Crysis: Shooter soll auch auf alter Hardware laufen

PC-Spiele Crysis, der kommende Vorzeige-Shooter aus Deutschland, soll laut Crytek-Chef Cevat Yerli auch auf Rechnern laufen, deren Hardware nicht auf dem aktuellen Stand der Technik ist. "Wir haben alle Effekte stark skalierbar entwickelt, um eine möglichst ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich bin sehr gespannt... bevor der titel aber schlussendlich erscheint, gibt es finale nvidia-treiber und sicherlich auch die ein oder andere directx10 gra-ka von ati :)
 
@paddysteinmann: Ja.. nur wirst du Vista kaufen müssen um DirectX10 geniessen zu können.
 
nunja, tatsächlich möchte ich vista sogar kaufen... ist ja nun auch nicht grad das teuerste stück software aller zeiten, ganz im gegensatz z.b. zur creative suite von adobe :) was ich nur nicht wirklich verstehe, ist warum so viele sich jetzt die ersten 8800's kaufen, obwohl die bis zum start der ersten directx10 titel wohl nur noch die hälfte kosten dürften *tsts*
 
@paddysteinmann: Versteh ich auch nicht das mit den Karten. Ein Freund hat sich letztens erst eine 8800GTX gekauft und mir seine "alte" 7900GTX für 100€ überlassen. Ich mein freut mich natürlich ^^ aber trotzdem kann ich die Leute nicht verstehen. Vista wird in ein paar Monaten gekauft, da gibts nix zu diskutieren.
 
@paddysteinmann: wie bitte? 800 SFR (ca. 550 Euro wenn ich mich nicht irre ^^)kostet die Ultimate Edition hier bei uns, das ist WAHNSINN wenn du mit Windows XP Verleichst
 
@ amorosicky : Die System Builder Versionen gibts schon ab knapp unter 100€ bis max 180€ also locker bezahlbar und im vertretbaren Rahmen
 
Die Preise sind wohl trotzdem ne Frechheit. Aber das wurde ja schon genug diskutiert. 500 € für eine Einzellizenz ist durch nichts aufzuwiegen. Einfach lächerlich.
 
@clone348: Wenn du unbedingt die Retail haben musst, dann darfst du auch gerne 500€ ausgeben. Alle die rechnen können greifen zur SB Version. Und so gesehen ist Vista bei der Markteinführung billiger als XP seiner Zeit.
 
@clone348: Das ist überhaupt keine Frechheit. Vergleich mal Vista mit anderer Software, deren Umfang und dem Verkaufspreis. Adobe (+ ihre Macromediasparte) sind da das beste Beispiel. SB/OEM Software ist außerdem sehr günstig zu erstehen.
Da habe ich von XP noch andere Preise in Erinnerung.
 
@amorosicky: bei uns gibt es die SB Version für ca. 280 CHF, schau doch mal bei www.toppreise.ch nach z.B.
 
Naja spätestens nach Gothic 3 sollte jeder gelernt haben, dass man Spiele besser nicht direkt nach erscheinen kaufen sollte. Ich meine so ein ähnliches Versprechen auch damals bei Gothic 3 gehört zu haben.
Wer sich dann sofort drauf stürzt ist selber schuld, aber andererseits muss es ja jemand tun zum testen hehe
 
@82567: Na ja, Gothic 3 war und ist natürlich auch ein ziemlicher Härtefall. Ich denke Crytek hat mit Crysis` indirektem Vorgänger Far Cry durchaus bewiesen, dass man es besser machen kann. Der Support den das Entwicklerteam bis heute geleistet hat, ist im Gegensatz zu manch anderem Hersteller (z.B. Bethesda (Oblivion)) herausragend. Auf einen Test durch eine vertrauenswürdige Fachzeitschrift sollte man aber vielleicht doch warten...
 
@82567: Also ich finde, man sollte das das Entwicklerstudio von Gothic 3 nicht mit Crytek vergleichen. Crytek bedeutet doch nun wirklich Qualität³. Das wird man jetzt sicherlich auch bei Crysis merken.
 
@82567:
naja.. die gothic hersteller (piranha bytes) sind ja auch nur ca. 20 leute.. weis jetz net wie viele bei crytek sind. find schon hefitg was die mit gothic 3 abgeliefert haben. habs leider auch gleich be release gekauft (die ce für 70 €) naja, man kanns leider nicht rückgängig machen.. habs noch nicht mal durchgespielt da war die lust schon wech..
freu mich aber natürlich schon auf crysis =)
 
-__- ...irgendwie hab ich das dumpfe gefühl dass man bald kaum mehr aktuelle spiele mit opengl bekommen kann... es sah ja eine zeitlang so aus als ob sich die Situation für Linux verbessern würde (z.B. ut2004) aber mittlerweile....
 
@Antragon: OpenGL ist zwar an sich ne gute Sache, aber wie ich gehört habe, ist das Projekt ziemlich träge.
 
@Antragon: Klar, genau das war ja auch das Ziel von Microsoft, als sie sich damals diesen ganzen Direct3D-Mist ausgedacht haben. Da war eine offene Lösung, die einfach überall funktionierte - sowas war schon immer ein Dorn im Auge dieses Unternehmens, klar, dass da wieder ein absurder, proprietärer Pseudostandard her musste, der eben alles ausbremst, was nicht Windows ist. Wäre es damals WIRKLICH um fehlende Features und echte technische Verbesserungen gegangen, dann hätte Microsoft sich auch entsprechend für die OpenGL engagieren können, stattdessen sind sie damals in bester embrace und extend-manier aus dem ARB entschwunden um hier wiedermal ihre eigene Suppe durchzudruecken.
 
Ist mir eigentlich egal ob es auch auf alten Rechnern läuft. Hauptsache es erscheint bald! :) ICH WILL ES ZOCKEN!
 
@Willforce: na ich will hoffen das mal bald ne DEMO rauskommt,um mal zu schauen ob das game auch auf allen meinen pc´s geht :D
 
immer diese posts vista 500 eus, scheinen ja richtige windows experten zu sein? die hier posten! 1. keine ahnung 2. sich nicht selber informieren im netz 3. hauptsache was geschrieben tzz kids
 
[QUOTE]DirectX 10 sorgt grafisch für einen Quantensprung. "Kein Spieler wird etwas vermissen, wenn er Crysis nur unter DX9 spielen kann. Aber wer die Chance hat, es einmal auf DX10 zu probieren, wird nur ungern wieder auf die alte Version zurück kommen"[/QUOTE]

DX10 sorgt für nen quantensprung, aber mit DX9 wird man trotzdem nichts vermissen? Wie genau soll ich das verstehn? Hört sich für mich an wie "Mit DX9 siehts schon toll aus, aber mit DX10 siehts um einiges mehr GENAU so toll aus!
 
@thevoodoo: so realistisch wie spiele mit dx9.0c und dicker Grafikkarte ausschauen kann ich mir nicht vorstellen, dass es noch viel zu toppen gibt. Nur die Lautstärke der Grafikkarten und die Ausmaße nehmen zu und natürlich der Preis der Grafikkarte.
 
@zivilist: Also wenn man über eines bei den einzigen beiden bisher erschienenen DX10-Grafikkarten nun wirklich nicht meckern kann, dann ist es die Lautstärke. Die Teile sind wirklich leise.
 
cl_ironie 1
leider wird ja dank bayern nu alles verboten damit fällt crysis auch flach
 
@warlord2909: Genau, warum auf Vista und DX10 und teure Karten bauen, wenn Spiele wie Crysis sowieso hier in Deutschland bald illegal sind und man in den Knast kommen, kann wenn man sowas kauft und spielt.
 
Vista läuft auch auf alter Hardware.
 
@MarZ: Mein Rechner ist 2 Jahre alt mit 3.0 Ghz Pentium, 1GB Ram, 250 GB Festplatte, Graka Gforce 5900XT, Vista Test leider nicht bestanden. Also Vista ade
 
@steiner005: und wieso läufts tadellos auf meinem zweiten rechner drüben? athlon xp 2000+, 1gig ram, 120er platte und x800? also auf so nem system sollte vista schon laufen, ist ja schon das doppelte, als die mindestanforderung von vista. wohlmöglich nicht mit aero, aber auf die kann man zur not verzichten (wobei ich darauf nicht mehr verzichtenwollen würde. bin grad mit vista online und aero is einfach nur "urschön" :D) aber vista besteht aus viel mehr als der aero-oberfläche.
 
@MarZ: 1gig ram ist für nen "sinnvollen" Vistabetrieb zu wenig
 
@MarZ: lol... mein rechner ist 4 Jahre alt. P4 HT 2,8Ghz, 1,5 GB RAM, ATI X1600 Pro (nachgekauft) und ich bekomme ein Gesammtwertung von 4,1!!! Hab auch alles zu laufen was Vista hat, also auch Aero... Und, vllt täuck ich mich da jetzt auch nur, läuft mein Rechner wesendlich schneller als mit XP... K, einige Programme laufen nicht mehr aber das gibt sich auch und solange kann ich ja XP noch drauf lassen...
 
@MarZ: Hier mal n Beispiel auf was noch Vista läuft...

* Gigabyte 6BXS Slot 1 Board
* Pentium 2 233 MHz untertaktet auf 200 MHz
* 224 MB RAM (64+64+64+32 MB)
* 16 GB IDE Festplatte und DVD-ROM
* Riva TNT AGP Grafikkarte

oder

* Asus P5A-B
* AMD K5 90 MHz
* 224 MB RAM
* IBM 20 GB IDE Festplatte und IDE DVD-ROM
* Matrox Millenium G220

http://www.winhistory.de/more/386/vistamini.htm
 
Es ist ziemlich arm, eine skalierbare Grafik als eine Besonderheit darzustellen. Von einem solchen Spiel erwarte ich diese selbstverständliche Funktion, die schon seit Beginn von aufwendigen 3D Spielen existiert.
 
@pool: Hey, dein Kommentar ist auch arm. Dann nenn mir mal Hersteller welche das heute noch machen, außer Crytek gibs da nämlich nur sehr wenige..! Welche Spiele aktuellen Spiele skalieren denn auch noch so gut?! MfG CYA iNsuRRecTiON
 
@ iNsuRRecTiON: Ich bin in der Lage Call of Duty 2 sehr gut spielbar auf einer abgespeckten GeForce 4 laufen zu lassen. Oblivion bietet dermaßen viele Einstellungen, sodass man es noch auf einer 9800 sehr hübsch ansehen kann. (und da ist das untere Ende der Fahnenstange nicht erreicht) Auch alte Spiele wie Elite Force oder Call of Duty 1 lassen sich sehr gut auf uralt Hardware spielen. Anno 1701 bietet eine sehr große Einstellbarkeit. (Ich schalte einfach die Grafik runter, wenn meine Städte zu groß für meine X800 werden.) Die Gilde 2 bietet viele Einstellmöglichkeiten, wobei die Grafikengine nicht wirklich effizient erscheint. (Die Gilde 1 war auch gut skalierbar) Es gibt sehr sehr viele Spiele, bei denen Abwärtskompatibilität GROß geschrieben wird. Es ist nichts außergewöhnliches. Es gibt zwar auch Negativbeispiele wie Doom 3 aber gute Einstellmöglichkeiten trifft man oft an. Also tön in Zukunft bitte nicht so laut rum. Nur weil das hier ein DX 10 Spiel ist, sollten Funktionen, die seit Jahren zum Standard gehören, nicht zur Abnormalität werden. Achso: du wolltest ja eigentlich Hersteller hören: Suflowers, 4 Head Studios, iD, Infinity Ward, DICE (Battlefield lässt sich z.B. sehr gut skalieren) etc.
 
Ob man nur noch Spiele für Vista entwickeln wird... Hm, das wird wohl der Scheck entscheiden, genau wie der Umstieg zu EA...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles