Linux Kernel jetzt in Version 2.6.20 verfügbar

Linux Gestern hat Linus Torvalds den Linux Kernel in Version 2.6.20 freigegeben. Die wichtigsten Änderungen können dem Kernelnewbiews Wiki entnommen werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mal eine Frage an die Linux-Experten. Wäre man als Linux-Benutzer jetzt auf ein Update angewiesen? Würde das Update ähnlich laufen wie bei Windows? Oder bräuchte man fortgeschrittene Kenntnisse?
 
@Islander: bei Fedora (und sicherlich auch bei Ubuntu) geht das über ne Updatefunktion, nix schwieriges.
 
@Islander: Es muss halt erstmal aktualisierte Pakete geben und ich bin mir sicher, das es für die aktuelle Version von Ubuntu (6.10) den nicht Kernel 2.6.20 geben wird. Da hier nur noch Sicherheitsupdates geben wird.
Und dieses Release ist einfach kein Sicherheitsupdate des Kernels, der in Ubuntu 6.10 verwendet wird.
 
@naujo: so ist es
 
@Islander: kommt darauf an: Bei vielen Distris wirst du irgendwo ein Paket finden, dass standardmäßig kompiliert wurde und dann einfach läuft. Wenn du deinen Kernel selbst bauen willst, musst du wissen, welche Hardware in deinem Rechner steckt und dann die richtigen Treiber wählen und du musst auch wissen, was sonst so zu einem System gehört (Filesystem, i2c, hpet). Das kompilieren ist dann einfach. Die Kernel Sources installieren. cd /usr/src/linux: make xconfig: make && make modules_install und dann cp arch/i386/boot/bzImage /boot/kernel (oder so ähnlich) und du hast es. Dann noch die menu.lst in /boot/grub/ ändern und beten
 
@Islander: Bei SUSE wird dir das dann z.B. ganz einfach bei dem Autoupdate angezeigt, du klickst auf installieren und nach ein paar Sekunden kannst du rebooten und der Kernel ist aktualisiert. ...bei anderen Distris ist das ähnlich (sofern man kein Konsolenfetischist ist ^^)
 
Warum kommen solche News bei WINfuture (jaja auch bei LINfuture)?
 
@macing: Stichwort Tellerrand.
 
@macing: Damit Winfuture www.linfuture.de gerecht wird. Und wegen dem Tellerrand.
 
Schaut mal an da schriebt keiner ein Kommentar kmmt aber was über Windows oder Microsoft kommen sie alle und denekn gleich wieder sie müssen da sagen das ist schlecht an MS usw.. Naja cu denis
 
@denisxp: oh Gott ist das ein Kindergarten hier...
 
@denisxp: Bitte was? Rechtschreibung und Zeichensetzung sind wohl Fremdwörter, oder?
 
@denisxp: Hier wird ja auch kein DRM im neuen Linux Kernel angekündigt du Klappstuhl.
 
Um das update zu laden bracht man exakt gar keine Kenntnisse, man wird darauf hingwiesen, dass es ein update gibt (in der Taskleiste) und dann kann man das mit einem einfachen Klick installieren wenn man mag.
 
@John-C: aha? ich weiß ja nicht von welcher Distri du ausgehst, aber bei mir kam und wird nix kommen. Bei Ubuntu, Suse und Fedora mag das wohl so sein. Wenn ich mir hingegen Debian, Gentoo usw ansehe, nicht :) Achso, der einfache klick bedeutet bei mir: Changelogs lesen, die alte Config anpassen (falls in den Changelogs steht, dass etwas geändert wurde), Kompilieren, Module installieren, Grub konfigurieren, Neustarten und hoffen das alles läuft :)
 
Für Ubuntu 6.10 wird das Kernel Update nicht mehr bekommen. Das wird erst in Ubuntu 7.04 enthalten sein.
 
@Torbi: Ich hoffe mal, dass bis April eine neuere Version des Kernels in Ubuntu steckt :-)
 
@DerXero: blabla, man braucht kein Experte sein um upzudaten, das ist meine Aussage. Wenn du Experte bist schön für dich, aber man muss es nicht sein. Es gibt genug Distris (die du ja auch genannt hast) die sehr einfach zu administrieren sind.
 
ich persönlich finde es bedauerlich, dass hier so wenig über alternative Betriebssysteme berichtet wird. Das könnte so manchem Windowsjünger, die hier lesen und schreiben auch mal zu etwas mehr Allgemeinbildung verhelfen. Und das hat noch niemandem geschadet! Von daher WaldEck - danke für die News und ich hoffe, dass wir von Dir in dieser Richtung in Zukunft mehr lesen werden!
 
@JoePhi: du hast zwar Recht, aber hier will man hauptsächlich Windows-News lesen ... wenn man abundzu, wie heut, über den Tellerrand schaut, reicht das, wie ich finde, völlig zu, für eine Windows-News-Seite.
 
@JoePhi: Find ich genauso.
 
@JoePhi: Habt euch mal nicht so affig. Windows-news gibts fast jede Stunde und nur weil hier auch Windows sponsert, darf man trotzdem übern Tellerrand gucken. Über Handynews regt sich hier komischerweise kein Hans auf. Aber wehe es ist eine Linuxgeschichte, dann ist man voll aufm Tripp. Unglaublich wenn man überhaupt über sowas reden muss.
 
@JoePhi: vielen dank für die netten worte. früher habe ich auch öfters news außerhalb der windows welt gepostet, allerdings habe ich leider nicht mehr so viel zeit wie früher. allerdings habt ihr ja immer noch die möglichkeit, wie es bei dieser news der fall ist, nachrichten einzusenden ;)
außerdem haben die anderen kommentatoren recht, da wir ja immer noch auf einer windows seite sind und darum wirklich nur wichtige linux news schreiben. dazu gehören u.a. ein neuer kernel, ne neue version von kde, gnome und die bekannten distris.
 
@skrazydogz Hey, beruhig Dich einfach.... entspann Dich... niemand tut Dir etwas... atme 3 mal tief durch... es ist alles gut!!!! Linux... dieses Wort was einem fast auf der Zunge brennt... es ist nichts wovor Du Angst haben mußt. Im gegenteil... stell Dir eine Wiese mit Schmetterlingen vor... der warme Wind weht Dir durchs Haar.... die Blumen duften... also schlaf gut mein Kleiner... und träum süß von der Wiese... von der Sonne in Deinem Gesicht.... und dort hinten... dort ist die Microsoftwiese... vielleicht magst Du Dich dort ins Gras legen und süß träumen... aber bitte laß uns mit diesem intolleranten Dreck in Ruhe...
 
@JUPSIHOK: Und was hast du genommen?
 
@skrazydogz: haha, durch mein minus strich wurde sein beitrag gerade gelöscht^^ @admins: ich finds scheisse das die beiträge bei einer bestimmten anzahl von - gelöschjt werden! (soweit ich weiss schon bei 3 odert 5 :-/) auf jedenfall find ich das übertrieben und falsch!
 
@B@uleK: Das ist allgemein ziemlich dämlich wenn jeder sich als MOD aufspielen kann. So kann man sich auch aus der Verantwortung stehlen. Ansonsten ist Winfuture ne prima Seite.
 
@dieter: ja, volle zustimmung! aber das mit dem löschen sollte geändert werden..
 
@B@uleK: diskussionen wie diese solltet ihr lieber bei uns im forum im feedback bereichen erklären, statt sie hier auszutragen.
 
Nochmal 'ne Frage an die absoluten Linuxer: lassen sich die ganzen Debugging- und Virtualisierungsfunktionen auch komplett abschalten, um einen möglichst performanten Kernel zu bekommen?
 
@der_da: DU kannst dir selbst nen Kernel backen, der genau auf DEINE spezielle Hardware zugeschnitten ist. Sowas bekommst du im übrigen NUR unter Linux. Konkurenzlos sozusagen.
 
ja, es ist sogar empfehlenswert, allerdings merkt man das hauptsächlich beim bootvorgang. im eigentlichen betrieb bringt es nicht wirklich viel, aber es ist schöner nen schlanken kernel zu haben :)
 
@ schischa: Wieso? Auf diese Weise werden doch die Troll-Comments direkt herausgewertet. Da braucht Winfuture keine Mods für :.
 
Diese News für 1% Marktanteil.
 
@MarZ: das 1% stimmt weder allgmein noch im hinblick auf winfuture, da die zahlen hier wesentlich höher liegen (wie eigenltich auf jeder seite die eine höhere technikkompetenz der user aufweist [was bei dir anscheinend aber nicht der fall ist])
 
@MarZ: Es ist halt mal keine Meldung über Vista. Lass uns (Randgruppe) doch die Freude!
 
@Exabyte: Ich gehöre auch zur Randgruppe *g*
 
Da sieh mal an !!!

http://img261.imageshack.us/img261/4088/linuxrh8.jpg
 
@let_see: Und? Ist doch normal.. 60 % des Internets läuft auf Linux - mindestens.
 
@let_see: Zwei Google-Suchfelder... wie praktisch. Schoenes Theme uebrigens. scnr
 
@bolg: Jep.. Das untere müsste die Erweiterung sein, das obere Suchfeld ist das integrierte in Firefox.
 
@let_see: http://toolbar.netcraft.com/site_report?url=http://www.winfuture.de:
viel hübscher
 
Juhu, endlich n Kernel mit Stromsparfunktion :D
 
WTF sind "para-virtualisierte Systeme"!?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles