Südkorea warnt vor dem Umstieg auf Windows Vista

Windows Vista Drei Behörden aus Südkorea warnen vor dem Umstieg auf Microsofts neues Betriebssystem Windows Vista. Dazu gehört unter anderem auch das Ministerium für Information und Kommunikation. Man geht davon aus, dass es zu Verwirrungen unter den ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn die Webseiten den Sicherheitsrichtlinien möglicherweise nichtmehr entsprechen und wegen der Dummheit der Nutzer das ganze Betriebs-System zu verbieten ist Schwachsinnig.
 
Microsoft ist schuld! Warum? Weil Microsoft immer schuld ist. Microsoft ist einfach nur böse!
Das andere Hard uns Softwarehersteller ihre "Hausaufgaben" nicht gemacht haben, wird einfach verdrängt!
Ich erinnere mich noch gut an die WinXP SP2 einführung, wie haben alle gemeckert, ServicePack2 ist schei*e!
 
@Fantastic: als ob "otto normalverbraucher" irgendwas dafür könnte...
 
@Fantastic: Wo steht denn da etwas von "verbieten"? Es geht um eine WARNUNG! Und: Das Problem sind nicht nur die Nutzer, sondern auch die Anbieter solcher Internetseiten.
 
So isses!
 
@Fantastic: der einzige schwachsinn, ist dein kommentar und wenn vista keine xp implantierten active x steuerelemente erkennt, dann liegt das problem bei microsoft und seiner software!ganz einfach!
wieder ein grund mehr, auf unix-server umzusteigen!
 
ActiveX-Controls bei online-banking.... na Mahlzeit. Also muss jeder den IE nehmen
 
@zivilist: Mal ganz abgesehen davon dass ich bestimmt kein Onlinebankin-Kunde bei einer Bank wäre die das Banking per ActiveX-Controle abwickelt. Ich bin doch nicht blöd. ActiveX ist für kleine Programmschnipsel gemacht die im Browser laufen sollen, wie z.B. Flash. Aber das ist keine zuverlässige Basis für sowas sensibles wie Onlinebanking.
 
hm...ich glaub ich hab das vor ein paar tagen irgendow auf theinquirer.de gelesen, aber egal

zum Thema:

ich sag nur ein pech gehabt
 
Ich persönlich halte auch nichts davon, wenn man eine Webseite für einen ganz bestimmten Browser gestaltet. Egal für welchen das jetzt ist. Zudem hätte ich ein ungutes Gefühl, wenn fast jede Webseite mit einem eigenen ActiveX-Control daherkommt. Da blickt man doch irgendwann nicht mehr durch. Außerdem reißt jedes Control wieder eine potentielle Sicherheitslücke ins System. Wer weiß wer da alles rumgecoded hat in den Controls...
 
Hm, ich würd das fast schon als Pluspunkt werten, dass der ganze Kram mit ActiveX jetzt endlich engedämmt wird, das hat doch nur Ärger gemacht. Aber gilt das denn wirklich nur für Vista? Das müsste dann doch eigentlich auch für den IE7 bei XP gelten. Nun, auf jeden Fall hat die Behörde hier eindeutig Inkompetenz bewiesen. Wenn man keine Ahnung von der Materie hat sollte man einfach mal die Klappe halten, oder wie war der Spruch nochmal? Wenn ich eine Webseite betreibe, dann achte ich doch auch darauf, dass sie aktuell ist und überall funktioniert. Wenn man das nicht richtig schafft, dann heißt das nichts weiter, als dass man ein schlechter Programmierer ist, würd ich mal sagen.
 
activeX ist doch voll der müll.., oder nicht? und sehr unsicher, soweit ich weiss. ich hab activeX noch nie aktiviert gehabt, sondern immer für ganz windoof ausgeschaltet. und dann lese ich hier von activeX bei ->online banking? oO
 
@B@uleK: Ach und wie Installierste Windowsupdates? Geht ja auch nur mit ActiveX
 
das fragt mich jemadn auf winfuture.de^^ guck ma am rechten rand, die werbung in deinem browser fenster :-)
 
lol und wayne? xD ist eh nur südkorea^^ und onlinebanking mit active X. na klar :) guckt doch alle meine Geheimzahl an, wenn ich sie am Automaten eingebe^^

naja. mir egal. Vista wird geholt und gut ist. wenn andere nicht dann anpassen kann man es nicht ändern. ihr pech und nicht das von MS o.O
 
@StefanB20: Nun, Südkorea ist eines DER führenden Länder was Computertechnologie betrifft ... Die USA und Europa mögen grössere MÄRKTE sein, ist die Akzeptanz in einem Land wie Südkorea aber gering, stehen die Chancen schlechter das -in Zukunft- weiterhin Hardware und Software hauptsächlich nach MS-Geschmack entwickelt werden.
 
@StefanB20: Da die Hardware von Firmen gebaut und entwickelt wird, die Ahnung von dem haben was sie machen und nicht von Banken oder Versandhäuser, geschweige von Behörden und die auch weiterhin Geld verdienen wollen werden die auch schön weiter fleißig produzieren...
 
In diesem Fall sehe ich Microsoft klar NICHT in der Schuld, da ActiveX unannehmbar große Sicherheitslücken beinhaltet. Dass Microsoft hier ActiveX in seinen Zugriaffsrechten einschränkt ist der richtige Schritt. Wenn dann diverse koreanische Seiten nicht mehr funktionieren, sind jene halt anzupassen. ActiveX bei sicherheitsrelevanten Anwendungen (z.B. Online-Banking) einzusetzen ist ohnehin ein Witz.
 
Wer Koreanische oder gar chinesische Webseiten kennt, der wünscht sich ein Betriebssystem, dass das Öffnen dieser ganzen SCHEISSE (tschuldigung) grundsätzlich unterbindet, Was da an chaotischem Müll (hier ein Vögelchen, da ein Würmelchen) produziert wird, bringt selbst einen Mac- oder Linuxrechner oft komplett zum Stehen. Microsoft tut gut daran mit Beschränkungen einen Riegel vor diese Dilletantenbastelei zu schieben.
 
soso. mal wieder zeit für einen flame. aber nicht gegen ms, nein gegen die banken. halten wir mal fest: onlinebanking soll sicher sein. das is wohl klar. aber wie kann man diese feststellung mit activex vereinbaren? das ist mir nicht so ganz klar...
 
die koreaner.. immer sind die andren schuld :p
 
Vieleicht brauchts beim Banking in Korea activeX um die Sicherheitsfeatures der Drucker zu umgehen. Die sind nicht so rückständig wie wir und gehen noch zum Automaten.
 
@Paradise: Was meinst Du mit rückständig? Gibt doch schon bei vielen deutschen Banken und Sparkassen den elektronischen Kontoauszug - wird nur nicht für Firmen empfohlen, die der Buchhaltungspflicht unterliegen, da noch nicht alle Finanzverwaltungen in allen Bundesländern den elekKTA akzeptieren. Für Privatpersonen ist die Umstellung hingegen rechtlich unbedenklich. Zudem ist die Sigaturkarte in der Pipeline und dann könnens auch die Firmen umstellen.
 
@macp: Das war ein scherz und auf Geld selber drucken bezogen (Geldautomat). Und darauf das man Geld nicht Scannen bzw mit vielen Druckern nicht drucken kann...
 
@Paradise: hatte ich falsch verstanden :-)
 
WARNUNG: Windows Vista kann ihre persönliche Freiheit erheblich einschränken!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter