ASUS bringt Grafikkarte mit eigenem Wassertank

Hardware Unter der Marke ASUS bringt der taiwanische Vertragsfertiger Asustek seit Jahren auch eigene Laptops, Displays, Mainboards und Grafikkarten auf den Markt. Nun hat man eine Grafikkarte vorgestellt, die dem Unternehmen einen Vorteil gegenüber der ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na... sobald es die Karte auch passiv gekühlt gibt, wäre sie interessant.
 
@n00n: nene das is sie so auch schon :)
 
@ !Mani!. Nur wozu ist dann der Lüfter auf der Karte?
 
@redbird: er meint das interessant nicht das passiv gekühlt sein :)
 
@ sky-yoshi achso, habs jetzt auch verstanden :-)
 
wow, will haben :)
 
das verschwendet doch nur unnötig platzt.
 
hmm bei sapphire gibts sowas schon länger. Da is aber alles in der selben Karte. http://tinyurl.com/2aqm2a Gibts schon seit Radeon X1900
 
Nur frag ich mich warum die die eh schon raren PCI-Slots für sowas verschwenden. Der Tank hätte doch bestimmt auch auf dem Gehäuseboden Platz gefunden
 
@slasher2k: wo pustest du denn da unten die wärme hin? die muss doch raus ausm gehäuse. Oo
 
Mal abgesehen davon dass mir die Karte bestimmt zu viel Geld kostet, find ich auch die Abmaße doch sehr heftig. Schon schön wenn man Platz im Gehäuse hat und die Luft zirkulieren kann...
 
warums keine platine für pci gibt die wie ne klima wirkt und eisig kalt wird wenns strom kriegt des wär ne kühlung
 
@S.a.R.S.: meinst du ein Peltier-Element? musste imho selber basteln
 
@S.a.R.S.: Peltier wird aber nicht nur kalt sondern auf der anderen Seite auch warm. Und es kommt der Umstand dazu das man zusätzlich zur gewünschen Wärmeleistung auch die Leistung abführen muß die das Peltier braucht um kalt zu werden auf der "kalten" Seite. Soll heißen, will ich mit nem Peltierelement 50 Watt abführen muß ich auf der "heißen" Seite des Peltiers nahezu 100 Watt loswerden. Macht also doch wieder ne ordentliche Kühlung von nöten, dazu gesellen sich die nicht gerade wenigen Amperes die ein Peltier braucht.
 
ein Peltier-Element wäre schon interessant, aber das Problem ist die Kondensflüssigkeit, die man immer vom (Grafik)Prozessor fernhalten muss
 
@agnag: wenn sich kondensflüssigkeit bildet, hast du eine schlechte Dämmung um die kühle zone
 
@S.a.R.S.: Ich hatte lange Zeit ein Peltier-Element als CPU-Kühlung, zugegeben, verfluchte gute Kühlleistung Anfangs, doch nach einem Jahr hätte es auch ein stinknormaler Kupferkühler getan, tut er jetzt auch, denn das PE ist durchgeschmorrt :-/
 
Dann war die Wärmeabfuhr vom Peltierelement unzureichend. Das ganze ist uninteressant, es haben schon etliche probiert, aber es bringt nichts da die Wärme die vom Kühlkörper abgeführt werden muß noch größer ist als ohne Peltier. Die CPU ist schön kalt, dafür hat man nen Heizlüfter im Gehäuse der die anderen Komponenten grillt, oder selber abnippelt wenn er unzureichend gekühlt wird.
 
@S.a.R.S.: Also mein Peltierelement macht als CPU-Kühler einen guten Job. Die Temperatur ist ständig zwischen 20 und 30°. Ist allerdings gekauft. (ca. 60€ für Kühler und Controller)
 
TowerCase Roxx :) ... und den zweiten pci slot brauchen sie bestimmt um das in sich gekapselte aqua-cooling system mit strom zu versorgen.. sicherlich nicht die cleverste lösung.. aber was solls
 
@guggug: Schau dir mal den Tank genau an. Das ist einfaches Plastik am PCI Stecker.
Nix mit Stromversorgung :-)
 
Es soll davon auch eine modded Version mit Goldfischen drin geben!  :-)
 
@swissboy: goldfischen wird es zu warm, guppies oder so das würde gehen :-D
 
@swissboy: mit silberfischen geht es auch XD
 
Wenn man den Tank mit Whiskey füllt sollen sich übrigens lustige Grafikeffekte einstellen. Man sollte dann allerdings vorher die Fische rausnehmen!  :-)
 
@swissboy: ich glaub dass dann nicht die lustigen grafikeffekte so toll sind, sondern die fische die im whiskey schwimmen will ich mal sehen^^
 
Oh mann nur 11 Grad weniger...wann kommen die ersten Modelle mit Kompressor raus ?^^
 
Wo soll das noch hinführen? Die Dinger werden ja immer monströser. Naja gibt sicher paar Freaks die sich das kaufen. :D
 
@S.I.C.: naja, es kommt halt auf den preis an, ob es nun freaks sind oder nicht :) außerdem wohl eher gerade NICHT für freaks, denn die sind versiert genug eine komplette Wakü einzubauen. also nur was für "reinstecken und los"-leute
 
Das ist doch alles Krampf. Dann gleich ne Wakü, und nen Graka-Kühler in den Kreislauf gehängt, fertig.
 
cool 4 slots für eine grafikkarte verschwenden. ist ja bald wie bei mein Radiator der verschwendet 3 einschübe :)
 
Joa, Schick Schick! Wir kommen dem zusätzlichen Stickstofftank bei Grafikkarten immer näher*LOL*
 
.....vielleicht kann man ja auch das pci teil wo anders hinpacken: ist wohl keine stromquelle dafür nötig: ich meine unten das teil.
 
4 Slots für 11%. Also statts 24fps hat man dann 26-27fps. Suuuuuper. *Autsch*
 
@Lofote: Genau den Gedanken hatte ich auch...
 
Irgentwo war ein Bericht über das neue Gehäuse mit dem Beton in den doppelten Wänden für den mini Atomreaktor. Muss man dann glaub ich an die Wasserleitung anschliesen zum Kühlen. Hab aber noch keinen Benchmark gesehen.
 
Ob die Grafikkarte mit Wasserfarbe malen kann? :)
 
Was ein Schmarrn. Wie Aspartam schon sagte: Wakü und Karte mit einhängen. mfg Aerith
 
Das ist doch von der Sapphire X1950 XTX Toxic nachgemacht. Haargenau das selbe Konzept.
 
Und ich dachte so langsam wäre wie bei den CPUs der Punkt erreicht an dem man einsieht das man die Wärmeentwicklung wieder runterschrauben muss statt weiter hochpushen.
 
Also die Taktraten (630 MHz, 2 GHz) erreicht die "XFX/PINE GeForce 8800GTX XXX (PV-T80F-SHD9)" mit Referenz-Kühler (abgesehen von den 60MHz beim Speicher)! Weshalb da soviel Aufwand gemacht wird, kann wohl nur ASUS erklären! Wohl um die fragwürdige Auszeichnung "als das Schnellste was gibt" zu bekommen, ein anderer Grund fällt mir neben reinem "Geldmachen" auch nicht dazu ein!
 
Wenn ich das Geld hätte würde ich die mir kaufen. Tja, ein Schüler verdient auch nicht viel Geld. Sonst ist die Graka mit der Geschwindigkeit ( auch wenn sie hier noch nicht feststeht ) und dieser super konzipierten Kühlung geil.
 
Bei einer Sli Lösung, braucht man ein neues Board mit mehr Slots. :-) Aber was mußdas Ding Strom ziehen. Da braucht meine Mikrowelle weniger. :-))
 
absolut geisteskrank "immer schneller, größer, stromfressender, abgedrehter" dürfte asus' motto lauten......die ham doch was am schwimmer...die sollen die verlustleistung mal reduzieren, und die chipstruktur verkleinern..dann brauchen se nich son wasser"brüller"....was für ein unfug.....absolut krank....wozu braucht man 7xx MB grafikspeicher? das steht doch in keinem verhältnis mehr.......bei den preisen und vor allem - bei solch kurzen produktzyklen :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

ASUS Zenbook im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte