Vista: Microsoft gibt grünes Licht für OEM-Versionen

Windows Vista Zahlreiche Online-Händler vertreiben die sogenannte System Builder Versionen von Windows Vista, die eigentlich für PC-Hersteller gedacht sind, die das neue Betriebssystem auf ihren Produkten vorinstallieren wollen. Eigentlich sind diese Ausgaben an ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
immer ran mit dem Zeugs... :-)
 
@Vancleeve: Wieviel Ram verbraucht Vista? Danke im voraus :)
 
@huntsman: Also ich hatte die Deutsche Final am 19.11.2006 instaliert, da hatte ich 1024MB Ram, heute habe ich nachgesehen und habe immernoch 1024MB, es verbraucht also offensichtlich kein Ram. Falls Du wissen möchtest wieviel RAM man benötigt: Wenn Du Vista in der Voreinstellung lässt, also mit allen Efekten und Diensten ist eine verdoppelung ein guter Wert, wenn Du bei XP 512MB hast, bekommst Du mit 1GB unter Vista das gleiche Tempo. Wenn Du einiges abschaltest und dabei mit Verstand vorgehst kann man Vista mit gleichem ram auch genauso schnell haben wie XP ( alles natürlich nur gefühlt, also subjektiv)
 
@Vancleeve: Okay die erklärung war nun sehr allgemeinfassend. Bei mir hat sich rausgestellt das Vista im vollen Design in der ultimate Fassung knapp 650 MB Ram verbraucht. (IDLE) Die seiten leiste abgestellt wesentlich weniger. (Glaube um die 500 MB) Wenn 3d Applikationen gestartet werden schaltet Vista den ganzen Glass schnick schnack ab und gibt somit mehr Ressourcen frei. Unter einem Gigabyte sollte man Vista nich versuchen in voller Pracht laufen zu lassen. 2 GB Ram sind empfehlenswert!
 
@Vancleeve: Also ich habe jetzt 1500MB, also würde das noch gehen mit beim Spielen wenn sich da einiges abschaltet? Zur not würde ich aber noch 512MB dazu kaufen was ich aber eigentlich ungern machen würde da ich nochmal ins alte DDR format setzen musste....
 
Da ich mal von ausgehe das du ein Dual Channel Board hast, verkaufe lieber deinen 512er und hole noch einen baugleichen Gigabyte Ram dazu. Wenn du später eh aufrüsten willst reicht es vorerst, ewig wirst du da aber nicht bei Vista gut fahren!
 
Naja...wenn man tatsaechlich an beiden Versionen -32 und 64bit- interessiert ist und dann im Prinzip 2xOEM Preis zahlen muss, ist man vom Retailpreis nicht weit entfernt. Mich wuerde interessieren, wie der Update Preis von 32 zu 64bit fuer Retailversionen (ausgenommen Ultimate, denn da sind ja schon beide enthalten) zu Buche schlaegt.
 
a propos Vista,

http://www.youtube.com/watch?v=IkeC7HpsHxo&mode=related&search=

:) :) :)
 
@Bogy: Ich war bis jetzt der Meinung das der SB - Key für die 32Bit auch für die 64Bit Version geht, nur dass die CD fehlt. Eine CD zu besorgen wenn man einen legalen Key hat ist sicher kein Problem..
 
@humpix: das wäre zumindest logisch. Aber hat sich einer die EULA durchgelesen, vielleicht wird es da ausdrücklich untersagt den Key einer SB-Version auf eine andere Variante zu übertragen!?
 
Ist auch so, der Key geht sowohl als auch. Man kann sich also ne 64-Bit DVD irgendwo "herholen".
Oder man hat so gute Händler, die die DVD nachbestellen und angeben, der Kunde hat die original DVD verloren. Fertig!

Man is ja nicht blöd und kauft sich zwei mal die Version um dann nur einen Schlüssel zu benutzen -.-
 
@Bogy: wenn ich mir 2 sb-versionen kaufe, kann ich die auch gleichzeitig benutzen - hab ich eine ultimate mit 2dvds, dann darf ich trotzdem nur immer eine gleichzeitig nutzen.
 
@prY: Reatail ja, Systembuilder nein. Die 32- und 64-Bit Systembuilder werden immer mit eigenen Keys verkauft. In den Vista-Gruppen wurde bereits bestätigt, das ein SB-Key 32-Bit nicht für die entsprechende 64-Bit Systembuilder genommen werden konnte. So blöd ist Microsoft nämlich nicht.
 
@prY: Das Problem an deiner Methode: Du setzt Windows damit illegaler weise ein und hast damit eine Raubkopie auf deinem System laufen. Denn dei von dir erworbene Lizenz bezieht sich nur auf die 32bit (oder eben 64bit) Fassung.
 
Wo gibt's die Ultimate OEM für 160 Euro?
 
@Filb: hardwareversand.de
 
@Filb: um das mal hier einzureihen: Wo gibt es die Ultimate Retail für 350€?
 
@Filb: Es gibt alle Ausführungen als SB und Retail bei Amazon.de
 
"Unkosten" sollte korrigiert werden...
 
