GEMA mit einstweiliger Verfügung gegen UseNeXT

Internet & Webdienste Nach dem Datei-Hosting-Service Rapidshare hat nun auch der UseNet-Zugangsanbieter UseNeXT eine einstweilige Verfügung des Landgerichts Hamburg erhalten, die von der Verwertungsgesellschaft GEMA erwirkt wurde. UseNeXT darf nun keine Werbung mehr ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hehe, die werben damit das man urheberrechtlich geschützte Inhalte downloaden kann, schreiben aber gleichzeitig dass man es über UseNeXT NICHT darf. Das ist ja mal ne geniale Werbepolitik. Naja, wer so blöd ist und diesem "Verein" UseNeXT sein Geld in den Hals schmeißt, der hat eh selber schuld. Auch UseNeXT kann die Anonymität nicht garantieren. Da kann man genau so gut mit Torrent oder über IRC downloaden.
 
@holybabel: Ich würde mich generell nie bei einem Dienst anmelden, der in den Händen eines Mannes liegt, den du nach einem älteren Gerichtsurteil "Dialerparasit" nennen darfst. Na, wem gehörte nochmal gleich UseNeXT... :p
 
gibt ja genug anbieter die besser und billiger sind und gegen die die gema nichts machen kann... giganews, easynews etc... es lebe das Usenet!
 
@jdoe2k5:

Giganews > all!
 
Na, endlich passiert da mal was! Hat mir schon lange gestunken, dass Tracker für Torrents abgeschaltet werden, während diese Betrügerfirmen sogar mit dem Download von illegalen Dateien werben.
 
lol, das ist das erste mal, dass ich der GEMA viel Erfolg wünsche. Dieses UseNeXT hat mich schon immer genervt.
 
@typh: meine volle Zustimmung :D
 
@typh: Das kannst Du laut sagen! Windige Betreiber, die selbst keine eigenen Inhalte anbieten, sondern nur von den Gruppen leechen, die selbst kein Geld dafür haben wollen. Und dann wunderte es mich ohnehin, dass dieses offensichtlich illegale Vorgehen nicht schon früher geahndet wurde.
 
@typh: Da stimme ich dir voll zu :)
 
@typh: Ich steh vollkommen hinter deiner Meinung! UseNext und wech...
 
typh, geht mir genauso! Gravenreuth soll einen dicke Abreibung bekommen.
 
Ihr habt alle irgendwie nicht so richtig den Plan oder ?
Usenext ist legal. Die haben auch nix mit Gravenreuth oder Syndikus zu tun.
Informiert euch mal lieber richtig!!!
Das einzige is, dass die GEMA jetzt anfängt blind jeden abzumahnen, der ihnen nix zahlt. Die sind ja schlimmer als jeder, der bei Ebay die Konkurenz abmahnt um Monopolist zu werden. Eigentlich kann man nur hoffen, dass USenext denen zeigt was ne Harke is und der GEMA mal richtig einen auswischt, damit die mal nen Dämpfer bekommen. GEMA und GEZ sind für mich echte Blutsauger!!!
 
@bosshoss: Und Bernhard S. war auch nie als Admin-C der Domain eingetragen, oder ? Google mal zum Thema "Usenext", da wirst du diverse Berichte finden. Bei dem Laden gehts wohl eher um deren "Geschäftspolitik" und nicht darum, ob legal oder illegal
 
und die IHK mit ihren Gebühren...
 
Berufsgenossenschaft,... einfach alle wo man Zwangsmitglied ist oder wies so schön heißt "verpflichtet zur freiwilligen Mitgliedschaft"
 
Also wer dafür bezahlt, im Usenet Dateien runterladen zu können, die aus zweifelhafter quelle kommen, dürfte von vornherein keine legalen Gründe dafür haben. Oder sehe ich das falsch? Und auch hioer könnte gegen Nutzer vorgegangen werden, oder? Allerdings, wie im Falle Rapids., ist es ja einfacher die Plattform zu attackieren.
 
@mcbit: K.a. usenext gibt dir zugang zum usenet - was völlig legal ist...
aber das usenet ist halt voller illegaler inhalte - und pornos :)
 
@ jdoe2k5: eben, aber letzendlich ist der User des Usenet (geniales Wortspiel) verantwortlich für seine taten, und nicht Usenext - genau wie bei rapidshare. Die GEMA versucht wieder den einfachsten Weg
 
@mcbit: Ich will gar nicht wissen wie viele Leute sich da angemeldet haben weil sie dachten, dass durch die monatliche Gebühr jeder Download von Musik und Filmen legal sei.
 
@typh: Das ist der Knackpunkt, hat Usenext wirklich mit der Möglichkeit geworben, illegale Sachen zuz laden, oder einfach nur mit der Möglichkeit, Filme und Musik laden zu können? Es gibt auch freie Musik und auch freie Filme.
 
Ich sehe keine Werbung von dem Zeugs. mein AdBlock enthält mir aber auch alles vor. :)
 
@willforce: Du wirst jetzt noch nicht mal mehr deren Website zu Gesicht bekommen, denn wenn Du www.usenext.de eingibst, landest Du automatisch bei Google (mit "www.usenext.de" als Suchbegriff)... EDIT: Ach so, die sind auf ne .com-Domain umgezogen...
 
ja Firefox + Super AddBlocker is ne feine sache :D
 
oh ja ^^ nun gehts um das geld der GEMA
 
ich würde ich nie zu einem deutschen anbieter gehen da selbst wenn etwas passieren würde (was ich nicht glaube), ich auf der sicheren seite wäre. der einzige minus punkt is das ganze kinderporn zeug und es tut mir wirklich leid das man da nichts gegen machen kann. ich habe derzeit keinen account mehr weil ich eigentlich nichts mehr runterlade. da alles schlechter wird gibts alle 2 monate evtl 1-2 gute dvds und 1-2 gute cds die man sich kaufen kann der rest lohnt nicht mal zum runterladen
 
die gema ist genauso wie die gez etc. ein moloch. getreu dem motto, wie kann ich noch mehr kohle machen ....
 
UseNeXT hat immer schön mit Zugriff auf die Inhalte geworben und zwar insbesondere auf die nicht ganz legalen Inhalte. Ich seh noch die Werbeanzeigen, wo man über den Laden angeblich legal MP3s in rauen Mengen saugen kann. Das sind die wahren Verbrecher, nicht derjenige, der mal mit dem PC ein paar MP3s saugt.
 
Das Beste finde ich, dass sich UseNeXT als P2P-Ersatz sieht, da krieg ich krämpfe vor lachen...
 
@JeKyll: Usenext ist ein Usenet-Provider (wenn auch ein völlig überteuerter), und das Usenet ist IMHO sehr wohl gleichwertig mit P2P-Netzen.
 
@straycat:

Das Usenet ist dem P2P überlegen, war immer so, wird immer so sein.
 
Aber lustig ist wie manche Seiten mit dieser New´s umgehen - bei Sternshortnews wurde die News gelöscht - oder sollte man sagen - Indiziert? - gut da macht Usenext für ihren mist auch schön Werbung - und bei Geld hört ja die Moral bekanntlich auf :)

Wurd Zeit das dieses Pseudo-Newsgroup-Portal mal einen auf den Deckel bekommt.
 
Ich weiß nicht genau ob ich das Handel gut oder schlecht finden soll.
Gut ist das gegen UseNeXT mit ihren Machenschaften uninformierte Internetbenutzer mit leeren Versprechungen zu ködern etwas unternommen wird. Leider ist aber gerade auch das ein negativ Punkt, UseNeXT ist nur der Zugang und es ist sicherlich kein langer Weg bis auch Filesharing Programme verboten werden, weil man damit ja illegale Materialien bekommen könnte.
 
Ich verfolge das GEMA-Thema jetzt schon länger, und schon öfter wurde Gulli erwähnt. Es ist doch nicht illegal auf dieser Page angemeldet zu sein bzw. zu surfen?
 
@VelocyRaptor:

Nein aber Gulli ist ebenfalls aufm Radar, weil jeder weiss, dass dort filehosting Links gepostet werden, deren Ende eine urh. geschützte Datei is.
 
wie geil ist das denn: http://tinyurl.com/23gpbn :)
 
Ach das ist doch alles Müll! Ich behaupte mal, daß ALLE die sich hier aufregen irgendwo auch Illegales saugen! Ist doch immer die gleiche S......diskussion! Mann, Mann. Nix Besseres zu tun? Saugt ihr bei Emule, saugt er bei Torrent und der Nächste halt UseNeXT! Na und? Illegal ist Beides!
 
Na ja, ok nicht ganz! Denn die Vids vom Nachbarn oder die selbst komponierten Musikstücke vom Nachbarn sind ja erlaubt! Aber sowas saugt keiner.
 
http://forum.usenext.de/viewtopic.php?p=21310$21310
 
am besten das internet abschaffen dann kann man nichts mehr downloaden. autos, motorräder auch verbieten damit man nicht zu schnell fahren kann! alles herstellen und für toll erklären und nachher draufkommen das man es auch gegenteilig nutzen kann.

naja so blöd is die menschheit. aber keine sorge wir rotten uns eh selber aus. also nur abwarten :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Videos zum Thema

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte