Google Video und YouTube sollen unabhängig bleiben

Internet & Webdienste Nach der Übernahme des Videoportals YouTube durch den Suchmaschinenbetreiber Google war bis heute unklar, wie Googles eigener Videodienst in Zukunft weiter existieren würde. Schließlich bieten Google Video und YouTube die gleichen Dienstleistungen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Finde ich richtig gut! So besinnt sich google mal wieder auf seine ursprungliche funktion als suchmaschine. Bin mal gespannt, welche Videoportale alle in den index genommen werden.
 
sehr gute Entscheidung von Google: wie sollte es auch anders sein!
 
super sache - wäre schade wenn youtube sich gross ändern würde.
 
Google - Find ich gut! :)
 
Endlich! Jetzt müssen nur noch ein paar mehr seiten in den index rein und ich kann Pixsy wieder aus dem Firefox Suchfeld entfernen... Google hätte von Anfang an auf eine Videosuchmaschiene setzen sollen und nicht ein Videoportal hochziehen...
 
ja is auch ok so, aber wollten die nichht youtube mal in deutsch machen? weil bisher noch nichts neues oder deutsches.
 
Hmm, naja.
Wenn ich jetzt bei Google Video nach bestimmten Videos suche, bekomme ich auch schon YouTube-Videos aufgelistet.
 
Also ich finds dumm, dass man bei der Google-Video-Suche nicht einstellen kann, ob man nur auf Google-VIdeo suchen will....
 
Den Anfang haben sie ja zum Glück bereits gemacht - nämlich indem sie auch YouTube-Videos bei der Google Video-Suche als Ergebnisse anzeigen. Es wäre gut, wenn Google Video zukünftig eben alle bekannten Videoportale zusammenbringt..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture auf YouTube