Gates: Für mehr Sicherheit Passwörter abschaffen

Microsoft Erst in der letzten Woche hat Microsoft sein neues Betriebssystem Windows Vista für Endkunden verfügbar gemacht. Als eine der wichtigsten Neuerungen führt das Unternehmen die zahlreichen neuen Sicherheitsfunktionen an. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja, das mit Cardspace is sicher keine schlechte Idee, ich finde aber immer noch bevor man eine Karte verwendet, sollte man den Fingerabdruck verwenden, kann man wenigstens nicht verlieren.....außer bei einem Unfall ^^"
 
@X3cCMD: Fingerabdruch finde ich gefährlicher. Die Karte ist wenigstens noch materiell. Der Finger soll da bleiben wo er ist :)
 
@X3cCMD: Man hat ja i.d.R. 10 Finger, also kann da ruhig mal was verloren gehn :-D
 
@X3cCMD: hm genau, das ist ne Superidee, war nicht neulich erst in Italien in ner Bank "ein Finger" für den Zutritt benutzt worden um anschliessend die Bank auszurauben. Das is ne klasse Idee in Zukunft muss man dann nicht die Daten sondern die Hände schützen, klingelts?
 
@X3cCMD: Aua wie doof, wollen wir hoffen, dass Pupillenscanner nicht
Standart werden.... :-D
 
@antiheld: wollen wir hoffen, dass Standart nicht zum Standard wird :-)
 
@ silentbreaker: Krümelpupser... Grr aber hast Recht, das bekomm ich im Leben nicht mehr rein :-O
 
Cool. Da bin ich Microsoft ja schon voraus (ohne mich selbst loben zu wollen) :$. Schon seit einem Jahr hat keiner mehr Zugriff auf meinen PC, der nicht über den richtigen Hardwareschlüssel mit dem entsprechenden Zertifikat und der passenden PIN verfügt. Eine ganz feine Sache, Zumal man das OS und alle Datenpartitionen auch noch auf unterster Ebene verschlüsseln kann, so daß nicht mal der Diebstahl des PCs oder der Festplatte was bringt.
 
@DennisMoore: Ich hab da mal nen rechtschreibfehler in deinen bewerbungsunterlagen für dich korrigiert. :)
 
@toco: Hä? -> Rechtschreibfehler. Und Hä? -> Wieso Bewerbungsunterlagen (Großes B !!) :D
 
Wow! Micosoft will noch mehr für die "Sicherheit" der Windows Welt tun? Wie wäre es, einfach die Netzwerkfähigkeit künftiger Windows Versionen wegzulassen, das würde erheblich mehr bringen. Bis dahin helfen bestimmt die "Viren, Würmer und Trojaner müssen draußen bleiben" Aufkleber. :-) Gruß, Fusselbär
 
Einfach Fusselbär's Kommentare in Zukunft ignorieren! An einen vernuenftigen Kommentar von ihm kann ich mich jedenfalls nicht erinnern.
 
@Jay-Kill: Kommt davon wenn man nur die Überschrift liest *lol*
 
@Fusselbär: Wär ein Schuss ins Knie für dich, denn wie willst du dann dich hier auf winfuture auslassen??? :) Gates hat nebenbei gar nicht so unrecht. Wobei vielleicht eine Kombi aus Fingerprint und Smartcard ja noch effektiver wäre :) Dann muss man nämlich den Finger klauen und die Karte, das is Arbeit! :D
 
...und ihr seid offenbar zu inkompetent um die Ironie in Fusselbärs Worten zu erkennen. :) Er hat eigendlich nur Billys Aussage wiederholt: Ein Rechner mit I-Net wird nie sicher sein. mfg Aerith
 
@Aerith: Fusselbär gibt einfach ständig seine "Linux-ist-viel-besser"-Sprüche ab. In diesem Kommentar war zwar kein Linux, aber ma wieder was gegen die Sicherheit von Windows. Ich will gar nicht behaupten, dass Windows sicher ist, aber muss das wirklich sein, dass man sobald man das Wort Sicherheit im Titel liest auf Windows einschlägt ohne mal durchzulesen, wovon der Artikel handelt? Denn was Gates da sagt, macht durchaus Sinn.
 
Der Mensch das grösste Risiko? Jetzt wird alles klar. Vista=Cyberdine!
 
"Dabei sei vor allem der Mensch ein Risiko, so die Aussage der Beiden." Herzlichen Glühstrumpf für die erkenntnis, und dafür auch noch 2 nasen ! ich hab beim autofahren auch schnell gelernt, dass nicht das auto, sondern die fahrer der dinger das problem ist, tssss....
 
@mf2105: Naja. Wenn ich mir manche Rostlauben so angucke, kann das Autoe gelegentlich auch was damit zu tun haben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8.1 im Preisvergleich