Microsoft: Schnellere Reaktion auf Sicherheitslücken

Microsoft Mit Vista hat Microsoft das nach eigener Auffassung bisher sicherste Windows-Betriebssystem vor kurzem in den Handel gebracht. Dennoch gibt es zahlreiche Kritiker, die der Meinung sind, dass ein Windows ohne regelmäßige Updates der internen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
man wird sehen, wie MS daran arbeitet, was ich persönlich nicht glaube, bevor man es selbst sieht.
 
Es sind dann diesselben schlauen Kritiker die sich wieder beschweren wenn es diese Updates dann gibt. Geschickt eingefädelt das ganze, so kann man immer künstlich entsetzt reagieren egal was Microsoft macht :)
 
da bin ich ja schonmal gespannt ob sie das halten was sie versprechen
 
ich glaub das ehern nicht das es mehr und schneller updates geben soll, wie man sieht ist ja vista noch nicht mal fertig, wer es aufspielt muss gleich updaten also immer noch eine beta
 
@Frecherleser2: Du willst damit also sagen, dass die Tatsache, dass es schon jetzt die ersten Updates gibt, belegt, dass es Updates auch in Zukunft nicht schneller gibt? Du wiedersprichst dir ja selbst :-)
 
@Frecherleser2: "wie man sieht ist ja vista noch nicht mal fertig, wer es aufspielt muss gleich updaten also immer noch eine beta" Was ist das denn für eine schwachsinnige Begründung? Vista ist eine Beta, weil es Sicherheitsupdates gibt? Kopfschüttel!
 
@Frecherleser2: Bei Alternativen muss man auch Updaten, sollten man jetzt auch anfangen davor zu warnen diese Produkte zu nutzen ?
 
@Frecherleser2: Bei einem neuen OS ist es absolut normal das es am Anfang relativ viele Updates gibt, das ist nicht nur bei Microsoft so. Deine Beta-Argumentation entbehrt deshalb jeder Logik.
 
@Frecherleser2: Ich empfehle Dir nen C64, der ist Final, und das OS befindet sich im ROM. Alle anderen OS müssen ja gepatcht werden und sind daher für immer im Beta-Status. Wie kommt man bloß auf so einen Unsinn?!?
 
@Fantastic. Also mein Lapi is keines wegs langsam habe ihn mir im Nov´06 neu gekauft. Also es ist ein Prozessesor:AMD Turion64 x2 TL-50, Graka: GeForce GO 7600 SE 128Mb is ne eigenständige graka, 160GB HDD 7200 umdrehungen und 1024MB DDR2 Arbeitsspeicher. Also bei mir erkennt er den Coprossesor net habe noch keine treiber gefunden bei AMD geschweige denn bei ACER von wo mein Lapi her is. Die Graka lief nur mit einen nicht offiziellen Treiber. Also das man die Aero Oberfläche abschalten kann is mir klar, mir ging es ja nur darum zum testen wie sich VISTA verhält wenn alles angeschaltet is. Da wird sich noch einiges tun bei VISTA bis es vernünftig läuft net umsonst kommt zum 2 Quartal ein SP1 raus. Glg @ all.
 
@mockey: Für diese Probleme kann MS nichts. Für die Treiber sind einzig und alleine die Hardwarehersteller zuständig. Was soll also das getrolle?
 
@mockey: ... leider komplett am Newsthema vorbei, daher kriegst Du von mir ein "Minus".
 
sry. bezog sich auf den gestrigen artikel.Also zu dem jetzigen. Wäre schön wenn MS das entlich mal hinbekommen würde hat ja auch lang genug gedauert. Und wieder bestätigt MS ja selbst das Vista net ganz sicher is. Das hätte schon längst zum größten Teil behoben sein können. Die wußten das ja schon kurz bevor es raus kam, anstatt vorher die Fehler zu beheben und dann erst rausbringen kam den net im Sinn. Ich kaufe doch auch kein neues Auto mit Airbags und die werden erst ein halbes jahr später eingebaut. Ich will damit net Vista schlecht reden es geht in allgemeinen um Software fehler alles muß schneller raus gebracht werden und nur halbfertig und das is fürden End-Kunden ärgerlich.
 
@mockey: Hast du Vista bei dir laufen? Hast du Probleme damit? Kannst du das überhaupt beurteilen, ob die Fehler für dich ein Problem werden? Ich bin nun wirklich kein Fanboy von MS, aber dieses ewige Nachgebrabbel, obwohl man selber keine Probleme damit hat, ist echt nicht zum Aushalten. Und wenn nun einer kommt und mir Probleme aufzählt: Ich habe Ultimate laufen und keine Sorgen. Es geht also auch ohne Fehler. Zumindest sind es dann solche, die ich eh nie merke.
 
@mockey: Es gibt keine OS das "ganz sicher" ist.
 
@caryasil: Also ich hatte Vista Ultimate am laufen gehabt genaueres hatte ich im gestrigen Artikel schon geschrieben. Also ich habe damit meine eigene Erfahrung gemacht und net wie behauptet einfach nur nachgebrabbelt. Die Mängel jetzt nochmal aufzuschreiben habe ich keine lust zu siehe einfach gestrigen Artikel unter "Microsoft zieht positve bilanz" nach.Is jetzt auch egal wollte es ja net hier entlos in die länge ziehen. Es is nur meine Meinung.
 
@mockey: Bitte benutze doch in Zukunft der Übersicht zuliebe die Antwortfunktion (blauer Pfeil).
 
Das heißt die Chancen, daß Microsoft einige jahrealte kritische Sicherheitslücken mal stopft, wird von Null auf Fast-Null angehoben?
 
Microsoft das erklärt doch alles oder nicht?Wenn man ein halb fertiges Produkt auf den Markt wirft da muß gepatcht werden auf Teufel komm raus.War schon immer so bei MS .
Aber die tun immerhin was..V virus I intruders S spyware T trojaner A adware.schöen tag noch..
 
@jujuhunter: Und wenn man ein fertiges Produkt wie Vista auf den Markt bringt, dann muß man es auch dauernd patchen und updaten. Und wenn man Linux benutzt muß man auch dauernd updaten und wenn man MacOS benutzt muß man auch dauernd updaten, ..... Was ist eigentlich dein Problem bei Updates ??
 
@ DennisMoore wenn du lesen könntestb bräuchtest du diese frage nicht zu stellen.Die rede ist von halbfertig.aber nicht für ungut Vista besonders dessen hersateller sind die besten .wchönen tag noch
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen