Studie: Ego-Shooter verbessern die Sehfähigkeit

PC-Spiele US-Forscher haben herausgefunden, dass das Spielen von Ego-Shootern gut für die Augen ist. Eltern behaupten oft genau das Gegenteil, wenn der Sprössling stundenlang vor dem Monitor sitzt. Die Studie wurde von der University of Rochester durchgeführt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
lol? das ist ja mal Goil noch ein grund mehr zu zocken ^^ Muss ich gleich meiner Grossmutter sagen sieht sieht sehr schlecht *g*
 
@KJackYo: ego-shooter-spieler sind also im schnitt die besseren scharfschützen.
 
@ladiko: ROFL. Wenn er die Waffe noch mit der Maus bedienen kann ist's perfekt^^
 
Ich muss wohl mal wieder mehr Ego-Shooter zocken :D
 
In der Tat. Bei mir würde das sogar richtig Sinn machen, weil ich echt ziemlich misserabel sehe, aber an eine "wunderheilung durch Ego-Shooter" mag ich dann doch nicht glauben. Ich denke eher, das man durch so Spiele "lernt" besser fixieren zu können und Bewegungen schneller wahrzunehmen und darauf zu reagieren.
 
@Memfis: Hier ist ja auch keine Rede von Wunderheilung. Es geht lediglich darum, dass es solchen L euten leichter fällt komplexe Eindrücke schneller zu verarbeiten.
 
@Memfis: Der Text ist etwas irreführend. Durch Actionspiele wird nicht die direkte Sehfähigkeit verbessert, sondern der Umgang mit den erlangten Daten, die du durchs Auge bekommst.
 
Na toll, was will ich gut sehen, ich würd mir lieber Sachen besser merken können xD. Aber der GoogleAd Vorschlag "Augenlaser statt Brille" gefällt mir :D.
 
ausnahmsweise auch draufgeklickt, damit WF Werbeeinnahmen hat?
 
na Toll ,wenn das die Gegener der Ego-Shooter lesen ? Wo doch alle Ego-Shooterzocker potentielle Amokläuferkandidaten sein sollen
 
@eltonno: Dann sind es halt gut sehende potentielle Amokläufer! :-)
 
@avnas: Das hab ich mir auch grad gedacht :)
 
Ich höre Beckstein schon sagen, dass dies noch mehr ein Grund ist die Spiele zu verbieten, weil es ja nicht angehen könne, dass Spieler durch so Spiele auch noch lernen besser zu zielen. :ironie:

Aber mal ernsthaft: Der Mensch har doch keine Ahnung was der Unterschied zwischen Computerballerei und echtem Waffeneinsatz ist. Habt schonmal versucht mit zwei Waffen gleichzeitig zu schießen, wie in manchen Actionfilmen oder auch in Spielen? Habt ihr schonmal mit einem echten Gewehr geschossen (Ich ja, im Schützenhaus) und der Unterschied ist wie Tag und Nacht. Rückstoß, kein Fadenkreuz, keine automatische Zielhilfe und nicht zuletzt muss man auch noch sehr gut sehen um das ziel zu treffen. Wäre ballern so einfach gäbe es wohl kaum zig verschiedene Meisterschaften wo es darum geht ins Schwarze zu treffen.

Edit: Und der Unterschied zwischen Mausklick und betätigen eines Abzughebels ist auch nicht zu verachten.
 
Die Studie wird ein von uns allen sehr geschätzter Herr Beckstein gar nicht gern hören.....
 
Das is schwachsinn!
oder sagen wir so..mit was für einem bildschirm was für ne auflösung hertz und und und...
Vom TFT LCD jedenfalls nicht..ich bin im E-Sport muss viel zocken und weiss ne menge, kenne viele leute die zocken^^is ja klar. Und alle die TFT oder LCD hatten haben nach so 1-2 jahren massive AUGENPROBLEME bekommen vorher hatten die keine probleme und jetzt haben se ne brille!..Nen freund von mir hat es getestet^^und sich nen teures High End Model zugelegt, meinnte das stimmt nicht..danach hat er Migräne und massive AUGENSCHMERTZEN bekommen hat das ding nach 3 tagen zurück geschickt..ich warne jeden...ich habe ne Röre und 85hertz 1280 mal 1024 und meine augen werden nach 4 jahren auch NICHT besser!!Und es geht vielen so..nicht nur meine freunde und bekannte...kann sein das es ausnahmen gibt...aber gesund für die augen kann nicht sein..
 
@RomanGV1: also wenn es so ist, darfst du nirgendwo hingucken.. und direkt mit den Augen hat das ja auch nichts zu tun, sondern nur mit der Verarbeitung im Gehirn....
 
@RomanGV1: Hä? Willst jetzt also sagen das die Studie falsch ist, weil Du das jetzt sagst? Dann noch Deine Aussage mit den Augenproblemen bei TFT etc....hab jetzt seit ein paar Jahren nen TFT und ich hab keine Augenprobleme und spiel täglich meine 1-2 Stunden Ego-Shooter!
 
@RomanGV1: Ich stimme gonzohuerth zu. Es geht dabei eher um die Verarbeitung und Wahrnehmung der Umwelt. Man schult sich quasi dabei auf Dinge zu achten welche viele andere nicht bewusst wahrnehmen.
 
@RomanGV1: junge junge das was ich sage is auch bewiesen von ärzten!!Such selber nach ner quelle danke...
 
@RomanGV1: es geht darum sein Auge und sein Gehirn zu schulen, um Sachen wie z.B. Fear, hinten am Wald ganz klein zu erkennen. Um so Sachen zu erkennen ist eine große Konzentration von nöten und die wird durch das ständige Spielen geschult
 
@RomanGV1: Es ist auch "bewiesen" das Ego-Shooter Aggressive machen. Genauso ist auch das gegenteil "bewiesen". Dazu kann man eigentlich nur eins sagen. "Ich weiss, das ich nichts weiss". Menschen mit ein bisschen Hirn wissen damit schon was anzufangen.
Rechtschreib- und Grammatikfehler könnt ihr behalten
 
@RomanGV1: HALLO?!?!? Wennich es selber erlebe und meine bekannten und freunde auch,dann is ja wohl butter bei die fische wer recht hat!Und nochmal BESSER SEHEN durch zocken NEIN!
 
@RomanGV1: Du verstehst wohl nicht, dass sich z.B. bAssI und x.Silas auf die Wahrnehmung beziehen und nicht auf die Sehkraft (Sehschärfe). Letzteres kann sich durchaus verschlechtern aber eine Verbesserung der Wahrnehmung bzw. der Reflexe kann ich bestätigen. Also lese bitte zunächst aufmerksam die Antworten durch bevor du gleich rumpöbelst und aggressiv wirst.
 
@RomanGV1: wenn ich unsere kleinen sprösslinge mit handy in der hand rumlaufen sehe, die den ganzen tag damit rumspielen mach ich mir über 1-2h vor dem monitor sitzen echt keine sorgen. achso und wenn die augen weh tun - einfach mal weg vom rechner. "ich bin im E-Sport muss viel zocken" ja ne is klar!
 
@RomanGV1: deine kollegen sollen ihre zimmer besser beleuchten
 
@RomanGV1: zimmer besser beleuchten..auf LAN etc is auch immer dunkel..das muss so sein...sonnst können wir nicht so gut spielen..es ist nicht dunkel..aber besonders hell auch nicht...liegt aber nicht daran..
 
@RomanGV1: Ganz unrecht hat er nicht. Es stimmt sehr wohl das bei so hardcore zockern die augen nach den jahren schlechter werden. Das liegt mitunter an der beleuchtung weil meistens im dunkeln gespielt wird, Licht is da ja auch eher unangenehm für die augen beim zocken. Wenn man dann noch n miesen monitor hat is das noch doppelt schlecht. Vor 4 jahren brauchte ich noch keine Brille wo ich mit harcore zocken angefangen habe. Heute zocke ich kaum mehr, aber ne brille brauch ich jez trotzdem^^.Also wenn zocken dann in ordentlich beleuchteten zimmern und net 14 stunden am stück durch wie koole cs kiddys wie ich auch ma eins war. Net zu empfehlen. Um sich auszumalen das shooter zocken sich aber durchaus positiv auf reaktionsfähigkeit usw auswirkt muss man kein Wissenschaftler sein , denke mal das kann man sich an vier fingern ausrechnen das jemand der jeden tag sowas macht ne schnellere reaktionsfähigkeit hat als omma koruschke die nur strümpfe strickt.
 
@RomanGV1: so, dann widerlege ich mal deine These. Nach dem Umstieg von Röhrenmonitor (85Hz 1152x864) auf tft (60hz 1280x1024) sind meine Augen von Jahr zu Jahr besser geworden (muss mir fast alle halbe Jahre neue Gläser kaufen, weil ich immer weniger Dioptrin brauche und mit Brille weniger seh als ohne :) ). Kopfschmerzen und das Zucken in den Augen sind auch weg. Soviel dazu. Achja, und immer Licht anmachen.
 
Hmmm, ich glaub ich sollte auch mal wieder mit dem Ego-Shooter-Zocken anfangen.
Scheint ja doch sinnvoll zu sein, zu mindest was das Medizinische angeht^^
 
"Das Gelernte kann dann auch im täglichen Leben Anwendung finden." Der Satz is gut. Siehe die durchgeknallten die dann mal in die Schule rennen und irgendwas nachspielen wollen. Bin auch ein Fan von Shootern aber sehen kann ich dadurch nicht besser.
 
@Fuzzy-79: z.b. fussballer sollten viel zocken, dann nehmen sie den torwart war, auch wenn sie auf den ball schauen :)
 
Ich kauf mir nen 10 Jahre alten Röhrenmonitor, setze mich im dunkeln 2 cm vor den Bildschirm und beweise euch das Gegenteil.
 
Also bei mir hats auch nix genützt :p
 
Ich schätze mal das sich das ganze nicht auf 60 Hz (oder drunter) Monitore bezieht ^^
Ich habe mir aber immer schon gedacht das solche Spiele die Rektionszeit verbessern....aber an die Sehfähigkeit hätte ich nicht gedacht ^^
 
@X3cCMD: es hat nix mit sehFÄHIGKEIT zu tun, sondern wie dein gehirn die infos verarbeitet!!! d.h. zocker nehmen alles aufm bildschirm war (ob ein gegner links am rand auftaucht) auch wenn der augenfokus woanders liegt - peripherer blick :)
 
@X3cCMD: Wenn die Teilnehmer dieser Studie bei einem Sehtest besser abgeschnitten haben hat es serwohl etwas mit der Sehfähigkeit zu tun.
 
lol - nichtdestotrotz wird die physische Sehschärfe beeinträchtigt, wenn man zu nah vorm Bildschirm sitzt - was nützt dann die verbesserte Wahrnehmung?
 
@der_da: genau gut für die augen ist es NICHT.
Genau gehe nach oben und lese [o6] und das erlebe ich und andere.
 
Vorher die News richtig lesen, es geht um das visuelle System des Menschen, die durch das Spielen solcher Spiele erweitert und dadurch verbessert wird. Btw. die einen Studenten durften Tetris spielen, die andere Unreal Tournament.
 
@foxce: ne ne ich werde nicht verstanden..kann an meinem kranken schreibstiel liegen.Was ich sagen wollte is halt das es nicht gut ist...was habt ihr davon wenn eure visuelle Systeme besser gehen wenn ihr schlechter sehen könnt danach bringt es doch nix?Dann is doch alles schlechter...
 
@RomanGV1: Klar verschlechtert es die Augen, aber ich denke, wer so viel zockt, das es sein visuelles System verbessert eh schon eine Brille braucht. Mir ist das selber bewusst, da sich meine Augen die letzten Jahre auch extrem verschlechtert haben. Nur kann ich von mir aus sagen, das z.B. meine Reflexe im Gegensatz zu früher sich um einiges gesteigert haben. Früher war ich ein Schussel, der wenn ihm was runter gefallen ist kaum reagiert hat, heute fange ich ein Glas im Flug :)

P.S. Ich hoffe ja das die Lasertechnik für Augen-OP's bald günstiger wird, solange die Software dafür nicht auf Vista Ultimate läuft bin ich guter Dinge :)
 
@foxce: Naja muss ja net unbedingt Laser sein. gibt da schon richtig tolle alternativen wo der Eingriff nur 10 Minnuten dauert und man nix gelasert wird. Man bekommt einfach sone koole linse eingebaut die hält ewig und man kann jeden sehfehler damit ausbessern. Bis zu nem bestimmten grad zahlt das sogar die kasse. Wenn die linsen aber über nen bestimmten grad( was wohl bei 99% der leute die schlecht gucken können zutrifft) spezial angefertigt werden müssen muss mand as selber bezahlen.Is aber immernoch sehr viel billiger als laser und sicherer.
 
@foxce: Nee, die Software läuft auf Home Basic, wozu brauchste da Aero, Bitlocker und erweiterte Netzwerkfähigkeiten?
 
@foxce

Ja, genau, das habe ich bei mir auch festgestellt. Gläser im Flug fangen, genau das ist es! Ich bin mir sogar ziemlich sicher, dass ich mal einen Autounfall durch die geschulten Reflexe verhindert habe, meine Reaktion war so schnell, dass meine Freundin die daneben saß erst erschrocken ist, als die Gefahr schon vorbei war (Autobahn, toter Winkel, 2 Autos wollen auf die mittlere Spur wechseln, einer von links, der andere von rechts)
In diesem Sinne, schult eure Reflexe, aber denkt auch dran:
"Schenke deinem schlimmsten Feind ein gutes Computerspiel"
Es geht einfach verdammt viel Zeit dabei drauf, die nicht wirklich gelebt ist. Oder wisst ihr noch wo ihr vor 2 Jahren einen doppelten Headshot gelandet habt? Aber wenn ihr z.B. mit einer süßen Frau ausgegangen seit, das vergisst man nicht.
 
@noboundaries: weißt du noch gegen wen und wie hoch dein lieblingsfussballverein vor zwei jahren gespielt hat? ist genauso freizeit"vergeudung" wie computerspielen - nur aktiver als fussball gucken...
 
hmm mist ... deswegen trage ich eine brille weil ich habe bisher nur Commander Keen oder Soltiär gezockt :)
 
tja tja die lieben gegner von killerspielen. vielleicht kommen die jetzt auf die idee das man diese spiele doch verbieten muss, weil ja dann vielleicht die optiker pleite gehen wenn alle wieder besser sehen und keine brille mehr brauche :-).

 
@Sirius5: und auch du hast es nicht verstanden, Wieso sollte man denn dann keine brille mehr brauchen? es kann gut sein das die sehstärke sich verschlechtert. Also brille. Aber die verarbeitung im hirn und die reaktionszeit werden besser. Und um diese auch gut nutzen zu können musste auch gut sehen können.
 
früher hat man noch karotten gefuttert... heute zockt man ^^
 
Ich würd eher behaupten, das 3D Spiele das räumliche Denkvermögen steigern, aber das Sehvermögen? Ich weis nicht sorecht.
 
Ich denke auch das der Titel und die eigentliche Aussage eher widersprüchlich sind. Laut dem Zitat geht es um die Wahrnehmung und nicht um die Sehfähigkeit. Das ist ein großer Unterschied!
 
@clone348: Es geht tatsächlich um die Seh_schärfe_. Der Titel ist also mitnichten widersprüchlich. Ausführlicherer Text unter http://www.wissenschaft-online.de/artikel/864471
 
In der News ist einfach falscher Satz drin: ..." gut für die Augen ist". Der ist falsch!! Es verbessert die visuelle Aufnahmefähigkeit im Gehirn.

Bildschirm Arbeit macht die AUGEN schlechter, das ist Fakt! Es fördert Kurzsichtigkeit. Ich bin selbst "Opfer" davon geworden. Ob TFT oder CRT... völlig egal.
Es geht um das ständige Nahbereichssehen.
 
@ noboundaries, da is defintiv was wahres dran..aber im grunde auch wieder nix.. na klar erinnert man sich an besondere dinge besser, aber das wär schon sehr extrem wenn man ständig sachen macht an die man sich jahre erinnert, wie z.b. alle paar tage mit ner süßen frau ausgehn, irgentwann kommt in alles eine routine rein und man erinnert sich nichtmehr an alles genau. das is wohl auch der allgemeine sinn in hobbys, ist halt eine beschäftiung wo einem die tätigkeit selbst spaß macht und nicht unbedingt das was dabei rauskommt (kann natürlich auch "ausgehen" ein hobby sein, aber da wird man sich dann später auch nichtmehr dran erinner)..
wenn man so wahnwitzig ist und zocken zum beruf machen will bzw. am we oder sonst auch nie was anderes zu machen ist das natürlich wieder was anderes, aber hoffe verstehs was ich mein xD
 
Schwachsinn: Vor dem Zocken: -1.5 Dioptrien und danach -1.75 (scheiß Röhre^^). Das mit der Datenverarbeitung im Hirn... kein Plan, jedenfalls ist der Effekt nicht langanhaltend. (nach 2 Monaten ohne UT is mein aiming fürn Allerwetesten.) mfg Aerith
 
@eltonno
Also kann ich ja auch nur zustimmen! Dann sollten Sie aber gleich alles verbieten! Krimi Serien alla CSI , ActionFilme usw. da werden auch Killer gezeigt die Menschen umbringen und das kommt jeden Tag in der Glotze, aber nein Far Cry und Co sind schuld das diese Assis auf der Strasse rumlaufen und Menschen Killen! Schwachsinn hoch drei! Mag sein das einige nicht mit den Spielen umgehen können und dann bissel krank im kopf sind, aber der Großteil kann ja wohl Realität und Cyper Space und Co voneineander unterscheiden!
 
1. kommt das aufs hirn an, welches die informationen verarbeitet.....
es gibt sicherlich schätze ich mal über 50% jener solcher, deren wahrnehmung sich nicht erwähnenswert verbessert,.
2.solche "studien"...sind wenig repräsentativ "...Die Studie wurde von der University of Rochester durchgeführt. ..." wieviele "tester" waren es...aus welchen sozialen schichten...mit welchen spielen wurde getestet. an welchen orten?...usw....

solange diese infos nicht abrufbar sind, kann ich dazu nur sagen - unsinn.
 
"Das Gelernte kann dann auch im täglichen Leben Anwendung finden."

LOL... mim Maschinengewehr durch die Stadt laufen und möglichst viele umlegen:)
 
Tabellenkalkulation schadet den Augen! Nehmt euch diese Warnung zu Herzen, bevor es zu spät ist! Auch andere Office Anwendungen sind extrem Augenschädlich. Wer das ignoriert, braucht bald eine Brille oder in schlimme Fällen einen Blindenhund. Regelmäßige Pausen helfen den Augen sich etwas zu erholen. Acht Stunden täglich Office Anwendungen sollte man den Augen nicht zumuten. Eure Augen kann euch niemand ersetzen, auch nicht mit Geld. Gruß, Fusselbär
 
@Fusselbär: Ja da hast du recht. Man kann es aber minimieren in dem man möglichst dunke Farbkombinationen wählt. ^^ mfg Aerith
 
Ich würde eher sagen, hier haben welche die Sehfähigkeit mit der Wahrnehmungsfähigkeit verwechselt. Wer intensiv Ego- oder Taktikshooter spielt, dürfte mehr Wahrnehmung für Details entwickeln als ein "Excel"-Zocker. WAs auif dem Bildschrim läuft, dürfte aber unerheblich dafür sein, obs schädlich für die Augen ist. Frage: Wer hat die Studie bezahlt? Und gibts in Zukunft keine Brille mehr, sondern Shooter bei Fielmann?
 
son scheiss o_O
ego shooter verbessern vielleicht die fertigkeit dinge schneller zu sehen bzw. sachen besser zu fixieren __ aber das generelle sehvermögen geht davon einfach runter (ich brauch ne brille vom vielen zocken -> röhren monitor -> andere monitore sind zu langsam für ego shooter :))
 
QUELLE! ICH SCHREIB FACHARBEIT PRAKTISCH ÜBER DAS THEMA !!!
 
@Chase: z.B. http://www.wissenschaft-online.de/artikel/864471 http://www.blackwellpublishing.com/journal.asp?ref=0956-7976 btw: kontrolliere bitte mal Deine Feststelltaste. Die scheint zu hängen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles