Vista: Microsoft nimmt Stellung zu Umweltbedenken

Windows Vista Gestern berichteten wir, dass die Grüne Partei Großbritanniens Bedenken gegenüber Windows Vista hegt, weil man eine große Zahl älterer Computer erwartet, die auf umweltschädliche Weise entsorgt werden könnten. Man sprach sogar von einer ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nett das MS nicht wie Apple die Fresse hält
 
@macing: Zustimmung!
 
@macing: jo, das ist für mich der Grund warum ich Apple nicht mag. Eigentlich nicht so mein Thema aber Apple benimmt sich in dieser Hinsicht einfach lächerlich.
 
@macing: Microsoft besitzt das wesentlich bessere Management.
 
haha, die grünen, lächerlich wie immer ... "technologie ist etwas böses".
 
@cgugg: Hihi, die Unwissenden, wie immer. Technik oder Technologie ist was böses? Hmm? Zum Thema: So lächerlich ist das gar nicht, die Masse macht's schließlich. Und wenn nur für ein GUI schon eine Top-3D-Grafikkarte benötigt wird, dann kann man "aus ökologischer Sicht" schon ernsthaft nach dem Kosten/Nutzen Verhältnis fragen... Nun ja, jedenfalls meinst Du wohl die Technik. Und nicht die Lehre von der Technik (Technologie).
 
@ SpaceHorsti :

TOP 3D-Grafikkarte? Vista läuft im grunde mit jeder Karte die unter XP auch ging nur für Aero (also die 3D Effekte) braucht man DX9 aber das unterstützt heute eigentlich auch jede Grafikkarte
 
@pakebuschr: Es läuft sogar mit dem VMWare SVGA II Adapter aus VMWare 5.5 Workstation ^^
 
die sollten sich auch mal sorgen um die enorme energieverschwendung durch vista und den ganzen eyecandykrahm machen!
 
@LoD14: Das taten sie auch.. und darüber habe ich auch schon nachgedacht. Moderne Grakas fressen ja ganz schön was - und das nur für Aero?
 
@LoD14: Der Mehrverbrauch bewegt sich lt. Tests im niedrigen einstelligen Wattbereich, wenn Spiele laufen, ist er praktisch bei 0,00.
 
@Mindeye: Also ich als Laptopnutzer, bei dem unter Vista bislang alle Stromsparmaßnahmen versagen, kann nur sagen: ich halte das für ein gerücht. Meine akkulaufzeit hat sich um dem Faktor 2,4 VERKÜRZT! 244%!!! ich bin leider kein physiker, kannst aber gerne mal den mehrverbraucht bei nem 19V 6600mAh akku in Watt ausrechnen. Tut mir leid, das ist für mich gewaltige energieverschwendung, zumal das ding fast immer den ganzen tag an ist.
 
@LoD14:

also wenn die CPU / Grafikkarte usw. alles auf Highspeed laufen da die Energiesparfunktionen versagen ist das wohl klar - das ist aber wohl eher ein Treiberproblem und sollte zu lösen sein (Laptop Hersteller), ich hab ein HP Laptop (Vista Capable oder wie das heisst) und der läuft genau wie unter XP, Tests haben das ja auch schon gezeigt
 
Oh man, diese Statistiker. Was würden die ohne Microsoft machen, so haben die was zum motzen und kommen auch mal in die Medien. Zuerst hies es Vista wird sich nicht verkaufen weil kaum einer deshalb seinen PC aufrüstet. Dann heißt es, es kaufen sehr viele deshalb neue Computer und das belastet die Umwelt. Ja was den nun? Könnten die Statistikläden mal bitte ihre Glaskugel Putzen. Ich will das nämlich jetzt wissen, sonst werd ich grantig *looool
 
@Paradise: Und das schöne dabei ist, dass Statistiker auch PC's benutzen und mithelfen die Umwelt zu belasten.
 
@ noComment: Aber die benutzen bestimmt Linux, ist ja umweltfreundlicher :)
 
@ miranda: Nicht unbedingt. Denn mehr Pinguine bedeutet auch gleichzeitig weniger Fisch. Fragt sich dann nur noch auf wessen Seite (Pinguin oder Fische) die Grünen stehen.
 
@noComment: Wie geil. Weg mit dem Pingu, rettet die Fische *grööööhl
 
Ist doch nur eine Publicitymasche gewesen um zu betonen das Alternative Systeme angeblich besser seien.
 
ich hab eher was gegen die plastik verpackung von vista
 
Ich finde es sch...e, das der Moderator meinen Kommentar vorhin gelöscht hat. Ich komme mir hier so langsam vor, als das hier nur noch zensiert, gepöbelt und rumgemotzt wird.
Hallo Nim !!!! Wenn Du das hier auch wieder löscht, ist mein Vermutung bestätigt, das hier Willkürlich und mit lauter Vorurteilen zensiert wird. Ist ja hier bei WF nicht das erste mal. Sorry, aber ich musste meinem Ärger mal Luft machen.
 
@steiner005: Wenn dein Posting drei mal mit (-) bewertet wurde (ohne (+)-Bewertung), verschwindet es automatisch im Daten-Nirvana.
 
@steiner005: Hab dein Kommentar nicht gelesen, aber könnte es sein, dass es von der Art "Bla bla bla.....He he, Erster!" war? Dann finde ich es richtig, das es gelöscht wurde. Nim hat das auch angekündigt, solche "Erster!-Schreier" zu löschen. Wenn das nicht der Fall war, dann kann ich mich ansonsten nur Torbi anschließen.
 
Entweder XP oder Linux - Hauptsache kein Vista :P
 
@DäÜser: Hier geht es doch nur um die Hardware-Anforderungen. War das eigentlich bei der Veröffentlichung von WinXP auch so?
 
@Dr. Sooom: ich glaub, die Anforderungen für XP wurden damals von den meißten Rechnern locker erfüllt: 233 MHz, 64 MB (tatsächlich 400 MHz, 256 MB). 500er waren bereits erschwinglich und die 1 GHz Grenze bereits 1999 durchbrochen. Aber Vista verlangt Maschinen, die bisher nur Game-Freaks einsetzen.
 
@ der_da :

ja, 800MHz und 512MB RAM eigentlich 1500MHz und 1GB RAM und eine DX9 Karte hat heute auch kaum einer :) ______________

ist also im grunde nicht anders als bei XP und da wurde anfangs auch gemeckert wie bei jedem neuen Windows
 
Musste mir letztes Jahr eine Präsentation (oder wie man dazu noch immer sagen möchte) über das Wasser anschauen. Rausgekommen ist, dass wir Handys min. "5 Jahre" nutzen sollten, damit die Wasserqualität erhalten bleibt und damit das Wasser nicht einfach so verschwendet wird. Bei dem Video, welches sie gezeigt haben, bin ich sogar eingeschlafen (war um 8:00 Uhr in der früh). Solche Personen stoppen nur den technischen Fortschritt. Über die Wasserknappheit in Afrika habe diese Leute überhaupt nicht gesprochen. Wie "unprofessionell"!
 
@Dr. Sooom: Ja ja, immer diese Umweltfanatiker, die von nichts eine Ahnung haben.. Machen sich Gedanken über eine Sache und vergessen dabei viele andere gleichzeitig.
 
@Dr. Sooom: @Torbi: Du sagst es. Wenigsten habe ich gut geschlafen. :-)
 
Hey mr.return !!! Zu Deiner Info ! Ich habe hier niemals erster!!! und ähnlichen Müll gepostet.
 
Hab eben mein Ultimate im Kompost vergraben. Mal schauen ob sie Biologisch abbaubar ist.
 
Eines Tages werden wir andere Probleme haben als über die Umweltverträglichkeit eines Betriebssystem's zu diskutieren, existenzielle Probleme!
Der Tag wird kommen, machen wir uns nix vor und in fast allen Bereichen wird die Umwelt verschmutzt!

Sogar der Ami-Depp Bush muss das jetzt zugeben!
 
So, ihr Grünen. Ganz toll. Ich hol mir jetzt Linux für meinen AMD 2400 und der Intel-integrierten Grafik. Dazu ne tolle HD-Videoschnittsoftware. Und dann kann ich zugucken wir jede Zeile ganz langsam einzeln berechnet wird, denn Linux vollbringt auch keine Wunder. Mal im Ernst: Ist es nicht eher so das nicht Vista den Hauptteil der Energie braucht, sondern das die Einsatzzwecke den Energiebedarf bestimmen? Wenn ich spiele braucht das System 300 Watt, wenn ich nen Brief schreibe 200 Watt und wenn ich Videos schneide wieder 300 Watt.
 
@DennisMoore: Mensch, Du kannst doch jetzt nicht die Grünen mit so differenzierten Betrachtungen belasten. Einfach, publicitywirksam, mit dem Vorschlaghammer - so müssen Argumente sein, sonst liest sie ja keiner (Ironie jetzt aus). Von den vielfältigen Energiesparoptionen unter Vista haben die Grünen wahrscheinlich noch nie was gehört. Und um zu merken, dass fast alle Rechner, die in den letzten 1-2 Jahren ausgeliefert wurden die Vista Mindestanforderungen schon erfüllen, hätte man ja in unverantwortlicher Weise Gehirnenergie verschwenden müssen. Mit was für einem Müll sich die Pressestelle von Microsoft jetzt schon befassen muss. *Kopfschüttel*
 
@DennisMoore: Ja, der Einsatzzweck bestimmt den Energiebedarf. Der wird aber mit Hilfe von 3D Objekten bei der Oberfläche sinnlos nach oben befördert. Allerdings nehmen sich hier XOrg/X11 und Windows nichts. Zum Glück kann das ein "erfahrener" Benutzer abstellen. Der normale DAU hat allerdings davon keine Ahnung. Bei Linux wird er i.d.R. gefragt, was er will. Bei Windows dagegen nicht. @SirGorash: Wenn Du nichts zur Diskussion beitragen kannst außer Falschinformationen, dann halt Dich doch bitte einfach mal raus. Vista hat mit der Energiesparfunktion der Hardware rein gar nichts zu tun. Das gibts schon seit Äonen und nennt sich ACPI.
 
@kirsche40: Mit den neuen Assistenten und der neuen Anordnung der Einstellmöglichkeiten kann auch ein DAU Aero abschalten. Fragt sich nur ob er das will.Ich z.B. möchte es nicht weils wirklich schick aussieht und ich mich daran beim Arbeiten erfreuen kann. Und schon ist es nicht mehr sinnlos, sondern ein nettes Gimmick.
 
@DennisMoore: Als Gimmick entscheidet der Einsatzzweck aber nun nicht mehr über den Energieverbrauch. Womit Du dann aber genau das verifiziert hast, was die Grünen behauptet haben. :o)
 
@kirsche40: ACPI an sich spart noch überhaupt keine Energie. Es ist lediglich ein Interface zur Steuering der HW-Komponenten. Die Kontrolle zur Energieverwaltung liegt dabei *komplett* beim Betriebssystem. Unter Vista kann man sehr genau einstellen, wie die HW runtergeregelt wird (viel genauer als unter XP - nennt sich jetzt "Energiesparplan"). Aber hauptsächlich geht es in der von den Grünen angezettelten Diskussion um die angeblich jetzt einsetzende massenhafte Verschrottung von Altgeräten, da Vista angeblich so ressourcenhungrig ist. Den Grünen scheint dabei zu entgehen, dass Vista problemlos auf den meisten innerhalb der letzten 1-2 Jahre ausgelieferten System läuft, sofern diese eine DirectX9-kompatible Grafikkarte haben. Die Annahme, dass Privatanwender oder gar knapp kalkulierende Firmen jetzt wegen Vista massenhaft ihre Geräte wegschmeißen ist einfach nur hanebüchen - und durch absolut nichts hinterlegt. Deshalb sind die "Mahnungen" der Grünen einfach nur Schwachsinn. Zitat: "Man sprach sogar von einer "Vista-Aufrüst-Schicht" die zukünftige Archäologen bei Ausgrabungen entdecken würden" - wer soll denn diese Leute noch Ernst nehmen.
 
@kirsche40: Natürlich entscheidet der Einsatzzweck immer noch. Die 3D-Oberfläche berechnet die Grafikkarte mal so nebenbei. Da bricht die sich keinen bei ab. Das wird wahrscheinlich sogar mit der Idle-Energieaufnahme der Grafikkarte abgedeckt. Und wenn man meint das es doch mehr Energie braucht dann schaltet man es ab. ___ Vista nimmt sich dabei übrigens nichts mit MacOSX. Da gibts auch Transparenzen und 3D-Effekte die berechnet werden müssen. Komischerweise hat da keiner rumgemeckert. Und das wo Apple zusätzlich nicht das Vorbild in Sachen Umweltschutz ist.
 
@SirGorash: Da muß ich Dich leider enttäuschen. Schonmal in Dein BIOS geschaut? Da kannst Du angeben, wie sich Dein PC Stromsparend verhalten soll. Klar kann man das zusätzlich unter einem OS auch noch nachregeln. Aber nötig ist das im OS nicht wirklich. Oder willst Du mir ernsthaft erzählen, das DOS v6.22 schon ACPI unterstützt hat?
___________________________________________________
@DennisMoore: Bei Apple ist man es schon seit Jahren gewöhnt, das die sich an keinerlei Auflagen halten. Weder in Sachen Umwelt noch in Bezug auf Arbeitsrecht. Von Seiten der Grünen hofft man sicherlich darauf, das die EU hier einschreitet. Wegen der Ausbeutung in China kann man ja schwerlich auf irgendwen Druck ausüben. :)
 
@kirsche40: Leider muß ich Dich enttäuschen. Was Du meinst ist das veraltete APM. Da kannst Du im BIOS einstellen, wann z.B. der Monitor abgeschaltet wird, etc. Da das aber viel zu unflexibel war, hat man Mitte der 90er ACPI eingeführt und die Kontrolle weitgehend an das OS verlagert. Das eröffnet dann vollig neue Konfigurationsmöglichkeiten wie eben z.B. die Energiesparpläne unter Vista. Guckst Du hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Advanced_Configuration_and_Power_Interface
 
@kirsche40: Ach,und das reicht als Grund nicht dagegen zu mosern ?? Ich weiß ja nicht. Mit Apples umweltfeindlichen Verhalten hat man sich abgefunden, aber Microsoft darf kein System herausbringen welches mehr Leistung braucht als das andere weil Millionen Leute ihren PC dann wegschmeißen würden, was 1. nicht notwendig ist und 2. nicht stimmt weil 3. die Leute in diesen Zeiten nicht so viel Kohle für PCs übrig haben werden?
 
Also ich würd sagen bei diesem Treffen sind die "Grünen" SOOOO klein. Hauptsache etwas in die Welt gesetzt um "gut" da zu stehn ... Wenn dann die "Experten" von Mircosoft kennen, welche Jahrelang eine Ausbildung oder Erfahrung in Sachen Argumentation haben, haben die (so denke ich) keine Chance sich zu behaupten. Weil ich denke, dass Mircosoft da wahre Experten schickt in solchen Sachen. Und noch was: ... Mal bei den Grünen vorbeischauen, ob Vista schon läuft! :P
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles