Adobe lässt Dokumentenformat PDF standardisieren

Wirtschaft & Firmen Das Softwareunternehmen Adobe plant sein PDF-Format in der aktuellen Version 1.7 zum ISO-Standard zu machen. Hierfür wurde die gesamte Spezifikation an die International Organization for Standardization (ISO) eingereicht. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@schischa: Äh, wie bidde, wat is dat ?
 
@ Guderian: hübsch?!
 
@schischa: Ich finde das auch hübsch, denn wenn PDF offen gelegt werden würde, würde es wieder hundert Abarten geben, die zueinander inkompatibel sind. Man bedenke z.B. PNG ... das Format hat hunderte geniale Funktionen, aber kaum ein Programm nutzt alle oder nutzt die Funktionen korrekt. Wenn Adobe nun z.B. fertige PDF-APIs nur mit Lizenz anbietet, dürfte es ein perfektes, kompatibles Format geben. Was interessieren mich Dokumente oder OpenSource-Software die nicht zu 100% kompatibel sind? NUR ÄRGER!
 
Ist PDF eigentlich offengelegt?
 
@Torbi: sicher nicht. Sonst müssten nicht 90% aller (und 100% aller freien) PDF-Erstellprogramme den Weg über GhostScript nehmen.
 
@Torbi: Muss es ja nicht unbedingt... PDF/A ist ja auch nicht so offen... Genauso wie einige andere ISO-Standards. MfG Fraser
 
Muss natürlich nicht, finde ich nur schade. Wie soll man Standars einhalten, wenn sie nicht offengelegt sind?
 
@Torbi: Na ja, die, die dafür zahlen, erhalten auch die Offenlegung. MfG Fraser
 
@Torbi: Was ich weiß ist PDF offen - und die Spezifikation dafür soll sich auch auf deren Homepage runterladen lassen.
 
man will also Microsoft zuvorkommen bzw. das Wasser abdrehen... :o)
 
@Nordstern: Wie meinst du das? M$ zuvorkommen? Was hat PDF mit OpenXML zu tun? Oder, was hat PDF mit XPS zu tun? - Zumal Adobe jetzt erst die unterlagen eingereicht hat, was PDF angeht und ob sie damit durchkommen steht auf einem anderen Papierstück. Aber M$ hat seine bereits vor Monaten eingereicht (soviel zum zuvorkommen) und auch da steht es noch in den Sternen. MfG Fraser
 
@Nordstern: M$ hat/hatte vor ein gegenstück zu PDF zu entwickeln ... hörte man vor ein paar monaten bzgl. Office und PDF-export usw.
 
@Fraser: XPS, eine eigentlich sinnvollere (da auf XML-basierende) Alternative zu dem proprietären Kram von Adobe. Übrigens, überprüf mal deine "S"-Taste, dann musste nicht mehr die "$" nehmen und dein Posting sieht dann nicht so auf "cool getrimmt" aus :)...
 
@Lofote: Wurde nicht "M$" als Standard deklariert? ^^ Ich schreibe das schon immer so und es hat schon seine Bedeutung... :)
 
@Nordstern: XML ist nicht in jedemfall sinnvoll. gerade wenn es darum geht binärdaten abzulegen - ist XML irgendwo auch sinnfrei. auch für vektordaten ist XML u,u. ein reichlicher platzverschwender. natürlich kann man das durch eine kompression des xml-files wieder wet machen ... aber wozu dann XML. EPS ist seit jahrzehnten standard und PDF basiert auf EPS. und da Mr Gates einer der reichsten personen der welt ist, microsoft irgendwo auch eine geldmaschine ist, zolle ich dieser tatsache mit der abkürzung M$ tribut - wie viele andere auch :)
 
Hmm. Wenig aufregend die Nachricht. Dann haben sie also auch den Standard den sie sowieso schon haben auch nochmal schwarz auf weiß auf Papier. Naja, wenns hilft.
 
@DennisMoore: Naja, ganz so unbedeutend ist es nicht, denn für viele Firmen sind Formate und Archivierung nach ISO vorgeschrieben. Hat nicht OpenOffice schon den ISO-Standard geschafft?! In dem Falle würde Adobe schon etwas spät kommen...
 
@Luxo: Was hat denn jetzt OpenOffice (bzw. eher OpenDokument) mit Adobe (bzw. PDF) zu tun? MfG Fraser
 
@Fraser: Ganz ohne hier Partei ergreifen zu müssen, wird man feststellen, daß OpenDocument ein Format für Office-Dokumente ist und es ist bereits auf diesem Gebiet ISO-Standard. Findest Du nicht, daß es hier um das gleiche Schlachtfeld geht?
 
Dann wird der enthaltene DRM-Müll also offiziell als proprietärer Mist anerkannt? Bisher war er ja nur wegen der Interoperabilität mit PostScript proprietärer Mist...
 
@Rika: Ist das jetzt eigentlich ein Standardkommentar mit dem DRM? Weiß gar nicht, was dir Leute alles haben? Ich hatte noch nie ein Problem damit bemerkt. Weder bei mir selber noch bei Freunden. MfG Fraser
 
@Rika: DRM? was hat das jetzt wieder mit PDF zu tun *kopfschüttel*
 
@Rika: Ich glaube seit Längerem, dass der Account von Rica gehackt wurde. Die Kommentare sind seit Monaten nur noch sinn- und inhaltslos sowie teilweise herablassend. Das war vor einem Jahr noch nicht so. Kann ein Admin/Mod dies bitte mal überprüfen?
 
@McNoise: DRM ist bestandteil von pdf... @TobWen: wieso, DRM ist müll und wenns in pdf als offizieller standard enthalten ist, ist das nicht grade als positiv zu werten
Kommentar abgeben Netiquette beachten!