Hardwareversand 158€ , mein Gott und ich muss noch auf die Kohle warten :)
 
etwas offtopic: gibts eigentlich für die 32 bit version bereits einen vernünftigen freien virenscanner? mein favorit avira (www.freeav.de) ist leider noch nicht parat...
 
@l-vizz: ja, Avast. Meiner Meinung nach eh der Beste, da er auch einen Emailscanner hat, uvm. (Such mal bei Google, hab die Adresse grad nicht)
 
@humpix: www.avast.at
 
@l-vizz:
AVG von GRISOFT. Ebenso wie AVAST mit Mailscanner, braucht aber weit weniger Resourcen.
 
danke! sehe ich da aber nur für XP -Y http://www.avast.at/download.htm
 
@l-vizz:

die neuste ist auch für Vista 32/64Bit, siehe hier (unter Freeware) :

http://www.avast-antivirus.de/
 
Angesichts der Umstellung auf 64 Bit-Hardware ? - Naja bis sich das wirklich lohnt, wird noch viel Wasser die Elbe entlang fließen. 64 Bit - Anwendungen sind leider noch sehr rar - von ordentlichen Treibern usw mal ganz abgesehen.
In meinen Augen arbeitet Microsoft am Markt vorbei - die User wollen viel bekommen für wenig Geld - und MS macht es gerade mal wieder umgekehrt - es gibt für wenig Geld -fast nichts von Vista - höchstens ein Optisch verschönertes XP - dagegen bekommt man dann für viel Geld auch die feinen Plugins ( ob man sie braucht - sei mal dahingestellt). Im Endeffekt werden sich Freaks die teuere Ultimate holen, Firmen usw - werden noch über Jahre hinweg bei XP bleiben, weil gerade diese den ganzen Kleinkrams nicht brauchen.
Würde MS dem kleinen Mann ein fettes Paket schnüren, welches die ganzen Spielereien beinhaltet und das zu einem akzeptablen Preis, dann hätte es die Konkurrenz wahrlich schwer. So werden andere OS wieder stärker gefragt werden, vor allem die, welche vergleichsweise ähnliches für lau bieten.
 
@BigFunny: Seih doch einfach froh wenn Microsoft durch Vista64 die Programmierung von 64bit Software fördert, die Anwender werden dann jedenfalls danach verlangen. Der Rest ist wie immer Ansichtssache.
 
@BigFunny: 160Euro sind mehr als angemessen. Deine Kenntnisse über Vista sind übrigens ausbaufähig.
 
@twinky: Das mit der Ausbaufähigkeit der Vista-Kenntnisse betrifft doch 99% der User. Ich schliesse mich da nicht aus. Habe Vista nicht lange genug getestet um sagen zu können,ich sei darin versiert.
 
@BigFunny: Ich habe gestern Abend Vista 64-Bit installiert. Bis auf ein Gerät wurden alle (inklusive Grafikkarte) sauber erkannt und die Treiber installiert. Einzig den ACPI-Treiber musste ich mir von der ASUS-Seite holen. Der Grafiktreiber wurde anschliessend sogar noch über Windows Update aktualisiert.  PS: Habe ein ASUS P5B-Board und ein NVIDIA GeForce 7600 GS.
 
@BigFunny: Erst informieren, dann schreiben :) "ausbaufähig" ist das richtige Wort. Jetzt müssen erstmal die Linuxjungs abkupfern. Bin schon gespannt auf das erste OpenOffice mit Office 2007 ähnlicher Obefläche.
Und ja, ich hab Vista schon seit April im aktiven Betrieb und es läuft klasse. Auf die ganzen "gimmicks" möchte ich auch nicht mehr verzichten.
Ich bin da ganz zurückhaltend. In 2 Monaten ist das grosse "AntiVistaGeschrei" abgelöst, durch "IchbincoolIchhabVista". Die meisten der Kritiker werden es sowieso bald installiert haben und dann fliegt XP sicher auch bald raus. War bei XP nicht anders. Mal sehen wieviel XP es dieses Jahr noch auf der CeBit gibt :)
 
@BigFunny: Hmm irgendwie hab ich mich wohl undeutlich ausgedrückt - ich habe nichts dagegen das es 64 bit Versionen gibt - habe die vista beta mit 64 bit auch installier gehabt - lief auch nicht unbedingt schlecht - nur - mir fehlten Programme die das NUTZEN - ich hab einige angeschaut - konnte aber "noch"keine Besserungen erkennen.
Ich find vista auch schön anzuschauen nur reist es mich halt nicht vom Hocker - ich meinte nur, dass Microsoft seinen Vorsprung auf andere Betriebssysteme durch ein günstigeres Produkt stärker hätte ausbauen können - und ich rede hier nicht von den SystemBuilder Versionen - sondern von denen die mit MS-Support ausgeliefert werden.
Desweiteren - für einige der kinder hier - erst denken dann blubbern :)
 
@t4sk: ... deine Vorhersage wird wohl ziemlich in die Hose gehen, denn auch in 2 Monaten wird es noch keinen wirklichen Grund geben, Vista jetzt schon zu installieren ...
 
Kann ich meine kostenlose Vista Buissnes Version (die ich bekommen habe wegen einr XP lic die ich mir im Nov gekauft habe)
Auf Ultimate upgraden??? und wieviel kostet das?

Und kann ich auch meine UNI buissnes Version Upgraden??
 
1x 32 Bit SB + 1x 64 Bit SB sind immer noch weit günstiger als einmal Retail. Nee ... danke. SBs reichen, denn viele Hundert Euronen billiger sind ein handfester Wert!
 
@red_devil: Du vergisst die Supportkosten , wenn du wissen willst was sowas kostet dann kuckmal bei Dell. (presto) ! :)
 
Wie ist das jetzt wenn ich mir bei harwareversand.de die Vista Home Premium 32Bit Version für 91 € bestelle, kann ich dann mir die 64Bit Version von Microsoft für 10 € zusätzlich zuschicken lassern oder nicht? Hatte das irgendwo mal gelesen das das dann geht. Hab zwar nen 64 Bit System aber will mir nicht von vornerein nen 64Bit Betriebssystem holen.
 
@ecspooky: Nein, das geht nur bei den Retail-Versionen. Musst also später noch ne 64bit SB Version nachkaufen.
 
@ecspooky:

bei aktueller Hardware kann man normal ruhig auf die 64Bit Version setzen, hab es auf 2 Rechnern installiert, wurde alles erkannt, selbst mein HP Multifunktionsgerät (Drucker,Scanner,Kopierer), ansonsten haben die meisten schon 64Bit Treiber auf ihrer Homepage - musst halt mal schauen ob für deine HW schon 64Bit Treiber vorliegen - Onboardkomponenten werden normal erkannt, ATI/Nvidia bieten aktuelle 64Bit Treiber auf Ihrer Homepage
 
Was heisst nun eigentlich neue Aktivierung nach Änderung der Hardware? Einfach nur nen neues senden der Lizenzdaten oder Neukauf der OEM-Version?
 
@Mudder: Sicher nicht das letztere und wie oft und ab welcher Komponente aktiviert werden muss stand schon als News auf WF.
 
@Mudder: Einfache Aktivierung über I-Net oder telefon. Wie schon zu XP zeiten. Musst dann keine neue OEM-Version kaufen.
 
@Mudder: Ok Danke.. klang nur etwas eigenartig und MS muss man ja leider einiges zutrauen.
 
Ich hab irgendwo gelesen dass man die retail 10x übers Internet aktivieren kann und dann unendlich oft übers Telefon. Trifft das auf die SB(System Builder) auch zu?
 
@Manuel147:

untersheidet sich nicht von der Retail aber ob das 10 übers Web geht weiss ich nicht, bei XP ging es glaube nur 4mal danach nurnoch Telefonisch - gross geändert haben sollen sie da ja nix
 
@pakebuschr: Danke für die Info!
 
Ich habe mir vor ein paar tagen ein Windows Media Center 2005 ( SB-Version ) mit Vista update gutschein gekauft. Wo kann ich den Gutschein einlösen?

 
@BlueChris17:

steht doch alles auf dem Gutschein, einfach auf die angegebene Webseite, anweisungen folgen/ausfüllen dann die Daten in deinen Gutschein eintragen und diesen an die angegebene Adresse senden (EMail, Brief), dann 6 Wochen oder so warten und du bekommst die Vista Home Premium 32Bit__________kann sein das das inzwischen etwas anders ist aber steht alles beschrieben!
 
Was steht denn drauf? vllt Mediamarkt...
 
Moin! Mal ne Frage welche build hat denn jetzt die Finale Verkaufsversion?? Greetz
 
"muss ein OEM-Käufer diese zusätzlich erwerben, wodurch Extrakosten anfallen.

Angesichts der bevorstehenden Umstellung auf 64-Bit-Hardware, muss sich der Kunde dessen bewusst sein."
__- die meisten haben eh schon eine 64Bit CPU und werden sich gleich die Vista 64Bit holen, da kommt man deutlich günstiger weg als bei der Retail und für den Preis der Retail bekommt man zwei SB z.B. eine 32Bit/eine 64Bit dennoch etwas günstiger wobei man dann auch gleich zwei Lizensen hat! Den Tel. Support braucht eh kaum einer, die Verpackung ist doch egal!
 
@pakebuschr: Es geht nicht nur um die 64 bit Prozessoren sondern auch darum ob aktuelle 32 bit programme laufen. Und das tun viele noch nicht. Viele Hersteller bieten noch keine 64 bit Software an. Und MS alleine wird das auch nich ändern können. Das ist wie bei Konsolen. Die können noch so gut sein wie sie wollen. Ohne Vernünftige Spiele bleiben sie wie Blei in den Regalen liegen!
 
Also bei Alternate kann man gleich die 64-Bit SB Version bestellen, wer braucht da noch die Retail?
 
@DeepBlue: Alle leute die noch nie nen PC hatten, sich ab heute einen neuen kaufen und erstmal garnicht wissen was sache ist. viele leute sind froh wenn sie beraten werden. MS wird schon genug Retails absetzen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles