Google kombiniert Kartendienst mit der Buchsuche

Internet & Webdienste Der Kartendienst Google Maps gehört neben der Suchmaschine zu den beliebtesten Diensten des Unternehmens aus Mountain View. Auch die noch recht neue Buchsuche erfreut sich immer größerer Beliebtheit, da sich die Anzahl der digitalisierten Bücher ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Kartenazeige in Verbindung mit dem obige Link funktioniert nur, wenn man einen englischen Browser verwendet. Ihr müsst den Parameter "&hl=en" ergänzen (Google-Schalter für die englische Sprache): http://books.google.com/books?vid=ISBN059043053X&hl=en
 
Interessant. Insbesondere, wenn es, wie im Artikel erwähnt, um Reiseorte geht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!