Umgehung von HD DVD- & Blu-ray-Schutz bestätigt

Hardware Vor kurzem wurde bekannt, dass es findigen Programmierern gelungen ist, die für die Wiedergabe von HD-Medien nötigen Kopierschutzschlüssel einfach auszulesen. Auf diesem Weg ist es möglich, Kopien von HD DVD und Blu-ray-Medien anzufertigen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
war klar, dass das mal kommt! Der Kampf dagegen ist unnütz!
 
@Tsubasa: und kostet zudem noch unnötig Geld, was sich dann wiederum auf die Preise der DISCs auswirkt. In Frankreich, Kanada etc. gibt es keinen Kopierschutz bei Filmen. Deutschland, nimm dir ein Beispiel. Irgendwann wird sowieso alles geknackt. Und so bleibts günstiger und für die Endkunden interessanter
 
@Tsubasa: ja, denk ich auch, dass das unnütz ist.. es wird immer mehr Leute geben die versuchen den Kopierschutz zu knacken, als welche die den Kopierschutz herstellen ^^ ....von dem her: die sollen aufgeben xD
 
@Tsubasa: Sehe ich genauso. Ich finde das es eine Frechheit ist, daß sowas überhaupt erlaubt ist, denn schließlich wirst Du daran gehindert Dein Recht zu nutzen eine Sicherheitskopie zu erstellen. Und schlimmer noch, das es strafbar ist einen Kopierschutz zu umgehen. Ich hasse diese Lobbyisten die so großen Einfluß auf eine Regierung haben, daß so etwas überhaupt möglich ist.
 
@Sssnake: Solange sich alle nur darüber beschweren und nichts passiert, wird sich an einem Gesetz auch nicht viel ändern. Würden die paar Millionen Menschen in Deutschland und Europa ihre Rechte in die Hand nehmen und dagegen protestieren, würde vielleicht etwas passieren, denn immerhin leben wir in einer Demokratie (das Recht geht vom Volke aus). Das Problem ist nur, dass Deutschland ein Volk von Querolanten und Ignoranten ist, das immer nur hinterrücks meckert und sich selbst zu gut ist, etwas verändern zu wollen. Man könnte sich ja dadurch schmutzig machen... Zitat: "Für den Sieg des Bösen reicht es, wenn die Guten nichts tun!"
 
Pff.. war doch nicht anders zu erwarten. Es werden millionen &$8364: in die Technik gesteckt, aber taugen tut sie trotzdem nichts. Sie sollten lieber mal die HD und Blueray Medien günstiger machen, anstatt soviel Geld in den Sand zu setzten. Ich persönlich würde mir dann überlegen ob ich eben einen gerechtfertigten Geldbetrag ausgebe und mir ein original Kaufe oder ob ich 3 Tage auf den 20gb download warten möchte. Naja ich denke aber das beide Sachen sowieso flopen werden. Eine DVD reicht Heute noch voll und ganz aus (in Bezug auf Filme). Naja jedem das seine.
 
"[...] dass es bisher noch nicht lohnenswert sei, die im Internet verfügbaren Kopien von HD-Medien herunterzuladen. Ihre Größe und die hohen Kosten beschreibbarer HD-Discs seien derzeit noch ein Hinderniss. [...]" naja nich wirklich ein hinderniss... mit der Zeit werden die Rohlinge auch billiger und dann wird das ganze absolut kein problem mehr sein.
 
@shikaru: Wenn Du bei 1&1 ist, stellt die Größe schon ein Problem dar. Informier dich mal, wie diverse Internetprovider mit Powersaugern umgehen.
 
@shikaru: Laut Werbeversprechen usw. usw. sind wir besitzer einer Flat Rate, mit der wir unbegrenzt tun können was wir wollen. Wenn dem nicht so wäre, wärs ja keine Flat-Rate... oder? Vielleicht muss nur jemand mal rechtlich dagegen vorgehen. Wenn ich mir 10 Linux-Distributionen laden will im Monat, geht 1und1 das en Haufen Mist an wieviel GB die zusammen haben!
 
von 1&1 kann ich jedem nur allerwärmstens abraten, im mai kann ich da weg-und das werde ich auch. nicht weil ich 250 giga traffic im monat mache- nee aber mehrmals im jahr sind für 1 woche am stück deren mailserver gestört. da geht dann alles drunter und drüber. die 0180- kundenhotline kostet nur, da kannst du genauso 'für 2 stunden deine oma anrufen - die weiß in etwa genausoviel von e-mail servern wie die 1&1 spacken.
aber das nur mal so am rande.
das der kopierschutz auch bei hd und bd geknackt wird war ja wohl allen klar ? ODER ?
wie sollen die denn ihre neuen medien sonst "massenmarkt-ready" machen ?
ich denke das ist auch (irgendwo) so gewollt.
 
neuer kopierschutz mal x-Tage = geknackter Kopierschutz...immer das selbe ^_^
 
Alles was vom Menschen programmiert ist, kann umgangen werden. Das war schon immer so und wird es auch bleiben. Warum spart die Industrie nicht das viele Geld und macht dafür die Medien günstiger? Die Preise für DVD´s sind des öfteren unverschämt.
 
Langsam müssten sich die Firmen doch verarscht vorkommen. Wie lange wird so ein Kopierschutz entwickelt, wie hoch wahren die kosten? Und dann wird der nach ein paar Tagen geknackt. Lieber die Medien günstiger machen, und auf den KS verzichten. Aber das bleibt wahrscheinlich wunschdenken...
 
Hindernissss ^^
 
War nur eine Frage der Zeit, aber schon beachtlich, dass das so schnell ging. CSS bei DVDs war doch erst paar Jahre nach Erscheinen der DVD geknackt...
 
@ElGrande-CG: Damals waren die Cracker Gruppen anscheinend auch noch nicht so beharrt darauf, DVD Schutze zu knacken.. Und die DVDs kamen langsamer ins Gespräch als die heutigen Technologien..
 
So lange die Industrie an ihrer Milchmädchenrechnung festhält, dass jede Kopie ein Kauf weniger bedeutet, werden sie auch weiterhin solche Kopierschutzmechanismen machen. Vielleicht sollte man mal darüber nachdenken, dass nicht jeder, der einen Film kopiert, auch bereit gewesen wäre, dafür Geld zu bezahlen... Stattdessen werden ehrliche Kunden verkrault...
 
da kann man nur n kopp schüddeln. absolut krank. das geld hätten sie ja besser in die produktion und verteilung von kondomen gesteckt, aufklärungs-aktionen über HIV in afrika oder sonstwas SINNVOLLES!.aber nee.. so ein bescheuerter kopierschutz der keinem menschen auf der welt etwas bringt.
____-da bleiben einem die worte im hals stecken. das ist ein noch größeres faß ohne boden als der "eurofighter" :-)
 
@obiwankenobi: Da kann man meckern was man will aber der Typhoon fliegt und hat sich auch verkauft, was man von HDDVD und BRD irgendwie nicht behaupten kann. Auf der anderen Seite hätte man vielleicht die Bundeswehr lieber mit BluRay ausstatten sollen, schließlich hat es eines der größten Abschreckungspotentiale seit langem... :)
 
Schwachstellenausnutzer 1 : milliardenschwere Industrie mit nem "tollen" Kopierschutz 0
 
Warum sollte man sich komplette BluRays oder HDDVDs runterladen. Und für was braucht man dafür Rohlinge. Wenn mann die Dinger auslesen kann und dann in H.264 oder DivixHD (720p) umwandelt, hat man etwa ein 2-3GB grosses File, dass auf einem aktuellen HDReady Plasma/LCD um Welten besser aussieht als eine DVD. Und brennen muss man sich die Dinger ja auch nicht in Zeiten wo man 300GB HDDs für knapp über 100€ hinterhereworfen bekommt.
 
Wieso gibt die Industrie Millionen oder gar Milliarden für absolut sinnlose Kopierschütze aus ? Das kann ich nicht verstehen, beim besten Willen nicht ! Es nützt ja doch rien gar nix.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.