Apple startet Werbekampagne gegen Windows Vista

Windows Vista Die Firma Apple produziert seit Jahren Hard- und Software-Produkte mit dem Anspruch, ein besonders hochwertiges Ergebnis abzuliefern. Da man aber was die Nutzerzahlen weiterhin ein Nischendasein führt, versuchen die Kalifornier seit einiger Zeit mit ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Falscher Ansatz. Apple hat doch das meiste was an Vista neu ist schon seit einem jahr oder mehr sauber und funktioniell eingebaut, und Apple hackt damit sozusagen auf sich selber herum.
Dabei entwickeln sie dann neue Features die wir im Vista Nachfolger sicher wiedersehen werden.
 
@.omega.: Ja, herausgebracht schon, aber auch wirklich zuerst entwickelt? 2002 wurde von MS die Sidebar schon vorgestellt und 2003 war dann die Idee der Gadgets, obwohl Apple "Dashboard" erst 2005 herausgebracht hat. Da frag ich mich wirklich wer hat denn von wem geklaut?
 
@.omega.: Ja, so wie (fast) alles in der Windows-Linux-Unix-OS2 etc etc Welt, ist doch glatt ne kopie von dem was Mac schon vor Jahren hatte....
 
@.omega.: Hey, ja, also wirklich. Es ist doch schon sehr komisch und verwunderlich, dass die ganzen Features, die Microsoft für ihr nächstes Betriebssystem also Longhorn, jetzt Vista, angekündigt und auf Entwicklerkonferenzen als Alpha bzw. Betaversionen gezeigt hat und hatte, später bei Apple in MacOSX zu finden ist..o.O Sehr verdächtig..! MfG CYA iNsuRRecTiON
 
öh hab ich was verpasst? ... diese Werbung gibt es schon ewig, und wurde nicht aus dafür war nicht Vista der Anlass.

Ich bin gespannt wie lang diese News so bestehn bleibt, verdammt viel geschrieben, und sowas von verdammt irreführend und falsch.
 
@riVn: Du hast vollkommen Recht! Die genannten Werbungen auf der Apple.com Seite existieren schon seit Sommer 2006.
 
@riVn: "Die neue Werbespots und Banner sind spezifisch gegen Windows Vista gerichtet und sollen die angeblichen Vorteile aufführen, die ein Mac-Nutzer gegenüber dem neuen Microsoft-Betriebssystem erfahren soll." Es stimmt schon, dass es die Clips an sich schon seit 2006 gibt, die neuen sind aber speziell gegen Vista gerichtet, vorher wurde nur gesagt, dass Apple PC's besser als "normale" PC's seien.
 
unter windows vista (mit dem ich schon arbeite) muss vista das aero abschalten- und selbst nach dem 1sten video hängt sich die explorer.exe auf :D

trotzdem- vista ist einfach nur geil (auch wenn ich die apple seite vermeiden muss^^)
 
@stockduck: Die aktuelle QuickTime-Version schaltet Aero nicht mehr aus.
 
Hm... da bin ich lieber der alte opi der Armed Assault zocken kann als der jungspund
der zusehen muss :D
 
@Clawhammer: Ja stimmt mein bruder hat sich bei Saturn für sein MAC Battlefield1942 gekauft er musste 55€ bezahlen für das alte ding!!
 
ihr wisst schon das apple damit seit monaten wirbt?
der spot mit dem krankenhauspatienten ist auch schon fast 1 monat alt!
 
hehe naja ich fand die alten spots scho immer witzig :D ob als PC oda Apple User :D irgendwie muss apple nu mittlerweile auch ma wieder auf sich aufmerksam machn ..
 
tja wenn mac so viel besser ist wieso haben dann alle windows und pc? seltsam seltsam. Aber eines muss man Apple lassen so fies die Spots auch sind, komisch sind sie alle mal.
 
ich frage mich auch was apple damit bezwecken will... dann sollen sie ein betriebsystem sczreiben welches auf einem PC funktioniert und sollen die kunden nicht an ihre scheiss hardware binden.
 
@Kalimann:

Genau, ich glaube ich schreibe Steve Jobs ich hätte ihr Werbespot gesehen und sei auf den Geschmack gekommen. Wo ich denn nun mein OSX für den ALDI Rechner kaufen kann :)
 
http://www.steinmann.com/vista.gif
 
@timm: Nicht wirklich witzig
 
@timm: Doch, is cool :-)
 
@ el3ktro: Was ist daran bitte "cool" o.O nachdem ich gelesen hatte was der Kunde will wusste ich wie der Clip ausgeht x.x
 
@X3cCMD: dito
 
@timm: http://www.penny-arcade.com/images/2007/20070202.jpg
 
@ zerra: LOL schon viel viel besser ^^
 
Ich finde die Spots witzig. Windows wird wohl sowieso immer Marktführer im OS Sektor bleiben, also sollten sich die Kleinen doch mit solchen Methoden zumindestens Aufmerksamkeit verschaffen dürfen. Ich würde es wohl anders empfinden wenn Windows und Mac OS ähnliche Nutzeranteile hätten, dann würde ich die Werbung wohl als frech bezeichnen, aber so...
Ich selbst nutze übrigens beide Betriebssysteme sehr gerne. Im Büro Windows XP und in der Freizeit Mac OS.
 
@tobi2009: So ähnlich betrachte ich diese Werbekampagne auch.
 
@tobi2009: Jo denke ich auch, und ich würde glaub ich auch mit Mac OS zufrieden sein, aber ich finde es sehr schlecht das das BS so Hardware gebunden ist, ich würds ja gern testen....aber gleich nen neuen PC dafür kaufen ^^" is mir dann zu teuer, nur um zu testen ^^
 
Passt jetzt überhaupt nicht in das Thema aber ich glaub Wikipedia pennt http://de.wikipedia.org/wiki/DASA
 
Der Konservative ist meiner Ansicht nach auch ein Abbild von Bill Gates! - zugegeben ein bisschen dicker :)
 
@DäÜser: stimmt..
 
Hipp jung und erfolglos. Alt konservativ und wohlhabend, weil erfolgreich. Sagt doch alles.
 
@JTR: Wie kommst du darauf, das einer erfolglos und der andere wohlhabend ist?
 
@JTR: eher jung und unerfahren. Alt konservativ (never change a running system) und erfahren. Das sagt alles
 
Das Einzige, was ich an Apple gut finde, sind eben diese Spots!
 
@earnie240: Jep genau. Niemand braucht OS X.
 
@earnie240:
das ist alles nur noch marke, marke, marke und n haufen pr.
toll wenn alles einfach ist und du nur eine maustaste hast, aber ich habe hier 8 tasten auf meiner maus die ich allesamt nutze.
 
@earnie240: Habt ihr den überhaupt schon mal OS X eingesetzt? Ich sitze hier an nem Macbook, und hab OS X und Vista drauf und nutze beides...! Aber OS X bevorzuge ich eindeutig!
 
@ x2on: genau so sieht es aus. Die, welche über OS X ablästern, haben nicht den Hauch von Ahnung, wie genial dieses OS ist. Gerade für die berühmten DAU´s wäre Mac OS X im Grunde wesentlich geeigneter wie Windows, weil es zum einen bedeutend intuitiver zu bedienen ist, stabiler läuft, es keine Viren unter Mac OS X (bisher) gibt und das Argument, mit einem Apple könnte man nicht zocken, seit dem Intel-Switch auch hinfällig ist.
Zwei Gründe gibt es, die gegen MacOS X sprechen: 1. es wird langweilig, weil einfach alles funktioniert, Bastler und Optimierer, die leidenschaftlich gern mit ihrem Windows kämpfen, sollten bloß die Finger weglassen von einem Mac. 2. das allerdings ist der große Wermutstropfen: die Preise der Desktopvarianten sind gegenüber einem PC, auf dem Windows installiert wird, exorbitant teurer. Bei Notebooks sieht es anders aus, wenn man das Preis-Leistungs-Verhältnis reel vergleicht, da schauen die Mac´s gar nicht so schlecht aus.
Aber vom reinen OS-Vergleich her...da hat Windows nicht mal den "Hauch von Schnitte..." :-)
 
Warum geht ihr alle Mac Fans nicht in ein Mac Forum?

Merci Bengurion
 
Nachtrag: nur ein Beispiel aus der Praxis: wenn ich unter MacOS X ein Programm deinstallieren will, öffne ich das Programmfenster, zieh das zu deinstallierende Programm auf den Papierkorb und das war es dann auch schon eigentlich. Wenn ich es supergründlich machen will, suche ich noch anhand des Programmnamens nach der EINEN Konfigurationsdatei, die sowieso nur winzig klein ist und dann ist es so, als wäre dieses Programm nie auf dem Rechner gewesen.
Alle, die auch nur ein wenig Ahnung von ihrem Windows haben, können das ja mal mit ihrem System vergleichen: da bleiben dll-Dateien in diversen Systemordnern, Einträge in der Registry, von einigen wenigen bis zu hunderten, eventuell noch Einträge in system.ini und win.ini usw. usw. Deutlich wird das Hauptmanko von Windows, das dieses von Anfang an mitschleppt und das für zahlreiche Abstürze und vor allem das beständige Langsamerwerden des OS verantwortlich ist: die mangelhafte Trennung von System- und Programmdateien!!!
 
@Kanda: "Warum geht ihr alle Mac Fans in ein Mac Forum?" - auch wenn ich ahne, was Du sagen willst...solltest Du über Deinen Satz noch mal nachdenken. Keep smiling :-)
 
Ich kann mir nicht vorstellen mit einem MAC zu arbeiten... Naja, bin halt mit windows aufgewachsen... Mac hatten wir in der Schule, und habe es gehasst. Nur schon dass wir nur eine Maustaste haben, und diese Blumenkohl Taste wie unser Lehrer immer dazu sagte... Mit WIN hat man irgendwie viel mehr Freihheit, abgesehen von all den echtheitsprüfungen... Kenne nur Grafiker die Mac nutzen. Vista gefällt mir sehr gut. Sehe keinen Grund für Mac, ausser das WIN oft abstürtzt...
 
@nils16: Gute Logik. Windows stuerzt oft ab und benoetigt Echtheitspruefungen, waehrend man beim Apple eine anders aussehende Taste und nur eine Maustaste hat (auf die das System aber zugeschnitten ist). Es macht keinen Sinn bei dieser Abwaegung Windows zu bevorzugen.
 
Wäre Apple nicht so sau teuer dann hätten die auch mehr Käufer und die Preise für Software würden entsprechend fallen. Apple lebt ja nur noch von Ipod etc. Die Leute die einen Mac kaufen wählen bewusst eine Randgruppenarchitektur. Anstatt auf Vista und PC rumzuhacken würde Steve Jobs vielleicht mal zahlbare Rechner bauen, aber die kann man dann nicht mit einem supercoolen .........there is one more thing ....blabla ankündigen. Wenn ich denke was Mac User jahrelang für ihre Rechnerleistung bezahlt haben und dann mit Intel doppelte oder mehr Leistung bekommen haben fürs gleiche Geld dann kann ich nur herzhaft lachen. Aber hauptsache trendy *lol*
 
@Tomato_DeluXe: Nunja, in den Staaten verkauft Apple schon ordentlich.
 
Also ich persönlich bevorzuge Windows Vista.
Ich finde es immer auf deutscg gesagt sch... wenn immer gesagt wird, wie kann man sich das nut holen, ist doch viel zu bunt ect. ich finde jeder hat sein geschmack und bevorzugt halt das betriebssystem, womit er am besten klar kommt. ^^
 
Solche Werbekampagnen gegen Windows Vista finde ich echt arm, nur weil sich ihr eigener Müll nicht verkauft. Super Apple, ihr seid ja echt voll die Helden.
 
@anteck4: jopp, stimmt. Überhaupt, diese ganzen MAC = jung und hipp Vergleiche sind ja wohl mal nur lächerlich.
 
Wenn ein Kommentar, dann bitte doch mit Hintergrund. Werf nen Blick auf die Mac-Verkaufszahlen und denk nochmal drüber nach.
 
gibt für mich auch keinen grund, ich mag vista, aber HASSE MACS!!! höre nur schlechtes darüber, und wenn man beim mac dateien löscht, stürzt der genau so ab wie vista oder xp!
 
@namronia: Bitte was? Du hast doch sicher genauso wenig wie ich jemals einen Mac aus der Nähe gesehen.
 
Ich habe gerade den selbstversuch unternommen mir einen MAC zu kaufen aber...
Ich weis nicht wo ich einen kaufen soll, ich weis nicht was ich dafür brauche, ich weiß nicht wo die unterschiede zwischen den MACs sind lol selbst wenn ich es wollte ich wüste garnicht wie ich mir das ding kaufen sollte!? IM LADEN? Lol in meiner umgebung kann man froh sein das man dank expert überhaupt PCs kaufen kann.
 
@Clawhammer: Im Apple-Store: http://store.apple.com/Apple/WebObjects/germanstore/
 
Mac ist einfach cool, sie haben den Vorteil, dass sie die Software auf die Hardware anpassen können, Windows kann das nicht zu leicht, wenn MAC an windows stelle wäre, dann gebe es bei denen auch mehr Probleme

Also Mac is ok, aber für Games ist Windows einfach bequemer und im allgemeinen auf viel güsntiger ^^
 
@Madlock: Vergleiche mal nen Mac Pro mit der selben Hardware Konfiguration mit nem Dell.... Von wegen billiger. Ist halt ein Markengerät. Und zum Zocken kann man dann noch Prima Windows nebenbei draufziehen....
 
Also Mac kauft man im Apple-Store, man stellt sich sein System so zusammen wie bei Dell. Man wähle ein Grundsystem und rüste nach belieben und Geldbeutel auf! Ja Macs sind teuer, aber auch hochwertiger verarbeitet, und sie funktionieren nach auslieferung und auch nach vielen Jahren noch! Viren gibts kaum! Windows Vista ist ein gutes Produkt, da bin ich davon überzeugt. Aber Mac OS ist halt einiges voraus. In den letzten 5 Jahren hat Apple 5 neue Versionen von Mac OS auf den Markt gebracht und war Vista mehrere Schritte voraus. Ich finde es armseelig, Mac OS als Mist zu bezeichnen, jedes OS hat halt seine Vorteile und obwohl ich ein Mac OS Fan bin, sehe ich auch die Vorteile von Windows. Wer Arbeiten will, Office, Bildbearbeitung, Video, DTP usw kauft sich einen Mac, wer spielen will einen PC, ok das ist jetzt recht oberflächlich aber ca. so sehe ich die Dinge. Übrigens, für Mac OS gibts ne menge Gratisprogramme, und auch das MS Office gibts für Mac nur das es besser ist als das Win-Pendant, das sage nicht nur ich. Office 2008 wird für Mac erscheinen und hat dann sicher die Kinderkrankheiten von Office 2007 hinter sich. Bitte schimpft nicht Apple, es ist klar, daß sie auf Win herumhacken, seht euch mal ein Mac OS an und dann Vista, was ja erst vor wenigen Tagen erschienen ist, es ist einfach Fakt, daß was abgeschaut wurde! Jeder muss sich aber selbst seine Meinung machen und sollte wie gesagt nicht einfach den Anderen niedermachen.
 
@offset: Das mit dem Abschauen ist kein Argument. Jeder schaut von jedem ab. Ich finde in MacOS Elemente die ich schon unter AmigaOS hatte und die von Apple als Innovativ beworben wurden :D
 
@offset: Office für PC und Mac werden separat entwickelt und haben nichts miteinander zu tun. Die neue Oberfläche bleibt der PC-Version vorbehalten. Darüber hinaus bietet Office für den Mac nicht alle Funktionen der PC-Variante.

Im übrigen gab es zwar 5 Versionen von Mac OS X, aber die ersten beiden waren so gut wie unbenutzbar weil zu langsam und instabil. Die erste Version hatte nichtmal DVD-Support oder eine Brennfunktion!

Zur Stabilität sag ich mal nur: Mach-Kernel. OS X hat leider etliche Funktionen in den Kernel übernommen, die da nichts zu suchen haben und in den meisten anderen Linux oder BSD-Varianten auch nicht im Kernel verarbeitet werden. Bei Windows Vista hingegen wurde nun sogar die Grafikschnittstelle aus dem Kernel geholt. Nach meiner Erfahrung sind Macs nicht so stabil wie immer behauptet wird und Vista ist sowas von robust.

Der Finder und die Dock-Bar sind eine Zumutung und keine Applikationen für ein modernes Betriebssystem! Das sagen sogar Apple-Mitarbeiter, siehe hier: http://www.asktog.com/columns/044top10docksucks.html

und hier: http://arstechnica.com/articles/paedia/finder.ars/
 
@offset: LoL MacOSX... Die hardware kann man sich selbst zusammenstellen. Toll ich kann zwischen 2 oder 4 Gigabyte RAM auswählen... Wenn ich einen PC kaufe will ich genau wissen was da drin ist alles andere ist unprofessionell. Ich habe einen MAC. Keine ahnung was drin ist aber es läuft. Es sind kleine Dinge die das arbeiten mühsam machen. Zum beispiel dass man 2 hände benötigt, um einen Rechtsklick auszuführen, oder wenn man eine Datei verschiebt oder kopiert, und die datei bereits existiert, wird man blos gefragt: Wollen sie die datei ersetzen? Keinerlei angaben und vergleiche zwischen den Dateien. Ich muss also das fenster schliessen und die Dateien manuell vergleichen. Und das in der Version OS 10.4.3. Windows 2000 hat diese funktion schon drin. Wegen den Videos... Es ist einfach lachhaft. Es kommt mir vor wie ein Kindergarten. Eine seriöse Firma sollte die Kunden mit guten Produkten überzeugen und nicht mit billigen Werbevideos. Es gibt eben viele Dumme leute auf dem Markt. und solange diese Existieren wird Apple produkte loswerden können.
 
also wenn man sich hier einiges so anhört könnte man meinen steve jobs und apple ham euch echt zutiefst verletzt, da schreibn leute, mac is scheiße, mac is teuer..

ham selbst aba noch nie dran "gearbeitet", damit mein ich jetz nich irgendwelche spiele zockn oder worddokumente formatiern!
ich nutz pc und mac und kann nur sagn von der benutzerführung her is der mac intuitiver.. es dauert 1 - 2 tage und man kommt als neuling sehr gut zurecht.. ach und ja, ich inzwischen sogar vergessn wofür so ne 2.maustaste gut sein sollte.. :P

ach ja und ich musste bis jetz nie das system neu aufspieln, auch ne neue erfahrung!
aba gut da wird gleich einer ankommen und sagn ich bin n fachidiot und weiß nich wie man windows benutzt.. naaja meinetwegn.. format c

hmmm warum sind die macs so teuer?
-weil die gleiche hardware verbaut und unterstützt wird und nich wie bei windows auf jeglichen hobbybastlerkistn laufn muss, das is doch auch der hauptgrund für den schlechtn ruf der windowsstabilität^^
-weil n bisschen software au bei is würd ich meinen
-damit ihr was zum meckern habt

ach ich gebe auf windows wird die welt beherrschen, heil bill :D

ps: der zune sieht echt grottig aus sorry, das musste mal raus
aba ich hab au kein ipod
 
Ich bin ein Mac User und ich freue mich für die Windows Leute das es nun auch einige nette Features für Win gibt. Nun, ich glaube nicht das die meisten Mac Kritiker hier in den letzten 3 Jahren mal mit nem Mac gearbeitet haben.

Mir persönlich gehts nicht um Marke oder um Style, sondern um Effizienz beim Arbeiten!

Ach Übrigends, die Ein-Tasten-Maus gibt es schon lange nicht mehr, und bei OSX braucht man beim besten Willen nicht 8 Tasten an der Maus!!!!!!! Ich wüsste nicht wofür. Es ist halt alles ein wenig anders gelöst und ich persönlich komme mit einem Mac beim Arbeiten VIEL schneller ans Ziel als mit einem Windows Rechner. (Ja ich habe schon mit Vista gearbeitet)

Die Preise sind im Endeffekt vergleichbar mit Dell. Es ist halt ein Markengerät und kein Aldi Rechner. Und für die Zocker: Mittlerweile ist es ja kein Problem sich noch paralell Windows zu installieren und mit nativer Geschwindigkeit zu arbeiten.

Klar hat ein Mac auch stärken und schwächen, aber meiner Meinung nach überwiegen die Stärken eindeutig und ich möchte es nicht mehr missen. Aber na ja, jeder so wie er will... Jeder Jeck iss annersch! :)

Ich empfehle nur jedem Kritiker:

Bashing hin oder her: SChaut es euch erstmal an und macht euch eine Meinung!!!! Windows installieren kann man dann immer noch :P Aber ich persönlich kenne keinen Switcher der das freiwillig macht :) (scnr)
 
Ihr habt sowas von null schimmer von Macs...
Die Theorie "die Masse der Bevölkerung ist dumm" bestätigt sich hier eindeutig.
Es gibt so viele Quellen wo man sich informieren kann und dann würde man viele Vorteile des Mac OS gegenüber einem Windows Betriebssystems entdecken. Mal ernsthaft hat sich irgendjemand wirklich mit dem Betriebssystem auseinander gesetzt?!?! Nicht nur angeschnitten? In der Design Branche zb. sind Macs seid Jahren Standard nur mal zur info...
 
@facehugger: Mittlerweile nicht nur in der Designbranche. Nun, ich würde nicht sagen das alle "Dumm" sind, aber ich glaube einfach das sich die Leute zu wenig damit auseinandersetzen und Vorurteile haben wie:

-Nur Schwule nutzen Macs
-Leute die keine Ahnung haben nutzen Mac
-Macs ham ne Maus mit nur einer Taste
-Macs sind zu teuer
-Für Macs gibt es keine Software
-Ich kann auf einem Mac nicht spielen
-Für Macs gibt es nur keine Viren weil es eine "Randgruppe" ist
-Es läuft eh keine Hardware auf dem Mac

usw...

Und ich sage:
Alles Quartsch!

Wofür brauche ich in einem Betriebssystem eine Registry?????????????
Erklär mir das mal bitte jemand?!?!?

Warum muss ich "15 mal" auf Bestätigen klicken nur wenn ich ne DVD brennen will?!?!?

Seit dem ich am Mac arbeite muss ich zum Beispiel so gut wie KEINE Zeit ins System und in die Konfiguration stecken. Es läuft einfach und ich kann Arbeiten. Teils schon langweilig :)

Bei Windows ist man ständig damit beschäftigt die Registry zu Cleanen, das System in Schuss zu halten usw usf....
 
@facehugger: der pc ist auch weit verbreitet. die wichtigen programme gibt es für beide systeme... aber recht hast du und Ripper80... hat ich das geld mir noch n mac zu kaufen würde ich nicht zögern. bis es soweit ist, lass ich mein XP so aussehen als ob... Flyakite sei dank :)
 
Also ich betreibe seit 2 Monaten beide Systeme parallel. Ich muss inzwischen ganz klar behaupten - beide System haben Ihre klaren Vorteile, aber auch Nachteile. ich habe mich für einen MacMini als Mediacenter entschieden (ist ne absolute Frechheit was auf PC-Basis für solche HTPC verlangt wird!) und ist echt die Beste Wahl. Als Arbeitsgerät ist nachwievor ein XP im Einsatz und bleibt es auch vorerst noch. Allerdings eins ist klar. Ich werd niemehr ein neues PC-Gerät kaufen, da inzwischen auf MAC-Hardware problemlos Windows läuft, und zudem nicht mehr teurer! Ein kompletter MAC kriegt man inzwischen um 590 Euronen bei amazon - also wo ist da der Preisvorteil beim Kauf eines PC-Geräts? Und ich kann beide Systeme vollwertig fahren (nicht virtuell simuliert)! Ich persönlich war überrascht wie schnell man in das MAC-System reinkommt als kompletter Neuling. Nur ist schade dass auf dem MAC viel schwerer an Audio- und Videocodecs ranzukommen ist als auf dem PC. Aber wie gesagt, ist nur im Moment so. MAC gewinnt zunehmend an Marktanteil und dann werden auch wohl Codecs schneller kommen. Zudem EUR 590,00 für un ULTIMATE? Sorry, spinnen die! Die SB-Version geht da ja noch mit knapp 200 EURO. Aber warum? Um 590,- EURO habe ich beim MAC Mini gleich alles dabei und kann ja als Zweitsystem mein bisheriges Windows fahren. Aber muss jeder selbst wissen...ich finde den Verbund beider Systeme genial und sehr einfach herzustellen. Die DRM-Sch... von VISTA ist jedoch echt zum kotzen!

 
Ich bin echter MacFan aber solche Spots finde ich auch ein bisschen arm. Das ist primitiv. Die sollen lieber mit den Stärken die ein Mac aufweist werben und nicht mit den schwächen anderer.

habe am Anfang gelesen das ihr diskutiert habt wer von wem was geklaut hat. Ich habe mir mal ein Video angeschaut wo genau diese Frage geklärt wird. Grundlegend ist es normal das man sich von dem positiven der Konkurrenz was abschneidet. Warum auch nicht?! Konkurrenz belebt das Geschäft und bietet uns ein guten Preis. Hier das Video falls es jemanden interessiert

http://www.youtube.com/watch?v=BvWPRcDoK3E
 
Jeder kopiert von jedem und jeder kopiert jeden
 
Das ist richtig. Haltet den Dieb, schreit der Dieb
 
Ist doch eh alles Latte...Wer was und welches OS benutzt sei doch jedem selbst überlassen. Ich persönlich nutze Windows und bin zufrieden. Das selbe werden wahrscheinlich die OS X- bzw. Mac-Nutzer von sich behaupten. Ich sehe keinen Sinn darin die andere Seite runterzumachen. Das selbe z.B. bei Firefox und Opera.
 
Sollen lieber OS-X für PC rausbringen, evtl. können se dann gegen Vista wettern...ansonsten sollen se es lieber sein lassen - stellen nichtmal Konkurrenz dar aber dumm rumlabern.
Das ist wie wenn Audi Danone vorwerfen würde "Unser Produkt ist besser, kauft Audi anstatt von Danone!"
 
@voodoopuppe: Apple keine Konkurrenz ?
was ist iTunes ?
Was ist iPod ?
Apple hat vor kurzem bekannt gegeben, das der Name Apple Computer nun Apple INC. heissen wird.
Umsonst, hat Apple das nicht gemacht.
Der Marktanteil bei Apple, ist in den letzten Jahren gewaltig gestiegen, nicht umsonst versucht Microsoft Apple mit dem Zune vom Tron zu stossen.Errinnern wir uns einmal an den Walkman.
Der Walkman, hat Sony erst so gross gemacht, auch Kleinvieh macht misst.
iTV ist in den USA schon der Verkaufsschlager, warten wir auch noch ab, was das iPhone macht.
 
Ich habe noch Microsoft Windows 1.01 hier. Das war mal eine Benutzeroberfläche. Bei solchen Diskussionen wünscht man sich sein MS-Dos zurück. :-)
 
os ist alle mal besser als vista oder xp nur leider ist der rechner teuer bei denen und es gibt zu wenig für gamers , gäbe es mehr spiele denk ich mal würde sich das ändern 2 braucht ein mac os nicht so viel hardware um eine 3d öberfläche darzustellen. aber gut ist auch das nicht jeder mac hat damit ist man im internet sicherer noch als linux und noch sicherer als vista ich kann das sagen da ich ein notebook von mac und ein sony notebook mit vista neu von sony habe
 
warum windoof weiter verbreitet ist?? das liegt wohl an der "Geiz ist geil" mentalität. Immer alles schön billig. bloß nicht ne mark mehr ausgeben. und dann beschweren.
 
@l3roc: Selbst Windows finde ich schon unverschämt teuer. Also von Geiz ist geil kann garkeine Rede sein! Bekommt nur nicht jeder das Geld in den Hintern geblasen. Aber selbst wenn, würde ich mir keinen Mac kaufen.
 
@l3roc: dass macos nicht so weit verbreitet ist liegt an der pseudo-bindung von macosx an apple hardware. oder hast du schon mal einen mac gekauft der nicht von apple stammt? mit dieser strategie wird apple immer eine minderheit im os markt bleiben.
 
@krusty: Du wirst lachen, aber: Ja, mein erster "Mac OS kompatibler PC" war ein Mac-Clone von Umax (der Pulsar 3000, ein Clone des PPC 9600), also kein Original-Apple-Rechner. Also es gab dies schon (Mitte der 1990er Jahre) und niemand kann wissen, ob Apple nicht irgendwann wieder etwas in der Richtung zulässt. Spätestens wenn Microsoft die Weiterentwicklung der Office Suite für Mac OS einstellt (mit der Nicht-Unterstützung von VBA in der kommenden Version 2008 macht MS ja zumindest schon mal einen ersten Schritt in diese Richtung), wird Apple den Druck auf MS erhöhen und mit einem "Mac OS X für alle" drohen.
 
hi @ all
finde diese werbung mega geil !!!
hihihi
trefflich und cool
10P +++ to MAC !
 
....also,ich hab' n' mac-mini G4(also ohne intel) + natürlich noch ein pc:wollte letztens mit dem mini skype, unter anderem mit camera ausführen....u. siehe da,die cam, welche nicht mehr hergestellt wird,kostet bei ebay so um die 200€:also 4x teurer als bei windows, andere cams gehen nicht unter skype,soweit mir bekannt ist . Nur soviel zu mac. Auch die meisten programme zum runter laden,die etwas taugen sind shareware: ansonsten wäre er gar nicht soo schlecht,wenn man mal vom ehemaligen anschaffungspreis absieht. Also als geschenk(wie in meinem fall) u. bürohandling geht er.
 
@zimmersonne: 1. Es gibt freie (OpenSource!) Treiber für jede Menge USB-Cams unter Mac OS X. 2. Die meisten Programme "zum runterladen" sind Shareware? Was für ein Bl****** ... Gehe mal auf www.macupdate.com oder www.versiontracker.com - also ich entdecke da tausende Freeware-Apps! Keine Ahnung wo Du Mac-Software suchst, aber so einen Quatsch zu verbreiten ist wohl "frecher" als die dämlichen Anti-PC-Spots von Apple (ja, ich bin langjähriger Mac-Anwender und finde die Spots trotzdem überflüssig bis peinlich).
 
werbung die wenig mit der realität zu tun hat. auch ein mac stürzt ab und z.b. die druckertreiber sind unter windows wesentlich besser von den herstellern programmiert. die stabilität von macosx und windows xp sind ungefähr auf der gleichen ebene. software ist eben doch nur software.
 
@krusty: komisch...in exakt 2 Jahren also 730 Tagen ist mein Mac kein einziges Mal abgestürzt (fast durchweg an). Davon kann ein Windowsuser nur träumen!
 
@krusty: wie lange arbeitest du bereits mit einem mac? denn nur so kann man vergleichen? mein mac ist im letzten halben jahr noch nie abgestürzt .. aber du kannst mir bestimmt erklären mit welchem kniff ich das schaffe oder?
 
@Tomato_DeluXe
"Wenn ich denke was Mac User jahrelang für ihre Rechnerleistung bezahlt haben und dann mit Intel doppelte oder mehr Leistung bekommen haben fürs gleiche Geld dann kann ich nur herzhaft lachen. Aber hauptsache trendy *lol*
"

Also ich benutze seit 16 Jahren Macs und mir ist nicht klar was an Macs "trendy" sein soll. Das sind Arbeitsmaschinen die extrem stabil laufen und dabei über eine luxuriöse, schnell und logisch bedienbare Nutzeroberfläche verfügen. Das mit dem Umsteig auf intel hast du offensichtlich nicht ganz richtig verstanden. Es ging dabei um Notebook Prozessoren. Die G5 CPUs von vor 3 Jahren haben die Leistung eines heutigen Core 2 Duo. Der Pro Markt beim Mac hat durch die Verwendung der aktuellen Xeons keinen signifikanten Leistungschub erfahren, seit 3 Jahren dümpeln wir auf der Gleichen Leistungstufe rum weil die G5 zu heiss für den Einsatz in Laptops waren. Wenn du sehen möchtest wozu OS X auf fast 3 Jahre alter Hardware in der Lage ist, dann schau dir diesen Film an: Cinebench, Doom3, Warbirds3, Star Wars Battlefront, iMovie DV Recording (Der Screen selbst), iTunes visuelle Effekte und ein Quicktime Movie alles gleichzeitig - http://www.youtube.com/watch?v=sWBcsRFFuU0
 
@v-i-c-: ich benutze seit 4,5 Jahren Macs und das täglich bei der Arbeit als Mediengestalter. Macs sind wirklich gute Arbeitsmaschinen, privat würd ich mir jedoch niemals einen Mac kaufen, nur weil er trendy ist. Für User die sich ihre Rechner selbst bauen und viel Technik-Verständniss haben für die ist Linux interessanter als MacOSx. Ich würde jedem Nullblick-User einen Mac empfehlen der den Rechner nur fürs Internet surfen und Texten verwendet. Stabil laufen tun Macs jedoch erst seit MacOSX. Mit OS9 war der Mac genauso instabil wie Win9x. Ich begrüße den Umstieg auf die x86 Architektur, ausgenommen der Dual-PowerPCs waren die normalen Rechner schon immer etwas leistungsarm, mag vielleicht auch teils Schuld der Software sein. Giganten wie Adobe Creative Suite bremsen den Rechner schon dramatisch aus.
 
@krusty: Linux??? Tja, wenn es dafür die Creative Suite, Final Cut Studio und Logic Pro gäbe eventuell ja, aber so ... :-) Ein bisschen Firefox und OpenOffice ist ja ganz nett, aber für ernsthaftes ARBEITEN braucht es schon etwas mehr. Und komm' mir jetzt bitte nicht mit Gimp! :-p
 
Einfach nur peinlich wie Niveaulos Apple ist.
 
kinders das ist die "get a mac" kampagne, die läuft schon superlange und hat mit vista mal so gar nicht zu tun, und btw: in den spots geht es um den pc ansich, windows wird nicht einmal konkret angesprochen. nätürlich sind viele sachen für windows so symtomatisch, das jeder weiss um was es geht. ich dachte immer nur lesen hilft, aber offentsichtlich kann man die aussage um "richtig zuhören" erweitern.
 
Eigentlich finde ich die ganzen Spots immer sehr interessant und vor allem amüsant :) ich bin vor einem halben jahr auf Mac umgestiegen (macbook) und bin seither restlos begeistert .. Nun habe ich sogar eine M$ freie Zone .. auf dem PC läuft suse :-) Ich arbeite beruflich mit windows und es läuft schon stabil .. aber mein absoluter Favorit ist Mac .. OSX ist , für mich, das beste was es derzeit auf dem OS Sektor gibt und das schlimme .. man schaltet den Rechner ein und alles funktioniert .. man kann sich einfach den angenehmeren Sachen widmen und muss sich nicht mit viel Administration quälen oder neuaufsetzen .. kurzum man hat den Rechner zum arbeiten. Das evtl. der ein oder andere abkupfert "gehört" irgendwie dazu und wird sich auch nie ändern .. aber alles philosphieren nutzt ja nix .. zumindest freue ich mich auf Leopard und bin mal gespannt was letztendlich zu erwarten ist .. sollte aber ZFS wirklich in Leopard integriert werden ist dies eines der "Killerfeatures" (für mich wohl gemerkt) schlechthin .. Ach ja .. das Macs teuer sind ist relativ .. zumindest in der Notebooksparte siehts da eigentlich sehr gut aus ... siehe z.b. auch mal bei Amazon Besteller (http://www.amazon.com/gp/bestsellers/pc?tag2=reality) ...
 
@balu2004: Das kann ich zu 100% bestätigen!!!!!!!!!

Und genau aus diesem Grund sollten sich unsere Kritiker hier erstmal selbst ein Bild machen und nicht gleich denken: "Teuer.. bla blub". Ist auch nicht teurer als Dell... Und wenn ich die Vista Preise sehe...lol :)
 
"Unter anderem wird die Frage gestellt, warum man auf Vista umsteigen sollte, wenn man doch gleich einen Mac kaufen könne. ". LOL - die Frage muss lauten, warum man auf Vista umsteigen soll, wenn man auch weiterhin XP nutzen kann.
 
Lol, lustig. Ich habe "Windows Vista" getestet und zwar nicht zufrieden. Gott sei dank für Apple! Ich werde "Mac OS X 10.5" (ab Ende März) kaufen. Virus? http://www.apple.com/getamac/viruses.html
 
lol anti pc kampanie ein mac ist heute auch ein pc man kann alle hardware teile umtauschen sind nicht mehr fest verlötet und man kann xp oder vista auch drauf instalieren als schuss in sich selbst apple :D
 
Mac OS X rulez!!!
 
Der Darsteller des "PCs" benutzt übrigens privat einen Mac :)
 
Vielleicht haben die PC User einfach die Schnauze voll von einer Randgruppe immer die Sprüche.....MAC kann das seit Jahren.....MAC stürtz nie ab...." was bitte ist ein Virus ? " zu hören.
Dann kommt noch Jobsi mit seinem " boah sind wir trendy alles andere sind Spacken " one man show.

Ich selber habe bisher nur sehr wenig mit MAc zu tun gehabt, ich verdiene mein Geld mit dem Betreuen von Windows Netzen.

Lasst doch die PC User mal in Frieden und freut euch das "euer" OS dermassen super ist. Jeder soll arbeiten womit er besser zufrieden ist.

Das artet hier bei SF immer mehr zu einem Religionskrieg aus a la Islam gegeb Christen gegen Juden gegen Hindus etc. Und von dieser Scheisse habe ich schon lange die Schnauze gestrichen voll. Und nicht nur Ich.
 
@Tomato_DeluXe:
Wie ich immer bemerken muss, machen solche Aussagen, nur Win user, die auch nicht einmal etwas eingestehen können.
Vista mit seinem DESIGN, habt ihr eigentlich Apple zu verdanken.
Apple hat sein Mac OS zwar damals von Xerox erhalten, aber es wurde nicht gestohlen, so wie man immer behauptet.
Xerox hatte Apple dazu ja damals eingeladen, diese GUI weiter zu entwickeln.
Bill Gates dagegen, hat es damals eigentlich schlau gemacht, er hat damals schon einfach von Apple kopiert, und er bekam sogar die Erlaubnis, vom damaligen CEO John Scully.
Apple reichte damals ja auch sogar eine Klage ein, wegen der GUI von Mac OS, was Apple verlor, dank John Scully.
Der ehemalige Pepsi Cola Manager (John Scully), führte die Firma Apple damals fast in den RUIN.
Viele Windows User wissen das ja auch gar nicht.
Windows wurde ein halbes Mac OS, gemischt mit einem von John Patterson abgekauftem System.
Windows richtete seine Blicke aber immer mehr auf das Apple Betriebssystem, was man nun schon wieder einmal eindeutig erkennen muss.
Nicht nur ICH, sondern auch unterschiedliche Medien berichteten ja davon, das man auf anhieb erkenne, von wem Vista abstammen würde.
Geändert hat man eigentlich nur das aussehen, alles andere,ist im XP Standard geblieben.
Zugeben wird das natürlich keiner, und schon gar nicht Bill Gates oder Steve Ballmer.
Warum kopiert Microsoft von Apple ? Denke mal, auch Windows braucht diesen Mac WOW Effekt.
Aber was wird nicht von Apple kopiert ?
Meine Meinung ist, das dieses kopieren, das Windows Betriebssystem einfach unstabil macht.
Alle Windows user sollten daher bedenken, das sie ein Halbes Mac OS haben bzw benutzen, das aber durch dieses kopieren sehr unstabil gemacht wird oder wurde.
Ich benutze selber Windows XP, auf meinem Aktuellen MacBook, aber daher ist es nicht schlecht.
Hatte zwar gestern bei dem Spiel Sherlock Holmes einen Absturz unter XP,und musste leider das Akku aus dem MacBook nehmen, da es nicht mehr runterfahren wollte, aber ist schon OK.
Zum arbeiten, finde ich den Mac EINFACH GENIAL.
Windows benutze ich nur zum Zockääääään :-)
Was wer benutzt, sollte jeder selber wissen.
Vista oder Mac OS X, jeder soll seinen Spass haben :-)

 
Um noch einmal auf Microsofts Kopieren zurück zu kommen, hier noch ein Link, der den Beweis natürlich wie schon immer beschrieben zeigt.

http://www.fscklog.com/2007/01/microsofts_inte.html
 
Und hier ein neuer Spot, der sich tatsächlich über Vista lustig macht: http://movies.apple.com/movies/us/apple/getamac/apple-getamac-security_480x376.mov
 
Schlammschlacht. Apple sind und bleiben Kommerzhaie, auch wenn es einige Fanboys ums verrecken nicht einsehen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles