Grafikkartenmarkt: Nvidia verliert, ATI gewinnt dazu

Wirtschaft & Firmen Jon Peddie Research hat einen Bericht veröffentlicht, der die Daten für den Grafikkartenmarkt des vierten Quartals 2006 enthält. Demnach wurden in diesem Zeitraum 83,5 Millionen Grafikeinheiten verkauft - eine Steigerung um 5,1 Prozent im Vergleich ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also ATI ist zweiter hat aber weniger Marktanteile??? Ich denke da ist Zahlendreher drin.
 
@Gahgah: Die meinen den Zuwachs und nicht die Marktanteile. Außerdem ist diese Meldung nicht komplett, denn im mobilen Grafikkartenmarkt ist wiederum NVIDIA stärker gewachsen.
 
@DennisMoore:
Na ja das ist Ansichtssache. Intel wir auf Platz 1 geführt und hat NICHT den größten Zuwachs, laut Bericht.
 
@Gahgah: Ähm, ist das jetzt schon überarbeitet ?? Intel = 37,4, NVIDIA 28,5 und Ati 23 Prozent ist doch richtig oder nicht, oder wie ?? :S
 
Letztens träumte ich von einer Art Open-Source-Grafikkartenfirma...
Stellt euch das mal vor, findigste Hardwarecracks tuen sich zusammen und gründen mit Spendengeldern der OS-Community eine Grafikkartenfirma, die alles besser macht, was Nvidia und ATI nicht oder nur schlecht hinbekommen...Angefangen natürlich bei offenen Treibern. Und mit unorthodoxen Ideen und der Kraft der Gemeinschaft wird die Marke OG (Open Graphics (nur gerade ausgedacht)) bald den beiden großen den Rang ablaufen. Schöner Traum... :)
 
@kron: Boah träum weiter.
 
@Junktyz: Na klar! :) Wenn du nicht träumen kannst oder willst, tuts mir echt leid für dich.
 
@kron: Ich träume auch, aber lieber von einer Welt in der ich Besitzer einer NVIDIA 8800GTX bin und Treibern die auch unter Vista laufen. Auch ein schöner Traum und längst nicht so weit weg wie deiner.
 
@kron: Sorry, aber das ist bei Hardware ein unrealistisches Szenario.
 
@kron: Mir würde es schon reichen wenn Nvidia es schaffen würde für meine Geforce 7950 GT einen vernünftigen Treiber für XP bringen würde wo auch alle Treibereinstellungen funktionieren .
 
@kron: Warum nich gleich eine Open-Source-PC mit allem was dazugehört ? :)
 
@kron: Soo weit weg bist du gar nicht mit deinem Traum ..... http://tinyurl.com/dwxcu
 
@kron: japp, das waere in der tat eine schoene sache...
 
"Ursprünglich hatte man sich vom letzten Quartal mehr erhofft, der "Big Bang" blieb allerdings aus." Ich denke viele warten auf bezahlbare DirectX10 Grafikkarten.
 
@swissboy: Denke ich auch. Ich warte selbst schon auf eine passende Möglichkeit, ein neues System zu kaufen. (Wenn Penryn draußen ist, lohnt sich Dx10 hoffentlich schon)
 
Mich würde ja eher mal interessieren, was ATi/AMD seine "All-In-Wonder"-Karten für Vista 'fit' macht... Ich hänge hier immer noch ohne Tuner rum... MfG Fraser EDIT: Wie ich gerade lese, kommen die Treiber alleine für die All-In-Wonder Karten selber erst Mitte 2007 raus. Super *i* - Dann kann die die Ati auch raustun und verkaufen...
 
Ich denke mal wenn sich in Sachen "Treiber und Unterstützungs Politik" in Sachen Vista bei Nvidia nicht schleunigst was tut werden die Zahlen dieses Jahr noch schlechter für Nvidia ausfallen!
 
@paaschie: Definitiv. Ich habe mich in letzter Zeit in den Foren der nVidia-Homepage aufgehalten, weil auch ich ungeduldig auf einen nForce-Treiber warte, und dort ist die Hölle los. Die nVidia-Produkte machen viel, aber Laufen mit Vista ist da nicht dabei. Ich hab wohl direkt Glück gehabt das es bei mir fast reibungslos läuft.
 
@paaschie: Kann ich nur zustimmen. Habe mir vor 3 Tagen eine 8800 GTX geholt.
Leistung TOP, aber der Treiber, selbst unter XP, ist eine Katastrophe.
Nicht alle Optionen verfügbar, und die die da sind funktionieren nicht richtig.
Bin kurz davor die Karte wieder rauszuschmeissen weil mich das nur noch ankotzt.
 
Bei dem heutigen Stromverbrauch der Karten dieser Hersteller verliert nur einer: der Geldbeutel des Kunden. *justmy2cents*
 
@das_schaf: Tja, genau einer der Gründe, warum ich derzeit überhaupt nicht weiß, was ich machen soll. Der aktuelle Stromverbauch, vor allem im normalen Arbeitszustand, also nicht unter Vollast ist einfach abartig hoch und seh ich nicht ein. Die sollen da endlich sparsamere GraKas rausbringen. Kann ja wohl nicht sein sowas.
 
Ich finde das gut... dann hohlt ATi das wieder auf, was zu einem perfekten Gleichgewicht mit nVidia gefehlt hat...
 
Kein Wunder das ATi mehr Kudnen dazugewinnt
 
So wie es aussieht könnte ATI mit dem kommenden R600 einen echten Hit landen, NVIDIA hat es mit der G80 Arcitektur verpennt in meinen Augen, weil es nicht viel neues ist. Deshalb legen sie zum Marktauftritt des R600 schon G80 Mainstream Grakas auf als endlich mal was neues GPU mässig zu entwerfen. mfg
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links