Google muss Mail-Dienst in der EU umbenennen

Internet & Webdienste Der Suchmaschinenbetreiber Google bietet seit über einem Jahr einen Mail-Dienst an, der weltweit unter dem Namen GMail bekannt ist. In Deutschland darf dieser Name nicht verwendet werden, da Verwechslungsgefahr mit der Marke "G-mail...und die Post ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hmm, geht dann nicht mehr die abgekürzte Version @gmail.com? "Schade...." ^^
 
@Daumaier:
Doch, egal was du angezeigt bekommst @gmail.com geht trotzdem! Hab auch eine mit @googlemail.com...aber @gmail.com geht wie gesagt trotzallem
 
@Daumaier: Klar geht die. Sollte das irgendwann nicht mehr gehen, dann müssen wir wohl Daniel GIER(i)sch einen Besuch abstatten. :) :D
 
@Daumaier: ^^dann komm ich mit. gmail ist einfach nur hit, trotz angeblicher "nicht-löschen-trotz-löschen"-aktion. mir egal, GMAIL !!
 
@all_above: ist das jetzte ein foum für drohungen hier !? habe gerade instinktiv den Löschen-Button meiner Webmail gesucht, das niveau hier ist kaum noch höher als bei SPAMMAIL.
 
Blöde Bemerkung von mir aber GMail klingt wenn mans Deutsch und schnell ausspricht wie GxyMail. Bitte nicht köpfen wegen diesen unsinnigen Post aber wenns hier schon um den Namen geht naja
 
@Death_By_Stereo: dann sprich doch bitte mal "GMail" richtig deutsch aus... da is nix mit xy oder der gleichen.
 
@Death_By_Stereo: ??? bist du dir sicher dass du deutsch sprichst? :)
 
@Death_By_Stereo: ich finde, das klingt dann eher so wie "geh mal (weg)"
 
@blockberd: Was glaubst hab ich mit "deutsch ausprichst" gemeint, ja genau das man es FALSCH auspricht nur eine in meiner FH hat es so ausgesprochen und deshlab ist das halt so ein interner Witz und noch etwas das ganze war ja auch nicht ernst gemeint.
 
@Death_By_Stereo: ahh ja und das sollen wir also auch wissen? dein post hat sich doch ernst gelesen. vielleicht hilft beim naechsten mal ein passender smilie *zwinker* (verdammter sql-injection-"schutz" -.-).
 
@Death_By_Stereo: mein tipp ist, gmail richtig auszusprechen... nämlich englisch.. dann is da kein xy....
und wenn mans deutsch ausprechen will:
eine silbe : gmeil
oder
zwei silben : geh meil

man sieht... auch bei deutsch kein xy löl *spam*
 
Habe auch gmail, und muss sagen es ist super für das was ich es brauche. 2.811GB Mailbox, und die wächst jede sekunde :-) googlemail.com ist ja viel zu lange. gmail soll bleiben!!!!
 
naja, das ist ja aber auch mehr als berechtigt. klar das das so nicht bleiben kann..
 
Cool ... Ein EU-Harmonisierungsamt :D Was es nicht alles gibt
 
Was macht der Mensch mit der Marke? Google wird ihm doch sicherlich ein hübsches Sümmchen dafür geboten haben, um sich das zu ersparen.
 
@Rincewind: Er wird ebenfalls einen Mail Dienst anbieten. Deswegen war es Googlemail auch nicht erlaubt diesen Namen zu benutzen.
 
Schön, dass auch mal wieder ein Kleiner gegen einen Großen gewinnt, wobei es mir völlig egal ist, wer der Mensch ist und was er macht, er war scheins zu erst da. Doppelt freut es mich wenn die "Datenkrake" Google einen vor den Latz bekommt. Der Laden wird einfach zu groß.
 
@sevenpack: genau, auch die Kleinen müssen mal siegen. Die Riesen-Konzerne müssen auch mal sehen, dass nicht immer alle nach ihrer Pfeife tanzen. Ich denke Google wird zwar eine hohe Summe geboten haben, aber ihm ging's um's Prinzip. Und rechtlich ist er auf der Gewinnerseite, deshalb wird Google zum Nachgeben gezwungen !!!
 
aber es heißt doch gmail und nicht g-mail. also für mich ist das nicht das selbe.
 
Bitte Google, kauft die Firma einfach auf und nennt es wieder GMail. Ist richtig so, dass der kleine Mann seinen Namen verteidigt, aber lächerlich. Kein Mensch assoziiert mit GMail sein Programm.
 
@felixfoertsch: und was würdest du sagen wenn es deine Firma wär - die Google deiner Meinung nach aufkaufen soll ??? Ich wette, dein Kommentar würde ganz anders lauten ...
 
@slauf: Wenn ich in der Position wäre, die der Besitzer von G-Mail ist, dann würde ich versuchen von Google den maximalen Profit zu bekommen und mein Email Programm "Heribert-Mail" nennen.
 
@felixfoertsch: Da muss ich Dir Recht geben. Wahrscheinlich war es allerdings zu wenig was Google da geboten hat.
 
achja, immer schoen zu sehen wenn ihr auf einer seite auf eure rechte pocht und wenn jemand gut oder schnell genug gewesen ist und das gmail oder was auch immer in der eu gesichert hat auf die barrikaden gehen, eure doppel moral ist zum kotzen :) find ich gut und der typ wer immer er auch ist sollte recht bekommen, auf der einen seite mosert ihr gegen monopol stellung und auf der anderen seite sollen kleine leute ihr recht aufgeben? naja welcome to the real world NEO.
und nun legt los maedels und disst mich :)
 
@_Gabriel_: Nix Doppelmoral. GMail ist kostelos. Wenn Microsoft seine Produkte auch kostenlos anbieten würde, wären sie auch wesentlich beliebter. Aber dissen? Nö, dafür biste mir zu unwichtig... sorry :)
 
@Ronny@Home:
wenn du gross bist weisst du was ich meinte, egal ob kostenlos oder nicht, wuerde mich mal intressieren wenn du was tolles im i-net machst mit deinem namen und dann die recht abtreten musst weil du halt n kleiner guffel bist :) aber auch egal :) btw. intressant das du microsoft zur sprache bringst, das sagt eigentlich schon alles ueber dich, aber ich will nicht persoenlich werden.....

 
@Ronny@Home: Viele Microsoft-Produkte sind kostenlos. Trotzdem gibts viele Gegner von diesen. Bsp. Internet Explorer.
 
die eu ist der reinste saftladen. was ist wohl wichtiger, google oder dieser ominöse daniel?
 
@britneyfreek: Dummes Gefasel. Google war zu blöd, einen bisher noch nicht verwendeten Namen auszusuchen. Wer zuerst da ist, der mahlt halt auch zuerst. Dieser Daniel kann jedenfalls nix für die Dummheit von Google's Marketingabteilung. Und wichtig ist GoogleMail ja wohl auch nicht, zumal "Wichtigkeit" in diesem Fall eine subjektive Frage ist. Oder wie willst du objektiv begründen, dass ein Produkt von so nem Riesen, der eh es wesentlich einfacher dann hat, es umzubenennen, wichtiger ist!?
 
Wen interessiert dieser kleine Pimp mit seiner Marke?
 
Wir haben ein "EU-Harmonisierungsamt"? Und dieser Berg kreißte und gebar wieder eine Maus? Naja, wie ziemnlich viele "Basta"-Entscheidungen dieses Bürokratiemolochs. Wann werfen wir diese EU-Bürokratie endlich dahin, wo sie hinghehört - auf den Müllhaufen der Geschichte.
 
@xylen: vielleicht sollte man den spruch noch mit folgendem link verlinken: http://www.mygmail.de/
 
@blockberd: Wozu die Werbung?
 
Also echt ein EU-Harmonisierungsamt? Und auch wenn ich Google Mail nicht verwende, diese Namensänderung erscheint mir doch ziemlich sinnfrei. Die EU hat doch bestimmt wichtigere Probleme als das o_O
 
@iLoki:

Nein, haben sie nicht. Der Haufen von überbezahlten, überflüssigen Wichtigtuern sucht sich nur immer neue Wege seine Existenz zu sichern.
 
Wir arbeiten mit Daniel Giersch zusammen und ich kann nicht verstehen, warum er als Pimp oder sonstwas bezeichnet wird. Er hat vor zig Jahren der Post die Stirn geboten und macht das jetzt mit Google wieder. Wir iniziieren mit ihm die P1 Privat und Gmail. Wer auch nur ein wenig Plan vom Aufbau eines neuen Produktes hat, wird wissen, dass es Jahre dauert dieses am Markt zu plazieren. Übrigens ist er mit Kelly Rutherford verheiratet (Melrose Place etc.). So unbedeutend scheint er ja nicht zu sein! http://www.p1privat.de/
 
@seeker: Also ich kenne Daniel Giersch nicht, und dass er mit einer Soap-Tante und C-Promi verheiratet ist, macht ihn nicht bedeutener.
 
@seeker: wayne interessierts?
 
wenn die EU nur alle entscheidungen so konsequent durchziehen würde wie diesen müll, dann wäre es bald rum mit lobbies, und uns allen ginge es (zumindest finanziell) besser...
 
Ich möchte mich nicht zum Thema äußern, da meine Meinung eh schon mehrfach gesagt wurde.
Allerdings finde ich, dass das Hybrid-Konzept von G-mail sehr gut ist und ich hoffe, dass dieses Konzept Erfolg hat. :) Viel Glück!
 
An alle "Gegner" von G-Mail:
geht doch mal auf die Seite von denen: http://www.gmail.de/_content.php?top=06&sub=04
und hinterlasst denen ein paar nette Zeilen.
vllt. könnt ihr sie ja zum umdenken bewegen.

/lajoe
 
Was ist denn das eigentlich für ein Schwachsinn? Dieser Daniel Giersch vertreibt ein Produkt mit dem Namen G-Mail benutzt dafür aber dei Domain gmail.de, während Google gerne ein Produkt mit dem Namen Gmail vertreiben würde, aber die Domain g-mail.de besitzt! Da sind wohl wieder einmal zwei Schlauberger an einander geraten!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles