Papst nennt Killerspiele "pervers" und "abscheulich"

PC-Spiele Würde der bekannte Spielegegner und Anwalt Jack Thompson noch einen mächtigen Mitstreiter benötigen, so würde er ihn wohl in Papst Benedikt XVI. finden. Der deutsche Papst äußerte sich gestern anlässlich des Welttages der sozialen Kommunikation ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Klar das muss der auch noch sagen.
Was hat die Kirche früher alles hingemetzelt, das war ja aber alles Gottes Wille.

 
@meteorman: Sicher muss er das sagen. Ich finde die Kirche "pervers" und "abscheulich". Töten im Namen Gottes geht klar, die Ausbreitung von Krankheiten wie AIDS zu fördern indem man Kondome verteufelt geht auch klar. Reichtümer aufzutürmen und dem gemeinen Volk zu erzählen, dass es nicht reich sein darf geht auch klar. Ich sag nur "Wasser predigen und Wein saufen"!
 
@meteorman: Ist doch alles korrekt! Er bezieht sich doch "nur" auf Spiele :-)
 
@meteorman: naja, selber bin ich auch kein fan mehr von diesen spielen, obwohl ich zugeben muss dass ich von 15-18 ordentlich drauf kleben geblieben bin, aber jeden das seine...
"thefab" hat schon recht, die kirche ist ein drecksverein, würde ich nicht später meine freundin auch kirchlich heiraten wollten (müssen) dann würde ich mir die rund 5€ an steuern im monat auch sparen...
beim pokern letztens meinte jemand zitat : "der teufel scheisst nur auf die grossen" ... das trifft auf die kirche zu ... sagt dass wir teilen sollen, aber kassiert selber...

amen
 
@thefab: Verallgemeinern macht Spaß, was??
 
@meteorman: Was kann der heutige Papst eigendlich dafür was die Kirche FRÜHER alles falsch gemacht hat, verstehe ich nicht so ganz. Die Kirche hat sich schon zum positieven gewannt. Aber egal, solche Diskussionen führen eh zu nichts. Gruß, anteck.
 
@Joyrider: Was bitte verallgemeinere ich? Die allgemeingültigen Aussagen des Vatikans? Allerdings, und das war nur eine kurze Zusammenfassung des mittelalterlichen Unfugs an den der Papst und sein Gefolge glaubt. Beliebig ließe diese Liste von Widersprüchen sich noch erweitern. War es nicht auch die Kirche, die Elektrizität als Teufelszeug verdammte? Die Medizin als Kräuterzauber an den Pranger stellte und die in schreienden Kinder, die schlicht nicht genug zu Essen hatten, den Teufel sahen um ihn auszutreiben? Heute ist die Kirche keinen Deut besser. Und um das Treiben nicht rechtfertigen zu müssen hat man halt einen Staat im Staat - mit eigenen Gesetzen. Schon sehr merkwürdig. Aber bitte, argumentiere und wirf mir nicht einfach vor, ich würde verallgemeinern.
 
@meteorman: Ich finde allgemein, dass jemand der noch nie Computerspiele gespielt hat, nicht über diese Urteile darf. Als nächstes gibt uns der Papst noch Sextipps.
 
@meteorman: wenn kleingeistigkeit strafbar wäre, würden sich hier so manche user eines vergehens schuldig machen!von der inquisition keine ahnung, vom amt des papstes keine ahnung, von religiöspolitischen zusammenhängen keine ahnung, aber dummdreiste polemik betreiben!manches kann mannicht einmal mit der unreifen jungend entschuldigen!die art der reaktion auf die rede des papstes, gibt ihm völlig recht, denn ein großteil der user hier, sind für mich ein beweis der richtigkeit, seiner worte!
 
@ Z3: Anstatt die "Kleingeister" zu beleidigen, würdest Du Sie lieber aufklären. Ich würde auch gerne wissen, wie Du geschichtliche Ereignisse, wie bspw. die Inquisition (spanische und mittelalterliche) zugunste der Kirche verteidigen willst. Man kann die Kirche auch kritisieren ohne gleich ein Blasphemist zu sein.
 
@meteorman: Der Papst hatt es auch gerade nötig, sowas zu fordern. Die katholische Kirche hatte früher Kreuzzüge , also legalisierten Volkermord befohlen und finanziert.
Oder denkt an dei Hexenverfolgungen. Der Papst, der im 2. Weltkrieg amtiert hatte, hatte nichts gegen die Judenverfolgung und die Verfolgung von Christen, die sich gegen die Nazis stellten (siehe Geschichte KZ Pharrerblock !!!) unternommen, es sogar noch gutgeheissen. Also für mich klingt es nach Plasphemie !
 
Finde ich jetzt gut, dess es das so sagt ich würde mir eher sorgen machen wenn es andersherum wäre...
 
@PRP1445: Der Edit scheint erfolglos gewesen zu sein. Dein Satz (oder sollen es 2 sein) ist immer noch Grütze.
 
Ich kann ihn sehr gut verstehen. Als jemand der sich voll und ganz einem imaginären Wesen verschrieben hat würde ich es auch nicht gut finden wenn andere genau solche zum Spaß einfach so reihenweise umnieten. :)
 
ICH nenne die Kirche und den Papst "abscheulich" und "pervers" ...
 
@candamir: Ey... das wollt ich doch schon schreiben... man :( ... :D ... Der Papst sieht abscheulich aus... und? Er wird auch ned weggesperrt oder sonstwas. Aber die Spiele sollen weg... natürlich.
 
@candamir: der papst hat ja für eine meinung begründungen aufgelistet, die seinen standpunkt untermauern und für viele menschen auch klar definiert sind und sinn machen. ich bin gespannt auf deine begründung und erklärung.
 
@candamir: Hoffentlich wirst du nie einen von Ihnen benötigen. Schalte künftig erst dein Hirn ein, bevor du deinen Senf beimischst.
 
@Django2005 und Kabuko: Warum soll ich was begründen und warum mein Hirn einschalten? Ich halte von der Kirche und dem Papst nicht viel. Punkt aus fertig. Und allgemein halt ich nicht viel von Leuten, die mir vorwerfen, ich würde mein Hirn nicht einschalten... Insofern geht mir dein Kommentar auch am Allerwertesten vorbei. Zudem brauch ich nicht wirklich was zu begründen, wenn ich was nicht leiden kann... es ist ein Gefühl und das bleibt es auch. Außerdem interessiert es mich nicht ob dir mein Kommentar passt oder nicht und meinen Senf geb ich da ab wo ich will. Wenn du damit ein Problem hast, dann stürz dich von der nächsten Brücke oder lies es nicht oder akzpetier es. hier jemanden von irgendwas zu überzeugen oder jemandem meine Meinung aufs Auge zu drücken liegt mir fern... die Mühe und die Nerven sind mir das nicht wert. Andererseits: Betrachten wir mal was die Kirche in den letzten 2000 Jahren so alles "zustande gebracht" hat... hm...
 
@Django2005: Er hat aber recht. Der Vatikan war damals graumsam und brutal. Und man hat über 150 Jahre Menschen verbrannt! Heut ist das natürlich nicht mehr so, denn heute ist der Vatikan der kleinste Staat der Welt und hat keine Macht mehr. Gallileo und CO sei dank! Der Mensch ist frei! In seinen Gedanken und seinem Handeln.
 
@candamir: Wollte ich auch schreiben.
@Django & Co.: Im Unterschied zur Kirche, haben "Killerspiel"-Entwickler und -Spieler noch keine Millionen Menschen niedergemetzelt, weil sie einen anderen Glauben haben (keine "Killerspiele" spielen). Religion ist der Ursprung (nahezu) allen Übels! Und das kann keiner wegdiskutieren. Schon Cäsar hat Glaubenskriege geführt, das Christentum danach Kreuzzüge geführt und die islamischen Extremisten führen ihren "heiligen Krieg". Noch Fragen? Also erstmal selber Hirn anschalten und nachdenken, wie candamir es gemeint haben könnte statt rumzutrollen.
 
@candamir: Vernüftig mit dir zu diskutieren ist zwecklos. An deiner Schreibe erkennt man dein unterstes Niveau. Geh dahin zurück, wo du hergekommen bist und nerv hier nicht die zivilisierte Menschheit.
 
@candamir: Ich halte Religionen für sehr gefährlich zum einen das man mit der Religionen Gläubige ausnutzt und diese als Waffe macht und zum anderen da die Religion eine Gehirnwäsche macht zum anderen finde ich Religionen rassistisch.
 
@candamir: *ZUSTIMM*
 
@django2005: Offensichtlich bist Du derjenige mit dem man nicht diskutieren kann und was das Niveau betrifft so muss ich Dir leider sagen das Du scheinbar keines besitzt (nicht mal das unterste), sonst hättest Du auch bemerken müssen das man von candamirs Aussagen gar nicht auf sein Niveau schließen kann, also lass es lieber von Niveau zu faseln. Mehr als Missionierung, Kreuzzüge und Inquisition braucht man eigentlich nicht aufzählen. Aber Zölibat und Anti Anti Aids Prävention (Schwangerschaftsverhütungs Verbot) kommt auch heute noch dazu, ersteres führt schließlich auch zu abscheulichen und perversen Handlungen - kleine Jungen und Mädchen beschädigen durch eben solche -. Oder brauchst Du das noch deutlicher? Abgesehen davon in dieser Thematik liegt er natürlich trotzdem nicht verkehrt, was aber nun mal kaum etwas aufwiegt. Darüber hinaus gebe ich sogar in meinem Film "Die letzten Tropfen des Popen" (zu finden über meine Webseite) dem Papst noch eine Chance, hat also keinen Sinn mir einseitige Stellungsnahme zu unterstellen.
 
@candamir: 100% Zustimmung!
 
wayne? der hat genau soviel zu sagen wie tom cruise.. warum sich hier jeder prollo einmischen muss ..
 
@California: das ist halt wie hier - bezogen auf die Kommentarfunktion....
 
@California: Besser, du würdest erst einmal deine Hirnfunktion: sofern vorhanden, aktivieren, bevor du deine Schreibe in Gang bringst. T.Cruise mit dem Papst zu vergleichen ist ebenso, wie deine Antwort, ein Frevel.
 
@Django2005: Der Frevel lässt mich kalt.... muhahaha
 
@Django2005: stimmt genau. tom cruise mag zwar völlig durchgeknallt sein, aber das hat er nun wirklich nicht verdient.
 
@Django2005: Na, na, mal nicht so voreilig! Hab grad in der Glotze gesehen, dass Tom Cruise von der Scientology-Sekte zu so ner Art "Oberguru" erklärt wurde. Also ist der doch für diese Durchgeknallten auch so ne Art Papst, oder? =)
 
"menschliche Sexualität verherrlichen" Oh ja, die menschliche Sexualität ist ganz was böses. Warum muss eigentlich jeder seinen Senf zu etwas abgeben wovon er überhaupt keinen Plan hat?
 
@TiKu: er ist ja nur neidisch :-)
 
@TiKu: menschliche sexualität ist nichts böses, nur laut meinung des papstes wirkt die verherrlichung dieser auf jugendliche und kinder nicht besonders positiv. das in bezug auf übereizung und banalisierung der sexualität. das wird mit sicherheit von vielen überzogen interpretiert.
 
@TiKu: Ztat: "Warum muss eigentlich jeder seinen Senf zu etwas abgeben wovon er überhaupt keinen Plan hat?" - ach, der hatte bestimmt früher auch schon desöfteren mal kleine Jungen im B... eichtstuhl...
 
@kabuko: Du verlierst leider eines aus den Augen, unser Jugendschütz ist nicht so katastrophal wie ihn solche Leute immer hinstellen möchten. Es schleift an einer ganz anderen Stelle. Oder Sollte man jetzt etwa Final Fantasy Advent Children (FSK 12) verbieten? Und während du mit dem Papst gegen Killerspiele wetterst strahlt RTL2 Naruto (einen Anime der eigentlich nicht ins Nachmittags Programm gehört) in einer seltsamen Fassung aus. Kinder von Sex und Gewalt fern zuhalten ist lobens- und erstrebenswert. Es aber für alle zu verbieten ist der falsche Weg und man sollte seine Kinder auch nicht zu Weltfremden erziehen. Nun bleibt mit nur noch ein Zitat von Hagen Rether: "Gesegnetes Osterfest!"
 
@LiveWire: 1. ich bin nicht gegen killerspiele (ja, ich spiele selber cs:s) 2. sind hier die meisten unter 18 und äußern sich gegen die aussage, dass killerspiele "besonders" für jugendliche und kinder schädigend sind. ich versuche lediglich objektivität zu schaffen und meinungen zu tolerieren, sofern sie argumentativ einigermaßen untermauert werden. den permanenten vergleich zu den machenschaften der kirche in der vergangenheit halte ich für nicht besonders sinnvoll, weil es darum geht die zukunft sinnvoller zu gestalten und nicht die vergangenheit in jeder diskussion wichtiger erscheinen zu lassen. vor allem waren es nicht die heutigen krichenmitglieder, die damals sehr viel leid vollbracht haben. unsere heutige generation ist ebenfalls nicht mehr zur verantwortung zu ziehen was die vorfälle im zweiten weltkrieg betrifft, nur werden wir deutsche immer wieder mit negativen erfahrungen damit im ausland konfrontiert. das ist meine stellung zu dem thema hier. einfach objektiv jedem seine meinung lassen und vielleicht mit grips etwas für die zukunft in positiver hinsicht gestalten. toleranz gegenüber jedem, allerdings mit verstand und nicht mit parolen^^
 
@TiKu: Zwischen "verherrlichen" und "verteufeln" liegt eine riesige Spannweite. Wie wäre es mit "angemessen einordnen"? Oder überfordert das jemanden, der beim Wort "Kirche" reagiert wie ein Ein-Knopf-Computer mit Hassprogramm?
 
oh man immer der busslhit von wegen die ach so bösen "killerspiele" looool also ich spiel solche ach so schlimme games schon seit ewigkeiten und lauf NICHT mit ner knarre rum und nimm geiseln in ner schule. meine meinung dazu: wenns jemand nicht verträgt dann soll er es sein lassen. punkt aus. ach ja und letztens wurde in der Bild-Zeitung das ultimative killerspiel "Final Fantasy 7 - Dirge of Cerberus" angeprangert..einfach nur noch LOOOOOOOOOOL sowas
 
@odertucke: lol, rofl...*G* also für deinen Beitrag LOL gibt es nur ROFL eine Entschuldigung. *grins* Nämlich solche Begriffe wie "bullshit" "Bildzeitung" und "LOOOL" stufen dich in meinem Kopf sofort in eine Kategorie *GGGGG* , in der es legitim ist, sowas ROFL von sich zu geben. ....ehm ja. .......LOOOOOOL !!!!!
 
@odertucke: Scheinst mir nicht sehr alt zu sein, deiner Schreibweise nach zu urteilen. Darfst du solche "Killerspiele" denn überhaupt schon spielen?
 
@torbi: nein darf i net, aber i machs trotzdem ^_^ bin i net cool?
 
LOL, ich glaube es wäre ein Skandal, wenn er das Gegenteil behaupten würde ("Papst befürwortet Killerspiele") :D .
Wobei ich davon ausgehe, dass er noch nie ein solches Spiel gesehen hat.
 
sehe ich auch so. Ganz klar ne pflicht Antwort. Wäre echt schlimm wenn es anders wäre
 
Der Papst ist selber pervers, im Namen seiner Götzen verkauft er an naive Leute Träume für teueres Geld. Die Religionen haben in ihrer Geschichte Millionen von Leute abgemetzelt, die sollte man eher verbieten als irgendwelche Spiele.
 
@DrJaegermeister: Die Kirche die in ihrer Geschichte mehrfach politisch von Kaisern und Herrschern missbraucht wurde bekennt sich nicht ohne Grund zur Trennung von Staat und Kirche.
 
@DrJaegermeister: Und die Römer haben es getan, ebenso wie die Nazis, ebenso wie Franco, ebenso wie die Russen, ebenso die Franzosen und die Amerikaner und es gibt noch dutzende Beispiele.
 
@ Django2005: Du bringst es auf den Punkt, den Papst kann man im selben Satz mit Stalin, Franco und dem Führer erwähnen denn er repräsentiert genau wie die anderen Tod und Unterdrückung. Im Gegensatz zu den anderen will er uns jedoch glauben lassen er gehöre zu den Guten um von den Verbrechen seiner Sekte abzulenken.
 
Wer gegen die Nutzung von Kondomen zum Schutz vor Aids oder sonstigen Krankheiten ist, kann nix richtiges sagen .... GODLIKE ^^
 
@eRnie: Man sollte nie von sich auf Andere schließen.
 
@eRnie: odertucke is dominating ^^
 
@eRnie: Du scheinst die Medien nicht zu verfolgen, letztens hat der Papst ein schreiben verfasst in dem er die Nutzung von Kondomen duldet, zwar heißt er den Akt ohne das Ziel ein Kind zu zeugen, also nur aus Spaß für falsch, aber wenn die Leute es trotzdem machen ist die Benutzung eines Kondoms zur Verhütung von Infektionen tolerierbar und das kleinere Übel.
 
So ist das nun 'mal. Auch die Kirche wird darüber hinwegkommen müssen, dass der Sinn des Sexs, wie er ursprünglich bestand, schon längst enthebelt ist. Heute machen es die Leute aus zuneigung und aus "Spaß", nicht aber unbedingt mehr, um eine Familie zu begründen (wobei es dafür aber ja trotzdem noch nötig ist).
 
Die pädofilen sollen erstmal ihre finger von kleinen jungs lassen bevor sich diese sesselpupser in irgendwas einmischen wo sie sowieso nichts zu melden haben.
 
@Slizur: und Schrumpfhirne wie du die Fr....
 
@sponch: lieber schrumpfhirn als wie in deinem fall gar keines!
 
@Slizur: So, das wars. Jetzt sind wir hier auf Kindergarten-Niveau angelangt.
 
Was sind sie auch anders als pervers und abscheulich? Meldet Euch doch freiwillig bei der Heilsarmee dann könnt ihr das jeden Tag live erleben. Was an solchen Spielen gut sein soll, ist mir ein Rätsel. So qualifizierte Beiträge wie alle Geistliche als Pädophile darzustellen halte ich im übrigen schon für einw enig gewagt!
 
@Windelklopfer: In der tat gibt es eine menge Leute die hier unqualifizierte Kommentare von sich geben. Und ich glaube das sind auch oft die kleinen Kinder, die meinen sie währen cool weil sie Spiele spielen die ab 18 Jahren freigegeben sind.
Desweiteren gehe ich davon aus, dass du Windelklopfer, den eigentlichen Sinn hinter den Spielen nicht verstehen zu scheinst (oder willst). Ich selber spiele solche Spiele gerne. Aber welchen Spieler interessiert das Blut? Von mir aus kann es wegbleiben, ich habe damit keine Probleme. Es geht für mich hier eher um das Geschick das man aufwenden muss, um etwas zu treffen (es sind ein paar Pixel), die Reaktionen die man dadurch trainieren kann. Irgendwo ist das ganze schon recht amüsant, wie sich die Leute immer darüber aufregen was die ganzen bösen Spieler doch so treiben, mit ihren "Killerspielen".
 
@r00f : Solche Geschicke liesen sich auch draussen auf dem Sportplatz etc. trainieren. :) Den Sinn hinter solchen Ballerspielen entzieht sich mir, da geb ich Dir vollkommen Recht. Aus dem Grund da man solche Dinge wie Reaktion, taktisches Vorgehen etc. auch sinnvoller üben und trainieren kann als mit dererlei Spielen. Wie die Spielefraks sicher wissen, gibts auch genug Spiele die so etwas ohne Gewalt an den Mann bringen.
 
@Windelklopfer: Es ist genauso gewagt zu behaupten, es sei jeder "Killerspiel" Spieler ein potenzieller Amokläufer und dies durch Medien jedem weis zu machen. Kein Mensch (Politiker) darf das Recht haben jemand anderem Vorzuschreiben was er zu tun hat und was nicht. Jeder Mensch ist ein Indivium und hat das Recht von Geburt an selbst zu entscheiden was er mit seinem Leben macht. Die Menschen sollten endlich aufwachen und sich nicht immer Grenzen setzen. Was passiert denn, wenn man Kindern Zugang zu sexuellen Inhalten gewährt? Sie werden es so oder so irgendwann erfahren und immer ein Geheimnis drum zu machen was Mami und Papi abends treiben. Diese Kontrollierte Welt wird irgendwann daran zerbrechen. Wann begreifen Menschen endlich das sie nicht ewig existieren. Die Welt ist grausam und die Menschen die in ihr Leben auch.
 
@Kenterfie : Wenn Du da auf mich anspielst, habe ich diese Bahauptung nicht in den Raum gestellt und der Papst ebenso wenig. Niemand behauptet das jeder der solche Spiele spielt zum Killer wird, das ist Schwachsinn! :)

Im übrigen werden die Worte des Papstes meiner Meinung nach völlig aus dem Zusammenhang gezogen. Vielleicht sollte man sich die Mühe machen, die Rede mal zu lesen anstatt gleich los zu meckern. Wenn man die Rede mal ganz objektiv und ohne Vorurteile betrachtet und sie versucht zu verstehen, ist an der Kernaussage nichts schlechtes zu bemängeln. Man mag einen anderen Standpunkt zu dem ein oder anderen haben (das geht mir genau so) aber im Grunde hat er Recht mit dem was er in dieser Rede sagt.
 
Religion und Friedensstifter... wo wir nahezu alle Kriege und Konflikte dieser Welt den Religionen zu verdanken haben. Ich weiss schon warum ich Atheist bin und ich mich nicht auf Gott, Alah, Buddha oder irgendwelche Sektenführer verlasse.. wenn einer Schuld ist dann ist man es selber.
 
@Mudder: ich frage mich nur was der glaube mit religion zu tun hat^^
 
Die kirche und das ganze drum herum juckt mich überhaupt nicht. Ist alles total überflüssig.
 
Das der alte Miesepeter sein Maul aufreisst war ja zu erwarten. Der is aber auch nur am rummeckern. Tja wenn man schon keinen Sex haben darf muss man sich halt woanders seine Befriedigung holen. ^^
 
@LariBum: sehr richtig^^ ratze war mir schon immer unsympatisch, jetzt schlägt er dem fass den boden aus. da fällt mir das gute alte lied "kirche" von einer ehemaligen deutschen band ein
 
Ich bin dafür, wir testen jeden Menschen ob er Gewaltverherlichung mag.
Wir binden die Arme und Beine zusammen und werfen ihn in einen tiefen See. Sollte er oben schwimmen, ist er schuldig und muss verbrannt werden. Sollte er untergehen, ist seine Unschuld wenigstens bewiesen.
 
Die Kirche glänzt mal wieder durch Scheinheiligkeit. Weiter so Herr Papst, man merkt sofort das Sie mit Herrn Beckstein schon so manche Schlacht geschlagen, pardon so manches Schäflein bekehrt haben.

Die Kirche hat sich in Ihrer Vergangenheit durch die abscheulichsten Bluttaten schuldig gemacht, ich mein, dass war zwar nur echtes Blut, aber was soll´s. Sind Sie denn heute besser? Nein, meine ich, denn 80 % aller Aids Toten Menschen die auf erbärmlichste im Staub verrecken, gehen auf deren Konto. Sie wissen sehr wohl ganz genau, dass gerade diese armen Menschen außer Ihrem Glauben so gut wie nichts haben. Sie glauben an Ihn, aber Sie können nun mal Ihre Sexualität nicht wegschmeißen. Sexualität gehört zur Menschheit, das ist normal.
Was glaubt er denn, dass er mit schnöden Worten, genetisch bedingte Triebe austreiben kann? Ach, so ruft den Exorzist der wird euch den Teufel aus dem Leibe reißen.
Mich würde ja mal interessieren, wie der Papst so mit seiner Sexualität umgeht. Das er keine hat, braucht mir keiner zu erzählen.
 
@gifty: die kirche verbietet aber nicht die nutzung der kondome wenn man von aids betroffen ist.hast du dir(und die anderen) die begründungen angehört, wieso sie kondome nicht anerkennen wollen?Die sind nämlich garnicht mal so blöde, wenn du drüber nachdenkst. im übrigen gehöre ich nicht zu den leuten die ihnen die füße küssen :)
 
ER HAT JEHOVA GESAGT!! :D
 
@LariBum: JEHOVA JEHOVA !:)))))
 
@LariBum: Sie war's ..sie war's
 
@LariBum: ehem... (in einem deutlich tieferen ton): ER WAR'S, ER WAR'S :D
 
@LariBum: *entsetzt* Ist hier etwa Weibsvolk anwesend?!
 
Toll ! Jetzt hat auch noch die Kirche bemerkt das dieses Thema "Killerspiele" hervorragend zur profilierung des eigenen beschädigten Images benutzt werden kann. Eigentlich dachte ich das nur Politiker so dreisst sind ! Respekt Herr Papst !

Erstaunlich wie einfach man bei der ohnehin nicht sehr gut informierten deutschen Bevölkerung Punkte sammeln kann. 80% sollen ja angeblich für ein sofortiges Verbot von "Killerspielen" sein !
 
Und er hat sicher schon welche gezockt, oder? Benedetto, man sollte sich keine Meinung über was bilden, dass man selber noch nie versucht hat... Würde die USA Virtuell kriege führen, wäre bestimmt noch der ein oder andere Soldat am leben!
 
Da spricht jemand der wegen seiner ablehnden Haltung gegenüber Verhütung für millionen Tote mitverantwortlich ist,,,

Wann wird dieser verkorkste Pseudo-Moralapostel-Haufen, genannt Kirche, endlich eingestampft!?
 
@corpse: Schonmal was vom 3´ten Reich und der DDR gehört? Da wurde schonmal die Kirche "eingestampft" und manipuliert. Christen wurden in KZ´s gesteckt und/oder eingesperrt von Atheisten. Merkste was?
 
@redlabour: Mhh und grade im Dritten Reich hat sich die Kirche ja auch besonders dadurch ausgezeichnet die Verbrechen zu verurteilen *ironie aus* Ne klar...
 
@corpse:

Tolles Argument. Schließlich war ja damals auch das einstampfen der Kirche der Grund für das Nazi-Regime...

Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten...
 
@corpse: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten..." Das Gleiche wollte ich eben auch zu Deinem Kommentar schreiben. Aber Du hast mir die Worte aus dem Mund genommen.
 
lol.. der papst findet solche killerspiele Pervers.. aufgrund der abschlachtungen.. und der nacktscenen und so.. ääähm.. hat er schonmal seine biebel richtig durchgelesen??? und wenn man dann auch mal zurück schaut, wie war des denn damals mit den Kreuzzügen??
Ich glaube durch die kirche sind mehr leute gestorben, als in killerspiele virtuelle gegner getötet werden... nun ja.. sagen wir durch killerspiele menschen getötet werden..
 
@dergünny: Na, es ist doch aber viel einfacher sich selbst den Heiligenschein aufzusetzen, und die Schuld den anderen zuzuschieben. Das konnte die Kirche immer schon am besten.
 
@dergünny: Na Günny, und was sagt die Bibel im Alten Testament zu den Gräultaten? Und warum ist gerade deshalb das Neue Testament nachgefolgt?
Welche Bedeutung hat das AT für Christen und welche das NT?

Wenn man keine Ahnung hat einfach mal "Fresse" halten, gelle ?

Worum ging es in den Kreuzzügen nochmal? Ach ja ... da war doch was : http://www.zenit.org/german/visualizza.phtml?sid=87544
 
@redlabour: Ich habe Deine Kommentare hier verfolgt und Du solltest Dich nicht allzu weit aus dem Fenster lehnen. Mit Deinem Avatar im Benutzerprofil diskreditierst Du Dich selbst und offenbarst Dich mir als absolut intollerantes und voreingenommenes Individuum. Auf Deine Meinung legt man besser keinen Wert.
 
ich finde, ihr geht ein bisschen zu hart und vor allem zu beleidigend mit der aussage des papstes um. er hat seine meinung geäußert, die in vielen teilen soweiso äußerst subjektiv interpretiert wird.
 
@kabuko: Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen.
 
@kabuko: außerdem äußert er nicht einfach nur seine Meinung. Die kann er Beckstein beim "Krotzinger" verklickern. Er bezieht im Namen des Herrn Stellung. Ja, Ja, Gott hat zu uns gesprochen. Er wird es so sehen, wetten.
 
@gifty: ich sag dir mal eines. du kennst mit sicherheit nicht einen einzigen reform-punkt des jetzigen papstes. du weißt mit sicherheit nichts über sein bisheriges leben. du weißt weiterhin bestimmt auch nicht, dass dieser eine papst (ratzinger heißt er, falls du das nicht weisst) für viele im vatikanstaat ein sehr beunruhigendes mitglied gewesen ist und immer noch ist, weil er wie eben sein vorgänger versuchen, die kirche in eine neue epoche zu katapultieren, in der sie von jedem menschen als möglichkeit gesehen wird. die kirche, wie ihr sie alle hier beschreibt ist vergangenheit. teile müssen noch reformiert werden und das braucht zeit. das dies nicht von heute auf morgen geschehen kann, ist klar. also, lasst es einfach vergleiche aufzustellen, die nichts mit der news ansich zu tun haben.
 
und das kommt ausgerechnet vom papst, die die selbst kleine jungs missbrauchen...tz
 
@crusty182: päpste missbrauchen also kleine jungs..aha. das ist ja mal ne erkenntnis.
 
Oh, also ich darf Killerspiele spielen, bin ja auch ein Kreuzritter und Lokalinquisiteur.
 
Recht hat er. Die Moral verfällt, unsere Kinder sind orientierungslos und der Computer wird als Ersatzbabysitter missbraucht. von Eltern die zu faul sind sich mit ihren Kindern zu beschäftigen, oder einfach nur gleichgültig sind. Eine traurige, verkommene, gleichgültige, egoistische Gesellschaft die ihre Monster züchtet.
 
@Dieter2006: Wie man an 99% der Kommentare hier sieht. Bisher war ich auch gegen ein "Verbot" von Killerspielen. Nach dem lesen der Kommentare der Verfechter selbiger kommt mir das blanke Grauen. Insofern - FULL ACK ! :-)
 
@Dieter2006: Das ist irgendwie richtig. Familienwerte sterben z.T aus. Leider hilft uns die Kirche dabei aber auch nicht. Speziell der Kindermißbrauch lässt mich ein wenig an der erzieherischen Wirckung der Kirche zweifeln. Natürlich sind das Einzelfälle, ich schick meine Kinder da aber nicht hin.
 
@Dieter2006: vllt sollte man mal klarstellen, dass herr ratzinger nichts gegen computer gesagt hat, sondern gegen "killerspiele" (egoshooter). er redet von einem anderen thema, als du!
 
Der Papst hat nunmal recht. Killerspiele machen jedoch "Spass" - wie sovieles was jedoch ethisch und moralisch abartig ist. Wer sich dem nicht enthalten kann der ist selber schuld.

Stattdessen mit Kommentaren über Kreuzzüge (http://www.zenit.org/german/visualizza.phtml?sid=87544) zu kommen und Abtreibung (also Lebensschutz) ist mehr als peinlich. Die Kreuzzüge und das Thema Abtreibung sind mehr als komplex. Komplexer als die Gedanken der hiesigen Kommentare einiger Hauptschüler, die im Geschichts und Sozialkundeunterrichte lieber PSP zocken als dem Lehrer zuzuhören, sind sie in jedem Falle.
 
@redlabour: du schreibst mir aus der seele^^
 
@redlabour: Also willst du sagen das mit den Kreuzzügen stimmt nicht, die Hexenverbrennung und die Inquisition stimmen nicht, stimmt es nicht das die Kirche Kanonen gesegnet hat, stimmt es nicht das die Kirche alle gejagt und ermordet hat die nicht ihrer Meinung waren, stimmt es nicht das die Kirche in Afrika Kirchen baut und 10 Meter daneben Kinder verhungern, stimmt es nicht das die Kirche gegen die Empfängnissverhütung predigt und es stimmt bestimmt auch nicht, das die Kirche zu den reichsten Instutitionen der Welt gehört.

(Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten)
 
@St1806: Hat redlabour das denn irgendwo geschrieben? Ich glaube nicht!
 
auch wenn ich jetzt eventuell gleich angegriffen werde,aber in dem artikel steht das was ich auch denke.(ich bin kein sogenannter"rechter") : http://www.national-zeitung.de/Artikel_06/NZ52_4.html
 
brauner Dünnpfiff.
 
@einhorn63: Wenn Du wirklich keiner bist, dann zitier doch auch bitte nicht aus diesem Hetzblatt. Mir sowieso ein Rätsel, wieso man sich sowas überhaupt durchliest, wenn man denn keinerlei Ambitionen in die braune Richtung hat...
 
@einhorn63: wusste da sowas kommt.nen mal alternativen.und keine ahnung was daran "braun" sein soll.... soviel zum thema meinungsfreiheit
 
Jaja, immer die selben getrigen die einer Diktatur hinterher trauern, die ganz Europa und Deutschland in Schutt und Asche gebombt hat. Das sind die Feinde, nicht die Freunde Deutschlands.
 
@einhorn63: ich lese eigentlich alles,ob links oder rechts,und das man da nie die goldene mitte trifft ist mir auch klar.es gibt genauso linke hetzblätter.aber das ist ja nicht das thema hier.es geht nur um diesen artikel und mehr nicht
 
@ Dieter2006 : das mit den bomben stimmt so nicht ganz.und ich trauere garantiert keiner diktatur hinterher die ich selbst nie erlebt habe.es geht wie gesagt nur um diesen artikel.
 
@einhorn63: nazi-mist
 
@ XLarge : keiner nennt gründe.man ist eben gleich in der in der "braunen schublade" gelandet.dann kann ich nur sagen das ihr "rote grütze" schreibt.ihr seid ja alle soooo tolerant.
 
.....und wieviele kleine buben mussten schon vorm benedikt knien........?
der pope sollte mal im eigenen saustall aufräumen..., bevor er sich um dinge kümmert die ihm einen dreck angehen.....
 
@ymce2703: Was hat der Papst mit einigen kriminellen Priestern zu tun? Machst Du auch jedem Vorstandschef Vorwürfe wenn seine Angestellten sich nicht an die Unternehmensrichtlinien halten?
 
@ymce2703: Du musst nicht immer von dir auf andere schliessen. Na wie findest du diese Unterstellung. Erst denken, dann Posten.
 
Ratze ist doch bestimmt nur stinkig, dass der Vatikan-Admin ihm nur normale Benutzerrechte auf seiner Kiste gegeben hat, so dass er seine Games nicht installiert kriegt. Deswegen gönnt er es auch dem Rest der Menschheit nicht...
 
@DON666: lol ja, so wird es sein :P
 
@DON666: ... und sex darf er auch nicht haben xD
 
@DON666: Ich stelle mir das gerade bildlich vor. Benedikt: "Aber ich bin der Vertreter Gottes auf Erden!". Admin: "Und ich bin root! Auf diesem PC, da bin ich Gott." *weiterträum*
 
War klar dass sowas kommen wird. Sollen wir alle wie Ned Flanders werden und Bibel-Spiele spielen? ^^
 
@bf2modsde: Es soll so anspruchsvolle Genre wie : Adventures, Strategie, Rollenspiele und Sport geben. Schonmal gehört?
 
wieder einmal sehr qualifizierte kommentare zu einem thema...... scheinbar haben wirklich sehr viele leute nicht die geistige reife für sollte KSpiele , wie man deutlich an den kommentaren sehen kann.
 
@highlands: Sieh es doch realistisch - wie alt ist die Zielgruppe hier ? 14 - 18 schätze ich mal. Also genau die Gruppe die diese Spiele eh´offiziell noch nicht spielen darf gerade weil sie die geistige Reife nicht haben. Ich frag mich eher warum die Kids jetzt gerade nicht in der Schule sind. :o)
 
Es hat doch bestimmt schon jemand ne CS-Map vom Vatikan gebastelt. Incl. Papst.
:) Just kidding.
 
Danke lieber Pope !
Das kommt von dem Mann,der sagte: "Alles schlechte auf der Welt kommt vom Islam"
 
Sollten lieber mal den 15 Jährigen gebährfreudingen und meisstens alleinerziehenden Rotzgören einhalt geboten werden die nicht im stande dazu sind ihre Balgen ordendlich zu erziehen.Ich habe vor ein paar Jahren auch noch "Killerspiele"gezockt,und weiter ? Ich hatte noch nie das Verlangen einen anderen Menschen zu schaden.Und was ist mit den ganzen Filmen ? Ich würde sagen die machen aggresiv. Als ich als Kind Rambo gesehen habe dachte und fühlte ich mich nach dem Film auch wie Rambo.Und wie hier schon einige sagten,die Kirche muss grad was sagen ,diese Mörder in "Gottes Namen" ! Ich hasse diese Welt !!!
 
RELIGION IST DIE WURZEL ALLEN ÜBELS!
 
Früher gab's Tom und Jerry, und trotzdem sind die Leute nicht massenweise Amok gelaufen (oder es wurde raffiniert verheimlicht). Die Politiker suchen Ausreden damit sie wieder gewählt werden, die Kirche sucht Ausreden damit sie mehr [Leicht]Gläubiger bekommt. Der wahre Grund, nämlich ein generelles Versagen in der Erziehung und einer Dekadenz im globalen sozialen Umfeld.. der wird natürlich verschwiegen... klar, denn somit würden die Leute ja zugeben das sie selbst schuld sind.
 
@Islander: Vor der Glotz bist du mehr oder weniger passiv. Ein Ballerspiel fordert deine Sinne etwas mehr. Das kann man also nicht miteinander vergleichen.
 
@Dieter2006:
Nichtdestotrotz sind solche Comics absolut brutal. Kinder könnten auf die Idee kommen, solche Sachen mit Ihren Haustieren zu machen, da ja laut TV nichts passiert.
 
Und ich find die katholische Kirche incl. Papst pervers und abscheulich. Der hat doch nichts getan ausser das nachzuplappern, was eine weit verbreitete Meinung ist. Der soll sich mal selbst was ausdenken.
 
Der Papst,jaja. Da sprach der Sektenführer persönlich und jedem Zocker gehts am A*** vorbei. Den Laden sollte man erstmal dicht machen bevor irgendein Spiel verboten wird! Wenn ich auf der Trauerfeier meiner Oma gesehen habe das dieses Pack noch WÄHREND EINER TOTENMESSE den Klingelbeutel rumgehen lässt um zusätzlich zur Kirchensteuer noch weiter abzuzocken dann weiss ich was mich aggressiv macht! Nein,Killerspiele sind es ganz sicher nicht! Ich gehe sechs Tage die Woche arbeiten und habe mehr oder weniger einen Dreck an Freizeit. Sicher werde ich mir von keinem achso feinen Politiker irgenein Spiel verbieten lassen für welches ich hier extra nen Top PC stehen habe,welcher erstens mein Hobby ist und welcher mich etliches meiner hart verdienten Kohle gekostet hat,noch werde ich mir von einem Sektenoberhaupt wie dem Papst sagen lassen was pervers ist. Nur weil der gute noch nie ein nacktes weibliches Wesen gesehen hat,geschweige denn gehökert hat ist eine Szene die,die Haut EINER VIRTUELLEN PERSON zeigt längst nicht pervers oder sonstwas. Sexualität verherrlichen? Na und? Ich steh auf meine Freundin und ich steh dazu! Der gute sollte das vielleicht auchmal ausprobieren anstatt den ganzen Tag dumme Reden zu schwingen.
Sollten jegliche "Killerspiele" (bei dem Wort könnte ich schon kotzen) verboten werden dann werden sie eben aus dem Ausland bezogen,ich bin da relativ flexibel.
 
@stt: Und was macht dich denn so agro wenn nicht doch die Killerspiele?
 
@Dieter2006: Lies meinen Beitrag mal durch dann denke ich würde dir bei sowas auch der Kragen platzen. Die Kirche erlaubt sich schon enorm was!
 
ich verstehe es einfach nicht. die meisten hier sind nicht 18 jahre alt...zocken spiele ab 18 und wollen für ihre "unschuld" auch noch belohnt werden. zudem vestehen sie kritik als persönlichen angriff und argumentieren mit intelligenzfreien und haarsträubenden aussagen, um eben diese "unschuld" zu begründen.
 
@kabuko: Top! Vor allen Dingen reden sie über Dinge wie Religionen von denen sie wahrscheinlich keine Ahnung haben (der dicke Checker bin ich da auch net, aber so ein Müll wie man hier in den meisten Themen zu diesem Thema liest...), anders kann ich mir diese "qualifizierten" Beiträge zumindest net erklären.^^
 
@kabuko: Es ist nicht verboten das ein z.B 14 Jähriger ein Spiel ab 18 Jahre zockt es darf ihm nur nicht verkauft werden. Auf den rest müssen die Eltern aufpassen.
 
Wie kann die Kirche, respektive der Papst " Gewaltverherlichung" für pervers halten? Hat er sich mal in seinen eigenen " Gotteshäusern" umgesehen? Altäre, Skulturen, Malereien, Glasverzierungen und und und mit den grausamsten Gewaltszenen welche durch den Jugendschutz auf den Index gesetzt würden und das Betreten dieser Gebäude erst ab 18 erlaubt würde ( wenn es nicht die heilige Kirche wäre). Völlig Realitätsfremd sind die Kirchenpopen welche komplett das eigene unmoralische Tun der Religionen ausgeblendet haben.
 
Das Oberhaupt einer Organisation welche über Jahrhunderte gemordet, gebrandschatzt, vergewaltigt und versklavt hat und dadurch ihre Macht und einen Grossteil ihres Reichtums erlangt hat regt sich über Killerspiele auf? Eine Religion die zu Barmherzigkeit aufruft und zusammengeraubte Kunstschätze und Reichtümer hortet statt selber ein gutes Beispiel zu sein? Ein Glaube der Toleranz predigt, aber selber keine hat, weder anderen Religionen noch Lebensweisen gegenüber?
Lieber Benedikt wenn Du von deiner eigenen (Schein-)heiligkeit nicht allzusehr geblendet bist, ist Dir vielleicht aufgefallen das in der Bibel auf einigen seiten mehr Menschen auf grausamste Art und Weise von deinem Gott gerichtet werden wie auf den QuakeCons der letzten Jahre. Mit einem Unterschied: Während ihre eure religiösen Hirngespinnste als reale Vergangenheit hinstellt und euch jeden Sonntag aufs neue dran aufgeilt ist eine Partie Q4 nichts anderes als ein bisschen harmlose Entspannung (für Erwachsene)...
 
@DarkSarge: AMEN! Dem ist einfach nichts hinzuzufügen!
 
Ich bin für ein verbot der Killerspiele....ich zocke zwar auch CSS und CO aber ich bin einfach mal gespannt, was denn dann machen wenn der nächste am rad dreht und amok läuft(internet verbieten oder so) !! Ich bin aber auch der meinung das der papst recht hat was spiele wie Manhunt oder irgendwelche Snuff-video´s angeht. Ansonsten sollten die würdenträger erstmal vor ihrer eigenen Haustür kehren,die haben selber genug schwarze Flecken auf ihrer "weissen" weste...
 
Papst nennt Killerspiele "pervers" und "abscheulich".

was isn dann der papst? Oder eher die stellung eines papstes.
Wie viele Opfer hat die katholische kirche in der vergangenheit gefordert????

Und die bestanden nicht aus pixeln....
 
Fassen wir mal zusammen: Der Papst ist pervers und abscheulich, mißbraucht Kinder und hat ihm Mittelalter gebranntschatzt. An Stelle der Verantwortlichen von Winfuture würde ich diesen geistigen Müll löschen, um nicht in den Verruf zu kommen, mit diesen Aussagen identifiziert zu werden. Alle schreien hier nach Toleranz gegenüber dieser Art von PC spielen, sind geistig aber nicht in der Lage mit gegensätzlichen Meinungen umzugehen, und sagen jeglicher Toleranz gegenüber andersdenkenen ab.
 
@jevermann: Der Papst ist das nicht persönlich, vertritt aber einen Verein, der genau für diese Dinge steht. Es gibt sicher mehr liebe Pfarrer wie schlechte. Nur so ist der lauf der Dinge. Killerspiele werden auch wegen 2 - 3 Leute verurteilt. Im übrigen sollten wir dann auch mit Sadam mitfühlen, der hat ja auch anderst gedacht. Leider mussten 1000ende dafür sterben. Oder ja, die Ammis denken auch etwas anderst als die ganze Welt. Die haben inzwischen auch mehr Leichen auf Ihrem Weg als jeder andere. Lasst uns wieder alle mögen.
 
@jevermann: Zugegeben viele Kommentare hier sind etwas platt. Aber dennoch: Wenn der "weltliche Chefideologe" einer Organisation die für einige der grössten Verbrechen der Menscheitsgeschichte (Mit-)Verantwortlich (und man kann es drehen und wenden wie man will - so ist es nun mal) ist sich so weit aus dem Fenster lehnt muss man mit solchen Kommentaren rechnen.
Ein paar Beispiele gefällig?
Kreuzzüge (sicherlich war die Kirche hier nicht allein Schuldig - aber sie hätte sich jeder Zeit dagegen aussprechen können)
Hexenverbrennung (die Idee selbst stammt nicht direkt aus dem Vatikan, wurde aber gebilligt und gefördert)
Die Eroberung von Südamerika und die Vernichtung fremder Kulturen(als das grösste Beispiel für Zwangschristiansierung, aber dafür braucht man nur mal die Geschichte von Nordeuropa anschaun)
Die Radikalisierung des Islam (hier gibts es eine Menge Theorien, aber der Grund warum der Westen von Bin Laden und Co heute immer noch als Kreuzfahrer tituliert werden liegt wohl noch in der Zeit begründet als "wir" die "Terroristen" waren.
 
kirche .. das lächerlichste überhaupt..
verarscht die Leute seid Jahrtausenden und die wenigsten merken es..
dass es wirklich die Meinung Benedikts ist halte ich für unwarscheinlich... der muss halt auch das sagen was man von der Kirche erwartet..
 
die kreuzzüge in der vergangenheit finde ich noch viel perverser ...
 
h**p://www.spiegel.de/netzwelt/spielzeug/0,1518,454316,00.html
 
@Orbmu2k: ist ja unfassbar... :)
 
Prima. Jetzt müsstest es diese ominösen Killerspiele nur noch tatsächlich geben, dann würde diese lustige Kritik auch mal einen Sinn ergeben.
 
@Rika: Gute Frage :-) Wikipedia sagt dazu folgendes: Killerspiel, meist im Plural Killerspiele benutzt, wird als polemisches Schlagwort für Computerspiele angewandt, bei denen das Töten von Gegnern in der fiktiven Spielwelt wesentlicher Bestandteil der Spielhandlung ist und mit einer Darstellung von Gewalt verbunden wird. Es wurde in der öffentlichen Diskussion nach dem Amoklauf von Erfurt im Jahre 2002 das erste Mal für Computerspiele gebraucht, nachdem es zuvor in der Regel für Aktivitäten wie Paintball und Laserdrom verwendet wurde.
Im Grunde also heisse Luft...
 
jo weil n kreuzzug einfach realistischer ist :D
 
Religionen haben mehr Kriege gefördert, gemacht und Menschen getötet als die Bibel Wörter hat.
 
Gabs da in Amerika nicht mal so ein komisches Spiel von der Kirche in der man ungläubige töten musste? LOL
 
@Clawhammer: siehe mein Post[48] :)
 
Scheiß´ auf den Papst!
 
@XLarge: Zieht! Release für Sep. '07 "The Christian of Death" ^^
 
wie krass ist das denn??? Die Kirche soll sich da raushalten die wahr ja früher selber pervers und abscheulich. Was will man auch von Menschen erwarten die ihr Leben lang im Zölibat leben? Die Kirche soll sich mal aus dem Thema schön raushalten..wer schon gegen Verhütung usw. ist und dennoch Aids bekämpfen will..sonst endet es bei Zuständen wie im Mittelalter.
 
Mensch, wir leben im 21 Jahrhundert. Die Kirche mit Ihrem Papst ist so das überflüssigste, was wir haben. Es glaubt ja wohl keiner mehr, das die Welt in 7 Tagen erschaffen wurde. Und bei einem Gewitter wirft auch kein Gott mit Blitzen auf die Erde herab. Es ist mir ein Rätsel, das die Kirche zumindest in den Industrieländern überhaupt noch was zu sagen hat. Der Glaube hat meiner Meinung nach die Entwicklung der Menschheit ganz schon verlangsamt. Wer weiss, wo wir heute ohne das Mittelalter schon wären.
 
und ich finde den papst einfach nur "altmodisch" "pervers" und "abscheulich.
 
"pervers" und "abscheulich" das sagt ausgerechnet die katholische Kirche??? Auf deren Konto geht schon genug Tod und verhetzung.
 
Killerspiel nennt Papst "pervers" und "abscheulich". Gründe: Stellung der Frau in der kath. Kirche will der Imperator nicht ändern: Kreuzzüge: seine Weltanschauung liegt 200 Jahre zurück: etc etc. ... aber hey, eigentlich kann er nix dafür, weil er ja nur durch seine umgebung so geworden ist. deshalb nehm ich ihm das ganze nicht so übel. jedoch sollte der imperator sich mehr wissen, als eine längst veraltete theologie aneignen! in diesem sinne ...
 
Schließe mich dem Papst an. Spiele, die mich zu Tode langweilen - sogenannte Killerspiele - finde ich "pervers" und "abscheulich". Aber im Ernst, was die katholische Kirche daran "pervers" und "abscheulich" findet, dürfte der Umstand sein, dass die das nicht mehr real durchexerzieren dürfen :-)
 
Was solls? In Hamburg werden mittlerweile eh alle Kirchen abgerissen. Kenne auch keinen der Gläubig ist. Sind wohl nur noch die Bayern...
 
zum glück ist ja der papst und seine handlanger unfehlbar :-o(((.
aber wieviele menschen starben schon im namen gottes????
tag für tag verhungern kinder und jugendliche werden kriminell, weil sie einfach auch überleben wollen!!
und papas grösstes problem sind pc-spiele??!!!:-o((
 
@Executor: da kann ich dir nur zu stimmen :-)), zum glück sind wir ja buddhisten :-o).
 
endlich mal ne "fundierte" aussage ... äääh, woher weiß er das eigentlich ? er wird doch nich ...? nein ! der olle zocker ! vatikan_clan_T_
 
Wie hier einige versuchen die kirche zu verteidigen ist einfach nur lächerlich! siehe redlabor und seine quelle, (http://www.zenit.org/german/visualizza.phtml?sid=87544). über sowas kann man nur lachen...
 
wer den christlichen glauben glaubt ist auch pervers und abscheulich!!! wieviele perverse dinge gehen denn auf die kappe der kirche? ich nenne mal "AIDS-förderung!!¨das ist pervers und abscheulich
 
@amorosicky: Misst... warst schneller :)
 
Pervers un abscheulich is die Haltung vom Papst in Sachen Pariser in Afrika!
 
Ich finds immer wieder "lustig", was für Kommentare hier abgelassen werden. Quasi Jeder schreit rum, dass man die Greueltaten des dritten Reiches nicht mehr auf unsere Generation beziehen sollte. Aber sobald hier auch nur einmal das Wort Kirche, Papst usw. fällt, kramen die Meisten hier ihr Halbwissen heraus und erzählen was von Kreuzzügen etc.pp. Ereignisse, die teilweise schon 100e Jahre her sind. __ 90% der Kommentatoren hier sollten sich vielleicht erstmal (zumindest ein ganz kleines bißchen) mit dem Thema Kirche (geschichtlich wie aktuell) befassen, bevor sie noch einmal etwas dazu sagen. __ Und der Knaller überhaupt sind die Kunden, die hier mit Pädophilie anfangen... das geht echt zu weit!! :-( __ Sorry dass das hier jetzt so komplett OT ist, aber so, wie manche hier schreiben, ist das nichtmal mehr Bild-Zeitungs-Niveau. :-(
 
@Joyrider:
Tja, das dritte Reich gibts nun mal nicht mehr. Aber die Kirche ist halt noch aktuell. Und sie hat Schwierigkeiten sich anzupassen. Wir sind halt nicht mehr im Mittelalter.
 
Ich finde es gut, das das Kirchenoberhaupt der Katholiken diesbezüglich eine solche Stellung hat. Ich selbst bin auch ein Gegner jener "Killerspiele". Da ich noch Schüler bin , sehe ich das genau die, die solche Spiele spielen, immer aggressiver jedem gegenüber werden.
 
@Jan-Hendrikscholz: Du findest es bestimmt auch Scheisse das Rod und Tod bei den Simpsons immer so schlecht wegkommen, oder?
 
Das darf der Papst nicht sagen ! Er beleidigt damit mein Hobby !,

Der Papst ist somit böse und er respektiert anscheinend hier etwas nich !
also darf er nicht mehr Gott auf der Erde vertreten , also wer connection zu dem alten sack hat, nimmt ihn die Krone ab !
 
Ich nenne den Papst pervers und abscheulich. Und wen juckt das jetzt? Genauso wenig juckt es mich, was irgendein alter Zausel über "Killerspiele" sagt. Wer keine Ahnung hat, sollte einfach mal die Fresse halten.
 
Interessant. Nun der geute Mann hat nicht ganz Unrecht, da muß ich zugeben, aber was solls? Was soll ein rigoroses Verbot bringen? Richtig, das die Leute es sich aus den USA holen. Naja ich zogg weiterhin und werde weiterhin friedlich bleiben im RL :) Die Haltung der katholischen Organisation bzgl. Sexualität kann ja wohl auch nich das Non Plus Ultra sein... Bin ich froh das ich religionslos bin^^ mfg Aerith
 
noch einer der keine ahnung hat aber sein maul aufmachen muß. Denke der Papst weiß noch nit mal was ein Shooter ist und erst der unterschied zu einem RPG ist nit vorhanden.
 
Och du Christlich Soziales Deutschland / ironie off
 
und nach dieser rede ging er erstmal ne runde cs zocken^^

ne jetzt mal im ernst,ich finde es total schwachsinnig das die jetzt nun alle über killerspiele herziehn,na und??? werden halt ein paar pixel gekillt is doch egal.

man sollte nur mal schauen wer nicht weiß das das pixel sind und denkt das das echte menschen sind! die sollte man mal isolieren oder mal in den krieg(oder zum phsychater[oder so^^]) schicken,da gibts nämlich kein ende der runde.
 
@Motti: 100% Agree, dann müssten man Horrofilme auch verbieten und Szenen in denen Menschen getötet werden mit Kettensägen und sonstigem. Dann müssten man diese ganzen Serien verbieten wo Taten nachgestellt werden und so weiter.

Ich sags ja, oh heilliges chrsitlich soziales Deutschland. Deutschland bitte kopp zu !!! So und jetz zock ich ne Runde Super Mario und spring ner schildkröte auf den Panzer. Bin ich jetz Tierquäler ??? oh je! sry :)
 
Benedikt - katholische Kirche. Beckenbauer - Fußballgott. Beide: blah-blubb. Kommt in die Kirche/das Station. Schmeisst Geld ins Säckle. Brot und Spiele. Massenhysterie. Kirche. Fußball. Am Arsch vorbei. Ja, ja. Ich könnte mich wohl formulieren. Habe ich doch keine Lust, es zu unverständlich zu gestalten. Also schreib ich es so. - You can take and hold any threat.
 
@Hirschgoulasch69: Du bist ein einsamer Mensch.
 
@sesamstrassentier: Nun, Leute, die in die Kirche/Moschee/Tempel gehen und über Fußball lästern sind genauso erbärmlich und unglaubwürdig wie Leute, die ins Fußballstadio gehen und über die Kirche/Religion lästern. Leute, die Tempel sowie Stadion besuchen und das Säckle füllen, sind nicht mehr zu retten. Leute, die beides nicht tun, sind zumindest höchstwahrscheinlich gesund im Kopf.
 
Euer billiger Christen- und Kirchenhass hier ist so dumm wie unreflektiert. Klar hat die Kirche viel Dreck am Stecken, aber das ist nicht alles. Hinter unserer ganzen modernen Sozialgesetzgebung steckt z.B. letztenendes der Gedanke der Nächstenliebe. Die Hochschätzung des Individuums und den Wert des Einzelnen ist ebenfalls ein christlicher Gedanke. Die Kirche hat viele Fehler gemacht, aber auch viel Gutes gebracht. Nochmal: Ihr Halbstarken Bubis, die sich für ach so cool halten, wenn sie Papst und Kirche bashen, habt wenig Ahnung von europäischer und Kirchengeschichte, sondern prollt nur dämlich rum. Ach, was rede ich, ist ja Troll Country hier, ihr könnt gar nicht anders. Der Witz ist, dass ihr wahrscheinlich alle den Islam ganz toll und attraktiv findet. Das ist Euer Begriff von Toleranz: Erlaubt ist alles, was Euch gefällt, und wehe, Euch gefällt was nicht. Euer Intellekt geht wahrscheinlich noch 8mal gefaltet unter der Tür durch. Und nee, ich bin weder Katholik noch eingefleischter Kirchenfreund, ich kann nur einfach einseitige, dümmliche, uninformierte Großmäulerei von Leuten nicht leiden, die andere entscheiden lassen, was sie denken dürfen (nämlich Ihre Kumpels, bei denen sie gut dastehen wollen). Individualismus ist was anderes, und frei seid ihr mit der Haltung allerhöchstens von einer eigenen Persönlichkeit.
 
@Aspartam: Danke, dass das hier mal einer sagt, sonst hätte ich es vielleicht getan. Die Kirche von "heute" kann nichts mehr für die Verbrechen, die damals im Namen Gottes geschehen sind und sogar Papst Johannes Paul II. hat sich im März 2000 für Glaubenskriege, Inquisition und Judenverfolgungen der Christen in der Geschichte entschuldigt. Ich gehe nicht in die Kirche und gehe sogar so weit mich als Atheist zu bezeichnen, aber diese intoleranten Kommentare gehen mir echt auf den Keks. Ich glaube, die ganzen Idioten, die hier ihren geistigen Dünnschiss verbreiten, haben einfach nur Langeweile. Tobt euch sonstwo aus, aber nicht hier!
 
@Aspartam: Naaaa naaaaa, ich hab keinen schlechten Satz über die " Kirche " ansich verloren. Kirche und Religion ist immerhin eine Glaubensfrage über die jeder Mensch frei entscheiden darf. Und richtig, keiner hat auch das recht ohne ersichtlichen Grund es anzuprangern.

Zur Sache Toleranz. Da muss ich dir allerdings recht geben. Aber es sind nicht alle so. Und wir brauchen uns nicht darüber den Kopf zerbrechen wer Tolerant ist und wer nicht. Wer glaubt und wer nicht. Wer den Islam gut findet und wer nicht. Denn eins ist klar, keiner weiss wie das Leben richtig funktioniert, da spielen einfach zuviele Faktoren, Persönlichkeiten und Meinungen dazwischen.

Nur eins ist auch klar. Es gibt den Satz, wer keine Ahnung hat sollte sich dezent zurückhalten. Hat der Papst eine Ahnung davon um was für ein Thema es eigentlich geht? Ich bezweifel das. Bildzeitung lesen alleine reicht halt nicht immer! done!!

Und jaha ich gebe euch beidne recht, die Kirchliche Geschichte hat mit dem Thema hier wohl garnix zu tun. Jeder macht Fehler, auch die Kirche, kein problem!
 
@Aspartam: Nunja... die Kirche und die Christenheit. Ich habe keinen Hass gegen Sie... genausowenig wie gegen den Islam. nichts desto trotz interessiert mich die Kirche nicht, genausowenig wie der Islam... und zwar hinsichtlich des Glaubens. Aber Glauben ist ja zum Glück frei und nicht das was der Islam oder die Christenheit einem "vorlebt/vorschreibt"... gilt im übrigen für so ziemlich alle Glaubensrichtungen. Der Islam und das Christentum interessieren mich lediglich als historisches Menschengut... nicht mehr und nicht weniger. Wer meint, mir vorschreiben zu müssen wie und an was ich zu glauben habe, tut mir höchstens leid. Weil: Einem vorzuschreiben, was er zu denken und zu glauben hat, dass hat die Kirche in der letzten Jahrhunderten zur genüge getan... das braucht es heut nicht mehr. Und was einfältig, dümmlich, uninformiert, idiotisch, die Wahrheit oder gar Falsch, Gut oder Böse ist, das sollte jeder für sich entscheiden. Aber bitte nicht auf den Gedanken kommen und anderen diese Werte vorzuschreiben... das tut ein Bush, das tut der Islam, das tut das Christentum und das tun noch viele andere Menschen. Leider... nächster Versuch
 
@candamir: Wer hat dir denn wann und was vorgeschrieben? Weißt du überhaupt, wovon du sprichst?
 
@Aspartam:
Nenn mir lieber mal einen Grund, warum Menschen überhaupt einen Glauben haben müssen. In den letzten paar tausend Jahren hat man damit nur Nachteile gehabt. Denke da nur an die Ägypter. Da sind Millionen Menschen zu Tode gepeitsch worden, weil sie für einen angeglichen Gott eine Pyramide bauen mussten. Ohne Religion wäre das wohl nicht möglich gewesen. Tiere kommen auch ohne Religion aus. Und ob Du es glaubst oder nicht. Der Mensch ist nichts anderes als das hochentwickelste Tier auf diesen Planeten. Mehr nicht.
 
@klartext: Soso... na wenn du dich wie ein Tier fühlst, ich tue das nicht :o) Ich werde dir mal helfen, deinen gedanklichen Horizont zu erweitern: Wer sagt dir denn, dass du etwas glauben MUSST? Naa? Genau, niemand. Laut Verfassung steht dir völlig frei, zu glauben oder nicht zu glauben, was du willst. Wenn da ein Christ zu dir sagt, dass du nicht in den Himmel zu Gott kommst, wenn du dich nicht änderst - na ja, wenn du an diesen Gott und an den Himmel nicht glaubst, dann kann es dir doch egal sein, was er sagt. Warum fühlst du dich durch solche Aussagen zu irgendwas gedrängt? Sei doch mal realistisch und stehe schön auf dem Boden der Naturwissenschaft - und lächel drüber. Oder mache es wie ich und sei auf der anderen Seite konsequent: Glaube an den einen Gott und steh dazu. Aber letztlich ist es deine Sache - die Zeiten der Staatsreligion und des Zwanges sind glücklicherweise vorbei.
 
@castelgandolfo:
Keiner sagt mir was ich glauben must. Da gebe ich Die Recht. Aber auch Du kannst mir nicht sagen, warum es überhaupt einen Glauben gibt. Das ganze Universum ist nun mal Naturwissenschaft. Das hat nichts mit Götter zu tun. Und ich bin realistisch. Nur weil früher, wo ein Gewitter noch als Rache eines Gottes galt, die Menschen auf gläubig getrimmt wurden, bin ich es nicht. Warum sollte ich auch an etwas übernatürliches glauben. Verstehe nicht warum das der Mensch braucht. Da hat der das bestentwickelste Gehirn, welches die Natur zustande gebracht hat. Und was macht er damit. Er philosophiert darüber, ob es einen Gott oder eine übernatürliche Kraft gibt. Soll er doch einfach sein Leben geniesen.
 
@Aspartam: Ohne Kirchlichenarbeit hätten viele keinen Hort- oder Kitaplatz, müssten viele Jugendliche auf der Strasse lungern.Kirche heute ist modern, sogar die katholische, auch wenn vieles noch verstaubt wird. Aber Papier ist geduldig und es wird vieles getan was die Kirche eigentlich verbietet. Ich habe noch nie verstanden wie man wegen ein paar Euro aus der Kirche austreten kann, denn schliesslich baut man sich dadurch selbst sein soziales Umfeld ab. Kirchen werden geschlossen, zurück bleibt Trostlosigkeit. Eine verdammt egozentrische Gesellschaft und vor allem gedankenlos.
 
@sesamstrassentier:
Und ich verstehe nicht, wie man einen Säugling ungefragt taufen kann, nur weil man selber gläubig ist. Soll man doch solange warten bis die betreffende Person selber entscheiden kann. Dann gibt es später auch keinen Kirchenaustritt.
Ansonsten, was heißt hier ein paar Euro. Entweden bist Du ein Bonze (dem die paar Euro egal sind) oder Du zahlst nicht viel Einkommenssteuer. Bei mir währen das recht viele "ein paar Euro". Das ungerechte dabei ist, das kinderreiche Familien, die die meisten Vorteile von Kirchen haben, die wenigsten Kirchensteuer zahlen.
 
Auf was bist du so neidisch? Auf Famillien die für den Erhalt unsere Sozialen Strukturen sorgen, weil sie Kinder in die Welt setzen? Natürlich muss sowas belohnt werden, gerade hier im kinderfeindlichen Deutschland. Die Kirchen tragen noch soziale Verantwortung, unsere Regierung schliesst überall Jugendclubs, kostet ja Geld. Du musst mal überlegen was Kirche alles leistet und wieviel ehrenamtliche Mitarbeiter dort tätig sind. Was meinst du was hier in Deutschland los wäre, wenn es das alles nicht gäbe. Und du bist nur auf deine paar Kröten scharf die du im Monat sparst weil du aus der Kirche ausgetreten bist. Ich finde das echt armseelig.
 
@sesamstrassentier:
Jetzt geh mal nicht in die Luft, Du megagläubiger. Ich habe nicht geschrieben, das ich neidisch bin.
Außerdem, Kinder die später keinen Arbeitsplatz bekommen (und danach sieht es aus) nützen der Gesellschaft überhaut nichts. Die Rechnung ein Kind gleich ein Beitragszahler geht zur Zeit überhaupt nicht auf. Ist genau wie bei Raupkopien.
Und die Kirchen bekommen keine paar Kröten sondern Milliarden. Das die dann was für Familien tun ist doch wohl selbstverständlich.
Das denen das Geld ausgeht, liegt nicht am Mangel von Beitragszahlern, sondern an überbezahlte Prediger.
Und das heutige Kinder ohne Jugendclubs nichts mit sich anzufangen wissen ist nicht mein Problem. Ich kam früher ohne aus.

Und so kinderfeindlich wie immer dargestellt ist Deutschland auch nicht. Ich bin noch OHNE Kindergeld aufgewachsen (wie meine 3 Schwestern).
Dann wurde halt NICHT jedes Jahr eine Urlaubsreise gemacht. Die heutigen Eltern haben wesentlich mehr Geld zur Verfügung. Aber sie wollen auch ALLES haben. Und wenn dann das Geld nicht reicht, soll der Staat einspringen.
 
klartext... na hoffentlich wirst du niemals arbeitslos, sonst muss der staat für dich einspringen.
 
@spreemaus:
Wäre ja auch nicht schlimm (die Arbeitslosigkeit natürlich schon). Habe ja schließlich jede Menge Zwangsabgabe dafür zahlen müssen.
Nur weiss ich nicht was Du genau meinst. Soll der Staat etwa übertriebene Förderung an Familien zahlen, damit die alles haben können ? Wenn man Kinder haben will, muss man halt auf das eine oder andere verzichten. Hat man früher auch gemacht.
 
Tja...wenn er meint, aber dann sollte er genau das selbe über die Nachrichten, Zeitung etc. etc. etc. sagen, denn da sieht und liest man genau so "perverse" und "abscheuliche" Dinge. Sicher sind viele Spiele wirklich brutal und teilweise abartig, aber anstatt diese zu verteufeln sollte man die Alterskontrolle ernst nehmen und kontrollieren. Würde mich nicht wundern wenn bald ein 11. Gebot kommt "Du sollst nicht zocken." ^^"
 
Um mal wieder auf die Amokläufe zurückzukommen: Stellt sich nicht eher die Frage, wie ein Jugendlicher an eine Schusswaffe kommen kann? Kann ich in einem Spiel eine reale Schusswaffe kaufen? Oder haben die Spiele-entwickler Schusswaffen in Ihren Patches versteckt? Oder man sollte vielleicht eher dafür sorgen, das der Jugendschutz eingehalten wird. Weil wen juckt das Verbot, wenn er 10 km über die Grenze fährt und es sich da kauft? Sind jetzt alle PC-Spieler Amokläufer? Dürfen wir nurnoch Teletubbies anschauen und verdummen? Fragen über Fragen...
 
@echolausch: Woher willst du denn wissen, was der Papst weiß und was nicht? Wovon er eine Ahnung hat und wovon nicht? Der Mann ist studiert, und damit wird er ausreichend gelernt haben, sich über Dinge zu äußern, mit denen er sich hinreichend beschäftigt hat. Hast du studiert? Hat einer der Typen, die sich hier in diesem Thread den Mund verbrannt haben, mal auch nur ansatzweise mit den Inhalten christlichen Glaubens beschäftigt? Es ist schon immer so gewesen, dass man an sich gute Dinge durch unsachgemäße "Anwendung" ins Schlechte pervertieren kann. Liest du die Bibel nur in Auszügen, und das Wenige dann nur oberflächlich, dann kannst du nahezu alles legitimieren. Was dem eigentlichen Sinn des Buches natürlich total zuwidergeht. Wer hier mit den Kreuzzügen argumentiert, hat in der Schule einfach geschlafen. Ich mag den Papst als Protestant auch nicht sonderlich, aber was hier an Kommentaren gekommen ist, ist widerwärtig. Da kritisiert mal einer ein Hobby, und sofort wird der geballte Mistkübel rausgeholt. Das kann echt nicht wahr sein.
 
@castelgandolfo: Ja du hast recht, ich hab mich wohl falsch ausgedrückt. Sicher kann er davon Ahnung haben, klar. Aber ich schätz er hat sowas noch nie gespielt. Und da ist wohl auch klar :) brauch ich jetz nicht näher drauf eingehen. Was mich einfach stört ist, das sich jetz jeder in das Thema Killerspiele einmischen darf und will. Und wenn man A sagt muss man auch B sagen. Man kann nicht sagen Killerspiele sind schuld oder haben einen grossen Anteil dran das Menschen amoklaufen. Menschen laufen genau so Amok wenn sie am existensminimum leben und sehen das alles keinen Sinn mehr hat. Also was soll das! Wieso heiraten Menschen eigentlich und scheiden sich dann wieder, weils nicht läuft? wegen Geld ? wegen eigenen Interessen? Was Gott zusammengeführt hat soll der Mensch nicht trennen, und trotzdem tuen wirs! Und warum? Aus nicht an einem Buch oder glaubensmässigen Intressen, sondern aus den Gründen die ich oben angeführt habe. Da kann ich genau so gut sagen Gott hat mich und das CS spielen zusammengeführt, vieleicht ist das auch göttliche Fügung, also was soll der quatsch! Gott hat die Menschen nicht erschaffen um Befehlen zu gehorchen. In dne 10 Geboten steht ja auch nicht du MUSST sondern du SOLLST, und wie gesagt konsequenzen hat jeder selber zu tragen! Auch nach dem Ableben!

Und wenn der Papst sagt er findet es pervers und abscheulich, ist das seine Meinung, und wenn ich und andere wie vorher sagen, Aids bekämpfen und gleichzeit verhütung zu verbieten ist wohl erst pevers und babilionisch dann gelten viele gleich als Kirchenhasser. Was solls, jeder wie er will. /meinung off
 
@Echolausch: Der Post war sehr okay... eine wohltuende Alternative zu anderen Dingen, die man hier lesen muss. Noch ein Wort zur Verhütung: Auch ich bin sehr für den Gebrauch von Kondomen. Für die Gesundheit und für die Verhütung, da müssen die Frauen sich nicht mit Chemie vollpumpen. Gott hat dem Menschen die Sexualität mitgegeben, und er hat ihn so geschaffen, dass der Mensch Spaß daran und tiefe Empfindungen dabei haben kann. Aber, um dir mal zu erklären, wieso die katholische Kirche gegen Kondome ist: Weil sie sehr viel Wert auf Treue legt. Nach dem biblischen Prinzip gehört Sex nur in eine Ehe, so hat Gott es gewollt - so ist es auch für die Kinder am besten, die geboren werden. Die Verhütung hat leider auch dazu geführt, dass man seine Sexualität teilweise verschwendet, sich und andere durch Maßlosigkeit und Untreue verletzt. Demzufolge ist das eigentlich christliche Anliegen: Verhütung ja, aber bitte im geregelten Rahmen und nicht in wilden Orgien - bei denen man sich WIRKLICH mit Aids anstecken kann. In einer treuen Partnerschaft wird das wohl kaum passieren. Gehört alles vielleicht nicht in diesen Thread, aber vielleicht bringt es einige hier mal etwas weiter.
 
@castelgandolfo: Mir ist klar das z.B. die Kreuzzüge biblisch gesehen nicht legitimirt waren. Aber störte das die Kirche des Mittelalters? nö. Ich weiß auch das einem die Bibel einen ziemlich engen Lebenswandel vorschreibt, den ich nicht gewillt bin zu gehen, weshalb ich mich von dem ganzen Quatsch losgesagt hab. Du siehst also: Ich habe durchaus Ahnung wovon ich hier rede :) mfg Aerith
 
Ich liebe diese News über Religionen hier, weil sie grundsätzlich ins Leere laufen. Die News hießen "Papst nennt Killerspiele pervers und abscheulich" und schon wird hier wieder eine Grundlagendiskussion über "Gott und die Welt" gehalten. Wenn die News gehießen hätte: "Merkel nennt Killerspiele pervers und abscheulich" wären weniger als die Hälfte an Kommentaren zusammen gekommen. Schon alleine durch das Wort Papst fühlen sich einige Leute hier angeregt Herablassendes und Beleidigendes zu posten. Tollerweise werden dann wieder die Kamellen der Kreuzzüge ausgegraben. Die haben mittlerweile einen Bart bis zu den Schuhsohlen. Die Kirche hat sich für die Kreuzzüge bereits öfters Entschuldigt und um Vergebung gebeten, als Deutschland nach dem 2. Weltkrieg. Klar hat auch die Kirche ihre Standpunkte (Kondome, Abtreibungen, bla bla bla) aber wenn ich in einen Verein eintrete hat auch dieser gewisse Regeln und Werte für die er steht. Und wenn mir das nicht passt, trete ich halt nicht ein. Aber dann poste ich auch nicht in jede News die irgendwas mit diesem Thema zu tun hat "wargh scheiss kirche, ausnutzer-verein, alles scheisse, gott ist tot, usw...) Und die Leute die meinen, dass die Religion der größte Fehler der Menschen ist, sollten vielleicht nochmal ihre Geschichtsbücher herauspacken und ein wenig lesen. Religion hat viel Übel gebracht aber auch viel Gutes (Buchdruck konnte sich unter dem Volk durchsetzen = Alphabetisierung, Entwicklung unserer westlichen Kultur und Musik, das Bier wurde von Mönchen gebraut ^^, usw...) Aber pauschal zu sagen "alles Mist" zeugt meiner Meinung nach nicht wirklich von überragender Intelligenz. Und der Glaube selbst ist schlicht und ergreifend "Glaubenssache". Und wenn ich nicht Glaube stell ich mich nicht mit einem Plakat an die Straße und mache mich über jene Menschen lustig, die glauben! So mein Wort zum Sonntag ^^
 
Ich scheiß auf die Meinung vom Papst!
 
@Eastripper: und der Rest der Welt auf Deine ...
 
Er hat doch recht! Killerspiele sind grausam und pervers! Nur leider kenne ich gar keine Spiele für Killer.... Kann mir jemand n Tipp geben?
 
"menschliche Sexualität verherrlichen" ohhh wie böse
hätten es doch seine eltern lieber gelassen...
 
@ambs: Versuch mal den eigentlichen Sinn dahinter zu verstehen. :)
 
Ich finde den Typ auch "pervers" und "abscheulich" :-)
 
Endlich spricht einer mal das aus, was viele denke. Danke lieber Papst, ich stimme dir voll und ganz zu. Ich schätz, die meisten hier sind nicht mal ganz dem Windelalter entsprungen und meinen trotzdem sie hätten die Weisheit mit Löffeln gefressen. Es sind verirrte Schäfchen, orientierungslose Welpen. Sie müssen sich erst noch ihre Hörner abstossen, dann sind auch sie bereit den rechten Weg zu gehen.
 
@sesamstrassentier: LOL, der war super - oder meinstest Du das ernst?
 
Natürlich meine ich das ernst. Musst dir doch nur mal die Kommentare durchlesen. Pupertärer gehts nicht.
 
@sesamstrassentier: Mal aufs wesentliche reduziert heißt es dann .....Endlich..Danke..Papst..Ich..Windelalter..Weisheit..Löffel..Schäfchen..Welpen..Hörner..Weg ..__-Passend find ICH.
< Wer Rechtschreibfehler findet darf mit ihnen machen was er will >-

 
Die Games sind Dreck..schauen wir uns Postal etc an..oder HL1 und 2..das is alles pervers" und "abscheulich.
Dagegen kann keiner was sagen..sowas muss nicht sein!
Ich bin für ein verbot bei den games die ich genannt habe..und es gibt da noch viel viel mehr....

Die die solche scheisse hier schreiben sind doch alle 13 bis 16 jahre alt.
Die wissen nix,und sind fasst alle sehr schlecht in der schule..Haubtschule machen die..und denken das se da was lernen..ha ha..damals haben wir das behindertenschule genannt..naja..

HF MFG Roman
 
@RomanGV1: Hmm... Sind also deiner Meinung nach Hauptschüler Zweite Wahl? Ich kenn genug von Gymnasium die weniger Intelligenz an den Tag legen. Aber hauptsache alles über einen Kamm scheren. Und gegen Behinderte haste auch was... Vielleicht haben auch einige ne andre Meinung wie du und belachen sich über das, was da bei Postal 2 abgeht. Oder hat irgendwer noch Angst vor nem Gruselfilm oder Ähnliches? - Komisch das du Postal kennst, wenns doch so dreckig ist, denn sooo bekannt ist das Spiel nun auchnicht :) Mfg. PS: Schau mal wo mein Nick herkommt. Und zur Beruhigung: Der Account is nicht eben Entstanden, sondern alt und unbenutzt.
 
@RomanGV1: omg..es geht nicht darum ob die sachen schocken!!!
Es geht darum das das zocken dumm macht..und aggro macht!
und so einekleine kinder sele die 10 bis 16 jahre alt ist sowas nicht verkraftet..aber sowas merken die ja nicht...darum geht es..
Un wenn du es lustig findest das mann den kopfabtrenne kann mit der schippe...sorry aber du gehörrst in den Knast..oder klapse...danke^.
 
@RomanGV1: omg..es geht nicht darum ob die sachen schocken!!!
Es geht darum das das zocken dumm macht..und aggro macht!
und so einekleine kinder sele die 10 bis 16 jahre alt ist sowas nicht verkraftet..aber sowas merken die ja nicht...darum geht es..
Un wenn du es lustig findest das mann den kopfabtrenne kann mit der schippe...sorry aber du gehörrst in den Knast..oder klapse...danke^.
 
@RomanGV1: Es geht nicht darum ob die sachen schocken!!
Es geht darum das es solche games nicht geben darf.
Eine "Kinder-sele" nimmt schaden da durch aber sowas merkt mann erst später!
Und noch was..wenn ich mit ner schippe nen kopf abtrenne..dann findest du das lustig und mann sollte darüber lachen..achsoo dann is ja alles klar..sowas is krank und du gehörst wenn du das echt lustig findest in den knast oder in die klapse..
 
@RomanGV1: nu is gut! Durch Wiederholung werden Deine Argumente nicht überzeugender...
 
@RomanGV1: Internetverbindung am abschmiern? Also was Postal und ähnliche Spiele angeht stimme ich dir zu. Aber bedenke bitte das diese Spiele ab 18 Jahren erst erlaubt sind. Es ligt somit an den ELTERN ob sie ihre Plagen davor bewahren wollen oder ob sie den PC als Kinderruhigstellmittel nutzen wollen. Was an Half Life so schlimm sein soll kann ich net nachvollziehen. Die paar Zombies mit herausbaumelden Organen...^^ Was hält der Papst wohl von Doom³ oO mfg Aerith
 
sorry aber die seite braucht zum aufbaun manchmal ne minute..ich habe nen paar mal go gedrückt..seidem steht hier soviel..sorry an alle.
 
Ich find irgdenwie traurig jetzt wird hier schon so ein alter Man fertig gemacht.

Vorab ich bin eine leidenschaftlicher Pc-Spieler, ich spiel auch gerne gewalt verherrlichende Spiel , miene Eltern wundern sich das ich noch nivcht stroh doof bin oder ein massen Mörede ^^.

Aber lasst doch diesen Mann ich ruhe der weiß es doch ienfach nur nicht besser.
Ich mein nur wiel jeamnd es nit besser wißt muss man doch nicht lgiech so derbe über dne her ziehen.
 
Also ,wo er recht hat hat er recht. Die Spiele sind ja wirklich absoluter scheiss und pervers. Wer solch ein scheiss spielt ist sowieso absolut Birnenweich.
 
lol logisch. wohnt ja in Bayern
Bayern = antikillerspieler xD haben nie gespielt, aber ist grausam. ai ai
stimmt stimmt, lasst solche spiele verbieten und jeden dann evtl. life sowas machen o.O
Damit wollen die nur mehr Leute gegen diese Spiele bekommen^^ damit die Idioten ihr Verbot gegen Killerspiele durchsetzen können oder so
 
@StefanB20: Der Papst wohnt in Bayern? Aha. Der Rest Deines Kommentars erschließt sich mir leider nicht.
 
Ich wäre dafür, jegliche Religionen zu verbieten. Verstoß gegen das Recht auf Selbstbestimmung sowie Nötigung, Erpressung usw. :-)
 
Klar sagt der Papst das.
Er sollte sich mal mit der Vergangenheit der kirche befassen.
DAS war reale Gewalt.
 
Aha..Der Papst..na wenn der das sagt...

Ist ungefähr genauso als wenn er über Sex reden würde..

Wenn man keine Ahnung davon hat..einfach mal Fesse halten...
 
Hey, der gute Mann hat doch vollkommen Recht, naja, ok, bei einem Punkt auf jeden Fall "...besonders wenn damit Kinder und Jugendliche angesprochen werden sollen. ..." Es ist doch vollkommen klar, dass solche Spiele nichts für Kinder und Jugendliche sind, deshalb muss ich ihn da mal unterstützen. Über den Rest lässt sich streiten, vor allem über die Ideologie der Kirche und über die Aussagekraft eines Misfits (bezogen auf das Computerspielen). Aber immerhin haben unsere lieben Politiker jetzt noch einen Supporter und das Thema ist auch nicht vom Tisch gefegt worden, sondern bleibt wenigstens noch ein paar Tage aktuell.
 
Also wie ein paar Leute über den Papst reden ist schon eigenartig :-D
Aber was solls.. wenn sich der Papst bzw. die Kirche über irgendwas aufregt ist es ja die beste Werbung die es geben kann (Ein gutes Beispiel ist Dan Brown mit Sakrileg, und für Popetown hat die Kirche ja auch "Werbung" gemacht.
 
der papst. wenigstens eine instanz die sich um das wohl unserer kinder sorgt. der politik ist das doch alles scheiss egal, hauptsache die kasse klingelt.
 
@spreemaus: In erster Linie sollten sich die Eltern um das Wohl und die Erziehung ihrer Kinder sorgen. Nicht immer alles auf Kindergarten oder Schule abwälzen. Das der Politik alles egal ist, da kann ich Dir nur zustimmen. Die arbeiten erst mal für sich und halten auch zusammen.
 
Der Papst sollte sich erst mal Gedanken machen, was die Kirche im Mittelalter so von Menschenwürde gehalten hat......
 
ich bin evangelisch erzogen worden, aber eines leuchtet ein ... der mensch ist ein raubtier und dieses raubtier muss jagen ... das zwar weit hergeholt, aber eine welt voller friede und eierkuchen kann es unter den menschen nicht geben, das würde gegen die naturgesetze verstoßen, egal wo auf dieser welt, irgendjemannd fühlt sich immer angepisst und will sich rächen bzw. mehr haben weil es ihm nach zu wenig ist ....
ich als christ lass mir nicht von irgendjemanden vorschreiben was ich zu sehen bzw. zu spielen habe, wo kommen wir denn da hin !!!??? solange man sich selbst treu bleibt ist alles gesellschaftlich im lot.
 
Lieber Gott bewahre mich vor so manchen Kommentaren denn sie wissen nicht was Sie schreiben
 
@zug:
Du wahrscheinlich auch oder was hat das hier mit Matsche zu tun.
Zitat Duden:
man|schen [nasalierte Form von :matschen] (ugs.): in einer breiigen Masse herumwühlen, ...

 
@zug:klartext Vielen Dank .
 
@zug:
Kein Problem, war ja auch nicht bös gemeint. Habe sogar dazugelernt. Wuste garnicht, das es das Wort überhaupt gibt.
 
War ja so klar, das natürlich unter den beführwortern der "Killerspiele" so eine Rede genauso rigoroß verhuzt wird wie es die gegenseite mit den Spielen macht.

Wer die Rede richtig gelesenhat, dem sollte aufgefallen sein, das der Papst als einer der wenigen, den Kern des Problems nicht in den Spielen oder den restlichen Medien sieht, sondern in der fehlenden Erziehung und dem nicht vorhandenen Verantwortungsbewustsein der Eltern und Behörden, und somit den ganzen Rest nur als Symptom interpretiert.

Ich war selber sehr überrascht besonders beim Papst, der ja sonst für seine radikalität bekannt ist, diese Pubkte zu lesen.

Und mal ganz ehrlich, wenn man genau drüber nachdenkt sind unsere liebgewonnen Spiele "pervers", genau wie die von ihm angesprochen Filme und sonstigen Medieninhalte. Nur wenn man ein normal denkendes menschliches Wesenist kann man halt unterscheiden, ob es nur Spiel und Fiktion oder eben das reelle Leben darstellt.
Und wer hier mit der Kirchengeschichte anfängt und meint nur weil die Kirche vor 500 Jahren großen Mist gebaut hat, bei dem ja alle damals lebenden Christen beteiligt waren, der SOllte sich am besten gleich freiwillig für die Todeszelle melden, denn dan dürften wir deutschen ja mal wohl gar nix mehr machen, dank einem dämlich östreicher Vierteljuden.

Leute wir leben im Hier und Heute. Und was die Kirche zum THema Verhütung tat, war der Vorgänger des aktuellen Papstes, und es bleibt ab zu warten was Papa Ratzi in de Zukunft zu dem Thema sagen und tun wird.

Und ja ich bin selbst begeisterter CS-Spieler und zähle mich zu den Christen, auch wenn ich die Kirche als Institution ablehne, aber sie ist auch oft der einzige Rettungsanker für die Menschen, und übernimmt einfach sehr viele Pflichten des sogenannten Sozialstaates.
Ach ja, Mensch = Raubtier? Hat den hier keiner im Biologoeuntericht aufgepasst? Der Mensch ist ein "Allesfresser", zu erkennen am Gebiss und dem Verdauungstrakt. UNd selbst wenn er ein Raubtier wäre, würde er falsch gepolt sein, den Kein TIer tötet unter normalen Umständen seine Artegenossen, und schon gar nicht ohne einen driftigen Grund wie das eigene Überleben.

ALso so lange die SPielergemeinschaft genauso halbdenkend argumentiert, und sich dabei noch wie so oft geschehen nichtmal in zivilisierter Art und Weise ausdrücken kann, wird sie nciht ernst genommen und sitzt ohne ihre Siele da, bzw. mit einem Fuß im Gefängniss.
Jeder Verbale AUsrutscher bestätigt doch die Kritiker nur in ihren Argumenten, fangt endlich mal an zu beweisen das wir besser sind wie ein Herr Beckstein und seine Gefolgsleute, anstatt euch im Niveau unter sie zu stellen. Es gibt genügend Gründe und Stichhaltige Beweise, die belgen dürften das der Kern des Problems nicht die Spiele und Medien, sondern die fehlede Verantwortung der Erziehungsorgane ist.
Dabei auch mal eine AUfforderung an alle Clans, Spiele wie Counterstrike haben nciht ohne Grund eine ALtersbeschränkung, also werdet euch eurer Verantwortung bewusst, und haltet diese auch ein.
 
@SmallDragon: die leute die du erreichen willst, lesen sich solch langen, guten argumentationen nicht durch -.-
 
@SmallDragon: TOP Beitrag!
 
Naja der Papst kommt halt aus ner älteren Generation. Ist doch klar das er über sogenannte "Killerspiele" nicht richtig bescheid weiss. Nur Schade das er sich über Zeug äußert, wovon er keine Ahnung hat. Er verliert damit an Glaubwürdigkeit. Ist ja auch kein Grund jetzt wieder von neuen eine Killerspiele Diskussion anzuzetteln, am Ende passiert nämlich eh nix.. Killerspiele Fans (unter Kennern auch 3D-Shooter genannt) werden auch weiterhin ihre Spiele spielen, notfalls eben per Import aus den Staaten. Also entweder die Eltern passen auf was ihre Kinder spielen oder sie lassen es, aber man kann wohl nicht verhindern, dass Kinder an sowas drankommen..

Und das Argument mit der Sex Verherrlichungen ist ja wohl sehr lächerlich. Also ob Sex sowas schlimmes, schlechtes wär..
 
@dj_holgie:
Sex ist nichts schlimmes, solange es sich um die Missionarsstellung handelt. Alles andere ist natürlich pervers.
 
Wann kapieren Politiker und der Papst endlich, dass der Begriff "Killerspiele" nichts anderes als eine lächerlicher Name ist, dass die Medien und die Klatschkolumne erfunden haben. Der Begriff verfälscht und verschandelt den waren Namen dieser Genre (Ego-Shooter) meiner Meinung nach aufs Tiefste und desinformiert diejenigen, die nicht darüber beischeid wissen und dieser Begriff sollte verboten werden.
 
der papst hat nicht von "Killerspielen" gesprochen, sondern der newsschreiber von winfuture. tatsächliche aussage:

Jeder Trend, Programme – einschließlich Filme und Video-Spiele – zu produzieren, die im Namen der Unterhaltung Gewalt verherrlichen und antisoziales Verhalten oder die Banalisierung menschlicher Sexualität darstellen, ist eine Perversion – um so abstoßender, wenn diese Programme für Kinder oder Jugendliche gemacht werden. Wie kann man diese „Unterhaltung" den zahllosen jungen Menschen erklären, die unter Gewalt, Ausbeutung und Mißbrauch leiden?

wer dem nicht zustimmen kann ist entweder zu dumm oder zu jung um sich überhaupt über das thema unterhalten zu können. ebenso alle die so neunmalklug gegen die kirche wettern und sich dabei totaaal rebellisch fühlen. wow! sicher gabs da fehler in der vergangenheit, aber wir deutschen wollen ja auch nicht ewig als nazis hingestellt werden. irgendwo muss man auch mal realistisch bleiben und akzeptieren, dass die kirche heutzutage keine menschen mehr verbrennt. und nur weil der alte papst gegen kondome war hat der neue trotzdem mit seiner obigen aussage nicht unrecht. das eine hat nichts mim anderen zu tun.
ich gehe übrigens nicht in die kirche, zocke shooter und schaue pornos und gewaltfilme. ich bin allerdings auch alt genug um das zu tun sprich ich kann realität von fiktion trennen.

das beste in den geistreichen kommentaren über mir: menschen sind raubtiere. vergleich mal dein gebiss mit dem einer katze du dummkopf !
 
@alpine: deinen kommentar unterschreibe ich 100%tig!da gibts für mich, auch keine zweite meinung zu!
 
@alpine: WOW einer der wenigen die sich die Rede auch mal durchgelesen haben! Guter Beitrag! :)
 
jaja die Inquisitioäre wollen auch was sagen.
 
wenigsten hatten die dummschwätzer eine zeitlang in in deutschland nichts zu melden (DDR)
 
beim genaueren lesen entpuppt sich diese kommentarliste als pure comedy, hier die top15 in kurzfassung für alle die sich den spass nicht entgehen lassen wollen:

War es nicht auch die Kirche, die Elektrizität als Teufelszeug verdammte? Die Medizin als Kräuterzauber an den Pranger stellte und die in schreienden Kinder, die schlicht nicht genug zu Essen hatten, den Teufel sahen um ihn auszutreiben? Heute ist die Kirche keinen Deut besser.

Ich finde allgemein, dass jemand der noch nie Computerspiele gespielt hat, nicht über diese Urteilen darf.

Warum soll ich was begründen und warum mein Hirn einschalten?

Betrachten wir mal was die Kirche in den letzten 2000 Jahren so alles "zustande gebracht" hat...

wayne? der hat genau soviel zu sagen wie tom cruise..

oh man immer der busslhit von wegen die ach so bösen "killerspiele" looool also ich spiel solche ach so schlimme games schon seit ewigkeiten und lauf NICHT mit ner knarre rum und nimm geiseln in ner schule.

Der Papst ist selber pervers, im Namen seiner Götzen verkauft er an naive Leute Träume für teueres Geld. Die Religionen haben in ihrer Geschichte Millionen von Leute abgemetzelt, die sollte man eher verbieten als irgendwelche Spiele.

Du bringst es auf den Punkt, den Papst kann man im selben Satz mit Stalin, Franco und dem Führer erwähnen denn er repräsentiert genau wie die anderen Tod und Unterdrückung. Im Gegensatz zu den anderen will er uns jedoch glauben lassen er gehöre zu den Guten um von den Verbrechen seiner Sekte abzulenken.

Wer gegen die Nutzung von Kondomen zum Schutz vor Aids oder sonstigen Krankheiten ist, kann nix richtiges sagen

Die pädofilen sollen erstmal ihre finger von kleinen jungs lassen bevor sich diese sesselpupser in irgendwas einmischen wo sie sowieso nichts zu melden haben.

Kein Mensch (Politiker) darf das Recht haben jemand anderem Vorzuschreiben was er zu tun hat und was nicht.Jeder Mensch ist ein Indivium und hat das Recht von Geburt an selbst zu entscheiden was er mit seinem Leben macht. Die Menschen sollten endlich aufwachen und sich nicht immer Grenzen setzen. Was passiert denn, wenn man Kindern Zugang zu sexuellen Inhalten gewährt? Sie werden es so oder so irgendwann erfahren und immer ein Geheimnis drum zu machen was Mami und Papi abends treiben. Diese Kontrollierte Welt wird irgendwann daran zerbrechen. Wann begreifen Menschen endlich das sie nicht ewig existieren. Die Welt ist grausam und die Menschen die in ihr Leben auch.

Die kirche und das ganze drum herum juckt mich überhaupt nicht. Ist alles total überflüssig.

80 % aller Aids Toten Menschen die auf erbärmlichste im Staub verrecken, gehen auf deren Konto.

.....und wieviele kleine buben mussten schon vorm benedikt knien........? der pope sollte mal im eigenen saustall aufräumen..., bevor er sich um dinge kümmert die ihm einen dreck angehen.....

Der Papst,jaja. Da sprach der Sektenführer persönlich und jedem Zocker gehts am A*** vorbei. Den Laden sollte man erstmal dicht machen bevor irgendein Spiel verboten wird!
 
Trinkt alle Wasser und wie trinken Wein.
Hoch lebe der Koran.
 
Endlich! Papst macht es möglich. 99% der Schreiber hier haben einen IQ wie die Außentemperatur
 
@lapdancer: wenn du mal 99 hättest!!!!!!!!!!!!!!!!
 
und weils so lustig war, teil 2:

Wie kann die Kirche, respektive der Papst " Gewaltverherlichung" für pervers halten? Hat er sich mal in seinen eigenen " Gotteshäusern" umgesehen? Altäre, Skulturen, Malereien, Glasverzierungen und und und mit den grausamsten Gewaltszenen welche durch den Jugendschutz auf den Index gesetzt würden und das Betreten dieser Gebäude erst ab 18 erlaubt würde ( wenn es nicht die heilige Kirche wäre).

kirche .. das lächerlichste überhaupt.. verarscht die Leute seid Jahrtausenden und die wenigsten merken es.. dass es wirklich die Meinung Benedikts ist halte ich für unwarscheinlich... der muss halt auch das sagen was man von der Kirche erwartet..

Prima. Jetzt müsstest es diese ominösen Killerspiele nur noch tatsächlich geben, dann würde diese lustige Kritik auch mal einen Sinn ergeben.

Was will man auch von Menschen erwarten die ihr Leben lang im Zölibat leben?

Mensch, wir leben im 21 Jahrhundert. Die Kirche mit Ihrem Papst ist so das überflüssigste, was wir haben. Es glaubt ja wohl keiner mehr, das die Welt in 7 Tagen erschaffen wurde. Und bei einem Gewitter wirft auch kein Gott mit Blitzen auf die Erde herab. Es ist mir ein Rätsel, das die Kirche zumindest in den Industrieländern überhaupt noch was zu sagen hat. Der Glaube hat meiner Meinung nach die Entwicklung der Menschheit ganz schon verlangsamt. Wer weiss, wo wir heute ohne das Mittelalter schon wären.

Was solls? In Hamburg werden mittlerweile eh alle Kirchen abgerissen. Kenne auch keinen der Gläubig ist. Sind wohl nur noch die Bayern...

wer den christlichen glauben glaubt ist auch pervers und abscheulich!!!

Tja, das dritte Reich gibts nun mal nicht mehr. Aber die Kirche ist halt noch aktuell. Und sie hat Schwierigkeiten sich anzupassen. Wir sind halt nicht mehr im Mittelalter.

Genauso wenig juckt es mich, was irgendein alter Zausel über "Killerspiele" sagt.

100% Agree, dann müssten man Horrofilme auch verbieten und Szenen in denen Menschen getötet werden mit Kettensägen und sonstigem.
Aha..Der Papst..na wenn der das sagt... Ist ungefähr genauso als wenn er über Sex reden würde.. Wenn man keine Ahnung davon hat..einfach mal Fesse halten...
Nenn mir lieber mal einen Grund, warum Menschen überhaupt einen Glauben haben müssen. In den letzten paar tausend Jahren hat man damit nur Nachteile gehabt.

das ganze Universum ist nun mal Naturwissenschaft. Das hat nichts mit Götter zu tun. Und ich bin realistisch.

Vorab ich bin eine leidenschaftlicher Pc-Spieler, ich spiel auch gerne gewalt verherrlichende Spiel , miene Eltern wundern sich das ich noch nivcht stroh doof bin oder ein massen Mörede ^^. Aber lasst doch diesen Mann ich ruhe der weiß es doch ienfach nur nicht besser. Ich mein nur wiel jeamnd es nit besser wißt muss man doch nicht lgiech so derbe über dne her ziehen.

ich bin evangelisch erzogen worden, aber eines leuchtet ein ... der mensch ist ein raubtier und dieses raubtier muss jagen ... das zwar weit hergeholt, aber eine welt voller friede und eierkuchen kann es unter den menschen nicht geben, das würde gegen die naturgesetze verstoßen, egal wo auf dieser welt, irgendjemannd fühlt sich immer angepisst und will sich rächen bzw. mehr haben weil es ihm nach zu wenig ist .... ich als christ lass mir nicht von irgendjemanden vorschreiben was ich zu sehen bzw. zu spielen habe, wo kommen wir denn da hin !!!??? solange man sich selbst treu bleibt ist alles gesellschaftlich im lot.
 
@alpine: danke das es leute gibt, die gedanken in schrift zusammen fassen können, dass sogar weltfremde ignoranten es verstehen (können o. sollten: ps: ich bin aus bayern), ich glaube weiss gott!! das es andere probleme auf dieser welt gibt als die diskusion über pc-spiele (egal welche)

egames ist wie der name schon sagt ein spiel, also wer bock darauf hat soll es machen, wer nicht, fresse halten und die die leute die spass daran haben einfach in ruhe lassen!!

als schlusswort

GIB EINEN AFFEN EINEN REVOLVER UND ER ERSCHISST JEMANDEN!! WER IST SCHULD???????
 
@alpine: Viele Leute haben sich viele Gedanken gemacht und diese hier demokratisch geäußert. In einer Demokratie ist es nämlich erlaubt seine Meinung zu sagen. Das nennt man Meinung und Glaubensfreiheit. Damit haben Sie alle, die du da kopierst mehr getan als du, die haben wenigstens eine eigene Meinung. Was aber hast du getan? STRG +C m STRG +V! Du bist ein Kopierer und Einfüger, Aber in einem hast du Recht es war lustig.
 
@alpine: meine eigene meinung steht in kommentar nr 102.
 
Der gehört auch zu den vielen Bubelis in diesem Forum. Man sollte eine Kinderabteilung in WinFuture einrichten.
 
Lächerlich! Dass die "Macher" der Kreuzzüge und Hexenverbrennungen usw. sich darüber ein Urteil erlauben dürfen, ist mir ein Rätsel. Ich finde es eher pervers und abscheulich, dass es heutzutage überhaupt noch eine solche überflüssige Institution gibt...
 
Und ich nenne die Taten der katholischen Kirche bzw. der Inquisition zur "Verteidung" des "rechten Glaubens" pervers und abscheulich. Dieser Kirchenverein stand doch dem Fortschritt der Menschheit Jahrhunderte im Weg, vielleicht wären wir heute schon viel weiter ohne diese Sekte.
 
Papst nennt Killerspiele "pervers" und "abscheulich"

das gleiche denke ich über Religion,dann bin ich mit dem papst quit,LOL
 
Jaja, Herr Ratzinger. Spiele sind doch mindestens genauso schlimm wie Kondome. Also auf die Meinung von dem Papst kann ich in jeder Hinsicht verzichten.
 
@DennisMoore: Ich finde es eher pervers und abscheulich, dass Ratzes Eltern keine Kondome benutzt haben. Sie hätten lieber ihren Spass auf irgendwelche Killerspiele beschränken sollen.... (aber die gab es zu der Zeit ja leider noch nicht)
 
Wie sich einige hier über die Vergangenheit der Kirche aufregen und immer auf den damaligen Verbrechen rumreiten...überlegt mal Leute,was vor über 50 Jahren hier in Deutschland los war...wenn ihr die heutige Kirche für die Verbrechen von damals grade stehen lassen wollt,dann müsstet ihr das mit ganz Deutschland auch machen,alle Deutschen heute sind für die Vrebchen von damals verantwortlich....denkt einfach mal nach,aber es wird ja immer mit zweierlei Maß gemessen.
 
@rotzfresh: Mhh nur Deutschland hat wenigstens versucht (und tut es noch heute Wiedergutmachung zu leisten). Während die Kirche höchstens ein zerknirschtes, leises "Ist nicht so toll gelaufen..." raus bekommt und noch heute von den Erträgen der Raubzüge des Mittelalters lebt statt Sie den Nachkommen derer zurück zu geben welche Sie - bis heute - in Unglück gestürzt hat? Warum zählt Südamerika heute noch zur 3. Welt? Woher stammt den das Gold aus den Palästen der Kirche?
 
Ist ja lustig was hier abgeht. Aber denkt doch mal logisch, was sollte der Papst sonst sagen? "Ja ich bin in nem CS Clan und bei den Vatikan Lans der absolute Pro" :)
*ironieaus*
 
nur mal ein paar interessante fakten zum vatikan:

der vatikan hatte mal aktien von einer pharma-firma die anti-baby-pillen produziert hat.
als das an die öffentlichkeit kam, wurden die aktien sofot verkauft, und es wurde als ein missverständnis vertuschst.
dem vatikan gehört ein beträchtlicher aktienteil von IBM, sowie von einigen erdölfirmen.
einem kardinal wird ein 2000m² großes grundstück mitsamt einer villa für läppische 220€ monatlich vermietet.und von wem?jap, vom vatikan.
 

Ja, ja zuerst der Stoiber, dann der Beckstein und dann der Innenminister und am Ende gibt der Papst seinen Senf dazu. Leute wacht endlich auf, der Zug ist abgefahren. Wenn ich diese Debatte verfolgen würde, säße ich längst in der Klappse. Bei mir herrscht nur Durchzug.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles