Knapp 3 Jahre Haft für Handel mit falschen Lizenzen

Microsoft Die deutsche Microsoft-Niederlassung hat mitgeteilt, dass ein Mann zu einer Haftstrafe verurteilt wurde, weil er mit gefälschten Lizenzen für Produkte des Software-Herstellers gehandelt hatte. Der 42-jährige Türke muss nach einem Urteil des ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
War die eigentliche News das jemand hinter Gittern landete nicht wichtig genug, dass MS das nun als Pressemitteilung rausgeben muss?
 
@Mudder: naja, vielleicht interessierts die 18500 kunden ja, die ne falsche lizenz gekauft haben und somit ihr geld für nix und wieder nix aus dem fenster geworfen haben....
 
Böse :-) Aber hoffentlich hat er die Kohle rechtzeitig beseite geschafft xD
 
Eindeutig zu hart....., wenn man bedenkt wie Banker und Manager in Deutschland.... für weit größere Straftaten bestraft werden !
 
@NIKODEMUS: banker und manager??? denke lieber mal an vergewaltiger und kinderschänder!!! da werden urteile gesprochen die mehr als nur lächerlich sind.
 
@Sirius5: Yop hast recht.. am besten für son phedo nur 1 Jahr auf bewährung.. wenn er schwört, das er es nie wieder macht.. aber da zeigts sich ja mal wieder.. wer der wirtschaft schadet, bekommt jahrelang knast.. wer nur ein leben versaut / auslöscht, bekommt ne chance innerhalb der bewährungszeit ... klar ein wenig hard gesagt.. aber microsoft kann sich von den raupkopien erholen.. das vergewaltigte kind niemals!!
 
@ dergünny: Der Typ hat viel zu wenig bekommen und wem interessiert MS dabei...
 
@Sirius5: Banker, Manager, Vergewaltiger,... ganz egal. Die kriegen alle nich das, was sie eigentlich verdienen, weil's alles Drecksäcke sind. Viva la Rechtsstaat... - aber das Thema kennt man ja.
 
@Sirius5 & dergünny: ... wieder einmal der bei solchen Themen übliche "Äpfel- und Birnen-Vergleich" mit Stammtischniveau.
 
@swissboy: Sorry, wenn ich Dir nun auf die Füße treten muss! Aber das erste Beispiel passt doch noch. Das Delikt: Betrug! Beim Zweiten hast Du aber vollkommen recht! Äppel & Birne vergleicht man nicht, auch wenn beides auf Bäume wächst.
 
@NIKODEMUS: Peter Harz bekommt nur Bewährung ist wohl das größerer Sch.... oder seid Ihr andere Meinung ?
 
@samuididi: der Herr Hartz wird wohl niemals deswegen HartzIV sehen. Es müsste umbenannt werden!
 
@NIKODEMUS: der gute Herr Hartz hat aus folgenden Gründen bewährung bekommen: 1. Er hat ein umfassendes Geständniss abgelegt 2. Er hat sich nicht selber bereichert (hat das Gericht festgestellt) 3. er wurde nicht wegen Betrug sondern wegen Untreue angeklagt
Mann muss in Deutschland kein Manager oder Bänker sein. Das Gesetz sieht Strafmilderung vor wenn man mit dem Gericht zusammenarbeitet und wenn man Reue zeigt ist eine Bewährungsstrafe durchaus drinn. Was nicht heißen soll das ich es gut heiße wenn Kinderschänder Bewährung bekommen!!
 
für 18500 nur knapp 3 Jahre? Zu wenig. Wenn man rechnet: dass bei pro Stück 100 EUR 1,85 Mio Umsatz erzeugt hat. Und 100 EUR pro Stück, gehe ich mal davon aus, dass es das Minimum war und es heißt: "...über 18500".
 
Sirius5....: Mir ging es bei diesem Vergleich nicht um die Bestrafung von Sexualtäter...., das ist ein anderes Thema......,sondern um einen ähnlichen Tatbestand der in Deutschlands Hinterstuben gang und gäbe ist. Mein Vergleich war darauf eingestellt ....Äpfel mit Äpfel zu vergleichen und nicht Äpfel mit Birnen !
 
@NIKODEMUS: Was ist denn für Dich ein "ähnlicher Tatbestand"?
 
@twinky: Betrug!
 
@roots: Ich dachte da eher an ein konkreteres Beispiel. Nikodemus wird sicher einige Fälle kennen, sonst würde er sich nicht über das Strafmaß beschweren.
 
100 Euro * 18500 Lizenzen / (2J 11 Mon) = Stundenlohn von 72 Euro (und wird noch durchgefüttert), wenn er die Kohle ins Ausland verschoben hat. RESPEKT, auch wenn nur die hälfte überbleibt ! und wahrscheinlich kommt er wg. gt. Führung noch vorher raus...verbrechen lohnt sich wieder ! oder anders gerechnet sitzt er gerade mal ca. 1h pro lizenz, die er _gehandelt_ hat ! aber als privatmann zahlt man mind. 30 tagessätze für sowas, auch wenn man keine lizenzen gehandelt hat. wo ist da die gerechtigkeit ?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen