Vista: Kostenlose HotSpot-Nutzung für frühe Käufer

Windows Vista Microsoft will anlässlich der Markteinführung von Windows Vista zahlreiche Anreize für potenzielle Kunden schaffen, um sie zu einem Umstieg auf das neue Betriebssystem zu bewegen. Nun haben die Redmonder bekannt gegeben, dass man mit T-Mobile ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hmmm, auch das wäre für mich im Moment kein Anreiz auf Vista umzusteigen. Bevor da nicht das 1.Service Pack gekommen ist und die ersten Kinderkrankheiten behoben hat werde ich da gar nichts kaufen. Naja und den Nutzen der neuen Aero-Oberfläche sehe ich auch noch nicht so genau...ausser der immensen Perfomance Bremse natürlich.
 
@holybabel: also iin mehreren tests kann man sehen das die neue aero-oberfläche gar nichts ausbremmst (oder nur minimal).
 
@holybabel:

Hi, also du kannst Vista viel vorwerfen, aber die Aero Oberfläche ist schneller als die alte Oberfläche, was darin begründet liegt, daß die alte Oberfläche von der CPU berechnet wurde und die Aero Oberfläche von der Grafikkarte. Ich Spreche da aus erfahrung, da ich Vista über meine MSDN Abbo bereits seit letztem Jahr in der FInal Version Teste. Bisher ist alles sehr zufriedenstellend. Sicher gibt es dinge an die man sich gewöhnen muss, aber langsamer ist es nciht, nein es ist schneller als das XP auf dem gleichen Rechner.
 
@cathal,rhymes: Dann verstehe ich aber nicht warum die Hardewareanforderungen für die Aero-Version so viel höher sind als ohne Aero. Es muss ja dementsprechend mehr Perfomance brauchen. Wenn man nicht gerade den nonplusultra Rechner hat, dann muss es da doch Unterschiede geben.
 
@holybabel: ... bei jeder Vista-News wieder das gleiche Gelaber, langsam wird's langweilig.
 
@holybabel: 1,6 Centrino, 128er x700 512mb ram: Einwandfrei ohne murren und stöhnen läuft bei mir die home premium MIT Aero. Das ganze geflame von wegen man brauch ein super rechner is sowas von schwachsinn... _______________ Und apropo geflame: wieso eigentlich jedesmal das selbe ? könnt ihr euer gekakke nich mal auf das thema beschränken ?
 
@holybabel: Welche Kinderkrankheiten meinst du denn? Bei mir läuft Vista seit September produktiv. Seit letzter Woche habe ich die Final im Einsatz. Bisher ist mir nichts schwerwiegendes aufgefallen.
 
@holybabel: ach leute... ( die sich beschweren ) diejenigen die die einfuehrung von xp mitbekommen haben, werden sich an die geleichen posts und gejammere erinnern, damals hiess es, xp ist zu hardwarehungrig und das wuerde ja mal ueberhaupt nicht gehen, was da minimalvoraussetzungen sind und das system frisst so viele resourcen... vista wird sicherlich ne weile laufen und wir wissen ja, das die leistung der pcs ca alle 2 jahre sich verdoppelt... und wie oben geschrieben laeuft vista auch auf etwas aeltern rechnern gut ( wenn nicht sogar optimal ) also bitte nicht beschweren, es wird ja keiner genoetigt vista zu kaufen oder es gar zu nutzen....
 
@holybabel: Diese Geheule zu Produkten, die die meisten noch gar nicht getestet haben nervt. Ich habe mir gestern die Ultimate Edition für die Firma zum testen geholt und muss sagen, dass ich als Mac-User angenehm überrascht war. Die Installation ging ungewohnt schnell, die Oberfläche wirkt aufgeräumter und man ist nach einer guten halben Stunde arbeitsfähig. Hut ab, Microsoft - nach den ganzen Kommentaren dachte ich da kann nichts Gutes kommen.
 
@holybabel: kann nur sagen "keine Probs, läuft flott, keinerlei Treiberprobs mehr selbst meine TV-Karte läuft mit Fernbedienung (seit gestern) und steuert sogar das MediaCenter. Ich kann´s nur empfehlen
 
@holybabel: ich kanns langsam auch nicht mehr hören! SP1, SP2, warte doch auf SP20........

Immer die gleichen Kommentare. Kopieren die Leute die Aussagen eigentlich jedes mal? Bevor man so nen Müll postet, bitte doch erst einmal Vista testen oder sonst einfach Klappe halten. Danke........

Ich find Vista super!! Läuft ast-rein bei mir. Und überladen oder hardwarefressend ist das System auch nicht übermäßig. Sehr schöne Effekte über die bei Apple auch nicht gemerkt wird.
 
@holybabel: Will heute mal nicht meckern. Nur zur Info: Vista hat so hohe Hardwareanforderungen weil eben die GPU die Grafik berechnet und die CPU nur zu einem kleinen Teil. Darum muß die GraKa schon mal was können. Außerdem braucht Vista mit allen aktivierten grafischen Features um die 400 MB RAM (zumindest bei mir). Die CPU hat auch viel zu tun mit dem Sammeln von Systeminformationen wie freier Speicherplatz auf Datenträgern, Indexierung, usw. Da aber heute schon DualCore CPUs, gute Grakas und viel RAM in jedem PC von der Stange drin sind, braucht man Vista nicht zu fürchten. Nur wenn der PC älter als 3 Jahre ist, muß man bei Vista RAM nachrüsten und einige grafische Features abschalten. Das paßt Windows aber während der Installation selbst alles an, denn es macht eine Leistungsprüfung des PCs und stellt die Features automatisch so ein, dass man mit Vista flott arbeiten kann.
 
@cathal : quatsch mit sosse :-) vista braucht doppelt soviel ram um die gleiche performance wie xp zu bieten . xp ist bei gleicher ram ausstattung in den standardapps aufrund des fehlenden overheads , den vista aufweist , noch immer einen spürbaren tick schneller .

http://bink.nu/Article9342.bink
 
@sandwurm: Ja - und XP war in der gleichen RAM Ausstattung auch nicht schneller als 98 - Ihr labert einen Müll - Vista ist auf aktuelle und kommende Rechnergenerationen ausgelegt - und der Hauptspeicher ist heutzutage eingeltich vom Standard 1 GB (wenn nicht mehr). Wo ist also das Problem. Wer mit einem alten Rechner weiterarbeiten will, der soll einfach bei XP bleiben.
 
@all: Ist ja gut...Sorry das ich mal meine Meinung dazu gesagt habe. Ich weiß das es bei XP genau das gleiche war. Aber auch bei XP habe ich auf das erste Service-Pack gewartet. Mein Rechner läuft zur Zeit mit XP einwandfrei und ich sehe nunmal zur Zeit keinen Grund auf Vista umzusteigen. Wie war der Satz noch: Never Change a running system. @DennisMoore: Danke für die informative Info...damit kann ich wenigstens was anfangen.
 
@holybabel: Von welchen Kinderkrankheiten sprichst du bitte?
 
Was MS sich alles einfallen läßt um Kunden zu finden LOL
 
Alle Aktioen laufen immer nur in den USA. Als europäer ist man immer der Fisch
 
@Satriani: Nicht traurig sein! Dafür dürfen die Europäer kräftig zahlen. Insbesondere die Deutschen! Vgl. Mobilfunk, etc. Aber wir sind ja auch selber schuld. Wir zahlen ja auch gerne. Jeder neue Krimskrams wird zu jedem Preis gekauft. Warum sollte die Industrie sich anstrengen?
 
@Satriani: Dafür dürfen wir Fische uns hier die günstige SB-Version ohne Hardware kaufen, was in den USA nicht geht...
 
@luma23: so seh ich das nicht. das problem ist, dass marktwirtschaft nicht mehr funktionert und das kartellamt seit 30 jahren versagt. früher hies es der billigste macht das rennen. heute heisst es "wenn der das teurer macht, mach ich es genauso teuer". und dem kunden bleibt nix anderes übrig, als irgendwo zu kaufen....
 
keiner zwingt dich zu kaufen, keiner ist gezwungen das zu haben!
 
Heja Kosmonauten! Die Amis wissen doch gar nicht, was das ist...
 
@Luxo: Stimmt :-) Aber das sind wirklich Kosmonauten, die haben sogar einen russischen Aktzent.
 
Mir have kein Geld für Vista zu kaufen, und da sollema a noch a Schlepptop kaufen um Wlan zu nutze?
 
@wlimaxxx: joa, wo kommst du da nei?
 
lol ja ich kauf mir jetzt nen laptop damit ich dann gratis wlan nutzen kann?! Ich denke das ist eher für Leute interessant die bereits einen solchen besitzen oder sich ein Bundle kaufen (Laptop mit installiertem Vista)
 
Und die Europäischen Länder gehen leer aus. Dort wird nur alles teurer, weil in Amerika jeder Vista nutzer kostenlos surfen kann.
 
Bei Vista kommt ja es auf den Faktor an wo errechnet wird. ist 5,7 gut oder schlecht???
 
@Abgefahren: Je niedriger, desto schlechter
 
@Abgefahren: 5,7 ist ein super Wert! Da wird man ja richtig neidisch :-)
Ich komme "nur" auf 4,3. Trotzdem läuft alles absolut rund!
So, damit die MS-Hasser wieder flamen können:
Ich freue mich schon auf die Ultimate-Extras: insbesondere auf "DreamScene".
 
@Abgefahren: ich bin mir nicht ganz sicher aber ich habe irgendwo gelesen (ich glaube auf winsupersite.com), dass diese Skala auch nicht nach oben offen ist, sondern, dass der beste Wert, den Du erreichen kannst eine 5,7 sei. Keine Ahnung ob das stimmt, dass würde aber heissen, dass eine 5,7 sozusagen der optimale Wert ist, den man für Vista braucht. Mein Rechner macht so eine 3,9 (ich hab noch eine 6600GT drin) und das System läuft bei mir besser, als XP.
 
Cool wär es schon...
 
Was bitte soll diese News hier? Bin ich Amerikaner? Ist hier wer Amerikaner? Soll das nun für uns Europäer der Anreiz sein, Vista zu kaufen? Nennt mir einen plausiblen Grund, WF, wieso, diese News hier in einer Dt. Community steht! - Dann macht wenigstens eine neue Rubrik auf, die da heißt: "Neues aus dem Ausland oder was wir Eurpäer nie bekommen werden"... Aber so geht es nicht. Es sei denn, ihr wollt Leute gegen Sony, M$ und wen noch alles anstacheln, weil die nur außerhalb von Europa gewisse 'kostenlose Reize' oder Produkte anbieten. MfG Fraser
 
@Fraser: das zeigt doch nur mal wieder, welche lobbyarbeit (bzw. hier monopole) bei uns betrieben wird. wenn niemand aufzeigt, dass es im ausland besser und billiger geht, wird sich auch bei uns nix ändern !
 
Weiss einer was der Unterschied zwischen Windows XP Professional und Windows Vista Home Basic ist? Ist da evtl was neues und interressantes drin so dass sich der Kauf diese günstigen Vista Variante überhaupt lohnt?
 
@xelos: home basic kann man nicht mit xp pro vergleichen. es fehlen administrative tools und die fähigkeit sich einer domäne anzuschließen, also eben das was xp pro im vergleich zu xp home bietet. außerdem hat home basic keine aero-oberfläche. vista business ist gleichzusetzen mit xp pro
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles