einen Gesetzesentwurf gegen Kriege geben wird?
 
Mmmh...da war wohl bis jetzt noch niemand von der Spiele Lobby mit einem dicken Geldkoffer in Bayern. Wenn man sich andere Marktnischen betrachet, so konnte auf diese Weise schließlich schon so manche geschäftsgefährdente Gesetzesänderung verhindert werden. Dies funktioniert doch bei CDU/CSU Politikern am aller besten...
 
Was soll man dazu sagen, der Deutsche Staat versucht jeden Tag mehr uns vor uns selbst zu schützen was dazu führt das wir alle bald nichts mehr zu sagen haben. Nur weil ein paar Labile Menschen Sachen tun die man nicht machen sollte, wobei ich denke das der Staat nicht unschuldig ist was jugentliche heut zu Tage veranstallten finde ich es nicht gut wie es läuft hier in Deutschland. Schon komisch das wir Politiker haben die für uns arbeiten uns sagen was wir zutun haben ohne uns zu Fragen. Das ist so als wenn meine Putzfrau mir sagt wie ich mich zu bewegen und benehmen hab in meiner Wohnung. Man sollte den Volksentscheid wieder einführen und Politiker verbieten zweit Jobs in grossen Firmen zu haben.
 
*lol* Was soll man dazu nur noch sagen? Eigentlich ist schon alles gesagt worden! Irgendwie klingt das "Gesetzt" wie ein großer April-Scherz - ich mein, damit durchkommen werden die zwar nicht, aber der Entwurf ist schonmal geil. Da kann man mal sehen was sich Oma & Opa da alles ausdenken, gibt's eigentlich Politiker, die unter 40/50 Jahren sind? Wenn nicht, dann habe die doch absolut keine Ahnung von solch Spielen... naja ich find's witzig. Die ganzen Spielefirmen gehen halt ins Ausland und machen da weiter... gekauft werden die Spiele eh in DE!
Naja... schöner Versuch ^^
 
Ich mach am besten auch gleich mal einen eigenen Gesetzesentwurf: Nämlich einen gegen naive Denkweisen. Begreifen die nicht, dass ganz oben auch noch Leute mit mehr Verstand sitzen? Ergo: So ein Mist niemals durchkommen wird? Ist ungefähr so, als würde ich mir meinen Kopf immer wieder gegen ein Brett schlagen, um herauszufinden, ob es danach immer noch weh tut. Was ich meine ist, dass der Versuch, wie aber auch der Inhalt des Entwurfs natürlich selbst, Schwachsinn ist.
Dass Kinder unter einem gewissen Alter sowas nicht in die Hände bekommen sollen, ist das einzige, was ich für richtig halte. Der Rest ist blanker Unfug.
 
Irgendwie sehe ich die Verhältnismäßigkeit für ein derartiges Gesetz nicht gegeben, denn dann kann man auch Fragen: "Wer verbietet die Bundeswehr?"
 
Ich vermute mal, dass dann auch Softair-Schlachten auf privaten Gelände verboten sind!? So ein Rotz..... Ich glaub ich wander aus. Wenn das in Bayern durchkommt, dauerts auch nicht lange bis das den Rest von Deutschland erwischt!
 
@Jared:
1.
Softair-Schlachten echt mieser Ausdruck.
2. Das Spielen ist in DE eh nicht erlaubt, es wird teilweise nur geduldet.

Deswegen ab nach AT oder FR
 
Warum ist das ein schlechter Ausdruck? Man sagt ja auch Wasserschlacht... aber egal. Das ist nicht illegal auf eigenem Grundstück. Bis jetzt jedenfalls.
 
War ja wieder klar das das "ach so schlimme" killergesetz bei uns wieder als ersten eintritt :S
 
Muss ja demnächste nochmal zur Musterung... vll. kann man das als Verweigerungsgrund nennen *fg*
 
@Fuchs:

ich darf am 16.02. auch dieder da hin, da sie mich einziehen wollen. Ich hab mir da auch schon mein tollen Satz zusammen gestellt, Der genau meine Lieblingspunke beinhaltet. 1. Softair spielen, 2. Computer spielen 3. Schützenverein
 
Aber deswegen Bayern in den Dreck zu ziehen finde ich ehrlich gesagt echt ärmlich. Bayern kann nichts dafür. Nur deren Politiker. Und die könnten auch in Meck-Pomm oder sonst wo in Deutschland sich den Arsch breit sitzen und blech reden.

Also bitte
 
@wiggor: Sehr wohl kann man das. Es fängt ja schon mit "Freistaat" an... :)
PS: Der Doppelpunkt ist ein Semikolon... :)
 
@ all..ganz ruhig - ein Entwurf ist noch weit von einem beschlossenen Gesetz weg :)
 
Sowas kann auch nur von bayrischen Politikern kommen... :)
 
Ich versteh das nicht - wieso soll es unter Strafe stehen wenn man harmloses Paintball (Sport) spielt oder noch harmlosere Kunst in Form von Computerspielen kauft/verkauft, während es genauso unter Strafe steht den Dienst und die Ausbildung an der echten, tödlichen Waffe in der Bundeswehr zu verweigern, sich Doppelmoral von einem Staat diktieren zu lassen der seine Kinder in echte Kriege zum Morden schickt, Dissidenten und Fahnenflüchtige bestraft, der Bullen mit Knüppeln und Waffen bestückt und sie davon Gebrauch machen lässt und sie auch bei ungerechtfertigtem Gebrauch schützt statt bestraft?

Ich scheiß auf Bayern, weltfremde Bonzenpolitiker und diese Art von Gesetzen, wenn das durchkommt dann bin ich eben nochmehr Kriminell als eh schon - wen juckt's.
 
Naja das Deutsche Rechtssystem ist eh voll fürn A.... . Da sollten die vielleicht mal anfangen. Bestes Beispiel: Mim Auto über Rot fahren ist ein schlimmeres Verkehrsdelikt als einen Menschen zu tode zu fahren. Oder das Pedofile meist wieder freigelassen werden
 
@Maetz3: Ja aber nicht die müssen was dagene tun das das Rechtssystem besser wird sondern jeder einzelne von uns hier.
 
Da gibt es Unterschiede zwischen Problembär und dem Bären der solche Spiele auch noch veröffentlicht.
Sowas aber auch.
Am besten sollte es auch Abschussmaßnahmen gegen solche Menschen geben, Problemmensch oder wie soll ich diese nun bezeichnen.
ztzt langsam glaub ich wirklich das da irgendwelche Medikamente an den Bayern getestet werden.
MfG
 
Mist.....dann muss ich ja auch Moorhuhn vom PC verbannen, nicht das mein Sohn daran kommt und auf die armen Hühner ballert :-((((
 
@truckerfw: Bald wird Moorhuhn aufm Schulhof als krasses indiziertes Spiel vertickt... :-)
 
Ich mein Mir gehts net um die Spiele mir geht es darum das generel ein Deutsche Bürger in Deutschland ausser arbeiten und Steuern zahlen nichts darf ausser das was Ihm ausdrücklich erlaubt wird. Ich will frei sein was nicht heist das ich töten will, aber wer kann sich heute schon Freiheit erlauben bei dem bissel Geld was einem bleibt, kinder hängen doch eh nur soviel vorm PC weil die Flat net viel kostet und die Games und den rest den man brauch gibts im net für low. Eltern müssen sparen da gibts heut net mehr soviel was man seinen Kindern anbieten kann auch wenn man wollte man muss schauen wo das Geld hingeht, dazu kommt noch keine Zeit für die Kids weil beide eltern teile arbeiten müssen also müssen die Schlüselkinder sich selbst erziehen und manchmal kommt halt einer von denen auf dumme gedanken, was es aber auch bei verwöhnten reichen manchmal passiert.
 
@kobajaschy: Stimme ich dir zu 100% zu...
 
Das Problem ist nur eins: Die Politiker die diesen Gesetzesentwurf erstellt haben, haben noch NIE, Betonung liegt auf noch NIE, auch nur ansatzweise eines solcher Spiele, geschweige denn Multiplayer Killer Ego Shooter Spiele gespielt, kein einziger. Sollte sich das wirklich durchsetzen bin ich froh das ich Österreicher bin :) .................. Das Paintballverbot übertrifft jedoch das Killerspielverbot bei weitem :)
 
Ich frage mich immer - was solch Spiele mit den Deppen zutun haben, die dort in div. Schulen rumrennen und durchdrehen!? Hat schonmal einer einen Entwickler solch eines Spieles gesehen, der Amok läuft?
Die Spiele haben damit absolut nichts zutun, nur muss man hier erstmal wieder einen schuldigen finden der schnell zufinden ist und schnell und günstig zubereinigen geht!
 
Mal ehrlich: Politiker machen Gesetze, viele Gesetze. Aber das sie nun anfangen Gesetze zu machen weil die BILD-"Zeitung" es fordert is echt ein wenig zu viel des Guten. Wenn man bedenkt das nicht einer dieser Hitzköpfe irgendeine Ahnung von der Materie hat wirkt das schon recht absurd. Aber vielleicht sollte man in Zukunft auch Georg DoppelU das Kyoto Protokoll überarbeiten lassen :)
 
@DonBonzo: Da käm dann wohl das selbe raus wie beim SORT-Abkommen. ("Wir reduzieren den CO²-Ausstuß! Wann und wieviel bleibt jedem selbst überlassen.")
 
Lächerlich und einfach nicht durchsetzbar.
 
In meinen Augen völliger Unsinn. Die Politiker sollten sich vielleicht erst mal die Spiele ansehen und auch in welchen Ligen sie gespielt werden bevor sie sie verbieten. Die Leute die Amoklaufen haben doch sowieso schon einen drüber und dann kommt so was nich von Spielen sondern von der Einstellung des Spielers. Jeder normale Mensch kann zwischen Wahrheit und Realität unterscheiden. Vielleicht sind die, die Amok laufen nur verdammt schlecht in so games und wollen sich deshalb rächen. Ich kenn so viele Leute, die zum Beispiel Counter Strike spielen und davon läuft bestimmt keiner Amok und ich garantiert auch nicht.
 
Na da ist doch ne Lan Party ein richtig geiler kick...den was verboten ist macht doppelt spass!!! Solche trottel...aber ich muss sage das ich es richtig finde das diese spiele nicht an unter 18 jährige verkauft und weitergegeben werden...
@truckerfw: es geht doch nur darum nicht auf menschen oder menschenartige wesen zu schießen...ein moorhuhn sieht ja nun wirklich nicht so aus :)
 
Wird eigentlich auch der Beruf des Jägers verboten? Oder des Schlachters? Ich erinnere mich an Fälle in denen Jäger auf Menschen geschossen haben, oder Metzger ihre Familien zerstückelt - wieso werden diese Berufe nicht verboten?
 
Wir sind doch die die den Deutschen Staat am leben halten nicht die Blutsaugern sei es Politiker oder Manager ohne uns sind die nichts das ist unser vorteil aber leider sind die Menschen zu dumm um dies auszunutzen und wieso weil wir in eine Elbogengesellschaft leben und sich keiner auf den anderen verlassen kann. Niemenad wird morgen für mich Sorgen wenn ich mein Job verliere weil ich für meinen Nachbar auf die Straße gegenagen bin. Aber der Staat hat schon dafür gesorgt das es so ist wie es heute ist und es wird noch schlimmer, diese kleine gesetze sind nicht dagengen was noch auf uns zukommt und wenn ihr erlich seit wisst ihr das selber nur leider sind wir hilflose opfer die schon so manipuliert sind, das wir zwar wissen das alles scheisse ist und es immer schlimmer wird aber wir trozdem nichts dagegen machen. Hofft nur das es keien wiedergeburt gibt sonst wacht ihr bald in der Matrix auf wo euch direkt alles ins Hirn programmiert wird.
 
Da sieht man mal wieder welch verknöcherte Politiker Gesetzesentwürfe niederlegen. Sie wollen einfach nicht verstehen, dass Verbote für Jugendliche eher eine Herausforderung darstellt.
 
Das sind nur ein paar armselige Politiker, die sich profilieren möchten weil sie sonst nichts leisten. Ich schäme mich langsam immer mehr für unsere Politik. Macht was sinnvolles, schafft Arbeitsplätze. Kurbelt die Wirtschaft an.
Ausserdem möchte ich hier noch anmerken, nicht alle die Ego-Shooter spielen sind geisteskranke Amokläufer. Es sind nicht die Spiele, die einen Menschen töten, sondern es sind Menschen die Menschen töten. In diesen Topf möchte ich nicht geworfen werden!
 
Ich stelle folgende These auf:

Gewalt entsteht durch Gewalt - die Art der Beeinflussung spielt keine Rolle
 
Mich machen vor allem diese Zeilen etwas nachdenklich:
"[...]herstellt, bezieht, liefert, vorrätig hält, anbietet, ankündigt, anpreist, einzuführen oder auszuführen unternimmt, um sie im Sinne der Nummern 1 bis 3 zu verwenden oder einem anderen eine solche Verwendung zu ermöglichen.[...]"
Denn wenn ich das richtig interpretiert habe, dann werden in meinen Augen Händler, die die "Killerspeile" zum Verkauf anbieten, aber auch und das ist noch viel schlimmer, die Spiele-Entwickler selbst, wie Kriminelle hingestellt.
Und das kanns in meinen Augen echt nicht sein. Denn das hätte den wunderschönen Nebeneffekt, das damit auch die Wirtschaft geschädigt werden KANN...
 
ich habe früher schon gesagt, sollte es zu gesetzen kommen bin ich bei jeder protestaktion dabei. und das halte ich ein. kein bock auf sone sture scheiße. ich bin kein freund von cs, cod, bf oder sonen games aber das kann einfach nich sein was die politik sich da erlaubt.
 
@Luzifer2004: Da ist nichts mehr hinzuzufügen! :-) DITO
 
Gesetze hin oder her, zur guten heilen Welt a la Heinz Rühmann ohne elektronische Spielzeuge kommen wir ohne eine fette Katastrophe nicht zurück. Das war eh ein Mythos. Brutale Sachen sind auch damals passiert. Dennoch ist der Ansatz sich mit dem freizzügigen und nahezu ethiklosem Verteilen vieler Inhalte, die mit Sicherheit die Entwicklung einiger Leute negativ beeinträchtigen zu befassen, in Ordnung. Die Spiele sind extrem und das sind auch viele Filme. Selbstverständlich beeinflussen sie die Fantasie, Träume und Gedanken der Betrachter. Bei einigen kann sowas zu einer Macke führen. Die Verbreitung solcher Spiele kann man heute nicht verhindern und wird es mit zukünftigen Möglichkeiten noch weniger in den Griff bekommen. Es ist auch nicht möglich, den Eltern die Bürde aufzulasten, Jugendliche davon abzuhalten. Damit wären viele schlichtweg überfordert. Früher waren Pfadfindergruppen populär, in denen Jugendliche draußen campieren und fette Feuer anzünden konnten. Ein ordentliches Messer gehörte dazu. Es gab Aktivitäten, die die Langeweile vertrieben. Heute gibt es idiotische Jugendclubs mit Graffitiyspayen, Computer und Disko. Das ist Mist.Viele Jugendliche haben heute zu spannenden Dingen keinen Zugang. Sie dürfen nichts und sind überall ungerne gesehen. Welches Großstadtkind aus einer Harz IV Familie kommt aus Bezirken wie Berlin-Neukölln schon mal raus und darf irgendwas selber bewegen, mit Kumpels einen Bach aufstauen, mal durch ein Teleskop gucken, Reiten, einen Baum fällen oder gar mal eine echte Kuh sehen? Kein Wunder, dass Aktionspiele so gut ankommen. Wenigstens da darf man mal auf den Putz hauen.
 
Und wann kommt ein Gesetzesentwurf gegen die konservativen Bayern!?
 
der jugendschutz in deutschland ist einer der strengsten europas - wenn nicht einer der strengsten überhaupt. warum also nochmal verschärfen?
richtig! weil man damit stimmung bei der unwissenden bevölkerung machen kann um dann bei diesen als "retter der jugend" dazustehen.
und: ja richtig, das dient einzig und allein der popularität und damit der wiederwahl...
hallo herr beckstein :)
 
@lowdy: Also für mich hatt sich das Thema Wahl endgültig erledigt. Diese Affen in Berlin machen alles hier in Deutschland kaputt. Alles geht hier den Bach runter,
(Mehrwertsteuer, Killerspiele, Urheberrecht, Hartz 4, Arbeitlose , Rentennullrunden aber eigene Taschen MÜSEN VOLL WERDEN !) Mir unverständlich , das diese Gangster in Berlin über 50% Stimmen bekommen haben. Ich kenne nicht einen einzigen Menschen, der eine dieser aroganten Verbrecherparteien gewählt hatt. Deutschland erwache endlch ! Ihr NOCH mündigen Bürger ! Unternehmt endlich was ! Sonst sind wir bald alle unmündig und haben eine Wahlpficht !!!! Wartet mal ab und tut nix. Dann geht alles schnller vorbei.
 
Deutschland wird immer Schwuler :D Wenn so weiter machen wandere ich aus xD
 
Wenn ich das lese, möchte ich gerne mal wissen, wie man einen Gesetzentwurf gegen Politiker einreichen könnte, schon das Wort "Killerspiele" und die selbst erfundenen fakten sollten per gesetzt verboten werden.....
 
Demokratie haben wir doch nicht mehr hier in Deutschland, oder wurde einer von euch schonmal gefragt ob er die letzten änderungen im gesetz wollte. Also ich wollt nicht mal den scheiss euro aber da hat auch keiner sein mund aufgemacht!
 
Falls das Gesetz in dieser Form durchgesetzt wird, was passiert eigentlich mit Steam? Ich meine die Server stehen in den USA, aber in Deutschland ließen sich die Spiele damit verbreiten?!? ergo hätten deutsche Politiker keine wirkliche Handhabe - außer die Sperrung des Zugriffs auf ebendiese Server. Was passiert wenn man Steam.exe anklickt nachdem das Gesetz erlassen wurde und sich die Spiele von alleine herunterladen?? Ich meine das das Programm Steam an sich NICHT zu den "Killerspielen" zählt - also nicht zu verbieten. Oder wenn man das Spiel schon vorher hatte? Im Allgemeinen wäre ein solches Gesetz dochwohl schwer durchzusetzen und zu kontrollieren.
Irgendwie sind die ganzen realitätsfremden Politiker in Bayern angesiedelt, kann das sein?? Was bringt dieses Gesetz eigentlich wenn es auf Bayern beschränkt ist?? Oder MÜSSEN die anderen Länder dann mitziehen? - eigentlich nicht... Ich hoffe das dieses Gesetz KOMPLETT abgeschmettert wird, denn "Jugendschutz" ist etwas anderes als ALLE Bürger zu entmündigen... PS: Wann kommt das Verbot für "Killerfilme"???
@alle: Bitte keine Aufrufe zu "menschenverachtenden" Tätigkeiten an Politikern... Das wirkt nur Kontraproduktiv und wirft ein eher schlechtes Licht auf die Szene - Danke!
 
@Major BSEwahn: Full Ack!
 
Kann man dem .....kranken Beckstein nicht auch mal einfach die Lizenz entziehen ?
Dieser scheinheilige Pseudomenschenfreund geht doch nur auf billigen Stimmenfang.
 
Es gibt ein Spiel, wenn man es denn so nennen kann, wo die Weißen die Schwarzen platt machen müssen und die Schwarzen die Weißen. Ziel des Spieles ist das Oberhaupt der anderen Partei zu stürzen, wobei dessen Lebensgefährtin ein sehr beliebtes Ziel ist. Es werden Gebäude zerstört, Tiere getötet und man kann sogar sein eigenes Volk opfern. Gespielt wird es überwiegend von ganz schlauen Menschen, es gibt sogar Meisterschaften und in vielen öffentlichen Parks befinden sich die dafür nötigen Spielplätze.
Das Spiel nennt sich Schach.
 
@scarabaeus: Das ist ja ein schreckliches Spiel! -VERBIETEN- Und alle Spieler lebenslang hinter Gitter!!!
 
@scarabaeus: Du hast es wirklich erfaßt! Wahrscheinlich bekommst du in der Schule immer Einsen. Vielleicht gibt es aber doch ein paar Unterschiedlein zwischen PC-Ballerspielen und dem Brettspiel? Na, kommst du drauf?
Sonja
 
@sonja: Ne also Unterschiede gibts da eigentlich keine, beide spielarten sind Gewaltspiele, die zum töten und zerstören anregen. (xD)
 
Wir brauchen wieder mal paar Leute aus dem Arbeitervolk in der Politik und nicht verwöhnter Vorstandspolitiker von großen Konzernen oder irgendwelcher anderen Lobyistenvereien. Weg mit dem Dreck gibt uns unserer Leben zurück wir sind kein Vieh!
 
die politiker sind zu alt und zu naiv obendrein kassieren sie jede menge kohle. warum ist politikersein nicht,wie im alten rom, ehrenamtlich?
 
Das ist doch mal sowas von lächerlich...muhahahaha, also für mich sind diese Politiker kleine, engstirnige Witzfiguren, die man eigentlich schon wieder bemittleiden müsste - aber nur eigentlich! Fehler in der eigenen Politik einzugestehen, das geht ja mal überhaupt nicht, nein, da muss ein neues Gesetzt her, um uns eine starke und aktive Politik vorzugaukeln! *Thumbs up* Great job, dudes! Nice1! Bleibt nur mal abzuwarten, ob sie mit diesem grandiosen Gesetz auch durchkommen... Was ich mich aber ständig frage: Nirgends, aber auch wirklich nirgends ist die Rede von unserem Medium Fernsehen (Kino...): wieso eigentlich? Werden dort etwa keine menschenverachtende Dinge ausgestrahlt? Ah, stopp, da kann man ja nicht direkt mitwirken, oh wie dumm von mir...zum Fernsehen benötigt man ja keine Maus und Tastatur, demnach kann man da auch nicht das Hantieren einer Waffe erlernen....tja, da habe ich wohl zu kurz gedacht. Sorry, liebe Politiker, demzufolge kann ich euer Gesetz befürworten! Obwohl, ich würde einfach Maus und Tastatur verbieten, schon wäre dieses Problem gelöst. Mhhh....immerhin können wir bei den nächsten Wahlen unser enorme "Macht" spielen lassen. [Ironie, wo ist hier bitte Ironie? :/]
 
@Fr3@K: Hast recht im TV kommt ach nur sowas schau dir 9Live an oder abends wo es andere Sender es nachmachen. Das find ich noch viel schlimmer als ein Film wo Kunstblut fliest, dort werden Menschen verarscht und dort sieht man auch was die Sendermacher von ihren Zuschaueren wirklich halten, nämlich das wir das Volk einfach nur dumme Geld blutende Affen sind die man aussaugen muss.
 
hehe mir kans eh egal sein was sie schreiben bin über 18 und wen ich blut und realität habe gibs genug programiere im ausland die ein patch rausbringen fertig / frage mich nur warum spile entwicker in den knast müssen ? das sind arbeitsülätze jetzt schäuchen die noch programierer aus dem land naja detschland harz 4 land
 
Hallo? Gehts noch? Wenn das durchkommt wander ich aus und gründe meinen eigenen Inselstaat. Die haben doch echt einen an der Klatsche. mfg Aerith
 
@Aerith: Angriff ist die beste verteidigung nicht das wegrennen, weil auf deiner Insel bist du allein und die Dummheit von dennen holt dich eh ein.
 
wenn ihr was dagegen unternehmen wollt....

http://www.unsere-ehre.de/
 
14 jährige die in nem Chatraum mit wilden Untergürtellinienworten um sich schmeißen .. weil man als Erwachsener so dreißt ist nicht helfen zu wollen .. einen Patch zu finden der aus absichtlich grünem "Spielblut" wieder rotes macht..(Zitat: weils sonst zu unecht ist) sind Beweiß das es Gesetze in dieser Art braucht. Etwas zu hart finde ich das geplante aber dennoch..
 
@DerTigga: Nein, da braucht es wohl eher Erziehungspflichtgesetze, anstatt Verbote.
 
warten wir es einfach mal, Wenn die CSU tatsächlich schafft, das Gesetzt durchzusetzen, schaufeln sie schon jetzt ihr eigenes Grab.... Oder glaubt irgendjemand, dass ein Zocker wie ich danach noch die CSU wähle......
 
@Kill Bill: Abwarten ist schlecht. Aber du hast recht, es gibt viele 18+ die Zocken - die CSU wirds vielleicht spüren....
 
Mann das is mal ein dreistes Gesetz. Gut dass ich nicht in Bayern leben muss.
 
Das mit der Erziehung ist doch wohl jedem SELBST überlassen. Eindeutig ein eingriff in die Menschenrechte.
 
Langsam macht mir Deutschland Angst. "Killerspiel"verbote, Datenvorratsspeicherung, ... Was kommt als nächstes? Das STASI-Gesetz?
 
@Torbi: Vergiss bitte den Biometrischen Ausweiss und die Überwachungskameras nicht. 1984 war schon vor 23 Jahren und wird nun Wirklichkeit. Was noch fehlt ist die Abschaffung des Grundgesetzes und Egal-Pillen die wir schlucken müssen. Bald haben wir endlich den totalen Überwachungsstaat und sind total unfrei. Wie ich mich auf die Zukunft freue...keine Arbeit, Almosen vom Amt, Patient 3. Klasse, Egal-Drogen Konsument, verblödet und vom Staat und Industrie ausgebeutet, Klima im Ar...,
Ich bin Dolsch, ein Steuzer zu sein.... Ironie aus....
 
@Torbi: Ist ja fast, wie zu DDR-Zeiten *LOL* Da hat die Stasi auch gewusst, wann man scheißen war*gg
 
War nett in freiheit gelebt zu haben !
ich werde demnächst selbstanzeige stellen müßen
 
Hier schreiben ja viele, die haben keine Ahnung von den Spielen bzw. noch nie ein gespielt.. Wenn die Politiker das machen würden, wäre dieser Gesetzesentwurf noch viel härter ausgefallen da die "Killerspiele" meist wirklich sehr Gewaltverherlichend sind. Z.B. Bei UT,CS,Quake etc. rennt man rum und killt so schnell wie möglich, möglichst viele Andere.
Nur das ein normal denkender Menschen deshalb nicht Amok läuft. Nach manchem Horrorfilm wie Shining haben damals vor 20Jahren auch nicht alle ihre family zermetzelt.
Auch von Paintball wird niemand dauerhaft gewalttätig.
Die Leute die wirklich Amok laufen haben schon ein Schuss weg oder ne scheiß Kindheit und da liegt das Problem.
Sonst müssen wir auch Messer verbieten, weil Mörder wenn keine Messer erlaubt wären demnach weniger Menschen umgebracht hätten.
Das Problem liegt darin, dass Kinder heute nicht mehr "kontrolliert" werden.
Welches Elternteil weiß denn heute noch was die Kinder alles machen und welche Probleme sie haben und auch wenn in der Schule alles drunter und drüber geht - lieber nix sagen, hört eh keiner zu - und 20 Stunden zocken gehn und dann fühlt man sich besser.. vllt hilfts ja auch in der Wirklichkeit?!
 
@2-hot-4-tv: Statt irgend welche unsinnigen Gesetze zu beschließen sollten Sie lieber mehr Geld in die jugend stecken und z.B. Jugendreisen oder Jugendhäuser eröffnen damit sich die Jugendlichen nicht mehr so langweilen und 20h lang PC-Spielen. Selbst mit so einem Gesetz werden es sich die Jugendlichen auf anderem Wege besorgen. Deswegen wird meiner Meinung nach so ein Gesetz nichts bringen!!!!
 
@billgatesm: (-)
 
Am besten sollten Sie auch Ihre Telefonleitungen in Stücke schneiden, damit die Kinder nicht mehr ins Internet kommen können um dort schädlichen Sachen ausgesetzt zu werden. Oder Sie schalten einfach den Strom ab damit jeder wirklich sicher sein kann...... Ironie aus!!! Größter SCHWACHSIN den ich seid langen gehört habe.
 
Ich bin gerade am überlegen was für mich schlimmer währe,"Killerspiele"verbot oder tempolimit auf deutschen autobahnen^^ .Hmm,kommt wahrscheinlich eh beides,ach ne,kommt noch schlimmer,autorennspiele werden auch verboten,denn dadurch werden die liebe leute zu rasern ausgebildet.Mfg
 
Das mit der Bundeswehr ist gut :-)

Dann kann ja jeder der eingezogen wird den Staat verklagen weil ja dort Krieg simuliert wird :-)

Tz Tz
 
@andi1983: Stimme Dir zu, Dann kann man ja mit gutem Gewissen zu einem Soldaten sagen, das er ein Mörder in Uniform ist.
 
Sowas braucht sich keiner in Deutschland gefallen zu lassen. Die Politiker sind nicht unsere Herrscher! Ich behaupte ganz einfach mal dass wir alle selber schuld daran sind, dass die Politiker machen was die wollen. In Deutschland geht niemand auf die Barrikaden wenn dem was nicht passt. Jeder meckert ein wenig rum und damit ist die Sache erledigt. Das nutzt aber nichts. Wo soll das Ganze enden? Bald kommt jemand und sagt dass keine Actionfilme gedreht werden dürfen, weil irgendjemand Rambo III gesehen hat und anschließen amock gelaufen ist. Vielleicht sollten auch Bücher verboten werden und Rap und und und. Mein Gott, wo leben wir denn!?
 
@vega1277: Im Jahre 1984. Langsam werfen wir das weg, für was unsere Vorfahren hart gekämpft haben. In 500 Jahren haben wir dann wieder Monarchien. Die Geschichte wiederholt sich.
 
@vega1277: du ich glaub nicht das es an deutschland liegt, dass keiner auf die strassen geht. die leute sind einfach schrecklich gleichgültig geworden. vollgefüttert mit medienscheiss vergessen sie zu denken und schaffen es vor lauter unwichtigkeiten ihres lebens kaum die füsse vor die tür zu setzen. gerade bei den jungen leuten. nichts ist wichtiger als sms, party, stars und sternchen, klammotten und das wars. keine sau interessiert politik ... es sei denn die medien bereiten sie spannend wie 'ne soap auf ... aber das passiert nur zu den wahlen oder bei so dramatischen themen wie dem klima. aber es ist doch eigentlich egal. so vieles ist verboten und alle tuns ... das geht beim kiffen los und hört beim schwarzarbeiten auf.
 
Es wurde ja auch bewiesen, dass alle Amokläufer Brot gegessen haben. www.verbietetbrot.de ist ne perfekte Parodie für diesen Gesetzesentwurf.
 
Schwachsinn dieser Gesetzesentwurf! Aber dank Edmund Stoiber weiss ich ja, dass die Bayern alle schlau sind, und der Rest der Bundesbevölkerung anscheinend alle PlemPlem sind. Solche Äusserungen sind ja Gott sei Dank nicht Menschenverachtend.
Ich selbst spiele ein sogenanntes "Killerspiel", bin 35 Jahre alt, und nach Meinung der Politiker ein potentieller Amokläufer. Was wäre denn gewesen, wenn einer der Amokläufer in einem Abschiedsbrief geschrieben hätte: Er steht auf Hamlet! Sein wir doch mal ehrlich, in so manchen klassischen Werk gibt es mehr Mord und Todschlag als in einem herrkömlichen Computerspiel ala "Call of Duty", "Counterstrike" und co. Die lieben Herrn Politiker sollten lieber mal das Augenmerk auf das soziale Umfeld, mangelnde Perspektiven, und ihre eigene Ignoranz legen. Dann gehen wir dem Problem schon eher auf den Grund. Aber es ist leicht es den Zoggern in die Schuhe zu schieben, vor allem, wenn man unter Druck ist und schnell Resultate liefern muss, die übrigens keiner wissenschaftlichen Studie standhalten.
In dem Sinne...daddelt mal alle schön weiter, und lasst euch von den Affen die unsere Regierung sein wollen, nichts vorschreiben.
 
@calypso71: Hast recht, zum glück geh ich glei schlafen und morgen alles vergessen und weiter gehts.
 
Wahnsinn, ich wohne in Bayern bin Soldat und spiele, geht das überhaupt? Aber unsere Tornados nach Afghanistan schicken, naja... Es ist aber zur Zeit nicht nur die Landesregieurng in Bayern, auch weiter oben am Kopf stinkt der Fisch. Werde mich morgen dann den Behörden stellen und meine ganze Einheit gleich mit anzeigen, schließlich sind wir richtig gefährlich. Wir haben das "Töten" ja auch noch gelernt. Hab mich doch so gefreut mit meinem Sohn in ein paar Jahren UT???? in Netz zu zocken, son Mist. Empirisch is nix bewiesen (wie denn auch, ...), aber einfach ist es halt. Mist, meinen Sohn muß ich auch gleich mitnehmen, habe gestern Anno gespielt und er hat gesehen, wie ich Piratenschiff versenkte. ER HAT GELACHT!!! Hilfe, mit 5 Jahren schon ein Killer. Naja, alle Schwachsinn, wenn das kommt trinke ich nur noch Becks, und das in Bayern ...
 
Da hängt doch alles zusammen, man versucht unter dem Deckmantel der Terrorismusbekämpfung die komplette Überwachung einzuführen, und man versucht unter einem anderen Deckmantel dem Bürger seine Freiheiten zu nehmen. Warum erklären uns die Politiker nicht einfach alle als unmündig und sich zu unserem Vormund, dann können wir auch gleich noch unser Gehalt da abliefern...
so long
 
na endlich! wie lange habe ich auf ein solches gesetz gewartet!
dann können sie ja nun endlich das schlimmste spiel aller zeiten verbieten: nämlich the sims! was man dort so alles machen kann ist wirklich unglaublich. z.b. kann man seine kinder in ein kinderzimmer sperren und im diesen dann die tür ausbauen. die kleinen bengels müssen dann leider verhungern und scheissen sich auch noch dabei ein. und da sind noch ganz andere sachen möglich. und da das spiel in fast allen haushalten gespielt wird, werden da richtige sadisten ausgebildet. ein ganz übles spiel. aber jetzt werden wir ja (vielleicht) vor so etwas beschützt.
vielen dank liebe politiker!
 
heißt es die Bundeswehr darf auch keine Manöver mehr veranstalten? Wäre ja mal konsequent....
 
Zumahl sich die Paintballer ja von töten abgrenzen und es Markieren heisst. Bla bla bla. Wie gut das wir im Volk Bayern nicht zu Deutschland gehören lassen *fg*
 

Meiner Meinung nach ist ein Verbot von Spielen wie Counter- Strike der völlig falsche Ansatz um dem Problem steigender Gewalt von Jugendlichen Herr zu werden. Es sollte viel mehr dafür getan werden, den Jugendlichen eine Alternative zu bieten, als stundenlang vor den PCs Online Spiele zu spielen.
Vor allem sollten Jugendlichen eine Perspektive geboten bekommen. Wenn Jugendliche wie die Amokläufer von ihrer Umwelt isolieret werden, sollte nach dem Grund dafür gesucht werden.
Hier liegt die Verantwortung bei den Eltern und den Lehrern sich um Problemschüler zu kümmern. Sicherlich gibt es Spiele welche verboten gehören, in denen literweise das Blut fließt und Körperteile abgetrennt werden. Allerdings sind diese Spiele in Deutschland bereits verboten und die Weitergabe an Jugendliche steht bereits unter Strafe. Durch die USK haben wir in Deutschland ein Weltweit einzigartiges strenges System das dafür sorgt, Jugendliche vor übertriebenen Gewaltdarstellungen zu schützen. Spiele können über das Internet heruntergeladen werden. Dies lässt sich nicht unterbinden, auch wenn sich das Herr Schönbohn so vorstellt.
An diesem Punkt ist wieder das Engagement der Eltern gefragt.
Wenn sie sehen das ihr Kind solche Metzelspiele spielt, müssen sie Eingreifen und über die Probleme mit ihren Kindern sprechen.
Ein generelles Verbot führt nicht dazu das diese Spiele nicht mehr gespielt werden, sondern dazu das sie heimlich gespielt werden- aus Protest!

Viele Menschen leben von diesen Computerspielen. Noch viel mehr Spieler spielen friedlich miteinander und haben Spaß. Wegen zwei Verrückten ist es nun geplant, diese Spiele zu verbieten. Es sollten die wahren Gründe für die schrecklichen Geschehnisse ergründet werden.
Die Spiele grundsätzlich zu verbieten ist von meiner Sicht aus der falsche Weg.
 
Ach Leute, nichts wird so heiß gegessen wie gekocht. Über Gesetzesentwürfe zu debattieren bringt gar nichts. Sollte das trotzdem Realität werden, gibt es immernoch die Klausel: ALLE UNTER 18. Komplett verbieten (auch das mit der Elternerziehung) ist Totalitär und hätte gravierende Änderungen im Grundgesetz nötig. Des weiteren hängen diesemal tatsächlich viele Arbeitsplätze dran. Deutschlandweit Gotchaclubs, Sceneläden, Spielehersteller und Publisher usw. usw. ja, da kommt einiges zusammen... Bayern blamiert sich wie immer selbst. Stellt mal lieber die Fragen, warum es in Bayern dem Lobbyistenland die meißten Schusswaffen, meißten Schützenvereine und Schützenfeste gibt. Während Gotcha verboten wird, kann JEDER Deutsche legal in einem Schützenverein Mitglied werden und LEGAL eine Schusswaffe kaufen. Aber ich sehe die Sache trotzdem differenziert, weil es hier in Deutschland schon so manches kurioses Gesetz gibt. Nichts ist unmöglich aber alles möglich ist auch nicht. Ich bin echt gespaltener Ansicht, wobei ich glaube, daß es nicht so schlimm kommt wie vermutet. Aber seit mal ehrlich, anders läßt sich doch unsere frei Welt fast nicht mehr kontrollieren. Biometrische Pässe, Datenarchivierung, email-Kontrolle, usw.... Tja und wiedermal zeigt die Natur warum das so ist und schon immer war: Wer das Monopol hat, hat das Sagen und nur das funktioniert. Gerfressen oder gefressen werden. ES IST LEIDER SO! Die Welt hat Angst vor dem Internet und der Weltweiten Verbindung agressiver oder "andersartig Denkender". Alles eindämmen, alles kontrollieren, alles vorschreiben...
 
Eigentlich müssen wir dann auch die Sims verbieten. Hier mein ca 20minütiger ausflug ind die Welt der Sims2: "Habe den Mann ind den Irgarten vor dem Haus geschickt und eingemauert. Er hatte insgesamt eine Field zum Stehen schlafen und entleeren. Die Frau hat das Essen aufgestzt (Feuermelder entfernt) und sie dann ins Bad geschickt und die Tür entfernt. Ein Feuer bricht aus. Die Frau hat höllische Angst vor Feuer. Der Mann ist in seiner eigenen Sch**** gestorben und das Kind verbrannt als es versuchte den Brand zu löschen. Die Frau überlebt und steht vor den Rauchenden Ruinen des Wohzimmers (hab sie aus dem Bad befreit). Im Schlaf- und Kinderzimmer war noch alles ganz. Nun konnte die Frau in aller ruhe ein Party mit allen Freunden veranstalten." Sind die Sims jetzt ein Killerspiel? eine wahre geschichte gespielt von gertimon. Übrigens hatte ich wirklich schonmal Amoklaugedanken. Aber nicht wegen einem Spiel sondern wegen einem total ungeignetem Lehrer der mir Gesagt hat ich sei blöd und wenn ich das nicht weiß gehör ich nicht in dei 11. Klasse oder einem Kumpel sagte:"Ich weiß das du das nicht kannst, dir würde ich die 6 geben aber das Gesetzt zwingt mich dir die 5 zu geben." Auch stand ich bei diesem lehrer in Mathe und Informatik 5. Jetzt Studier ich Informatik. Wer sieht die Ironie? In dieser Zeit hab ich viel Serious Sam gespielt. Bin nie Amokgelaufen. gertimon
 
Achso, sehr guter Kommentare aber eines habt Ihr vergessen: Die Menschen haben sich IMMER extreme Beschäftigung gesucht. Geschichte: Babylonien, Römisches Reich, Gladiatoren. Anders Beispiel: Pius, Inquisistion, Kreuzzüge. Noch ein anders Beispiel: Mittelalter, Duelle, Turniere, Lanzen. Jede dieser Epochen wurde teiwleise dadurch beendet oder zerstört, weil die totale Kontrolle zerbrach. Und ich wünsche mir für ALLE, daß es diesmal nicht passiert, denn was ist denn das Rudern der USA und der EU nach totaler Kontrolle und Terroristen-BlaBla... Soll ich es sagen: NICHTS anders. Ich bin mal gespannt, wie lange der Bogen noch gespannt werden kann, bis in Deutschland extreme Stimmen laut werden, die dann in Massen los marschieren UND dann beginnt der Selbstheilungsprozess. Die Geschichte wiederholt sich aber der Mensch ist zu dumm das zu begreifen. Bringe einen Hund in Bedrängniss. Er wird winseln, bellen, knurren aber ab einer Stelle wird er beißen und dann tuts weh!
 
Grausame Tätigkeiten gegen menschliche Wesen... Müsste man damit nicht auch die Bayrischen Politiker verbieten?
 
naja ich bestell meine Spiele sowieso sehr oft in Österreich also wird sich für mich nicht viel ändern
 
naja ich bestell meine Spiele sowieso sehr oft in Österreich also wird sich für mich nicht viel ändern
 
HI ::::
Wenn ich irgend wann bei Krstadt meine Games nicht mehr bekomme, die ich bekommen möchte (und das ist früher schon manchmal übel gewesen zB Mortal Kombat) werde ich die Games runterladen oder als Import-bestellen!
*** sind die beklopt *** ____> da kann man mal wieder sehen das Teilweise falsche Menschen an der macht sind, echt!!!.. Darüber könnte ich mich richtig aufregen...
Gruss ...!
 
Die Spinnen die Bayrischen Politiker!!!
 
Tja liebe Kinder. Ist wohl nix mehr mit Indianer und Cowboy an Fasching.
 
Mein ganzes Leben is von gewaltverherrlichenden Spielen geprägt und es kommen immer und immer mehr dazu und ich hatte noch nie irgendwelche mordgelüste oder amokläufe :)
nur weil n paar leute durchschiessen und amok laufen müssen können die doch nicht mein hobby verbieten, das liegt doch an allem anderen als den spielen....ich tendier auch zum warez und gamez-download in geraumer zukunft ^^
 
wenn ich das les, könnt ich echt geradewegs amok laufen :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles