Vista: Weniger Funktionen bei Aktivierungsproblemen

Windows Vista 2005 führte Microsoft das sogenannte Windows Genuine Advantage Programm ein, bei dem Anwender ihr Betriebssystem auf seine Echtheit überprüfen lassen müssen, bevor ihnen Zugriff auf bestimmte Downloads gegeben wird. Mit Windows Vista wird das ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
was soll man dazu noch sagen, den ehrlichen käufer bindet ms immer mehr ihre eigene signatur auf. das man das nicht gut heißt ist ja wohl verständlich ...
 
@Blaex: jau, und alle andern laden sich den aktuellen crack, installieren den mit 2 mausklicks und haben ruhe.
 
@Blaex: Wenn man die heutige News "Rumänien: Piraterie hat unsere IT-Welt aufgebaut" liest ist das nur verständlich.  @Slizur: Ohne in's Detail zu gehen, sie bisherigen Cracks sind eher "Würgarounds" die auf Dauer keinen Bestand haben und auch Nachteile bringen. Ein wirklich guter Crack ist bisher nicht in Sicht. Alles in allem sieht das Rennen "Microsoft Vista versus Raubkopierer" für Microsoft bei Vista momentan gar so nicht schlecht aus. Was da an Crackmethoden herumgeistert ist nur bedingt brauchbar. Das erste Service Pack werden sie sowieso nicht überstehen und das soll ja bekanntlich noch dieses Jahr kommen.
 
@swissboy: Ich wette mit dir um jeden geldbetrag das die Cracker (wie immer) die oberhand behalten werden. Warte noch max. 1-2 monate dann kommen die richtigen cracks. Bis dahin tuns die timestops garantiert auch noch. Das wird sich auch beim tollen SP1 nicht ändern.
 
@Slizur: Der Timestopper-Crack ist nun wirklich eine Krücke. Ich verfolge die "Szene" ziemlich genau und bisher beissen sich die Cracker an Vista ganz schon die Zähne aus. Ich wäre vorsichtig mit Wetten.
 
@swissboy: Hör auf so einen Unsinn zu verbreiten. Von "Zähne ausbeissen" kann nun wirklich keine Rede sein, ich denke du willst hier nur Microsoftfreundliche Kommentare abgeben und nicht zugeben, dass der Millionenschwere Kopierschutz ein Schuss in den Ofen ist.
 
@Dieter2006: Tatsache ist das es bisher keine guten Cracks für Vista gibt, nur Krücken. Von Unsinn schreiben kann keine Rede sein.  @Fraser: Danke für die Korrektur.  :-)
 
@Blaex: @swissboy: ehe sich wieder welche lustig machen, du meinst sicher lich "noch keinen guten Crack"... :) - Ich stimme im Übrigen swissboy zu, das einzige, was bisher (mehr schlecht als recht) existiert ist diese TimeCarck (denn ich nicht als Crack würdigen würde), der die Zeit bis 2099 verlängert. Allerdings funktionirt er nicht im Nachhinein, man muss sogar vorher einiges machen, bevor man Vista aufspielen kann... Nee, da bezahle ich doch lieber gleich die 1xx Euro und habe zwei Jahre lang Ruhe... MfG Fraser
 
@Blaex: der ehrliche käufer gibt beim installieren seinen key ein und aktiviert es nach dem installieren. fertig. wozu brauchts 30 tage?!
 
@ Fraser:

"da bezahle ich doch lieber gleich die 1xx Euro und habe zwei Jahre lang Ruhe"
- die hat man ja gerade wegen der Aktivierung nicht, wenn mann wie ich oft die Hardware wechselt ist das ziemlich nervig (spätestens wenn man nicht mehr übers Web aktivieren kann - warum geht das nicht ??!!)

_________________________________

- ausserdem verkauft es sich dann schlechter als ein nicht aktiviertes Vista, ist ja bei XP auch so das da oft die Frage kommt wie oft es aktiviert wurde und wenn man gleich reinschreibt noch nicht einmal aktiviert gibt es gleich einige Euro mehr

_________________________________

ausserdem habe ich für eine Vollversion bezahlt und keine Shareware die ich nur eingeschränkt nutzen kann, wobei ich bei Shareware erst nach der Testphase zahlen muss!
 
hach, wie war das unter xp und 2k noch schön...
 
@keilben:

da ist es im grunde das selbe ausser man hat eine Corporate aber da kommt man als Privatperson nur schwer ran
 
Ich glaube, den reduzierten Funktionsmodus werden die meisten gar nicht merken. :-)
 
@Guderian: Na klar, wer sitzt den schon mehr als eine Stunde am PC!  :-)
 
@Guderian: wer sieht aero auf den ersten blick?? keiner ob des ding jetzt durchsichtig oder schwarz is tzz, wer braucht spiele?? außer das mit dem I-net könnte schmerzhaft werden
 
@Guderian: Hier in Deutschland kommt Microsoft sowieso nicht damit durch. Das mag in Amiland und anderen Diktaturen möglich sein.
 
@Dieter2006: Da diese Funktionen bei Vista von Beginn weg integriert sind (im Gegensatz zu Windows XP) dürfte Microsoft keine rechtlichen Probleme damit haben.
 
@swissboy: die ganzen Schuljungs die die MS-Methoden im Vista grundsätzlich immer ablehnen haben im Prinzip nur Angst das ihre illegal erworbene Version nicht dauerhaft funktioniert.
 
Hört doch endlich auf zu meckern. Handelt lieber.
Lasst die Finger von diesem Sch....Vista und bleibt bei Eurem
bisherigen Betriebssystem. Erst wenn keiner mehr Windows Vista kauft,
merkt MS, was sie da für nen Mist produzieren !!!!!!!!!!!!!!!
 
@Panzerkette: ... träum weiter!  :-)
 
@Panzerkette: Ich wette die Brustwarzen meiner Oma darauf, dass Du noch NIE an Vista gesessen bist. Sonst würdest Du hier nicht so einen BILD-Spruch von Dir geben. Aber Du bist wahrscheinlich eh unter 18. Dann sei es Dir verziehen. Wenn Du älter bist hast Du mein Mitleid... Du Panzerkette Du.
 
@Panzerkette: kann dir eigentlich nur zustimmen. Leider bin ich grade als spieler früher oder später dank DX10 gezwungen auf vista umzusteigen. Nur wenn ich mir anschaue das ich z.B. bei warcraft 3 unter XP konstant 65-70 fps habe und bei vista bei selben einstellungen 5-30 fps wird mir schlecht.
 
@Panzerkette: Ganz recht. Je weniger sich zwangsumstellen lassen, desto besser. Man sollte schnellst möglich nach einer Alternative umschauen. Nur noch wenig spricht noch für MS, selbst die Medien lassen kein gutes Haar mehr an Vista. Wird Zeit das die Tatsachen alle ans Licht kommen. Auch die Tatsache, dass Microsoft sein DRM und TCG marktfähig machen möchte. OpenGL wird immer mehr eingeschränkt und Windows XP wird man früher vom Markt nehmen, damit überhaupt noch jemand auf Vista umsteigt.
 
@Agesilaos: Hm, also man muß über 18 sein, um Vista gut zu finden? Ich bin weit über 30 und werde mir Viste kneifen. Watn nu? Vielleicht bist Du ja noch keine 16 und denkst, wenn Du nicht schnellstens Vista installierst, biste nicht mehr hipp? Ich habe bisher keinerlei überzeugendes Argument für Vista gehört.
 
@Dieter: Informier´ Dich mal bzgl. TCG und OpenGL, bevor Du hier Unsinn schreibst.
 
@Dieter2006 : welche Medien ? Sicher dauert das seine Zeit bevor gut recherchierte und fundierte Beiträge kommen (z.b. Vista-Special ZDnet.de) , bisher haben die Medien die du vermutlich meinst nicht wirklich genau hingesehen und tun im Prinzip nur ihre oberflächliche Meinung kund. Wenn du solche Medienbeiträge gut findest dann interessiert dich doch nicht wirklich was es mit dem neuen OS aufsicht hat und willst nur dumm mitlabern.
 
Es sind meiner Meinung nach nicht wirkliche Einschränken. Was da abgeschaltet wird (mal vom Internet abgesehen) geht den meisten eher am A... vorbei würde ich sagen. Das einzige was wirklich hilft, wäre eine totale Abschaltung des Systemes, was nur noch mit der Eingabe des richtigen Keys hochgefahren werden kann, alles andere ist Kinderkram und nutzlos. Allerdings wäre dann Vista auch nicht mehr so verbreitet, und dies kratzt dann wieder an der MS-Statistik über die Verbreitung des OS.
 
@Großer: Sehe ich auch so.
 
@Großer: "Einschränkungen" ist das Wort, nach dem du gesucht hast :)
 
@Großer: Na klar, nur eine Stunde Loginzeit ist natürlich keine Einschränkung. *kopfschüttel*
 
@Großer: Wahrscheinlich ist Linux da noch eingeschränkter mit einem Marktanteil von 1% .
 
Hatte mir bisher jedes Windows original gekauft, aber Vista verwende ich wenn überhaubt erst dann, wenn es einen zuverlässigen crack/workaround gibt.
Bezahle doch keine 500 euro um mir dann noch ständig sorgen um die Verlängerung zu machen, totaler bullshit!
 
@Ceto: Ein zuverlässiger Crack ist nicht in Sicht und 500 Euro bezahlt nur wer noch nie etwas von SystemBuilder-Versionen gehört hat. Dann kostet selbst Vista Ultimate nur noch ca. 180 Euro, und es muss ja auch nicht zwingend Vista Ultimate sein (dann kommt's noch billiger).
 
@swissboy: Seh ich auch so. Die 180€ tun doch keinem weh. Und wenn man sich überlegt wie lange man mit so einem Betriebssystem arbeitet (3 Jahre oder mehr) ists vergleichsweise sogar relativ günstig, da geben andere mehr für Zigaretten aus... Wenn die Kinderkrankheiten beseitigt und die Kompatiblitätsprobleme weitestgehend ausgeräumt wurden überleg ich mir auch einen Umstieg auf die Ultimate 64. Und bis das der Fall ist fahr ich meine kleine VM mit dem DVD-Image ausm TechNet Abo, auch wenn ich alle 30 Tage neu installieren muss ^^
 
jo, frag mal nen Schüler, der nicht gerade das Geld von seinen Eltern in den Arsch geschoben bekommt und sich geradeso nen halbwegs ordentlichen Rechner zusammengespart hat, ob er dir mal 180€ gibt, tut ihm ja nicht weh. Menschen gibts....
 
@nemesis1337: Aha, für die Hardware reicht's (ist auch schwieriger zum klauen), aber Geld für ein OS ist dann zuviel. *kopfschüttel*
 
@swissboy: Naja du musst da aber auch etwas aufpassen, Software != Hardware, das eine ist ein materieller Güter das andere nicht. Software kannst leicht kopieren als Privatperson, Hardware eher weniger. Da ist das von euch beiden etwas zu pauschalisiert.
 
@swissboy: SystemBuilder-Versionen stufe ich als für mich unbrauchbar ein, sowie es dann auch ultimate sein muss um den ganzen Funktionsumfang zu verinnerlichen.
Das Problem ist die sich endlos wiederholende verlängerung des systems die Vista zu keiner Alternative für kein anderes OS machen.
Maßnahmen gegen Raubkopien sind sicherlich notwendig, aber DAS ist der falsche Weg.
 
@Ceto: SystemBuilder-Versionen sind abgesehen vom Hotline-Support und der Verpackung vollwertige Versionen. Warum sollten sie denn für dich "unbrauchbar" sein?
 
@Ceto: Das muss wehtun, ich hab meine Ultimate SB iinnerhalb 2 Tage für 158€ bekommen. Support ist nunmal teuer und deshalb kostet die Retail auch soviel , das du den Support bei deinen mangelnden Kenntnissen unbedingt benötigt glaub ich aber fast.
 
@swissboy: Unbrauchbar weil ich vorerst die 32 und dann die 64bit Version nutzen möchte, somit die SB zwei mal kaufen müsste, was die Ersparnis stark reduziert.

Trotz allem ist der Preis zweitrangig, das Problem ist die sich wiederholende Verlängerung des systems, daraus resultiert eine Abhängigkeit von MS mit der ich nicht Leben kann.

Wäre dir dankbar wenn du mir sagst in welchen zeitabständen diese Verlängerung notwendig ist. Und ob diese auch komplett über Telefon durchführbar ist ohne jemals mit MS über Internet in Kontakt zu treten. (auch wenn sich meine Hardware alle 2-3 Monate ändert)

@Fantastic: Dein an mich gerichteter Kommentar ist für mich komplett sinnlos...

 
@Ceto: Im Forum werden diese Themen ausführlich durchdiskutiert.
 
@Ceto: Du weisst aber schon das du immernoch Dummquatschen tuhst !? du kannst dir die 64bit für 12€ bei MS nachliefern lassen .
 
@Fantastic: Wusste ich nicht, hab mich kaum informiert da mich die "Verlängerung" so nervt das ich erstmal auf ne bessere Lösung warte.
 
Ich denke das geht noch... MS versucht einfach Raubkopierern das Leben nicht ganz so einfach zu machen. Das ist auch berechtigt. Will man ein Produkt nutzen, so muss man es bezahlen. Das ist so im Kapitalismus. Früher gab’s dafür Tauschhandel... also ein Pfund Tomaten gegen einen neuen Schal, oder was auch immer.

Jedenfalls hat der zahlende Kunde nichts zu befürchten. Und wenn man mal „vergisst“ Vista zu aktivieren, weil man während der Vista-Neuinstallation plötzlich für 87 Wochen nach Mogadischu musste, kommt man hinterher immer noch an seine Daten. Außerdem lässt sich Vista (bequem) auch per Telefon aktivieren.
Wer halt partout nicht zahlen will, brauch auch kein Aero. Der soll dann lieber Linux kaufen. Oder Windows 3.11. Das hat keine Aktivierungsfunktion und neue Hardware muss auch nicht her.
 
@Agesilaos: Wer will den dieses hässlich ressourcenfressende Aero? Das einzige Argument für Vista ist DX10, wobei das fehlende DirectSound und die kostenpflichtige Registrierung der Spiele eigentlich auch nur nachteilig sind, ich hoffe ja noch auf die Spieleindustrie, dass die das peilen und bei DX9.0c bleiben, aber leider kann ich selbst nich glauben was ich da schreib...wäre zu schön
 
Scheint aber irgendwie nicht zu funktionieren. Ich habe noch keinen Produktschlüssel eingegeben, trotzdem funktioniert der WGA-Check und das System läuft auch ohne Einschränkungen, jetzt schon seit 3 Wochen...
 
@Islander: Du hats ja auch ganz legal 30 Tage Testzeit (ohne Key), daher ist da ganz normal.
 
swissboy:...Du hast garnicht begriffen, was ich gemeint habe.
Einen anderen Kommentar habe ich von dir auch nicht erwartet.
Dann kauf doch immer das Neuste, egal ob gut oder schlecht.
Und für Deine nichtssagenden Kommentare bist du ja bekannt.

 
@Panzerkette: Bitte der Übersicht zuliebe die Antwortfunktion (blauer Pfeil) benutzen, Danke!
 
@Panzerkette: In Deiner News benutzt Du 2x Fäkalsprache. 1x "Mist" und ein mal "Sch...". Darüber hinaus verwendet Du 15 Ausrufezeichen in einer Zeile. Soviel zu den "Nichtssagenden" Kommentaren anderer.
 
Schön das all die netten ehrlichen Käufer potentielle Raubkopierer sind. Trotz legalem Erwerb wird man bestraft. Raubkopierer und Cracker juckt das wenig. Ganz im Gegenteil.
 
@Dieter2006: Sicher.!? Deshalb bin ich ja auch dafür das man gegen Raubkopierer noch viel härter vorgeht damit ein gesundes Gleichgewicht entsteht.
 
wer so ein Aktivierungsmist nutzt is selber schuld. Ich persönlich finde empfinde sowas als eine frechheit ein Hardwaregebundes OS.Wer Vista garantiert nicht nutzen so wie ich Xp nicht nutzen. War das erste was ich von mein Laptop gekillt habe,nach 3 monaten :)
Läuft auch mit Win2k viel schneller uns besser. und dieses was da bei nicht Aktivieren deakiviert wird stellen die meisten eeh ab aber nach jeder std rechner neu hochfahren ist hard hehe
 
@freedyk1: Vista ist nicht hardwaregebunden und W2K läuft in der Arbeitsoberfläche sicher nicht schneller/flüssiger . Damit steht und fällt dein Argumentationsgerüst.
 
Müsste ich glatt mal ausprobieren wie das geht. Habe zwar ein legal erworbenes Vista. Werde das mal killen und neu aufspielen(ohne Keyeingabe) und dann cracken(darf ich ja in diesem Fall, da Inhaber einer gültigen und legalen Vista Lizenz)
 
Also ich hatte Vista RTM 3 Monate getestet ohne Key bis ich es als SB Gekauft hatte.
Kein Crack und kein Key, habs mit der slmgr Sache verlängert, und hatte nie irgendwelche einschränkungen.
 
@meteorman: Damit war ja auch alles legal und daher war das auch ganz normal das Du keine Einschränkungen hattest..
 
@meteorman: Solange du dich in der Testperiode befindest (120 tage über Rearm) passiert auch nichts.
 
naja, ich hab jetzt xp und vista parallel laufen,
kann aber nicht einen vorteil zu gunsten von vista finden.
also 6 jahre entwicklungszeit und einige milliarden entwicklungskosten, für was?
es mag zwar sicherlich einige neuerungen geben, aber selbst als pro microsoft user,
kann man den aufwand nicht rechtfertigen.
vista bringt nicht wirklich den "wow" effekt, den gates so anpreist!

das ganze kommt mir vor, wie damals die neuerungen zwischen win 98se und win me.
also nichts weltbewegendes!
 
@toxicvirus: Also kann ich nicht so sagen.Alleine die Oberfläche finde ich allererste Sahne und auch im inneren viele gute Änderungen.Und die Änderungen damals von 98 zu ME waren ja wohl Welten, wenn ich da an die Speicherverwaltung denke.
 
@toxicvirus: Entweder liegts wirklich an deiner Technik oder du bindest uns wissentlich oder unwissentlich nur einen Bären auf. :) Vista ist schon allein durch Aero und Superfetch enorm beschleunigt , das merkt man auch wenn gerade leistungsintensive Prozesse ablaufen.
 
in den 30 Tagen hat man genug Zeit, seine Daten zu sichern und auf (ich weiß, manche wollen es nicht mehr hören) Linux umzusteigen. Dies soll aber auch ein "Du du!" sein, weil, heutzutage gibt es keine Ausrede für ein raubkopiertes Windows mehr!
 
@der_da: Du hast Recht. Ich war so bloed und hab mir MCE + Vista update (90 + 15 EUR) gekauft (Davor: W98). Vista wird mein letztes Windows sein. Definitiv.
Ich WETTE heute schon, dass tausende legale KÄUFER durch irgendwelche Produktnummer-Generatoren oder was weiss ich diesen RFM Mode zur Genüge kennen lernen werden. *LOL*
Im April kommt Ubuntu Feisty Fawn... Gott sei Dank :-)
 
... man mag dazu stehen, wie man will, aber im Augenblick gibt es einfach keinen Grund zu wechseln, und deshalb ist das angesprochene Problem, für mich persönlich, auch nur zweitrangig ...
 
Das schlimmste was nun MS passieren könnte, das jemand einen Trojaner oder Virus tippt, der kurzerhand RFM in höhsten Level aktiviert. oder der es schaft den original Key als ungültig erklärt.
 
@brasil2: Erpressungsmethoden durch Malwareschreiber gab es schon vorher, verschlüsselte Dateien oder ganze Laufwerke durch Malware. Denkst du du kannst da irgend eine Schuld Microsoft anlasten ?
 
Der einzige Grund warum es bis jetzt kein richtigen Crack für Vista gibt is dass kein Cracker Vista benutzen will (aus gutem Grund). Also warum die Mühe? :)
 
Guten Abend Die frage ist doch ob Vista wirklich sicher ist ? Der Crack mit dem Timestopper wenn der wirklich geht dann ist Vista doch nicht so sicher?Habe heute in Welt gelesen bis zu 90 Tagen zeit Aktivieren und Pc COM 120 Tage was ist nun Richtig und warum brimgt ms ein patch daffür raus wenn es nach 30 oder 90 und so weiter Abgescalt wird? Ich glaube MS nicht mit der zweiten zeituhr warum dann der patch?
 
@dickpapa: Der Timerstopper-Crack ist eine Krücke die den Namen "Crack" kaum verdient.
 
@dickpapa: Wo ist die Unsicherheit wenn du per Hand ein Programm oder Dienst installierst und jede UAC Meldung dabei mit OK wegklickst ? Soll Microsoft neben jedem PC auch noch ein Mitarbeiter stellen der dann bestimmt welches Programm installiert werden darf ?
 
Ist doch wie mit XP, am Anfang gabs keine gescheiten Cracks (abgesehen der MS eigenen Corp.-Edit. Aber nach nem halben Jahr wares dann soweit. Klar, neues OS, neue Funktionen, wenn die Crack-Schreiber das erstmal wissen wirds nicht lange dauern bis was mit "Langzeitwirkung" kommt.
 
@Shippou: Der Vergleich mit Windows XP hinkt da die ganze WPA/WGA Geschichte bei Vista ungleich viel komplexer ist.
 
@Shippou: Es kann schon sein das irgendwann etwas rauskommt was auch länger, einfacher und ohne Einschränkung funktioniert , das Problem ist doch sobald das DAU-Freundlich ist und das 1000 Mann einsetzen und übers Netz verbreiten ist es AUS für den Crack weil dann MS dagegen vorgeht.
 
Am besten ist doch, dass die Festplattebverschlüselung msl kurzerhadn abgeschaltet wird
 
@swissboy: Und was ist mit slmgr ? Wird das nach dem ersten Servicepack nicht mehr funktionieren? Überhaupt: Sind es nun 90 oder 120 Tage??
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles