Sony denkt über Preissenkung für PlayStation 3 nach

PC-Spiele Die Sony PlayStation 3 ist seit Mitte November in Nordamerika und Asien im Handel erhältlich. In Europa soll sie gegen Ende März auf den Markt kommen. Die Konsole bietet zwar viel Potenzial, was ihre Leistung angeht, doch dies geht auch mit einem ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wäre schon gut, will mir nämlich eine holen :)
 
"Eine größere Nachfrage durch günstigere Preise könnte zu einem höheren Produktionsvolumen führen, so dass auch die Herstellungskosten sinken." Mein Gott! Hat der Mann BWL/VWL studiert? Schlau wie die daherkommen. Intelligenter wäre vielmehr die Frage: Wieviel Spiele müssen wir verkaufen pro Einheit um das Geld wieder rauszuhauen. Das wäre auch das was mich interessieren würde.
 
@l-vizz: Allein die Berechnung auf Basis der verkauften Spiele zu machen, wäre engstirnig... Immerhin geht's auch um Kapazitätsauslastungen und die können u.U. interessanter sein, als die Anzahl verkaufter Spiele, wenn es darum geht die Kosten wieder einzuspielen...
 
@l-vizz: Schlau wie DU daher redest! Weißt du was die Herstellung eines Spieles kostet? Die Hersteller sind froh, wenn sie diese Kosten erst mal reinholen... Teilweise müssen mind. 600.000+x Einheiten verkauft sein, um die Produktionskosten+Marketing+Vertrieb einzuspielen. Und wehe ein Titel flopt.
 
Sobald die guten Spiele draussen sind wird auch die Konsole gekauft. Eine Preis minderung ist aber in jedem Fall gut.
 
Sony verkauft ihre playstation 3 schon jetzt unter wert. die herstellungskosten sind höher als der ladenpreis. gewinn machen die nur mit den spielen. verrückte welt.
muss also ein schwerer schritt sein den preis zu senken.
 
Weiß jemand bzw kann mir jemand sagen wieviel Verlust die im Moment bei einer Konsole machen?
 
tja aber bei der derzeitigen marktsituation sowie der leistung der ps3 wohl auch einer der wenigen schritten die sony noch bleiben.
 
Na dann können sich die erst kunden ja schonmal freuen
 
ach kommt leute, glaubt ihr würklich wenn sony ein paar euro runter geht pleite geht so wie der feine herr sagt, dass die produktkosten zu hoch sind, eine ps3 wird denen nicht mehr als 250€ kosten ist ja alles billigschrott bis auf die dioden, und die kommen auch aus`m ausland!
 
@urbanskater: denk mal bisschen nach bevor du hier grosse sprüche machst. bau mir mal die ps3 für 250euro. dann kommen noch die entwicklungskosten hinzu....
 
@urbanskater: toller gedankengang
 
Da sag ich mal:"Nicht denken, machen @ Sony"
Die verdienen genug, ne Preissenkung tut denen nicht weh !!!
 
@D3vilbl00d: Weißt du woher?
 
Endlich wird es besser. Bald hat in Europa jeder 4. eine PS3.
 
@jediknight: wenns nintendo nicht geben würde dann vielleicht :)
 
@jediknight: also, ich brauch das nicht. Erst mal sehen was der Mainstream dazu sagt, wieviele und welche Funktionen als BRPlayer etc. Immer erst sehen was der Markt sagt. Keinen Bock mehr auf Betatest, wobei die Amis und die Japaner als Tester fungieren :-)
 
@jediknight: Öhhm, jeder 4. das wären 25%, für ein "Ist-Nicht-Auf-Dem-Neuesten-Stand-Und-Viel-Zu-Teuer" Ding? Die PS3 ist imho nur was für die Sony-Fans, welche nicht mit der Zeit gehen.
 
@jediknight: Viel Spass Sony: http://www.nexgenwars.com/ :D
 
Problem von Sony...sie haben zuviele Sparten...DVD, Walkmen, Cameras, Spielekonsolen, Telefone etc. kein Wunder das sie es mit der Ps 3 nicht so gut hinbekommen wie andere deren Kerngeschäft darauf ausgelegt ist *hust* Nintendo *hust*. Dennoch gut für den Kunden das es billiger wird. Allerdings wird BR sowieso floppen weil keine Pornos darauf vermarktet werden und das ist äusserst heikel :)
 
@facehugger: Logo, deshalb sind ja auch PS und PS2 gefloppt. Und wer sich immer Pornos auf DVD gekauft hat, ist... ist... ähm, ist... hat halt kein Internet.
 
Hab meine PS3 gestern storniert. Mir sind die Games zu teuer. 70,- € ist eine Frechheit . Ausserdem gab es so glaube ich noch nie so lahme Starttitel bei einer neuen Konsole wie bei der PS3.
 
was willst du eigentlich crusty182, ich komm nicht an die teile, a desswegen weil ich keine firma habe, b weil ich sonnst eine diode für sony wegschnappen würde, das hieße dann weiterer verzug hihi, ne im ernst die bekommen rabatt, wie man immer ließt die wollen ein paar ps3 verkaufen, dazu brauchen sie millionen dioden, meinst da kostet dich ne diode genauso viel wie wenn du eine kaufst, ne da gibts mengenrabatt, denk mal drüber nach, und sollte ich was falsch sagen behebe mich bitte,
übrigens entwicklungskosten zahlst du einmal und nicht für jede ps3, es wird nur leider auf jede berechnet
***************************
Sorry, habe leider einige sachen nicht bedacht, danke an LoD14, der mir die daten genannt habe die ich vergessen habe.
**************************
 
@urbanskater: dochdoch, die realkosten liegen glaub ich 150$ oder mehr über dem verkaufspreis der PS3. du musst die ganzen blöden lizenzausgaben auch mitbedenken. um dolby nutzen zu können musst du nen lizensierten dolbychip haben, der wieder kohle kostet. das gilt wohl für so ziemlich alles was die wiedergabe auf dem ding betrifft außer vll das hauseigene bluray gedrisse. dann überleg doch mal, was ein CELL CPU kostet. kannst dir gerne mal nen server mit sowas drinne kaufen gehen. oder die grafikkarte die da drinne ist... die ist auch schweineteuer vom chip her, musste dir nur mal die aktuelleren NV grakas im preis ansehn...
 
@urbanskater: Microsoft subventioniert Dich mit 160U$ pro verkaufter Xbox360. Bei der PS3 dürfte es ungefähr das Doppelte sein (->BR). Das muss Sony erst mal einspielen. Pro Spiel sind ja, wie oben schon geschrieben wurde, mind. 70 Euro fällig. Ausserdem wundert mich jetzt diese Diskussion. Seit der PS1 (oder schon früher?) wird keine Spielekonsole gewinnbringend verkauft. Das ist wirklich nicht neu. Die Verluste müssen über den Abverkauf der Spiele bzw. Software abgefangen werden. Edit: Die Verluste von Microsoft bei der XBox waren immens. Bei den Zahlen wirds einem richtig schwindlig. Aber MS hats überstanden und Sony wird es auch überleben. Da habe ich gar keine Bedenken.
 
in deren haut möchte ich im moment nicht stecken. die verkäufte der psp brechen ein, die ps 3 liegt wie blei in den regalen der händler, bluray will net so richtig durchstarten... au weia... die nächste bilanz will ich nicht den sony aktionären verklickern müssen :D
 
Ich habe auch über den Preis nachgedacht - ist mir zu hoch :-)
 
Ist es euch den bisher noch nie in den Sinn gekommen, das der angeblich so teuere Preis auf der Tatsache beruht, was die Teile einzeln kosten, und das Sony so wie jeder andere Einkäufer garantiert mehrere Tausend Teile auf einmal bestellt, und dafür % bekommt? Es heißt ja auch bei CPU´s was die kosten bei Abnahme´von 1000 Stück kosten sie nur z.b 900 Dollar.
 
@frankyboy1967: DAs häten die sich vorher überlegensollen, und das teilnicht so hochrüsten dürfen. Da lob ich mir andere Systeme, die sind schlicht gehalten.
 
Ich ahnte es... Das teil floppt jetzt schon. Nach all den hausgemachten problemen bei SONY nicht wirklich überraschend. Und nun muss schnell die handbremse gelöst werden... Auf DEN Preiskampf bin ich mal gespannt... König Kunde kanns nur freuen!
 
@PowerGraFX: Jeder Preiskampf zweigt meist in mindere Qualität. Stellt sich nur die Frage, wer dann weniger mindere Qualität herstellt.
 
@mcbit: Nicht zwingend! Die PS2 der zweiten generation (mit eingespartem laufwerksschacht, Klappdeckel statt Motorschublade und effizienteren Prozessoren/Netzteil) ist doch ein feines teil geworden und kostet jetzt nur den Bruchteil dessen was noch die PS2 der ersten generation kostete, als ich sie mir holte. Das das nicht von heut auf morgen bei der PS3 passieren kann, ist mir klar. SONY wird sich warm, sehr warm anziehen müssen um hier nicht einen totalcrash an die wand zu fahren.
 
@PowerGraFX: Die haben die abgespeckte PS2 bei Release für den selben Preis verkauft, wie die "alte. Dann war die alte auf einm,al verschwunden, und dann gings ein wenig abwärts. dei abgespeckte ist aber Verartsche am Kunden, so einfach ist das. was ich meine, ist, warum müssen die das BR-Laufwerk und Bluetooth und WLAN und da alles gleich einbauen? Ich z.B. benötige das zum Zocken nicht, also will ich es auchnicht mitbezahlen, so einfach.
 
@PowerGraFX: Das sind aber alles Dinge, die hätten vermieden werden können. Als ob sich vom Labor, Transport und Auspacken her, was ändern würde. Basis bleibt Basis, nur die Raumtemperatur schwangt, und wenn man auf wichtige Teststunden (400 Stunden Dauertest auf Vollast ist zB. in Deutschland so üblich) verzichtet. Hat man später die Probleme. PS1 lass ich da noch gelten, aber nicht mit der PS2. Sowas nennt man einfach nur schlechte Qualität. Wie bei der Xbox360 und das Hitzproblem der Netzteile, wurde einfach nicht getestet. Denn das einzige was sich vom Labor und @ Home unterscheidet sind die Raumtemperaturen, alles andere kann man durchaus testen. Und naja wie man sieht ist die Xbox360 auch viel zu früh gekommen, sonst würde es kaum dieses Jahr ne 2.0 Version geben. Aber so ist das nunmal mit der Technik, wer am Ball bleiben will, darf nicht stehen bleiben^^
 
@dReamcatcher: Es wird keine echte 2.0 geben, höchstens eine 1.5. das interne HD LW is ja dementiert und das HDMI teil auch. wurde hier nur nie richtig gestellt. lediglich ne größere festplatte und ein kleineres cpu sowie ein genormter netzteilstecker wird mit der 1.5 kommen. und vll IPTV, was aber auf der alten auch gehen sollte. und du hsat mit der xbox keine netzteilprobleme, wenn du das NT frei stehend hast. wenn du natürlich hinter nen schrank wirfst und 3 socken druaflegst natürlich, aber das macht ja eh keiner. die ps2 2.0 war verarsche am kunden. den mit der 2.0 wurde die festplatteneinbaumöglichkeit gestrichen und somit die möglichkeit gescheit online zu zocken. da es nie ne festplatte hier wirklich gab hats niemand gejuckt, aber versuch mal auf der slim FF XI zu spielen...
 
@mcbit: Die Kundenverarsche bestreitet ja auch kein Mensch, wenn er nicht grade "Fanboy/girl" ist.
"...BR-Laufwerk und Bluetooth und WLAN und da alles gleich einbauen? Ich z.B. benötige das zum Zocken nicht, also will ich es auchnicht mitbezahlen..."
Da geb ich dir vollkommen recht. Blu-Ray laufwerk hab ich lieber (falls überhaupt) als Wohnzimmerlösung in einer Player/Recorder-Komponente. Bluetooth? Gerne vielleicht als drahtlose Anbindung im PKW zwischen Handy und NAVI/Radio weil ich es da wirklich sinnvoll finde. Und Online? Das mache ich nun wirklich lieber am PC, wenn ich denn schon etwas ernsthaft und komfortabel zocken will. Also durchweg alles fragwürdige und Preistreibende erweiterungen. Überhaupt kommt es mir so vor, als ob SONY hier die "eierlegende Wollmilchsau" neu erfinden wollte. Die folge davon dürfte -so wie bei der PS2- eine große "Streichliste" der jetzigen Version sein. Bis eben ein (fauler?) kompromiss zwischen Techspecs und Preis erreicht wurde. Eine Spielkonsole sollte eben eine Spielkonsole bleiben - und Bezahlbar. Und nichts anderes wollte ich mit meinem hinweis auf die abgespeckte variante der PS2 andeuten. Na wie auch immer: Ich bin gespannt wie sich das für SONY alles entwickelt. Es bleibt spannend...
 
Langsam glaube ich dass die PS3 Sony`s untergang werden könnte, außer sie tun extras dazu oder machen den Preis niedriger, dann könnten sie den Kopf aus der Schlinge ziehen
 
Da das Problem AngebotPreisNachfrage ja normalerweise mit einer Extremwertaufgabe gelöst wird, frage ich mich, wieso der von vornherein angesetzte Preis nicht gestimmt hat. Ich schätze mal, durch die Verzögerungen u.a. in Europa durften die sämtliche Zahlen nach unten korrigieren ... naja, bisher haben se ja nur gesagt, dass Preissenkungen denkbar sind. Andererseits, ein Produkt, das lange auf dem Markt ist, erfährt sowieso mehrere Preissenkungen.
 
Für den Preis der Blu-Ray Station habe ich mir Xbox 360 und Wii geholt. Ich denke das ist die bessere Wahl, soz. das Dreamteam.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte