Frankreich fördert Spielefirmen mit Steuervorteilen

PC-Spiele In Frankreich legt man seit jeher viel Wert auf Produkte, die aus dem eigenen Lande stammen und versucht diese auf verschiedene Weise zu fördern. Was bisher unter anderem bei Käse und Wein der Fall war, soll nun auch bei Computerspielen umgesetzt ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
na da wird sich ubisoft freuen...
 
@devilsown:

Blizzard genauso
 
@pvenohr: Wohl eher Vivendi Universal da Blizzard weiterhin eine US-Amerikanische Firma ist.
 
@kid-a: der europäische zentralsitz von blizzard liegt aber vor den toren von paris.. also wird der europäische markt durchaus von blizzard profitieren
 
@devilsown: Das gleiche dachte ich auch eben.
 
das sollte bei uns auch so sein!
*denkt an crytech*
 
@Air50HE: Japp aber bei uns verscheucht man eher die Firmen mit Drohungen wie bei den pösen pösen Killerspielen
 
@Air50HE: Ja, schlimm die populistische Diskusion bei uns. "Beckstein, Beckstein,....alles muss versteckt sein!"
 
Das ist jetzt echt mal lächerlich für Deutschland. Während Frankreich und andere Länder keine Probleme mit "Killerspielen" haben, werden in Frankreich die Firmen offiziell unterstützt. Hierzulande will man die Hersteller abmahnen, und die verlassen dann wohl bald auch Deutschland.. Oh Gott, Deutschland, was ist aus dir geworden?
 
@Torbi: Beachte, dass es nicht nur Killerspiele in Frankreich gibt :)
 
@Torbi: Wäre es in Deutschland überhaupt möglich, Steuervorteile für Wirtschaftszweige auszusprechen? Das wäre ein massiver Eingriff in die Wirtschaft und könnte das Gefüge durcheinander bringen.
 
@TopWen: ja es ist möglich und wird auch praktiziert so kann man in deutschland entwicklungskosten als geschäftsausgaben von der steuer absetzen aber deutschland fördert seine klein unternehmen viel besser man nimmt einen akademiker verspricht ihn einen job und lässt ihn für 0€ 9 monate arbeiten mit der Droung das dann sanktionen drohen wenn er es nicht macht. *Fg*
 
@TobWen: Ich sag nur Subventionen! Das sind im Prinzip Steuervorteile, ja sogar noch mehr. Und Subventionen gibt es in D genug. Die EU sieht unsere Massen an Subventionen auch nicht gerne.
 
@mr.return: Das beste bei uns ist das die Tabakbauern Subventioniert werden, aber dann die nummer für die Suchtzentrale auf den Päckchen *looool
 
In Deutschland hingegen pöbeln sogenannte "Politiker" gegen Computerpiele. Schönen Freitag noch, Fusselbär
 
@Fusselbär: 'Pöbeln' und 'sogenannte Politiker'. WOW sag ich da nur! :-) Ich hätte es nicht treffender sagen können.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen